Al-Leitungen im Altbau

Diskutiere Al-Leitungen im Altbau im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, haben Al-Leitungen im Altbau der saniert wurde Bestandsschutz? Wenn Ja, gilt der Bestandsschutz auch in Räumen wo eine neue Kupfer...

  1. Marcus

    Marcus

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    haben Al-Leitungen im Altbau der saniert wurde Bestandsschutz? Wenn Ja, gilt der Bestandsschutz auch in Räumen wo eine neue Kupfer Leitung gezogen wurde?
    Kann man für die o.g. Fragen die Rechtlicheseite irgendwo nachlesen?

    Und letzte Frage :p :p :p

    In der Küche in eine Al Leitung defekt, es soll eine neue Kupfer Leitung gelegt werden. Müssten dann alle Al-Leitungen in der Küche raus und ist in der Küche eine aufputz Verlegung erlaubt ( Mietshaus)?

    Danke im voraus, ich hoffe es ihr könnt mir weiterhelfen.

    Marcus

    :lol: :lol:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Al-Leitungen im Altbau. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Martin

    Martin

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Al-Leitungen sind schon seit etlichen Jahren in der Hausinstallation nicht mehr erlaubt, weil das Al noch viel stärker unter dem Druck von Schrauben etc. wegfließt als das Kupfer!

    Von wann ist die Elektrik? 1930?

    Wenn die Installation schon so alt ist, dann ist das wahrscheinlich auch noch in klassischer Nullung ausgeführt, und auch diese ist seit mehr als 30 Jahren verboten. Also raus mit dem alten Mist und neue Leitungen einziehen!

    Bestandsschutz gibt es für Objekte, die vermietet werden, faktisch nicht mehr. Der Eigentümer/Vermieter hat eine Verkehrssicherungspflicht, und die besagt auch, daß er eine VDE-Prüfung alle 4 Jahre bei privat genutzten Objekten durchführen lassen muß. Spätestens bei einer solchen VDE-Prüfung (die nach dem AKTUELLEN Stand prüft) fallen solche Sachen auf. In besonders krassen Fällen (baumwollumsponnene Alu-Drähte z. B.) kann der Elektriker auch eine Meldung an den VNB machen, dann nimmt der eine Abschaltung der Anlage vor, wenn Gefahr droht.

    Wenn Du das Objekt ausschließlich alleine für Dich nutzt, dann kannst Du das auf Deine eigene Gefahr hin auch so lassen, aber es kann dann sein, daß eine Brandschutzversicherung im Schadensfall nicht zahlt, weil die Elektrik zu alt ist.

    Du kannst natürlich Leitungen auch auf Putz verlegen, z. B. NYM-J ist dafür zugelassen.


    Gruß
     
Thema:

Al-Leitungen im Altbau

Die Seite wird geladen...

Al-Leitungen im Altbau - Ähnliche Themen

  1. Steckdose im Altbau

    Steckdose im Altbau: Hallo zusammen, vor Kurzem habe ich in meiner Wohnung festgestellt, dass viele Steckdosen "ungewöhnlich" verdrahtet sind. Und zwar handelt es...
  2. Neue Unterbausteckdose in Altbau-Küche

    Neue Unterbausteckdose in Altbau-Küche: Hallo zusammen, in meiner Küche möchte ich eine neue Unterbausteckdose unter die Wandschränke montieren, um eine Kaffeemaschine und ab und zu mal...
  3. LWL und CAT7 Leitung

    LWL und CAT7 Leitung: Hallo zusammen, in einem Serverraum werden 2 LWL und 1 CAT7 Leitungen verlegt. Der Grund der 2 LWL Leitungen ist Ausfallsicherheit. Meine Frage...
  4. Leitung angebohrt?

    Leitung angebohrt?: Hallo zusammen, ich bin in eine neue Wohnung gezogen und musste dazu natürlich auch ein paar Löcher bohren. Ungeschickterweise habe ich praktisch...
  5. Welche Leitung zum Telefonanschluss?

    Welche Leitung zum Telefonanschluss?: Hallo zusammen, ich hoffe, hier kann mir wieder jemand helfen. Kann vielleicht sogar recht leicht beantwortet werden :) An unserem Haus ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden