Anfängerfrage - Mehrere Einbauspots anschließen

Diskutiere Anfängerfrage - Mehrere Einbauspots anschließen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen. Meine erste Frage in diesem Forum wird direkt eine völlige Anfängerfrage... Es sollen 9 Hochvolt Einbauspots in eine Decke...

  1. #1 AmazingHome, 21.02.2006
    AmazingHome

    AmazingHome

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Meine erste Frage in diesem Forum wird direkt eine völlige Anfängerfrage...

    Es sollen 9 Hochvolt Einbauspots in eine Decke eingebaut werden.
    Diese Spots sollen von einem Schalter (oder Dimmer) geschaltet werden.

    Der Schalter ist vorhanden und dessen Kabel führte bislang zu einer normalen Deckenlampe.

    Die Frage ist nun, wie kann (sollte) ich die 9 Spots mit diesem Kabel verbinden und worauf muß ich achten ?

    Bitte die Frage ernst nehmen - auch wenn sie für die meisten hier sicher total kindisch oder zu simpel klingt.

    Ich bin für jede Antwort dankbar.
     
  2. #2 Hemapri, 22.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    60
    Wieviel Leistung beträfe das. Nicht alle Dimmer sind dafür geeignet.

    Ein normaler Schalter ist grundsätzlich geeignet. Welche Netzform besteht momentan? Was für eine Leitung ist verlegt, von der Verteilung, zum Schalter, zur Leuchte.

    Dazu bräuchte man erst die Antworten auf die obigen Fragen. Sind die Leuchten hinsichtlich ihrer Wärmeentwicklung für die Stellen geeignet, wo sie hinsollen (Dämmung, leicht brennbares Material, ect.)?

    MfG
     
  3. #3 AmazingHome, 22.02.2006
    AmazingHome

    AmazingHome

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal danke für die schnelle Antwort.

    Also, es sollen 9 Hochvolt-Einbaustrahler a 20 Watt eingebaut werden.

    Bislang war an dem Kabel ein 3er-Deckenstrahler mit jeweils 60 Watt angeschlossen.

    Also in beiden Fällen 180 Watt.

    Zur Zeit ist ein ganz normaler AN/Aus Schalter vorhanden - dieser soll aber möglichst gegen einen Dimmer ausgetauscht werden.

    Auf die Wärmeentwicklung wurde Rücksicht genommen und genügend Luftraum überhalb der Strahler ist auch vorhanden.


    Dazu bin ich leider überfragt, da völliger Laie :cry:

    Es handelt sich um ein Dachgeschoß, das Kabel führt vom Schalter in den Spitzboden und ging ursprünglich von dort durch die Decke zur Lampe.
    Nun liegt dieses Kabel (ich als Laie würde es wie ein normales "Verlängerungskabel" beschreiben) lose auf dem Dachboden. :oops:

    Nun stellte sich mir eben die Frage, wie ich mit diesem einen Kabel 9 Spots verbinden kann.
     
  4. #4 Hemapri, 22.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    60
    Unbedingt darauf achten, dass der Dimmer für eine ausreichende leistung ausgelegt ist, denn grundsätzlich können ja auch Lampen mit höherer Leitung verwendet werden.
    Zur Netzform: Wie viele Adern hat der Stromkreis? Wo kommt der Schutzleiter her, bzw. gibt es überhaupt einen? Ist eventuell gar ein PEN vorhanden. Diese Angaben beziehen sich auf die Altinstallation. Neu darf nur noch mit getrenntem Neutral- und Schutzleiter installiert werden.

    Was ist das für ein Leitungstyp? Querschnitt der Adern? Adernzahl? Farben? Länge der Leitung? Welche Adern kommen am Schalter an? Außenleiter (L) ist klar, aber was gibt es sonst noch (PEN, N, PE)?

    MfG
     
  5. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Macht datt doch nich so kompliziert ! Lampenauslaß rausziehen auf die Decke, Abzweigdose rübergepfriemelt (nee große) 9Stck 3x1,5² Nym parallel druff (mit Wagos) und mit den Strahlern verbinden. Lichtschalter ausbauen, Dimmer einbauen, Sicherung wieder einschalten, Dimmer einschalten, Frau rufen, Frau Licht zeigen, als Held titulieren lassen, Bier aufmachen, nee Weile mitm Dimmer rumspielen, tierisch stolz sein, nächste Arbeit suchen. :!:
     
  6. #6 Heimwerker, 24.02.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    So muss es richtig heißen :
    Macht datt doch nich so kompliziert !
    5 Sicherheitsregeln einhalten !"Lampenauslaß rausziehen auf die Decke, Abzweigdose rübergepfriemelt (nee große), messen, ob die Adernfarben stimmen 9Stck 3x1,5²(oder evtl. 2,5mm²) Nym parallel druff (mit Wagos) und mit den Strahlern verbinden. Lichtschalter ausbauen, Dimmer einbauen, Messungen nach Din VDE und Abnahme durch konzessionierten Fachbetrieb machen lassen,, Sicherung wieder einschalten, Dimmer einschalten, Frau rufen, Frau Licht zeigen, als Held titulieren lassen, Bier aufmachen, nee Weile mitm Dimmer rumspielen, tierisch stolz sein, nächste Arbeit suchen. :!:
     
Thema:

Anfängerfrage - Mehrere Einbauspots anschließen

Die Seite wird geladen...

Anfängerfrage - Mehrere Einbauspots anschließen - Ähnliche Themen

  1. Anfängerfrage: Hängeleuchte mit G4 Lampe und Stiftsockel aus Asien

    Anfängerfrage: Hängeleuchte mit G4 Lampe und Stiftsockel aus Asien: Liebes Forum, ich bin neu hier und habe eine Frage, bei der ich so im Internet einfach nicht weiterkomme. Meine Kenntnisse im Bereich Elektronik...
  2. Anfängerfrage Zusammenspiel Erdleiter/FI

    Anfängerfrage Zusammenspiel Erdleiter/FI: Guten Abend, ich habe mal eine ganz Grundlegende Frage zum Zusammenspiel von Erdleiter/FI. Ein Beispiel: Es ensteht an einer Metall Lampe ein...
  3. Anfängerfrage: Abzweigungen direkt aus Kabelkanal?

    Anfängerfrage: Abzweigungen direkt aus Kabelkanal?: Hallo Leute, in meiner Hobbywerkstatt wird an der Wand ringsum ein Kabelkanal laufen. Darin werden z.B. die Leitungen für einzeln abgesicherte...
  4. Anfängerfrage: Verkabelung Jalousie Aktor

    Anfängerfrage: Verkabelung Jalousie Aktor: Hallo! Gleich vorweg: Ich habe kaum Ahnung von klassischen Elektroinstallationen, deswegen wird das Anschließen selbst auch der Profi machen....
  5. Blutige Anfängerfrage

    Blutige Anfängerfrage: Hallo Leute! Ich bin alles andere als ein Heimwerker, deshalb habt Nachsicht bei der Frage.. ;) Wir haben in unserer Mietwohnung...