Anschluss an ein 3Phasen Netz

Diskutiere Anschluss an ein 3Phasen Netz im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen Ich bin neu hier und hab ein kleines Problem! Ich muss einen gesammten Lichtverteiler an ein Netz anschliessen. Bis anhin war...

  1. #1 Santa182, 29.08.2005
    Santa182

    Santa182

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und hab ein kleines Problem!
    Ich muss einen gesammten Lichtverteiler an ein Netz anschliessen. Bis anhin war ein 32A Stecker dran, keine ahnung warum und ich muss jetzt einen T25 montieren. Die Anlage hat eine Integrierte 12A Sicherung, von dem her ist es kein Problem!
    Ich muss jetzt einfach wissen, wie ich die Leiter im Stecker anschliessen muss, ohne das nichts mehr läuft! ;)

    Bin froh über eure Hilfe! Bin sonst aufgeschmissen.
     
  2. #2 friends-bs, 29.08.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du mir jetzt mal T25 näher definierst, könnt dir geholfen werden.
    Achso, 5Phasen-Netz hab ich auch noch nicht gehört.

    Trotzdem willkommen im Forum
     
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    60
    Hallo,

    bin mir sicher er meint 3 Phasen mit Schutz und Neutralleiter TN-S.....
    wir werden sehen.....
     
  4. #4 Hemapri, 29.08.2005
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    8
    Das ist ja nicht nur Dreh-, das ist ja schon Schleuderstrom. :lol:
     
  5. #5 steboes, 31.08.2005
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    *breitgrins* wo er recht hat...


    aber echt, was isn t25???


    Neue Teesorte extra für den 25 Stunden tag??? :lol: :lol: :lol:
     
  6. #6 Santa182, 02.09.2005
    Santa182

    Santa182

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich konnte das Problem lösen! zum glück hat ein Kollege so viele Kabel rumliegen!
    Ich meinte natürlich 3 Phasen, N und PE!

    T25 = 5pol Stecker mit 16A!!!
    T15 = 5pol Stecker mit 10A!!!
    immer zuerst abklären, welchen der beiden, sehen gleich aus, einfach hat der eine grössere Stifte wie der andere!
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    60
    Hab ich noch nie gehört.
    Gibt es auch einen Hersteller , Link oder ein Bild ?
     
  8. didy

    didy

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Um welches Land handelt es sich denn? Vielleicht Schweiz?
    Von Österreich meine ich jedenfalls, daß die ebenfalls CEE-Stecker haben.
     
Thema:

Anschluss an ein 3Phasen Netz

Die Seite wird geladen...

Anschluss an ein 3Phasen Netz - Ähnliche Themen

  1. Backofen 1-, 2- 3phasenanschluss

    Backofen 1-, 2- 3phasenanschluss: Hallo, Will gerade meinen neuen Backofen anschließen und bin leicht irritiert. In der Beschreibung stehen 3 Varianten wie ich den Ofen...
  2. Anschluss Dunstabzugshaube

    Anschluss Dunstabzugshaube: Hey liebe Freunde der Elektrik, ich habe eine große Frage und bevor ich den Fachmann beordere, würde ich hier gerne einen Ratschlag zum Vorgehen...
  3. Saunaofen, Herd und Backofen an einem Drehstromanschluss?

    Saunaofen, Herd und Backofen an einem Drehstromanschluss?: Hallo zusammen, Ich baue gerade eine Sauna und lote die Optionen aus bzgl. der Stromversorgung des Ofens. VORWEG: ICH LASSE ALLES VOM...
  4. Hausanschluss Berliner Altbau

    Hausanschluss Berliner Altbau: Hallo liebe Mit-Elektriker! wir machen durch Zufall gerade eine Altbau-Sanierung der Elektrik in einer Berliner Altbauwohnung. Dies ist...
  5. Kleine Frage zum Transformatoranschluss für Lüftersteuerung

    Kleine Frage zum Transformatoranschluss für Lüftersteuerung: Liebe Forianer! Ich habe diese Lüftersteuerung (siehe Bild) nachgebaut. Nun würd ich gerne die ausgehende Leitung die an 100V anliegt, an den 0V...