Alte Maschine / Perilex

Diskutiere Alte Maschine / Perilex im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Es hat ja keiner behauptet, das es keine klassiche Nullung gab, trotzdem war diese in der 5poligen Steckdose auszuführen, und nicht im Stecker! Da...

  1. #21 Allstromer, 02.07.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    150
    Das mit der festen Brücke war auch für die Dose gemeint. Leider Stecker geschrieben. Habe es korrigiert!
    Zur Erläuterung habe ich es auch noch verlinkt, nur falsch geschrieben.
    Museum of Plugs and Sockets: Perilex and outdated heavy duty plugs and sockets

    Nur sollte man auch nicht etwas hinein interpretieren. das ich so nicht geschrieben habe.
    - ich habe nicht behauptet, dass die Brücke in dem DDR- Kraftstrom Stecker vorhanden war!
    - und ich habe auch nicht behauptet, dass die Brücke im PERILEX- Stecker zu finden war!

    Zurück zum Thema:
    Was der TE jetzt wirklich verstanden hat, ist mir nicht so klar.
    In Beitrag #9 hatte ich eine Frage gestellt bez. der Steckvorrichtung.
    Weil: PERILEX und Bauernhof ist für mich nicht unbedingt stimmig!
    Wurde leider nicht beantwortet.

    Wie schon @Leprechaun in Beitrag #17 anmerkte.
    Es ist ein Unterschied, was sein man machen dufte, und was man machte.

    MfG
    Allstromer
     
  2. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.095
    Zustimmungen:
    718
    Lirum Larum
    Der TE hat sich zurecht gewundert, warum im Stecker (welcher Bauart auch immer) eine Brücke zwischen N und PE vorhanden ist.

    Die richtige ihm gegebene Antwort ist: Die gehört da nicht rein(und nein auch früher war das so nicht erlaubt!)!
    Bitte stelle das ab!

    Alles andere ist hineininterpretation und aneinander vorbeigerede!
     
  3. #23 eFuchsi, 03.07.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    1.087
    Da wir nicht wissen, ob die Fräse einen Neutralleiter benötigt, kann man das so nicht sagen.
    Als erstes sollte man mal den klemmbereich am anderen Ende der Anschlussleitung ansehen.

    Poste doch mal Fotos vom Typenschld, vom Klemmbereich am anderen Ende der Anschlussleitung und vom offenen Perilexstecker.
     
  4. HoBi06

    HoBi06

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Ich möchte nochmals auf die alten 3 poligen Kragensteckdosen zurück kommen.Diese waren für 10A ausgelegt und man konnte zur Drehrichtungsänderung des Motors den Stecker um 180 grad drehen.Da der Schutzerder nur über eine Schleiffeder über das Gehäuse übertragen wurde war das ohne weiteres möglich.
     
  5. #25 eFuchsi, 03.07.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    1.087
    Nicht unbedingt. Die Kragenstecker hat es auch aus Kunststoff gegeben. Da musste die Schutzleiterfeder passen.
    Auch die 3poligen Metallkragenstecker waren eigentlich mit einer Nase gegen Verpolung gesichert.
     
  6. #26 Allstromer, 04.07.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    150
    Hallo @HoBi06,
    von welchem 3 pol. Kragenstecker ist die Rede?
    Meines Wissens nach gab es diesen nur in der DDR ab 15 bzw 16A (s. Foto).

    @eFuchsi, gab es sowas auch in A?

    MfG
    Allstromer
     

    Anhänge:

  7. #27 Pumukel, 04.07.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.507
    Zustimmungen:
    1.553

    Es gibt nach wie vor noch 4 polige CEE-Stecker und Steckdosen die völlig Normgerecht sind . ( L1,L2,L3 und PE ) Also noch eine falsche Aussage des Mod .
     
    patois gefällt das.
  8. #28 Bayuware, 04.07.2020
    Bayuware

    Bayuware

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hoi hier ist ja eine rege Diskussion entstanden :)
    Also hab jetzt alle Leitungen erneuert aber noch nicht getestet.

    BC9C4F82-C92A-44FB-88C3-B3C45A0D2E89.jpeg
    Hier der Perilex Stecker um welchen es ursprünglich ging. Die rote Ader ging auf N und wurde auf Erde gebrückt, was mich irritiert hat.
    Am Motor ist das Rote Kabel auf Erde gegangen.



    BD146E6F-BECD-429C-B2CA-24C88ABBD6C2.jpeg

    9A14E0AC-EC4F-4894-AD31-11757D414377.jpeg

    Ich habe nun alles „normal“ angeschlossen, da es sich glücklicherweise um einen Standartmotor handelt ?!
    L1, L2, L3 & Erde angeklemmt, den Neutralleiter habe ich weggelassen.

    Gruß
     
  9. #29 Elektro-Blitz, 04.07.2020
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    24
    Hallo, @Allstromer
    bist Du Dir da sicher?
    Denn von meiner Lehrzeit (1959) bis zum "Vorruhe-Rentenstand" (1993)
    in verschiedenen DDR-Industriebetrieben als Betriebshandwerker/
    Elektromonteur/ und "Verantwortlicher Fachmann füe elektro-techn. Anlagen"
    tätig, ist mir ein derartiges Steckersystem nicht untergekommen.-
    Dass es so etwas gegeben hat, beweist ja das Foto,
    aber nicht immer auf die DDR.
     
  10. #30 Octavian1977, 04.07.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.077
    Zustimmungen:
    1.057
    Der gezeigte Motor braucht schon mal keinen Neutralleiter.
    Sofern da keine weitere Technik zwischen Stecker und Motor sitzt ist auch kein N erforderlich.

    Probehalber den N einfach ab zu klemmen führt aber schnell zu argen Problemen an allen Teilen die zwischen diesem N und einer Phase angeklemmt sind. -> Überspannung bis 400V!
     
    Bayuware gefällt das.
  11. #31 Bayuware, 04.07.2020
    Bayuware

    Bayuware

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Servus,
    nein an der Maschine hängt nichts dazwischen, außer einem Aus/Ein Schalter.
    Dann teste ich nachher gleich mal die Funktion ...

    Dann vielen herzlichen Dank für die zahlreiche Hilfestellungen :)

    Gruß
     
  12. #32 eFuchsi, 05.07.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    1.087
    Ja. Ich hasste diese Stecker als kleiner Bub. Auf der Landwirtschaft meines Vaters hatte ich oft genug einen Schlag bekommen, beim Stöpseln dieser Schei..Stecker.
    Vom Traktor 5x überfahren, zersprungen, im Dreck liegend.....
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.095
    Zustimmungen:
    718
    Auch ein moderner Stecker (und auch die vielen anderen teuren Maschinen) müssen pfleglich behandelt werden.

    Wenn ich sehe wie das auf manchen Betrieben zugeht, und das mit dem vergleiche was mir bei uns zuhause beigebracht wurde, kann ich manchmal echt nur mit dem Kopf schütteln!
     
  14. #34 Allstromer, 06.07.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    150
    Das mit dem 3 pol Kragenstecker habe ich mal recherchiert.
    Den Typ habe ich fälschlicherweise vom Ursprung der DDR zugeordnet,
    weil das Foto im WWW von der Hochschule Mittweida verlinkt war.
    Meine Erinnerung hatte sich auf den 4. pol Kragenstecker fokussiert, der scheinbar immer noch nicht ganz verschwunden ist.
    Nach meinem jetzigen Wissen war der 3 pol Kragenstecker auch häufig in Verwendung und stammt
    glaube ich auch noch aus der Vorkriegszeit.
    Aktuelle Auktion:
    6x alte Steckdosen 10/15A 380V u.a Fa.Berg Kraftstrom Starkstrom Sortiment | eBay

    Diese Steckverbindung ist u. a. auch an alten Zimmereimaschinen zu finden.
    Da der Schutzkontaktierung nur über das Steckergehäuse stattfindet, konnte man den Stecker an der Maschinen- Anschlussdose
    zum Zweck der Drehrichtungsänderung um 180° verdreht einstecken.

    MfG
    Allstromer
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  15. #35 Elektro-Blitz, 06.07.2020
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    24
    Hallo, @Allstromer
    das klingt schon besser,
    aber zum Umstecken um 180° (Drehrichtungsänderung)
    müsste doch wohl die Nase am Stecker entfernt werden.-
     
  16. #36 Pumukel, 06.07.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.507
    Zustimmungen:
    1.553
    Die Kragenstecker sind generell nicht mehr zulässig . Hier gibt es sogar eine Nachrüstforderung die schon einige Jahre auf den Buckel hat . Bei den 3 poligen Steckern war es kein Problem die Nase am Stecker zu entfernen aber der Schutzkontakt hing dann in der LUFT !
     
  17. #37 Allstromer, 06.07.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    150
    Hallo @Elektro-Blitz, das WWW ist gerade um die 25 Jahre alt.
    Das Auffinden von historischen Gegenständen, wie solchen alten Steckverbindungen, ist eher Zufalllstreffer.
    Alte Motoren und auch alte Drehstromgerätschaften wie Motorsägen (Stihl) hatten oft festangebaute Stecker,
    Diese waren auch zum Teil auch firmenspezifisch.
    Da wo der 3 pol. Kraftstromstecker passte, konnte er auch gedreht werden, aber nur an dem Maschinen- / Motoranschluss!
    Da hatte der Kragen keine Kodiernase.
    Somit konnte die Kupplung um 180° verdreht gesteckt werden ohne irgendwelche Eingriffe!!!
    Der Schutzkontakt hat damit auch beidseitig die gleichen (schlechten) Bedingungen.
    In Prinzip wie der alten Warmgerätesteckverbindung vom Bügeleisen nur mit einem Pol mehr.

    MfG
    Allstromer
     
Thema:

Alte Maschine / Perilex

Die Seite wird geladen...

Alte Maschine / Perilex - Ähnliche Themen

  1. Alte messgeräte

    Alte messgeräte: Habe bei meinem verstorbenen Onkel ein altes Messgerät gefunden. Fairchild integrating digital meter model 7100. Kann mir evtl. Einer Auskunft...
  2. Siedler Sprechanlage sehr alt

    Siedler Sprechanlage sehr alt: Hallo zusammen könnt ihr mir da weiter helfen welche neue Siedle Inneneinheit ich da anschließen kann? Angeschlossen sind die Klemmen 6,1,2 sowie...
  3. Hersteller gesucht: Altes Schaltschrank-Sortiment

    Hersteller gesucht: Altes Schaltschrank-Sortiment: Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen, unter euch sind ja auch einige alte Hasen. Ich bin auf der Suche nach dem Hersteller dieser...
  4. Alter Elektriker benötigt Update

    Alter Elektriker benötigt Update: Hi, ich habe mich hier angemeldet, da ich mal etwas Unterstützung für die Ertüchtigung eines EFH benötige. Ich habe vor fast 40 Jahen Elektriker...
  5. alte 2 adrige Zuleitung temporär an FI anschließen?

    alte 2 adrige Zuleitung temporär an FI anschließen?: Hallo, letzte Woche hat mir der Elektriker einen neuen Sicherungskasten gesetzt und angeschlossen. Die Installation im Haus ist ist jetzt zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden