Anlage in TN-C Netz betreiben

Diskutiere Anlage in TN-C Netz betreiben im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier in diesem Forum richtig bin, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen. Wir bauen...

  1. #1 Chris82, 15.07.2010
    Chris82

    Chris82

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier in diesem Forum richtig bin, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    Wir bauen hier Anlagen, die mit 3 Phasen und Neutralleiter betrieben werden. Es sind unter anderem 2 Heizungen mit je 1,5 kW/230V verbaut. Eine Heizung wird jeweils zwischen eine Phase und N verklemmt. Das heißt auf dem N-Leiter fließt ein Strom von ca. 13A.

    Nun soll diese Anlage nach Afrika ausgeliefert werden. Nach Aussage des Kunden hat er ein TN-C Netz. Dies würde ja bedeuten, dass der Kunde den N und PE-Anschluss der Anlage brücken müsste, damit die Anlage läuft, und somit 13A auf dem PEN-Leiter fließen würden.

    Meine Frage ist nun, ist dies so zulässig? Ich denke es wäre besser wenn wir die Heizung dreiphasig ausführen würden und den N-Leiter somit gar nicht benötigen, oder?

    Außerdem geht noch eine andere Anlage dorthin, worin sich ein 24V Netzteil befindet, dass auch mit 230V betrieben wird. Hier müsste ja dann ebenfalls PE und N gebrückt werden. Aber ich denke hier gibt es die Möglichkeit ein anderes Netzteil einzubauen, das zwischen 2 Phasen läuft.

    Schonmal Danke im voraus!

    Gruß
    Christian
     
  2. c_g_n

    c_g_n

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Aber wo ist jetzt das Problem? Wenns halt nur ein TN-C Netz ist, dann ist das halt nunmal so...
     
  3. #3 79616363, 15.07.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Richtig! Für die Funktion ist es unerheblich und wenn das dort zugelassen ist, dann soll's auch recht sein. Was man dem Kunden allerdings empfehlen sollte ist, dass er ein lokales TN-C-S Netz aufbaut und das mit FIs schützt - Man meint's ja nur gut ;-)
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    701
    Baue deine Anlage komplett 5polig auf, und lege eine Brücke zwischen der PE und N Einspeiseklemme ein. Die PE Klemme ist dann als PEN zu kennzeichnen, sonst ändert sich nichts.
     
  5. #5 elektroblitzer, 15.07.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    105
    Das TN-C Netz hat für EDV ausgedient!!!!!!!!!!!!
     
  6. #6 79616363, 15.07.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Wer spricht von ner EDV-Anlage? Kein Mensch!
     
  7. #7 elektroblitzer, 16.07.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    105
    @79616363
    Ich wollte nur ego1 unterstützen. Recht hat er!
     
  8. #8 Chris82, 16.07.2010
    Chris82

    Chris82

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten. Ich dachte, dass ja normalerweise die Phasen gleichmäßig belastet werden sollten und dass die 13A, die über den Neutralleiter abfließen vielleicht etwas viel wären.
    Ich denke aber, dass wir die Anlage so ausliefern wie normal, d.h. N und PE nicht brücken, da vor der Auslieferung immer noch der Isolationswiderstand zwischen N und PE gemessen wird. Ich rate dem Kunden, dass er ein TN-C-S Netz aufbaut, wenn er dies nicht will, sag ich ihm, dass er N und PE brücken muss um die Anlage zu betreiben.
    Danke nochmal!
     
  9. #9 Octavian1977, 16.07.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.746
    Zustimmungen:
    1.023
    Nunja in Afrika kann man wohl froh sein wenn die Spannungen wenigstens annähernd bei 230V sind.

    kumpel von mir war mal in Burkina Faso, da streikte auch sein Netzteil für den Lapptop zeitweise da die Spannung zwischen 90 und 240V schwankte.
    Das Netzteil ging leider nur bis 100V runter.
     
Thema:

Anlage in TN-C Netz betreiben

Die Seite wird geladen...

Anlage in TN-C Netz betreiben - Ähnliche Themen

  1. Anschluss eines Honeywell Funk-Türgongs an zwei Anlagen mit untersch. Traffos

    Anschluss eines Honeywell Funk-Türgongs an zwei Anlagen mit untersch. Traffos: Möchte gerne meine Haus Freisprechanlage (Fermax Cityline 8840) und einen Türgong durch einen Funksender von Honeywell ersetzten und zwar OHNE...
  2. TN-C System, T-T System

    TN-C System, T-T System: wenn wir jetzt von Stadtwerken schauen. In beiden Systemen sind 4 Leiter Kabel. Der Unterschied ist bloß dass PEN etwas dicker ist, als N-Leiter...
  3. Yeelight Lightstrip mit Powerbank betreiben

    Yeelight Lightstrip mit Powerbank betreiben: Hallo an alle! Ich benötige in meinem Flur eine zusätzliche Lichtquelle zur Deckenlampe. Ich möchte mit indirektem Licht arbeiten, und bin so auf...
  4. Vorbereitung für PV-Anlage

    Vorbereitung für PV-Anlage: Moin, ich bin gerade dabei, in einem älteren Haus die Zwischendecke neu zu belegen (Holzbalkendecke, es kommen neue Kiefernholzdielen drauf)....
  5. TN-C Anschluss für Baustrombereitstellung "modernisieren"

    TN-C Anschluss für Baustrombereitstellung "modernisieren": Hallo zusammen, ich habe eine Frage und hoffe hier auf kompetente Antworten bzw. einen interessanten Austausch zu treffen. Kurz zu mir: Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden