Alternative Sicherung?

Diskutiere Alternative Sicherung? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen! Meine Situation: Küche (außer Herd) und das gesamte Erdgeschoß sind über eine 16A Sicherung abgesichert. Die Spühlmaschine...

  1. #1 DrScott, 29.12.2005
    DrScott

    DrScott

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Meine Situation: Küche (außer Herd) und das gesamte Erdgeschoß sind über eine 16A Sicherung abgesichert.

    Die Spühlmaschine läuft, ich sitze gemütlich im Wohnzimmer am PC, meine Liebste schaltet gedankenversunken den Wasserkocher ein... Plopp. Datenverlust.

    Mein erster Gedanke war, das man evtl. die 16A durch 20A tauschen könnte, aber da werde ich wohl kaum einen Elektriker finden, der das tut. Und auf eigene Verantwortung: lieber nicht.

    Nun habe ich gelesen, das es Sicherungen mit verschiedenen Kennlinien gibt, die also erst nach unterschiedlich langer Zeit 'fallen'. Der Wasserkocher läuft ja im Prinzip immer nur ca. 5 Minuten. Gibt es 16A Sicherungen, die eine höhere Last für diesen Zeitraum tolerieren?

    Gäbe es noch andere Lösungen - abgesehen vom weiteren Stromkreis und "einfach nicht zusammen einschalten"?

    Liebe Grüße und guten Rutsch im Voraus!
    Henning
     
  2. #2 friends-bs, 29.12.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    1
    Erst mal Willkommen im Forum.

    Du wirst nicht drumherumkommen das Ganze etwas Stromkreismässig aufzuteilen.
    Zumindest der Geschirrspüler benötigt einen eigenen Stromkreis.
    Von einer Übersicherung ist dringend abzuraten. Das wird auch kein vernüftiger Elektriker ausführen ( Brandgefahr).
    Erste Abhilfe als Vorschlag: Eine kleine USV mit 700VA ist mittlerweile für ca. 100€ erhältlich, damit kann man sich zumindest vor Datenverlusten durch Netzausfall retten.
     
  3. #3 DrScott, 29.12.2005
    DrScott

    DrScott

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Das mit der USV ist ein guter Tipp. Dachte nicht, daß die schon so günstig sind. Die USV kann der ganzen Situation sicher die Brisanz nehmen.

    Aber was ist mit diesen Kennlinien. Ist da was dran, oder habe ich da was falsch verstanden?

    Viele Grüße
    Henning
     
  4. #4 Hektik-Elektrik, 29.12.2005
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Du hast recht, es gibt Sicherungen (Leitungsschutzschalter) mit verschiedenen Kennlinien, der Fachmann Charakteristik.

    Wichtig ist aber, das die Sicherung innerhalb der Vorgeschriebenen Zeit (0,4Sek bei Berührungsspannung größer 50V) auslösen kann. Dies wird durch einen genügend hohen Kurzschlußstrom gewährleistet. Diesen kann man ganz leicht mit einem entsprechenden Messgerät ermitteln. Das ja jeder hat, der an der Anlage was verändert.

    Wenn der Wert nicht erreicht werden kann, laß es.

    Ich würde auch eine Aufteilung der Stromkreise auf mehrere Sicherungen vorschlagen. N-überlastung beim E-Herd beachten falls kein 3-Phasen Anschluss besteht.
     
  5. #5 friends-bs, 29.12.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    1
    Mit den Kennlinien ist schon richtig, aber dann sind warscheinlich die Abschaltbedingungen nicht mehr gegeben. Deshalb Brandgefahr!
    Zur USV. Ich habe ne 700VA- Online USV von APC, die puffert den Rechner einschliesslich Monitor, Drucker, Netzwerk, Telefonanlage und die Schreibtischleuchte für ca. 35min. Nebenbei bieten die USV noch einen guten Überspannungsschutz.
     
  6. #6 steboes, 29.12.2005
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    1. gucken wechsel oder drehstrom.
    2. vorabsicherung der leitung zur unterverteilung, länge querschnitt dieser leitung.
    3. schauen, ob die leitungen der verbraucher im sicherungeskasten auf die eine sicherung geschaltet werden oder bereits in der wohnung bunt verteilt in abweigdosen zusammen geklemmt sind.
    wenn ersteres zutrifft und deine anlage es nach obigen kriterien hergibt kann man evtl. in mehrere stromkreise aufteilen.
     
Thema:

Alternative Sicherung?

Die Seite wird geladen...

Alternative Sicherung? - Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Netzvorangschaltung gesucht.

    Alternative zu Netzvorangschaltung gesucht.: Hallo, was verstehe ich unter dieser Überschrift? Es geht um folgendes. Ich habe eine Stromquelle (Wechselrichter) die 230V ausgibt. Dann habe ich...
  2. Kompatibel mit In Bus Video System? Alternative zu Siedle

    Kompatibel mit In Bus Video System? Alternative zu Siedle: Hallo, folge Frage.. es soll eine neue Videosprechanlage installiert werden. Unten im Haus befindet sich bereits eine Kamera, auch die Leitungen...
  3. DLH / Wallbox / Wärmepumpe - Alternative zum Lastabwurf

    DLH / Wallbox / Wärmepumpe - Alternative zum Lastabwurf: Hallo, ich hoffe das Unterforum passt..... Folgende Problemstellung. Wir modernisieren unser EFH und dabei ändert sich natürlich auch einiges an...
  4. Wechselrichter als Notstromalternative

    Wechselrichter als Notstromalternative: Moin, Um kommenden Winter für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, bin ich am überlegen, wie ich den Betrieb der Heizungsanlage (Öl)...
  5. Alternative für MERTEN MEG6180-0414 KNX Tastsensor Pro

    Alternative für MERTEN MEG6180-0414 KNX Tastsensor Pro: Hallöchen :), wir haben vor kurzem unser Haus bezogen, das nun endlich "fertig" ist. Leider fehlen für unsere KNX Steuerung noch sämtliche...