Alte Gasleitung als Potentialausgleich nutzen

Diskutiere Alte Gasleitung als Potentialausgleich nutzen im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Gemeinde, was spricht eurer Meinung nach, gegen einen Potentialausgleich, wenn die Messung den gewünschten Widerstand hätte, die früher...

  1. #1 dreiphasenkasper, 15.03.2021
    dreiphasenkasper

    dreiphasenkasper

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    was spricht eurer Meinung nach, gegen einen Potentialausgleich, wenn die Messung den gewünschten Widerstand hätte, die früher eine Gasleitung war und nicht mehr in Betrieb ist?
     
  2. #2 Pumukel, 15.03.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Pfusch bleibt Pfusch ! Und auf solche Ideen kommen nur Dreiphasenkasper !
     
    dreiphasenkasper gefällt das.
  3. #3 creativex, 15.03.2021
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.473
    Zustimmungen:
    705
    warum nicht wenn es von den eigenschaften passt
     
  4. #4 dreiphasenkasper, 15.03.2021
    dreiphasenkasper

    dreiphasenkasper

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Meine EFK würde nach der Messung auch damit leben können, ist aber kein Freund davon.
     
  5. #5 werner_1, 15.03.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.647
    Zustimmungen:
    2.861
    Es besteht die Gefahr, dass jemand die Leitung kappt oder ganz entfernt ohne zu wissen, dass es ein PA oder Anlagenerder sein soll.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  6. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    255
    Die Überschrift ist falsch! Die Gasleitung soll einen Erder und nicht den in jedem Gebäude obligatorischen Schutzpotentialausgleich mit einer HES ersetzen. Erdung verbessert den Potentialausgleich, ist aber nicht mit diesem gleichzusetzen.

    NIRO, Werkstoffnummer 1.4751, ist formal seit DIN 18014:2007-09 für alle Neubauten im Erdreich Pflicht. Die Normen für Antennenerdungen und Blitzschutzsysteme lassen feuerverzinkten Stahl bedingt weiterhin zu, womit bei vor 2007-09 erstellten Altbauten ein erdfühlig eingebautes Gasrohr ausreichender Länge grundsätzlich normkonform wäre.

    Auch diese Tücke muss gelöst werden: Womit soll das Gasrohr angeklemmt und mit der HES verbunden werden?
     
  7. #7 dreiphasenkasper, 15.03.2021
    dreiphasenkasper

    dreiphasenkasper

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Zumindestens nicht auf dem Grundstück. Der Weg zur Straße wäre ca. 10 Meter.
     
  8. #8 dreiphasenkasper, 15.03.2021
    dreiphasenkasper

    dreiphasenkasper

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    An das Rohr, vorausgesetzt Messung passt, würde eine handelsübliche Potentialausgleichsschiene montiert.
    Erdung ist vorhanden und funktioniert.
     
  9. #9 Pumukel, 15.03.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Auch eine alte stillgelegte Gasleitung wird nicht als Erder verwendet ! Ohne Wenn und aber !
     
  10. #10 creativex, 15.03.2021
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.473
    Zustimmungen:
    705
    von dir vielleicht nicht :D
     
    cool20 gefällt das.
  11. #11 Pumukel, 15.03.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Kein Kommentar und du als Pfuscher bist für mich eh nicht relevant !
     
  12. #12 Dipol, 15.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2021
    Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    255
    Damit das nicht als normfreie Privatmeinung abgelegt werden muss, bitte ein ÖVE-Normzitat, welches die Verwendung bei einem Altbau untersagt.

    Nach OVE-EN 60728-11, OVE-EN 62305-3 und OVE EN IEC 62561-2 würde das Gasrohr vorbehaltlich mind. 63 µm Verzinkung die Materialanforderungen für verzinkte Oberflächenerder erfüllen.
     
  13. #13 creativex, 15.03.2021
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.473
    Zustimmungen:
    705
    du für mich auch nicht :D
     
  14. #14 Pumukel, 15.03.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Dagegen spricht die Norm das Gasleitungen und Wasserleitungen schon seit Jahren nicht als Schutzerder verwendet werden dürfen und in der Norm steht nicht drin das es eben auch stillgelegte Gasleitungen gibt !
     
  15. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    255
    Die Ansicht, dass die für Wasser- und Gasleitungen gültigen Regelwerk auch auf abgeschnittene Rohrstücke anwendbar bleiben, bezeichne ich höflich als naiv. :)
     
    ego1, benni565, Carsten1972 und einer weiteren Person gefällt das.
  16. Richie

    Richie

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    10
    Wenn man aus Kostengründen beim Bau die Din 18015 ignoriert hatte, hat man ja indirekt nur die Wahl Gas oder Wasserleitungen als Schutz und Potenzialausgleich zu verwenden, auch wenn ersteres heute verboten ist.
     
  17. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    6.020
    Zustimmungen:
    327
    Wie meinen?

    Lutz
     
  18. #18 eFuchsi, 16.03.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    2.165
    warum schneidet man das alte Gasrohr nicht einfach auf, und verwendet es als Schutzrohr für einen Erdungsdraht?
    Damit braucht man nicht stemmen, hat den Leitungsweg des Gasrohres und ein 16mm² Erdungsdraht darin.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  19. Richie

    Richie

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    10
    Nehmen wir an es wird ein TT-System errichtet, dann ist ein Fundamenterder zu setzen, nun haben wir den mal aus Kostengründen gespart und nehmen statt dessen dafür eine Gasleitung oder Wasserleitung, und beides ist heute Verboten.
     
  20. #20 Octavian1977, 16.03.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Es geht nicht um eine Gasleitung für brennbare Gase, sondern um eine die ein Gasgemisch aus 21% Sauerstoff, 79% Stickstoff 1%Edelgase und 0,04% CO² und anderem, bei 0 Atü.
     
Thema:

Alte Gasleitung als Potentialausgleich nutzen

Die Seite wird geladen...

Alte Gasleitung als Potentialausgleich nutzen - Ähnliche Themen

  1. Wechselschaltung: Schalter betätigt, aber Licht bleibt an

    Wechselschaltung: Schalter betätigt, aber Licht bleibt an: Liebe Forummitglieder*innen, wir habem im Kinderzimmer eine Wechselschaltung, die bislang wie erwünscht funktionierte (beide Schalter konnten...
  2. Lastabwurf schaltet nicht

    Lastabwurf schaltet nicht: Hallo Ich bin neu hier Habe mal eine Frage zum Anschluss eines lastabwurfes hab 2 DLE und habe ein lastabwurf eingebaut mit Schütz Habe wie...
  3. Drehdimmer mit Funkschalter erweitern

    Drehdimmer mit Funkschalter erweitern: Hallo zusammen, ich habe einen Jung LED Drehdimmer als Ein/Ausschalter/Dimmer meines LED Lichtes. Nun möchte ich an anderer Stelle noch ein...
  4. Wago Klemmehalter

    Wago Klemmehalter: Am Wochenende habe ich einen Verteiler umgerüstet und gesehen, dass in mehreren LS 3 oder 4 abgehende Adern geklemmt waren. Jetzt habe ich das...
  5. Hauptschalter Klimaanlage

    Hauptschalter Klimaanlage: Bei meinem separaten Stromzähler für die Klimaanlage ( Spanien ) möchte ich im Unterverteilerkasten einen 2poligen Sicherungsautomaten montieren....