Alter Elektromotor durchgebrannt...

Diskutiere Alter Elektromotor durchgebrannt... im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, zum Thema Ventilator restaurieren.. habe alles gemacht wie es mir empfohlen wurde, also ein Textilkabel mit 3x0,75er Kabeln, einen Schuko...

  1. #1 hanafuda, 22.12.2018
    hanafuda

    hanafuda

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zum Thema Ventilator restaurieren..
    habe alles gemacht wie es mir empfohlen wurde, also ein Textilkabel mit 3x0,75er Kabeln, einen Schuko Stecker...
    Dann Aderendhülsen auf die Kabel verpresst, das gelbe Kabel habe ich als Schutzleiter genutzt und blau und braun links und rechts im Stecker angeschlossen.
    Im Gehäuse hatte ich eine super Masse Stelle, hier habe ich einen Ringkabelschuh verschraubt mit Sicherungsring.

    Soweit so gut, eingesteckt und erst mal mit dem Multimeter gemessen ob am Gehäuse Spannung anliegt aus Angst eine gewischt zu bekommen.
    In dem Moment höre ich das der Ventilator leichte Geräusche macht, ich dachte er sei vielleicht eingeschalten und habe den Ein/Aus Knopf gedrückt.
    Es passierte aber nichts, er ging nicht an, plötzlich fing er an von selber anzulaufen, erst langsam, dann schneller.
    Jetzt funktionierte auch der Ein /Aus Schalter.

    Ich hab dann mehrfach ein und aus geschalten und er machte keine Geräusche mehr und lief auch nicht von selber an....

    Also hab ich ihn etwa 2 Minuten laufen lassen, da haut es plötzlich Sicherung raus und es riecht verschmort aus dem Ventilator.

    Hab ihn natürlich sofort vom Strom genommen, dann demontiert und ich sehe nur das ein Kabel welches vom Motor weg geht gefühlt etwas dunkler ist...

    Jetzt frage ich ich natürlich was ist da passiert?
    Ich sehe nirgendwo einen falschen Kontakt, also das sich Sachen berühren die sichnicht berühren sollen und die Kabel welche ich verlötet habe habe ich mit Schrumpfschlauch sauber isoliert...

    Kann es sein das ich einfach Pech hab und der Motor sich zufällig verabschiedet hat oder klingt das danach das ich was falsch gemacht habe?

    Ist natürlich sehr schade, so werde ich das Teil nur als reines Deko Objekt verschenken können, aber es ist wie es ist....
     
  2. Anzeige

  3. #2 hanafuda, 22.12.2018
    hanafuda

    hanafuda

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    was trägt das jetzt zum Thema bei?
     
  4. #3 hanafuda, 22.12.2018
    hanafuda

    hanafuda

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    wenn du danach gehst, dürfte keiner etwas machen was er nicht gelernt hat, ich dürfte nichts lackieren, keinen Motor anfassen etc.pp
    Ich bin natürlich kein Elektriker, das kannst du ja ganz einfach raus lesen, wenn es dir dadurch jetzt besser geht ist ja alles gut.

    Ich habe bevor ich mich da ran gewagt habe tagelang gegoogelt und in Foren gefragt, ich habe extrem sauber gearbeitet und mir viel zeit gelassen, vielleicht hab ich auch gar keinen Fehler gemacht, falls ja würde es mich halt interessieren, das ist schon alles.Die Kabel habe ich so angebracht wie sie original waren, obwohl die ja eigentlich keinen Verpolungsschutz haben, zusätzlich einen Schutzleiter angebracht, also ich hab mir da schon Gedanken gemacht, jemand unbedarftes hätte trotz des Metallgehäuses vielleicht einfach das alte ungeschützte Kabel so belassen... aber gut, wer den Schaden hat kriegt den Spott kostenlos dazu

    Aber hab jetzt auch keine Lust mich von dir hier noch weiter verhöhnen zu lassen, wenn du mir nicht helfen magst, bitte sei so lieb und schreib wo anders weiter, herzlichen Dank
     
  5. #4 werner_1, 22.12.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.393
    Zustimmungen:
    1.002
    Ja, es scheint so, dass sich der Motor verabschiedet hat. Vielleicht war er aufgrund der langen Liegezeit etwas feucht geworden und an einer schlecht isolierten Stelle hat es jetzt einen Überschlag gegeben. :oops:
     
    hanafuda gefällt das.
  6. #5 hanafuda, 22.12.2018
    hanafuda

    hanafuda

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    und falls jemand anders mir helfen mag, das einzige negative was mir einfällt ist, das etwas Abbeizer auf die Spulen gekommen ist, ich habe das alles gereinigt, aber könnte es sein das sich hier der Kleber in den Spulen gelöst hat und somit etwas zerstört hat?
     
  7. #6 hanafuda, 22.12.2018
    hanafuda

    hanafuda

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir, ja das hat sich jetzt mit meinem letzten Post überschnitten, dann wird es das gewesen sein, sehr schade, sehr ärgerlich, aber das wird es gewesen sein, hatte das mit Krepp Band alles abgeklebt aber der Abbeizer hatte das Kreppband richtig aufgeweicht hatte dann alles gereinigt und trocken gemacht und es hatte 10 Tage Zeit zu trocknen, aber vielleicht hat das schon gereicht um etwas zu zerstören

    Ist es dann normal das es die Sicherung raus haut?
    war in dem Fall aber trotzdem gut das ich einen etwas sicheren Schuko Stecker verbaut hatte oder?

    edit: Zu retten ist das nicht mehr oder? Da müsste dann quasi neu gewickelt werden oder?
     
  8. #7 werner_1, 22.12.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.393
    Zustimmungen:
    1.002
    Wenn das bisher Vermutete der Fehler ist, kann man nur versuchen, einen neuen Motor zu bekommen, es sei denn, du kennst jemanden, der ihn neu wickelt.
     
  9. #8 hanafuda, 22.12.2018
    hanafuda

    hanafuda

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das lohnt den Aufwand und Kosten nicht, sehr schade.
    Aber falls ich sowas mal wieder mache werde ich den Motor dann 100% entfernen, hatte ich bei dem hier auch versucht aber um ehrlich zu sein saß der so fest das ich ich fürs abkleben entschieden hatte.

    Fehler gefunden, ich werd draus lernen.

    Danke dir!
     
  10. #9 hanafuda, 22.12.2018
    hanafuda

    hanafuda

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Motor nicht lackiert, sondern das Gehäuse, musste aber erst den alten Lack runter machen, dazu hatte ich alles abgeklebt.
    Ich hab den auch nicht umlackiert und restauriert um ihn zu verkaufen sondern als Weihnachtsgeschenk für die Eltern.
    Das er nicht mehr funktioniert ist eigentlich egal, weil der eh nicht benutzt wird, es ärgert mich aber nach der ganzen Arbeit natürlich trotzdem.
     
  11. #10 Octavian1977, 22.12.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Da er zunächst nicht anlief hört sich das erst mal nach einem defekten Kondensator an.
    Der kann auch einen Kurzschluß verursachen
     
    hanafuda gefällt das.
  12. #11 hanafuda, 22.12.2018
    hanafuda

    hanafuda

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Er lief scheinbar von selber an, weil der Ein/Aus Schalter nicht wirklich funktioniert.
    Normalerweise klickt der, das macht meiner nicht mehr.Er hatte kurz 2-3 mal funktioniert und dann nicht mehr.

    Habe den Ventilator nochmal demontiert und festgestellt das ein Kabel vom Gehäuse gequetscht war, das Kabel habe ich ersetzt und habe ihn eben 10 Minuten laufen lassen, er läuft leise und unauffällig.
    Jedoch wird das Gehäuse indem der Motor sitzt ziemlich warm, somit werde ich meinen Eltern sagen das sie ihn aufgrund des Alters nicht benutzen sollen, sondern halt als Dekoobjekt hinstellen und fertig.

    Den Ein/Aus Schalter werde ich wohl noch tauschen.

    Danke an alle!
     
  13. #12 Octavian1977, 22.12.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Das der warm wird ist klar. Irgendwo müssen die Wärmeverluste ja hin.
    Ältere Motoren kommen oftmals auf Wirkungsgrade deutlich unter 70%.

    Ein Kondensatormotor läuft auch ohne Kondensator an, wenn man ihm einen kleinen Stups in eine Richtung gibt.
     
  14. #13 werner_1, 22.12.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.393
    Zustimmungen:
    1.002
    Es ist doch gar nicht bekannt, welche Art Motor das ist. Könnte auch ein Spaltpolmotor sein.
     
    patois gefällt das.
  15. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    84
    Könnte auch durch die lange Standzeit schwergängig gewesen sein und somit überlastet. Alles möglich und Grund zum Rätzeln.
    Ich empfehle daher einen Sachverständigen mit der Klärung der Ursache zu beauftragen, damit diese rekonstroiert werden kann.
     
  16. #15 leerbua, 23.12.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.382
    Zustimmungen:
    587
    Ich empfinde es nur noch peinlich dauernd derartige Schei.....parolen von einem "Gutachter" zu lesen.
     
    Elektro-Blitz und patois gefällt das.
  17. #16 Octavian1977, 23.12.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Nunja der Begriff "Sachverständige" beschreibt erst mal jemanden der Ahnung von der Sache hat. Also eine Elektrofachkraft.

    Als Gutachter werden umgangssprachlich "amtlich vereidigte Sachverständige" bezeichnet.

    Ein Spaltpolmotor ist auch möglich hat in gewissen Alter auch etliche Verluste. Eine Erwärmung ist somit sehr wahrscheinlich und sicher auch nicht wenig.
     
    Www gefällt das.
Thema:

Alter Elektromotor durchgebrannt...

Die Seite wird geladen...

Alter Elektromotor durchgebrannt... - Ähnliche Themen

  1. Alte Haustürklingel anbinden

    Alte Haustürklingel anbinden: Ich habe eine sehr alte Haustürklingel, die über einen schlichten zweidrähtigen Taster an der Haustür betätigt werden kann. Leider überhöre ich...
  2. Steuerung eines großen Elektromotors (Wohnwagen Mover)

    Steuerung eines großen Elektromotors (Wohnwagen Mover): Hallo zu meinem ersten Beitrag. Ich möchte einen großen Motor 12V mit 0,5kW mit einem Microcontroller (z.B. Arduino) mit PWM ansteuern. Im...
  3. Alter Starkstrommotor richtig Neu verkabeln

    Alter Starkstrommotor richtig Neu verkabeln: Guten Abend zusammen ich bin neu hier steinig mich nicht gleich ich bin kein Elektriker würde aber gerne was dazu lernen. Ich habe mir eine...
  4. Alte STR Sprechstelle ersetzen

    Alte STR Sprechstelle ersetzen: Hallo zusammen! ETW, Mehrparteienhaus, Altbau 70er Jahre. Wechselsprechanlage von STR (Netzgerät Typ TV13A). Hausverwaltung inkompetent/schlecht...
  5. Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?

    Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?: Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe eine Frage zum Anschließen einer Lampe. Es handelt sich um eine LED Lampe, die ich gern anstelle der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden