angeblicher stromschlag

Diskutiere angeblicher stromschlag im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; ich berichte hier von einem seltsamen fall der sich in einer neuen werkhalle (5 Leiter Netz ) zugetragen hat ein arbeiter hat vermutlich...

  1. #1 Busch&Jäger, 31.01.2013
    Busch&Jäger

    Busch&Jäger

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ich berichte hier von einem seltsamen fall der sich in einer neuen werkhalle (5 Leiter Netz ) zugetragen hat
    ein arbeiter hat vermutlich zwischen den ketten zweier hubwerke von neuen montagekränen (gleicher stromkreis ),die er an den ketten auf position ziehen wollte, einen stromschlag erhalten ,worauf er ins krankenhaus zur beobachtung gefahren werden musste ,ist aber alles wieder im grünen bereich
    eine darauf folgende niederohmigkeitsmessung an mehreren stellen des krans und seines neuen Stahlbaus brachte gute werte (unter 1 ohm ) ,auch ohne direkte verbindung zur Pas,auf anraten des herstellers brachten wir im nachhinein an jeden stahlbau eine 16 quadrat verbindung zur Pas an
    meiner meinung könnte sich das auch um ein statisches problem oder sogar induktives problem handeln .
    die montagekräne werden über eine stromschiene mit L1,L2,L3und PE ,über einen abnehmer versorgt.
    hat hier jemand solch ein ähnlichen fall schon mal erlebt oder ist es in seiner praxis schon mal vorgekommen ,selbst die bestens geschulten betriebs-elis wussten sich keine rat trotz mühevollen messversuchen an den hubwerken
    wäre für jeden tipp dankbar
    mfg hans
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    258
    Ich kann Dir den entstandenen Schaden nicht erklären, da eine Potentialdifferenz bei 1 Ohm Widerstand oder weniger zwischen den mit dem PE verbundenen Ketten kaum so groß werden dürfte, dass es wesentlich wird. Allerdings kann ich Dir sagen, dass in einem von mir betreutem Betrieb 1 Ohm zum PA tödlich abgestraft werden. Die Verbindungen zwischen HPA und PA (lokal) dürfen nur 0,01 Ohm und zwischen PE und HPA nur 0,1 Ohm betragen - ansonsten gilt die Kontaktstelle oder Verbindung als Schadhaft. Alle metallischen Konstruktionsteile sind Niederohmig in den PA einzubeziehen.

    Die Größte PA-Potentialdifferenz, die ich da mal gemessen habe, lag im Lastbetrieb bei ca. 8V und da lagen die Spitzen des Mahlwerks bei 2.500A, ich glaub der HPA zum PE lag bei 0,7 Ohm etwa - das wurde mittlerweile behoben (durch neuen lokalen PA), obwohl es sicher nicht als Gefährlich einzustufen war. Hier lag ein TN-C-S-Übergang direkt vor dem Schaltschrank vor und der PEN hat es allein nicht getragen.
     
  4. #3 kaffeeruler, 31.01.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    30
    wir haben über 50 Krananlagen, die einzigen fälle wo jemand einen gezimmert bekommen hat sind
    - defekte Bedienteile
    - falsch rep. Bedienteile
    - falschanschluss der Mitnehmer

    Sind die Anlagen mit FU ?
     
  5. #4 Busch&Jäger, 31.01.2013
    Busch&Jäger

    Busch&Jäger

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal für die antworten
    ich weiss die exakten messwerte nicht mehr ganz genau ,aber sie waren deutlich unter 1.0 ohm,da wir auch das protokoliert haben ,schau ich noch mal nach und reiche die ggf nach
    -nein ist kein FU im spiel
     
Thema:

angeblicher stromschlag

Die Seite wird geladen...

angeblicher stromschlag - Ähnliche Themen

  1. Gefährlicher Stromschlag in Badewanne durch Handyladekabel

    Gefährlicher Stromschlag in Badewanne durch Handyladekabel: Hallo, wir haben in unserem Bad über der Badewanne (ca 70 cm über der Badewannenoberkante) eine Steckdose in einer Niesche. Vorgesehen sind diese...
  2. Stromschlag im Vergleich bei Leitungen ohne FI-Schalter

    Stromschlag im Vergleich bei Leitungen ohne FI-Schalter: Guten Tag, ich bitte um Hilfe bei einer theoretischen Diskussion um die Frage, ob es einen Unterschied in der Intensität eines Stromschlags gibt...
  3. Stromschlag am Backofen

    Stromschlag am Backofen: An einem Steinbackofen am Drehregler an der Welle stehen 130 Volt an gegen PE vom Ofen. Der Drehknopf ist leitfähig. Somit Stromschlag. Das...
  4. Stromschlag

    Stromschlag: Kurze frage, wenn ich mit einer hand einen Ausenleiter berühre und die andere Hand an einer Nassen Beton wand liegt und der Rcd nicht auslößt ist...
  5. Kriechstrom auf Erdung und Stromschläge

    Kriechstrom auf Erdung und Stromschläge: Hallo zusammen, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Also ich habe seit knapp drei Monaten Probleme mit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden