Alter Sicherungskasten mit Drehsicherungen

Diskutiere Alter Sicherungskasten mit Drehsicherungen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich mal ne etwas blöde Frage.... Wo befindet sich bei einem alten Sicherungskasten mit Drehsicherungen der Anschluß für N??? Muss ich da...

  1. ruebix

    ruebix

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich mal ne etwas blöde Frage....
    Wo befindet sich bei einem alten Sicherungskasten mit Drehsicherungen der Anschluß für N???
    Muss ich da das Kunststoffgehäuse von den Drehsicherungen abschrauben oder wo sitzt der N-Anschluß???

    :oops:

    Vielen Dank schon mal... :oops:
     
  2. Anzeige

  3. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie streikt meine Glaskugel.

    Ich habe keinen blassen Schimmer, was Du damit meinst.
     
  4. ruebix

    ruebix

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Naja, man schließt ja Phase, Nulleiter und Erde heutzutage an.
    Für Erde und N gibt jeweils eine Anschlußschiene.
    Wie hat man das früher gemacht - wo ist die Anschlußschiene für N???
     
  5. #4 79616363, 31.10.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Unter den Schraubsockeln ist wahrscheinlich die PEN Schiene. Also Deckel runter und nachgucken.
    Aber Vorsicht, in dem alten Klump ist nix berührungssicher - Da sollt man schon wissen was man tut.
    Was hast Du denn vor? Willst Du das Ding nur anzapfen um dann auf ne ordentliche neue UV zu gehen?
     
  6. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Phase, NEUTRALLEITER und SCHUTZLEITER.


    Wie das gelöst wurde, war häufig verschieden. In Wechselstromkreisen kam es in miner Gegend sogar oft vor, dass neben der Phase auch der N abgesichert war (N nicht PEN!!). Dann hat es eben keine N-Schienen gegeben.
     
  7. ruebix

    ruebix

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich will einfach eine einzige Steckdose zusätzlich anbringen. Gleich neben dem Sicherungskasten. Ist für ne alte Frau für ihren Heizlüfter.
    Jetzt weiß ich ja, Deckel ab und dort finde ich,wonach ich gefragt/gesucht habe.Werde vorsichtig sein. Ich kenne mich mit dem alten Kram nicht so aus. Eine neue UV soll dann mal eine Firma machen - das ist nicht mehr meine Sache.
    Ich danke dir - hast mir sehr geholfen!
     
  8. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Hallo ruebix,

    für die neue Steckdose ist auch ein FI mit <= 30 mA nötig. Ob der in die Verteilung passt? Sonst den teuren Fi in einer Baueinheit mit der Steckdose
     
  9. ruebix

    ruebix

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wie denn FI?
    Ich denke mal, dass ich dort keine "Erde" vorfinden werde und ein FI ohne richtige "Erde" ist ja wohl nix oder?
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    107
    Dann lass die Finger davon, überprüfen wirst Du das ja auch nicht können.

    Lutz
     
  11. #10 79616363, 31.10.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Du musst den PEN in PE und N auftrennen, mit dem N und L dann durch den FI.
    In L noch ne Sicherung einschleifen und ab damit auf die Steckdose. Der PE kommt direkt auf die Schutzkontakte - Dann tut das.
    Damit man aber überhaupt nen FI einbauen kann, musst du halt zuerst auf ne kleine UV mit Hutschiene gehen.
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    107
    Wenn schon dann auch richtig:

    Aussenleiter, NEUTRALLEITER und SCHUTZLEITER.

    Lutz
     
  13. #12 Octavian1977, 31.10.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Ich bekomm schon Bauschmerzen wenn ich die zwei Komponenten "alte Verteilung mit Schraubsicherungen" und Heizlüfter in einem Beitrag lese.
    Solche Alten Verteilungen sind ohnehin schon ein Risiko, diese dann noch mit zusätzlichen hohen Belastungen wie Heizlüftern auszustatten halte ich für äußerst kritisch.
     
  14. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    genau so :)
     
  15. #14 schick josef, 31.10.2012
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo noch um 1970 musste de Eli beim neuen Versorgers fragen ober im Zuge des Umbaues Lichtstromkreise einpolig absichern darf.
    Schon damals müsste eigentlich bekannt gewesen sein dass es bei einem zweipoligen absichern passieren konnte das nicht die Sicherung des Aussenleiiters sondern die Sicherung des Neutralleiters fliegen könnte und so noch alles unter Spannung stehen könnte.
    So weit ich mich noch daran erinnern kann ist meist nur eine Sicherung geflogen.Zudem war damals noch noch manchmal der Fall dass man die Schraubsicherungen geflickt hat,meine Mutter war einmal entsetzt als mein Großvater dazu einen Nagel verwendet hat. Mein Vater war damals noch im Krieg.
    mfg sepp
     
  16. #15 leerbua, 01.11.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    523
    @ sepp,
    schön daß du dich zu Wort meldest. Leider vermisse ich (wie des öfteren) jeglichen Bezug zum Beitrag des TE.

    Vorab, wir wissen nicht was für ein Landsmann der TE ist.
    Einzige Schnittmenge ist eine uralt Anlage. Deine Aussage bezieht sich bereits auf östereichische Verhältnisse.

    Meine persönliche Meinung an den TE:
    Aus dem bisher geschriebenen bin ich mir sicher daß er möglicherweise eine "funktionierende" Stedo montieren kann. Von sicher und nur annähernd dem Regelwerk entsprechend ist er jedoch weit entfernt.

    Für eine grobe Einschätzung inwieweit das bisher geschriebene zutrifft wären Bilder der geschlossenen und geöffneten "Verteilung" hilfreich.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. ruebix

    ruebix

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Erstmal vielen Dank für das rege Interesse. Ich muss aber nochmal etwas klar stellen:
    Ich habe den Sicherungskasten selbst noch nicht gesehen. Ein Bekannter möchte einer alleinstehenden alten Dame helfen - und da komme ich ins Spiel. Die Dame benutzt seit Jahren einen Heizlüfter. Allerdings mit mehreren Verlängerungsschnüren.....ohne Worte....angeblich-und das werde ich bald sehen- handelt es sich um einen alten Sicherungskasten mit Drehsicherungen. Sie schließt ihren Heizlüfter also schon immer an "dem maroden System" an. Die Hilfe soll darin liegen, einfach eine Steckdose (Aufputz) dort an die Wand zu schrauben, wo auch der Heizlüfter genutzt wird. Somit ist ja der Anschluß der neuen Steckdose genauso kritisch, wie die bisherigen. Mir ist natürlich klsr, dass die komplette Stromversorgung so icht mehr ok ist und dass der Anschluß der neuen SD kritisch aus genannten Gründen ist- keine Frage. Nur, ich werde als Fremder keine Firma beauftragen oder eine Neuinstallation machen. Es geht alleine um eine Bitte, eine weitere SD an das kritische, aber bisher und weiterhin genutzt "System" anzuschließen. ODER zu sagen, kauf`ihre ein neues, langes Verlängerungskabel....
    Ich schaue es mir mal an und werde berichten.
     
  19. #17 leerbua, 01.11.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    523
    @ ruebix:

    ist nicht persönlich, nur jetzt blick ich noch weniger durch.
    Entweder erzählst du hier eine Story oder du hast es immer noch nicht gerafft. Wieso willst du dich auf so was gefährliches einlassen?
    (Ich hab mir deine bisherigen posts alle reingesogen, bleibe bei meiner Meinung, -oder finde es sogar bestätigt-, daß du lieber einen größeren Bogen um die Instandhaltung oder Erneuerung von elektrischen Anlagen machen solltest.

    Erinnert mich irgendwie an:
    Ein Bekannter hat einen Bekannten (definitiv nicht aus der Branche), dem bringe ich mein Auto um die Bremsen reparieren zu lassen.
     
Thema:

Alter Sicherungskasten mit Drehsicherungen

Die Seite wird geladen...

Alter Sicherungskasten mit Drehsicherungen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei altem Batterie-Ladesystem

    Hilfe bei altem Batterie-Ladesystem: Liebe Community, im Zuge einer Wohnungsauflösung bin ich auf technische Aparaturen gestoßen, die das beigefügte Ladegerät benötigen. Da selbiges...
  2. Alten E-Herd anschließen

    Alten E-Herd anschließen: Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....
  3. Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben

    Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Herd. Wenn ich den Backofen anmache fliegt nach 2 Minuten die Sicherung raus. Kann das am...
  4. DGUV3 mal wieder... Schutzleiterwiderstand bei alten, gammeligen Steckern

    DGUV3 mal wieder... Schutzleiterwiderstand bei alten, gammeligen Steckern: Hiho, mich würde mal eure Meinung dazu interessieren. Ich war neulich wieder dran mit dem üblichen Rundgang in der Firma... Ich habe oft Kl.1...
  5. Alte Sprech/Türanlage tauschen Siedle

    Alte Sprech/Türanlage tauschen Siedle: Hallo zusammen, mein Name ist Stefan, bin 24 Jahre alt und absolute Elektrikniete :D Deswegen wende ich mich an Euch. Ich habe eine Wohnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden