Anlauf/nachlaufautomatik, regelbar

Diskutiere Anlauf/nachlaufautomatik, regelbar im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich bin im Moment am suchen, ob es für mein Anliegen am Markt eine fertige Lösung gibt, habe aber noch keine gefunden. Ich habe...

  1. #1 dominic2, 09.05.2014
    dominic2

    dominic2

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin im Moment am suchen, ob es für mein Anliegen am Markt eine fertige Lösung gibt, habe aber noch keine gefunden.

    Ich habe mehrere Verbraucher, die auf 400 V laufen.

    Dafür habe ich eine Absaugung, die auch auf 400V läuft.

    Jetzt würde ich gerne eine Steuerung haben, die mit regelbarer Verzögerung nach dem Anlauf des jeweiligen Geräts den einen Sauger anlaufen läßt und nach dem Abschalten den Sauger mit einstellbarer Verzögerung wieder abschaltet.

    Die Lösungen, die ich bisher gesehen habe, lassen leider keine Regelung der Zeiten zu. So kann z.B. die automatische Umschaltung von Stern auf Dreieck mit dem Einschalten des Saugers zusammenfallen.

    Wie kann man das Problem lösen? Gibt es was fertiges, was ich nicht gefunden habe oder einen Schaltplan, den ich nur nachbauen muß?

    Danke und Gruß

    Dominic
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Die einfachste Variante wäre wohl ein Zeitrelais mit getrennt einstellbarer An und Abfallverzögerung.

    Wie das konkret zu realisieren ist hängt von der Anwendung ab....
     
  4. #3 dominic2, 09.05.2014
    dominic2

    dominic2

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo edi,

    zunächst erstmal einen Gruß aus Magdeburg.

    Kann man bei einem Zeitrelais einstellen, wann es einschaltet?

    Ist das einem Treppenhauslichtschaltrelais ähnlich?

    Am liebsten würde ich das Ganze in meine Verteilung mit integrieren, um dann die Steckdosen davon abgehen zu lassen, bei denen die Absaugung mit anspringen soll.

    Gruß

    Dominic
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Nein...


    Ja , das geht . Natürlich kommt es auf das Zeitrelais an. Man kann also einstellen wann das Zeitrelais nach der Ansteuerung einschaltet und auch (separat) einstellen wann das Zeitrelais nach Wegfall der Ansteuerung wieder ausschaltet.....

    Man muss natürlich dazu sagen das diese Relais nicht " an jeder Strassenecke " zu bekommen sind und auch einiges Kosten...

    Hier mal ein Beispiel:

    http://www.tele-online.com/resources/da ... 4-240v.pdf

    Gibt es sicher auch noch von anderen Anbietern und in anderen Bauformen...
     
  6. #5 dominic2, 09.05.2014
    dominic2

    dominic2

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    OK - also man kann einstellen, wielang es nachläuft und wann es beginnt einzuschalten.

    Wie kann man nun eine Phase überwachen, um einzuschalten wenn der Stromfluss einsetzt?
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Bitte genauer erklären !
    Reden wir echt von der Überwachung des Stromflusses in einer Phase oder wollen wir " nur" einen Verbraucher Nr. 2 einschalten wenn Verbraucher Nr. 1 schon eingeschaltet ist...

    Wie wird z.B.dieser Verbraucher Nr.1 eingeschalten...und von welchen Geräten reden wir konkret?
     
  8. #7 dominic2, 09.05.2014
    dominic2

    dominic2

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in einer Verteilung drei gekoppelte Sicherungen.

    Daran sind mehrere Geräte angeschlossen, eine Fräse und zwei Hobel, die auf 400V laufen.

    Es soll normalerweise nur eine Maschine gleichzeitig laufen, es sind aber alle parallel angeschlossen.

    Die Hauptschalter sitzen an den Maschinen selbst.

    Wenn eine der Maschinen angeschaltet wird, soll der Sauger mit anspringen.

    Ich stelle mir vor, daß ähnlich zu folgendem Gerät,

    http://www.felder-werkzeuge.de/8head-019920/8head-absauga-00920/8head-absauga-01020/8df-02034020

    http://www.felder-werkzeuge.de/8hea...absauga-01020/8020346-text-0110-3x400v-3x230v

    der Stromfluss überwacht wird.
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Verstehe... du willst also echt den Strom messen.
    Dazu muss natürliich der maximal fliessende Strom bekannt sein. Am besten auch noch der Minimale.
    Jede deiner Maschinen nimmt ja sicher bei der Arbeit und im Leerlauf einen anderen Strom auf...
    Danach kann man dann ein Stromrelais aussuchen.Aber wie schon gesagt , die Kombination Stromrelais+Zeitrelais...preiswert wird das nicht
     
  10. #9 dominic2, 09.05.2014
    dominic2

    dominic2

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der maximale Strom wird etwa bei 7,5 bis 11 Kw liegen.

    der Minimale vielleicht bei 2.

    Allerdings geht das dann durch drei, wenn man nur eine Phase überwacht.

    Ich kann mir nicht vorstellen, wie man das sonst realisieren soll.
     
  11. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Warum benötigts du überhaupt eine ( einstellbare)
    Einschaltverzögerung ? Die meisten auf dem Markt haben ja eine Ausschaltverzögerung...wozu also die Einschaltverzögerung
     
  12. #11 dominic2, 09.05.2014
    dominic2

    dominic2

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer automatischen Stern Dreieckschaltung kann ich nicht vorhersehen, wie schnell oder langsam die Umschaltung vonstatten geht.

    Der Sauger soll im idealen Moment starten, so daß er solange nach dem Einschalten des Geräts startet, um den LS nicht rauszuschmeißen, aber auch so früh,um nach dem Umschalten auf Stern die erforderliche Saugleistung durch die Rohre schon bereitzustellen.
     
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Ok...
    wie sind denn deine preislichen maximalen Vorstellungen?
    Ich weiss..so wenig wie möglich. Aber wo ist dein Limit. Weil...wenn das "gering" ist brauchen wir nicht weiter reden...
     
  14. #13 dominic2, 09.05.2014
    dominic2

    dominic2

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke an 100 Euro maximal.
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.549
    Zustimmungen:
    377
    :evil:

    Null technische Informationen, um welche Leistungen es sich handelt!

    Demzufolge Thema einfach ignorieren!

    Außerdem ziemlich aufwendig den Umschaltzeitpunkt von Stern auf Dreieck von gemessener (wie messen?) Saug-Leistung abhängig zu machen.

    Es ist fraglich, ob der TE überhaupt weiß, wie eine "automatische Stern/Dreieck-Umschaltung" im Normalfall verwirklicht wird.

    Meines Erachtens kann man sich das Geld für diese :idea: sparen!

    Patois

    Im Schwäbischen gibt's für derartige Ideen einen netten Ausdruck :wink:
     
  16. #15 dominic2, 10.05.2014
    dominic2

    dominic2

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte oben schon geschrieben, daß die Leistungen zwischen 2 und 11 KW liegen.

    Der Umschaltzeitpunkt von Stern zu Dreieck hängt nicht von der Saugleistung ab, sondern es soll so eingestellt werden, daß die Saugleistung so früh wie möglich zur Verfügung steht.

    Ich muß gar nicht wissen, wie eine Stern Dreieck Umschaltung ausgeführt wird, ich brauche eine Anlauf / Nachlaufautomatik für einen Staubsauger.

    Wieso kann man sich das Geld sparen? Hast Du eine bessere Idee?
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.549
    Zustimmungen:
    377
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Vermutlich ein totales Mißverständnis meinerseits ...

    Was verstehst du denn unter einer "Anlauf-Automatik"?

    Und eine "Nachlauf-Automatik" ist noch viel rätselhafter!

    Schaltest du eine Kreissäge ein, und dann soll irgendwann der Stern/Dreieck-Hochlauf erfolgen?

    Und was heißt das hier: so schnell wie möglich zur Verfügung steht?

    Meines Erachtens benötigst du eine ganz normale Stern/Dreieck-Schützschaltung.
    Der Umschaltzeitpunkt Υ / Δ wird über ein Zeitrelais bestimmt; soviel zum Thema "Automatik".

    Je kürzer man die Zeit bis zur Umschaltung auf Δ einstellt, je heftiger wird der "Stromstoß" beim Umschalten.
    Ad absurdum geführt wird die Stern/Dreieckschaltung letztendlich, wenn man die Zeit ganz auf null zurückstellt!

    Es wäre vielleicht schon nützlich, wenn du den Forumslesern mitteilen würdest, wie und was "gesaugt" wird, dann melden sich vielleicht noch andere mit besseren Ideen zu Wort.

    11kW ist schon ein Batzen ...

    EDIT: tut mir leid, habe Seite 1 garnicht gesehen, da steht ja das meiste schon ...

    P.
     
  18. #17 A. u.O., 10.05.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Absaugung Automatisieren

    Schon mal überlegt, die vorh. Absaugung über einen Präsenzmelder anzusteuern, dabei benötigt man KEINE Extra-Kunstschaltung von jeder einzelnen Maschine?
     
  19. #18 leerbua, 10.05.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    557
    Re: Absaugung Automatisieren

    Bitte präziser formulieren.

    Ich kann mir nicht vorstellen daß der TE bei jedem betreten des Raumes notgedrungen die Absaugung laufen haben will.
    (schöner Satz :cry: )
     
  20. #19 leerbua, 10.05.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    557
     
  21. #20 leerbua, 10.05.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    557
    Diese Basis wäre auch meine favorisierte Lösung, überschreitet allerdings dein anvisiertes Budget bereits hardwaremäßig um ca. 50 %.
    Dazu kommen natürlich noch die entsprechenden Umbauarbeiten in der Verteilung und die zusätzliche Ansteuerung sinnigerweise direkt an die Absaugung (ich würde diese nicht einfach direkt über einen Schütz in der VT betreiben)

    Eine Alternative wäre noch das ganze mittels 3 Stromrelais aufzubauen (gesehen ab ca. 30 €uronen). Damit könntest du hardwaremäßig mit den anvisierten 100 Euro´s hinkommen.
    Ansonsten gilt natürlich dasselbe wie für die Anlaufautomatik mit Stromwandlern.


    ---
    Die eleganteste, ohne jeglich Umbauten zu realisierende Lösung wäre natürlich das fertige Teil aus meinem vorherigen Beitrag.
    Eingesteckt und alles wie gewünscht. Es sind keinerlei weiteren Teile notwendig, es wird keine Elektrofachkraft für die Umbauten u. Erweiterungen benötigt.

    Letzendlich werden sich die Kosten nicht allzuviel unterscheiden wenn du nicht selbst vom Fach bist.
     
Thema:

Anlauf/nachlaufautomatik, regelbar

Die Seite wird geladen...

Anlauf/nachlaufautomatik, regelbar - Ähnliche Themen

  1. Motor mit Stern Dreieck Anlauf anschluss

    Motor mit Stern Dreieck Anlauf anschluss: Kann mir jemand kurz sagen wo die Kabel angeschlossen werden. 2 Kabel mit je 3 Phasen und pe. Und Klemmbrett u1 v1 w1 und u2 v2 w2. Pe ist klar...
  2. Vidrioceramica nicht regelbar

    Vidrioceramica nicht regelbar: Bin bei der Oma und wir müssen feststellen, das bei dem Cerankochfeld 3 von 4 Flammen nicht mehr regelbar sind, nur noch full oder aus. Meine...
  3. Altes STR Türfon „tunen“ durch regelbare Lautstärke + An/Aus

    Altes STR Türfon „tunen“ durch regelbare Lautstärke + An/Aus: Hallo zusammen, Wie das Thema schon durchklingen lässt suche ich eine Lösung für folgendes Szenario mit einer alten STR HT 2003/2 GVS: Das Modell...
  4. Temperatur am Kaffeevollautomaten regelbar machen???

    Temperatur am Kaffeevollautomaten regelbar machen???: Hallo Ich möchte gerne den Temperatursensor meines Kaffeevollautomaten modifizieren. Warum ich das machen möchte...weil der Kaffee einfach...
  5. Polung Anlauf - Kondensator

    Polung Anlauf - Kondensator: Hallo ihr Spezialisten, ich habe eine für euch sicher banale Frage. An meinem Garagentorantrieb ist der Anlaufkondensator defekt. Meistens...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden