Alterung Motorschutzschalter

Diskutiere Alterung Motorschutzschalter im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, hab ne alte Anlage mit Elevator und Mischer am Getreidesilo in Betrieb. 3 Motore über Schütz und Motorschutzschalter per Taster...

  1. Terri

    Terri

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab ne alte Anlage mit Elevator und Mischer am Getreidesilo in Betrieb.
    3 Motore über Schütz und Motorschutzschalter per Taster angesteuert und gegen Einschalten in falscher Folge verriegelt, also nix automatisches.
    Motore der Elevatoren hängen oben unterm Dach.
    Funzte selbst nach 30 Jahren noch einwandfrei.
    Aber nun zickts rum. Bei hohen Aussentemperaturen schalten die Motorschutzschalter die Elevatoren irgendwann ab. Da oben waren neulich 42 Grad.....
    Motore werden regelmässig per Druckluft und Pinsel gereinigt.
    Denke, die Motorschutzschalter und Schütze sind fertig.(Verschleiss,Alterung)
    Oder woran kanns noch liegen? Motore? (hoffe nicht)

    Die Steuerung soll neu gemacht werden, (eben wg. Alt, und jetzt auch neuer Standort)
    Soll eine Siemens Logo mit entspr. Schützschaltung dran und automatisiert werden, soweit möglich.

    Danke für Hinweise.
    Grüße
    terri
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.547
    Zustimmungen:
    42
    Hallo,

    natürlich können die Schaltgeräte verschleissen.

    Aber bedenke auch folgendes : Die Anlagen wurden damals für 380 V gebaut. Die Motoren haben entsprechende Nennströme die sich aus den Konstruktionsdaten ergeben, ebenso haben die Motorschutzschalter entstpechend eingestellte Auslöseströme.

    Inzwischen haben wir 400 V im Netz.
    Da sich ja an der Konstruktion des Motors nichts geändert hat, wird er jetzt sozusagen mit etwas " Überspannung " betrieben. Demzufolge steigt auch der Strom im Motor. Wenn er nun bei hohenTemperaturen sehr viel arbeiten muss , kann es schon mal zur Auslösung der Motorschutzes kommen.
    Lass mal von einem Elektriker die Stromaufnahme messen wenn es sehr warm ist und der Motor viel zu tun hat. Eventuell reicht eine Korrektur der Einstellwerte des Motorschutzschalters.
    Natürlich sollten auch die Schützkontakte mal überprüft werden.

    Wenn du eine neue Steurung einbauen willst , denke daran das elektronische Bauteile noch schlechter "Wärme" vertragen als Motoren.
    Beachte die Hinweise des Steuerungsherstellers ungedingt.

    Du solltest alle Maßnahmen jedoch von einem Fachmann
    durchführen lassen....
     
  3. Terri

    Terri

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Spannungserhöhung trägt sicher seinen Teil dazu bei. Die ist aber nicht erst seit letztem Jahr.
    Die Steuerung ist unten in der Halle, dort sind keine Temp Probs zu erwarten. (Logo Temp-Bereich 0 bis +55Grad) Also Elektronik kein Stress.
    Motorströme werd ich noch mal einzeln checken.
    Werd, wenn die ok sind, alles neu machen.
    Ging mir hier mehr um die Alterung von Motoren und Bimetallen im Schutzschalter etc.und deren Auswirkungen.
    Greetz
    Terri

    P.S.: Warum verweisen die Poster von Antworten im Forum bei jedem zweiten Beitrag auf einen Fachmann ? Einfach mal antworten... 8)
    Oder stellen Fachleute hier keine Fragen? :?:
     
  4. #4 roter Lump, 20.06.2007
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Also nach 30 Jahren haben PKZMs und Schütze ihr Geld verdient und dürfen kaputt gehen.
    Also mal tauschen gegen neue.
    Wenn bei den Motoren im Bedarfsfall die Lager gewechselt werden, spricht m.E. auch nichts gegen einen weiteren Betrieb mit 20V "Überspannung".

    Trotzdem sollten alle mechanischen Teile wie Lager, Kettentriebe usw. regelmäßig gereinigt und abgeschmiert werden, dann kann das noch ewig laufen; wird ja kein Wasser gespritzt.
     
  5. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Subjektiv - in allen Fällen = 42

    Hallo,

    gerade - oder auch genau - deshalb.

    Inwieweit die Fragestellung Aufschluss über den Fragesteller ergibt - man(n) will ja keinen zu unerlaubten (selbstmörderischen) Aktionen verleiten !


    Gruß,
    Gretel
     
Thema:

Alterung Motorschutzschalter

Die Seite wird geladen...

Alterung Motorschutzschalter - Ähnliche Themen

  1. Motorschutzschalter

    Motorschutzschalter: Hallo, ich bin neu hier. Hänge mich mal an dieses Thema, um kein neues anzufangen. Meine Kenntnisse liegen eher im Gleichspannungsbereich (Kfz)....
  2. Motorschutzschalter löst beim ersten einschalten aus

    Motorschutzschalter löst beim ersten einschalten aus: Hallo, Ich habe ein Problem mit einem unserer Motorschutzschalter ( für einen Lüftermotor). Wenn wir morgens die Anlage in betrieb nehmen...
  3. Motorschutzschalter Klöckner-Moeller

    Motorschutzschalter Klöckner-Moeller: Hallo, habe hier ein alter PKZM0-4 von Klöckner-Moeller (Tastenversion) und er lässt sich nicht mehr einschalten. Scheinbar zieht die 400V Spule...
  4. Verkabelung Motorschutzschalter

    Verkabelung Motorschutzschalter: Guten Tag, ich habe eine alte Flott Tb13 st erhalten, bei der die Verkabelung des Motorschutzschalters nicht vollständig ist. Aus der Spule führt...
  5. Motorschutzschalter austausch

    Motorschutzschalter austausch: Hallo, ich hab hier einen Kneter, dessen Motorschutzschalter sich verabschiedet hat. (Motorschutzschalter ist mit Gehäuse) Die Besonderheit des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden