Alte DDR Treppenhausschaltung durch neue ersetzen.

Diskutiere Alte DDR Treppenhausschaltung durch neue ersetzen. im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Bei einem Verwanden hat sich sein DDR Treppenhausautomat verabschiedet. Nun sollte ein neuer verbaut werden. Doch die verkabelung gibt mir...

  1. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem Verwanden hat sich sein DDR Treppenhausautomat verabschiedet. Nun sollte ein neuer verbaut werden.

    Doch die verkabelung gibt mir Rätsel auf. Habe sowas noch nicht gesehen.

    Der alte Automat war an ein vieradriges Kabel in der Verteilung geklemmt.
    Er hatte sich schon mal selber dran versucht und nen kurzen gebaut. Es gibt beleuchtete Taster und einen Dauerlichtschalter zusätzlich zu den Tastern.

    Egal wie man den neuen anklemmt. Es haut irgenswie nicht hin.

    Braun muss Phase sein. Gelb Grün muss N sein laut Messung. Schwarz und Blau muss etwas mit den Tastern und Lampen zu tun haben. Im Taster kommt blau und schwarz an. An einer Deckenlampe kann man an beiden Fuss und Seitenkontakt mit einer hergeholten Phase
    230V Messen.

    Hier mal Bilder:



    Vielleicht kann mir einer die alten Bezeichnungen erklären laut den Bildern
    1[​IMG]

    2[​IMG]

    3[​IMG]

    4[​IMG]

    5[​IMG]

    6[​IMG]

    7[​IMG]

    8[​IMG]

    9[​IMG]

    10[​IMG]

    11[​IMG]

    Also der alte auf bild 4 soll mit dem auf bild 1 ausgetauscht werden.

    By the way kann mir mal jemand die 3 Leiter Varianten technisch erklären (Bild 1 bzw. 7)?

    4 Leiter ist mir klar. Strom fließt zum Taster. Ich taste. Errege bei 4 das Relais mit N . Es zieht an der Strom fließt über L und 3 zur Lampe.

    Wie ist das bei dem 3 Leiter System? Was passiert dort technisch. Zwischen L und 3 ist der kontakt doch offen? Oder wechselt der Kontakt zwische L und 3 mit 4?? Also im offenen zw. L und 4 geschlossen und nach dem Tasten zwischen L und 3 geschlossen?

    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.255
    Zustimmungen:
    428
    Der Zeitschalter ist der falsche. Du benötigst einen Theben Elpa9 oder baugleich.
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.037
    Zustimmungen:
    467
  5. #4 wechselstromer, 27.03.2016
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0

    http://www.linguee.de/englisch-deutsch/ ... e+way.html

    :eek: :eek: :eek: :lol: :lol:
     
  6. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hinweise!

    Der Bekannte hat diesen schon gekauft. Und diese alte Verkabelung verwirrt mich ein wenig.

    Mich würde trotzdem die Funktionsweise noch interessieren wiegesagt bei 3 Leiter Bild 1

    und zu diesem Theben Elpa 9


    [​IMG]


    Was passiert da genau. Wo fließt der Strom innerhalb des Relais.

    Ich sehe da halt nur das der Strom zum Taster fließt, wenn ich taste die Lampe kurz leuchtet und ein Stromstoß zum Relais kommt. Aber warum zieht dieses dann an zwischen L und 3? Ist da 3 mit N innerhalb verbunden??
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.037
    Zustimmungen:
    467
    Ganz einfach, Tastsraht und Lampendraht sind eins. Du tastest, der Taster schaltet gleichzeitig die Leuchte. und gibt Spannung auf den Treppenhausschalter. Die Elektronik merkt das, startet ein Rückfallverzögerten Zeitschalter. Das Relais hat einen Wechslerkontakt, unterbricht damit den Eingang des Zeitschalters und gibt gleichzeitig Spannung auf die Tasten/Lampenleitung. Somit leuchten die Lampen für die eingestellte Zeit, sind aber nicht nachschaltbar wie bei den anderen Treppenhausschaltungen. Der Taster ist sozusagen Funktionslos, solange die Lampe leuchtet.

    Vorteil:
    Zur Zeit der klassischen Nullung reichte ein 3-adriges Kabel für Treppenlicht. und man konnte an jede Stelle auch noch eine Steckdose setzen oder z.B. das Boden und Kellerlicht auch an das gleiche Kabel mit anschließen.
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    450
    .
    Vielleicht ist es so auch für Laien verständlich:

    [​IMG]

    .
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.037
    Zustimmungen:
    467
    Da fehlt aber das Wichtigste

    [​IMG]
     
  10. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok

    Das macht es für mich verständlicher vielen Dank!

    Und was kann dieser ABB E232 230 im gegensatz zu dem theben nicht?

    also erklärung des 3 leiter beim ABB
    vielleicht auch nochmal so ein detailiertes schaltbild.

    :)

    Um alles genau zu verstehen müsste ich jetz dort die genaue verkabelung kennen. aber dazu müsste man alles aufruppen um UP abzweigdosen zu finden usw.

    denke ma taster und lampen laufen irgendwo in einer abzweigdose auf.
     
  11. #10 Octavian1977, 28.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.831
    Zustimmungen:
    731
    der Grüngelbe ist allerdings auf keinen Fall der Neutralleiter sondern der PEN (Nulleiter).
    Dieses System mit der klassischen Nullung sollte man dringend mal entsorgen und neu aufbauen.
     
  12. #11 werner_1, 28.03.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    1.148
    Woher willst du das denn wissen? Kannst du fernmessen?
    Evtl. ist es sogar ein TT-System.
     
  13. #12 Octavian1977, 28.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.831
    Zustimmungen:
    731
    Ausgehend von einer fachgerechten Installation ist der grüngelbe niemals ein Neutralleiter sondern immer der Schutzleiter oder in älteren Anlagen der kombinierte schutz und Neutralleiter PEN.

    In gepfuschten Anlagen kann das natürlich auch die Phase oder sonstwas unzulässiges sein.
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.255
    Zustimmungen:
    428
    Wozu? Nur weil du glaubst sonst die Schaltung nicht zu verstehen? Verstehe ich nicht. Verwende einfach den richtigen Zeitschalter im passenden zusätzlichen Aufputzgehäuse und gut ist.
     
  15. #14 werner_1, 28.03.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    1.148
    Das meinte ich 8)
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.037
    Zustimmungen:
    467
    Es ist der PEN garantiert. Genau genommen sogar vieleicht nur ein N. In der DDR waren 99,9% der Leuchten Schutzisoliert, da hat man keinen PE fürs Licht gebraucht. Vermutlich hängt aber noch Keller oder Boden an der Leitung oder beides und evtl gibt es ja noch irgendwo eine genullte Steckdose z.B. für Antenne
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    450
    nur aus Neugierde ...

    :arrow: Schade, dass es kein Bild von der Rückseite dieser Abbildung gibt:

    [​IMG]

    Die Ermittlung der Schaltung aus den Abbildungen wäre eine interessante Hausaufgabe für Praktikanten gewesen.

    Kann jemand bestätigen, dass auf dem Foto TRANSISTOREN zu sehen sind?

    Ist der Aufdruck des TYPs noch lesbar?

    Bewundernswert, was "damals" mit einfachen Bauteilen gefertigt werden konnte!

    Warum wird das Teil ausgetauscht?

    Greetz
    Patois

    ( Werde mal versuchen aufgrund der sichtbaren Teile die "eventuelle" Schaltung in ihrer Grundidee nachzubilden, in einer Simulation )
    .
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.037
    Zustimmungen:
    467
    Brauchst du noch solche Transistoren? Ich kann dir eine Hand voll schicken. Sind noch Germaniumtransistoren GC 121 oder ähnlich.
     
  19. #18 werner_1, 29.03.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    1.148
    Kennt jemand noch die Treppenhausschaltung ohne Relais und Elektronik (keine Wechsel-, Kreuz-.....)? :idea:
     
  20. #19 Octavian1977, 29.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.831
    Zustimmungen:
    731
    Du meinst diese mit Quecksilberschalter?
     
  21. #20 werner_1, 29.03.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    1.148
    Nein, das ist ja auch eine Art "Relais".

    Die bestand nur aus parallel geschalteten Spezial-Tastern, die im Inneren einen kleinen Gummibalg hatten. Dieser wurde zusammengedrückt und kam langsam zurück, so dass das Licht nach ein paar Minuten wieder ausgeschaltet wurde. Selbst "Nachtasten" von einem beliebigen Taster war möglich.
     
Thema:

Alte DDR Treppenhausschaltung durch neue ersetzen.

Die Seite wird geladen...

Alte DDR Treppenhausschaltung durch neue ersetzen. - Ähnliche Themen

  1. Neuer Trafo für Hängeleuchte

    Neuer Trafo für Hängeleuchte: Hallo zusammen, wir haben über dem Esstisch eine Hängeleuchte mit fünf LED Leuchtmitteln. Gestern hat die Lampe ihren Geist aufgegeben. Ich würde...
  2. Neue Batterien überprüfen

    Neue Batterien überprüfen: Hallo, einen 12V Funksender verwende ich jetzt seit 5 Jahren und früher hielt so eine Batterie 1 Jahr. (Power One VARTA 23A 12V Volt p23ga) Vor...
  3. Sehr alter 380v Motor an einphasigen Fu möglich?

    Sehr alter 380v Motor an einphasigen Fu möglich?: Hallo an alle hier! Ich habe eine alte Ständerbormaschine ergattern können, die ich restaurieren möchte. Soweit auch alles kein Problem bis auf...
  4. Halogenbrennstab durch LED ersetzen

    Halogenbrennstab durch LED ersetzen: Hallo, ich habe einen Tungsram Halogenstrahler mit 500W Brennstab auf Lager. Diesen würde ich gerne als Hofbeleuchtung mit Bewegungsmelder...
  5. Alte Bandsäge von 380V Drehstrom auf 220V "Hausstrom" umrüsten

    Alte Bandsäge von 380V Drehstrom auf 220V "Hausstrom" umrüsten: Hallo zusammen, vorab: ich habe nicht vor hier selbst zu schrauben, bin eher Mechaniker. Wenn es ernst wird lasse ich definitiv jemanden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden