Angaben auf Leistungsschild eines D-Motors

Diskutiere Angaben auf Leistungsschild eines D-Motors im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, würde gerne wissen,was folgende Angaben auf dem Leistungsschild eines Siemens asynchronen Drehstrommotors bedeuten:...

  1. #1 Chronotrigger, 07.03.2006
    Chronotrigger

    Chronotrigger

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    würde gerne wissen,was folgende Angaben auf dem Leistungsschild eines Siemens asynchronen Drehstrommotors bedeuten:


    Nr.E K367 2383 02 023.......... | nmax /min
    50 Hz 400/690 V D/S............. | 60 Hz 460 V D
    0,12 kW 0,42/0,24 A.............. | 0,14 kW 0,4 A
    cos phi 0,75 1325/min............ | cos phi 0,77 1605/min
    380-420 / 660-725 V D/S........ | 440-480 V D
    0,42 - 0,43 / 0,24 - 0,25 A...... | 0,42-0,42 A

    sieht etwas verwirrend aus,aber habe versucht es so darzustellen,wie es auf dem Leistungsschild zu sehen ist. Mir kommt es auch nur darauf an,die relevanten Daten und Zusammenhängen aus dem Leistungsschild herauslesen zu können :)
     
  2. #2 schorre82, 07.03.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Was willst den genau wissen?

    Links sind die daten bei 50hz 230/400V und rechts bei 60hz 460V!
    Also im normal Fall betreibst du ihn ja bei 50hz!
    Und dann kannst du ihn im stern und dreieck betreiben!
     
  3. #3 Chronotrigger, 07.03.2006
    Chronotrigger

    Chronotrigger

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal für die schnelle antwort! :)

    0,42/0,24 A , 0,4 A und die leistungsangaben 0,12 kW und 0,14 kW
    sind das strom/leistungsaufnahme oder abgabe?

    Was bedeutet cos phi 0,75 1325/min, 380-420 / 660-725 V D/S und 0,42 - 0,43 / 0,24 - 0,25 A?
     
  4. #4 schorre82, 07.03.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    ich hoffe ich konnte helfen

    Stern-Dreieck
     
  5. #5 Chronotrigger, 07.03.2006
    Chronotrigger

    Chronotrigger

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    perfekt! danke! :-D
     
  6. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Cos Phi , ....

    Hallo !

    ->Cos phi ist der Leistungsfaktor (P/S) !
    -> Wirkungsgrad wäre Pzu/Pab !
    -
    Gruß,
    Gretel
     
  7. #7 -snake-, 07.03.2006
    -snake-

    -snake-

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Nein,

    diese Angabe ist der Nennstrom des Motors-bezogen auf die Nennspannung und die Nennfrequenz.

    Der aufgenommene Strom (der in der Zuleitung fliesst ) kann ganz anders sein......
     
  9. #9 -snake-, 07.03.2006
    -snake-

    -snake-

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Strom der auf dem Leistungsschild eines Motors steht, der ist den der Motor aufnimmt.

    Pzu = U * I * 1,73 * cosphi

    Pab(angabe auf dem Leistungschild)=Pzu * Eta

    Der Strom auf dem Leistungsschild ist der Scheinstrom der in den Motor heinein fließt.

    Sollte ich auf dem Holzweg sein, lern ich gern etwas dazu.

    -snake-
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,

    nur wenn der Motor auch mit Nennleistung arbeitet.
    Ist der Motor nicht voll ausgelastet, fliesst auch weniger Strom.........also es muss nicht immer ( zu jedem Zeitpunkt ) der Strom fliessen der auf dem Motorschild steht...........es kann mehr sein -Überlast.......es kann wenigen sein.......Unterlast.........es kann exact soviel sein....Nennlast ( Nennleistung )
     
  11. #11 -snake-, 07.03.2006
    -snake-

    -snake-

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Da gebe ich Dir recht, aber wenn wir auf das Typenschild blicken und wollen die entsprechenden Betriebsmittel für die Montage und den Betrieb des Motors ermitteln, dann würde ich die Nenndaten des Motors in Betracht ziehen.

    -snake-
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Da gebe ich Dir recht , die Betriebsmittel sollten nach den Nenndaten ausgesucht werden.........
     
  13. #13 Mithras, 09.03.2006
    Mithras

    Mithras

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    und ganz nebenbei kurz ein Beispiel aus der Praxis, in der Regel sind 10 % drüber oder drunter kein Problem, falls er aber auf den drei Phasen unterschiedliche Ströme zieht ist er defekt... Wicklungsschaden :)
     
  14. #14 -snake-, 09.03.2006
    -snake-

    -snake-

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    ...und wenn er brummt fehlt ne Phase...

    -snake-
     
  15. #15 TobiasA, 10.03.2006
    TobiasA

    TobiasA

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne auch Motoren, die arbeiten im "Nennbetrieb" auf Überlast, weil sie zu klein dimensioniert sind- aber dadurch, dass sie nur in etwa 10% der Zeit arbeiten und den Rest der Zeit nur leer mitlaufen, packen sie's trotzdem...

    Ein Hoch auf die Schwungmasse! :lol:
     
Thema:

Angaben auf Leistungsschild eines D-Motors

Die Seite wird geladen...

Angaben auf Leistungsschild eines D-Motors - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Angaben.

    Elektrische Angaben.: Guten Tag, wenn eine Pumpe als elektrische Leistung eine Angabe von 500W hat, zieht die Pumpe dann 500W pro Minute oder pro Stunde? Mit...
  2. Leistungsangaben E-Heizregister

    Leistungsangaben E-Heizregister: Hallo zusammen, Ich muss kurzfristig für einen Projektingenieur einspringen der krankheitsbedingt ausgefallen ist und nun unserem Nachunternehmer...
  3. Typenschildangaben

    Typenschildangaben: Und zwar ich habe eine Aufgaben und zwar mit einm Typenschild mit folgenden Angaben: ∆400V,11,7a,cos 0,85 und 5,5kW dazu die angaben...
  4. Gleichstromeingang - Angaben verstehen

    Gleichstromeingang - Angaben verstehen: Hallo! Ich hoffe ich bin richtig hier :) Ich habe mir eine USB Leuchte (Neewer 2 Packung Dimmbares 5600K USB-LED-Videolicht) zum Beleuchten...
  5. Angaben Kondensator

    Angaben Kondensator: Hallo liebes Forum, ich bin etwas unsicher, was diese Angaben auf dem Kondensator bedeuten. Habe es mal versucht zu fotografieren. Vielleicht kann...