Anschluß Baustromverteiler - Erdung nötig ??

Diskutiere Anschluß Baustromverteiler - Erdung nötig ?? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Liebe Elektrogemeinde ! Ich hätte da mal eine Frage zu folgender Problematik: Ich habe einen Baustromverteiler anzuschließen. Der...

  1. Spybot

    Spybot

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Elektrogemeinde !

    Ich hätte da mal eine Frage zu folgender Problematik:

    Ich habe einen Baustromverteiler anzuschließen.

    Der Festanschluß ist in einen Gebäude an einer größeren Unterverteilung L1,L2L3,N,PE (Abgangssicherung 250A Trenner - Kabellänge 50m (5 X 120mm²) Sicherung im Baustromverteiler 224A Trenner (selektivität wurde beachtet - das passt ja soweit alles.

    Nun zu meiner Frage ist es erlaubt / nötig / unnötig dem Baustromverteiler nochmals zusätzlich zu Erden ? - in den vergangen Jahren wurde er immer noch an den Blitzableiter des Hauses angeschlossen da diese genau neben dem Baustromverteiler sitzt ( nur zur Info - der Baustromverteiler wird nur einmal im Jahr gebraucht für 2 Wochen deshalb wird er dann immer hin und weggebaut) die Messergebenisse waren in den letzten Jahren immer ok.

    Zum besseren Verständniss hier noch eine Skitze.

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Danke für eure Fachlich fundieren Infos.
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    107
    Dann passt das doch.

    Lutz
     
  4. Spybot

    Spybot

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nur nochmal zu meiner Frage ist es erlaubt / nötig / unnötig dem Baustromverteiler nochmals zusätzlich zu Erden ?
     
  5. #4 werner_1, 18.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Meine Meinung:
    Hat der Baustromverteiler etwas mit dem Haus zu tun und gehen Kabel von diesem ins Haus? Oder steht er nur zufällig neben dem Haus?
    Im ersteren Fall sollte unbedingt ein PA geschaffen werden. Im 2. Fall kann es meiner Meinung nach nicht schaden, wäre aber nicht erforderlich. :?:
     
  6. Spybot

    Spybot

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    der baustromverteiler wird von dem gebäude aus versorgt und die kabel gehen dann logischweise auch ins haus. Vermuten habe ich auch viele das es so wie es ist gut ist - ich möchte aber wissen ob es regeln oder richtlinen gibt...

    Gruß
     
  7. #6 werner_1, 18.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Wenn das Kabel aus dem Haus kommt, ist die PE-Verbindung ja vorhanden. Und wenn alles richtig ist, auch eine Verbindung zur HES und von dort zum lps. Dann sollte/darf man durch eine zusätzliche lps-Verbindung keinen Ring erstellen.
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Hat das Gebäude neben dem Erder für die Blitzableitungen noch einen weiteren Erder? Ist ein Schutzpotentialausgleich im Haus erstellt inkl. Einbindung des PE(N)? Wie groß ist die Widerstand PE (baustrom) -> HES? Existieren Blitzstrom/ÜS-Ableiter für das nach Außen geführte Energiekabel? Sind die Blitzableitungen für eine äußere Blitzschutzanlage oder zur Erdung einer Antennenanlage? Steht der Baustrom im Schutzbereich des Gebäudes? Dient der Verteiler dem Einsatz von Geräten/Anlagen außerhalb des Schutzbereichs? Was sagt die Beurteilung der Blitzschutzfachkraft?
     
  9. Spybot

    Spybot

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das Gebäude ist ein öffentliches Gebäude mit 5 Trafozellen - und ca 28000m² fläche... das nur mal zur Info. Um es einfach zu machen - einfach die Zusätzliche Erde abmachen - und dann ist gut oder ?
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Eine einfache Pauschalbewertung gibt es dafür nicht, sonst hätte ich nicht soviele Rückfragen gestellt um einen Überblick zu bekommen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 leerbua, 22.03.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    522
    Ich verstehe das so, daß die Leitung am Anfang mit 250 A abgesichert ist und im Baustromverteiler-eingang mit 224 A.

    Ich kenne keine/n Kombination/Hersteller bei der das passen würde.
     
  13. #11 sergej79k, 25.03.2013
    sergej79k

    sergej79k

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    die TAB von Energieversorger beachten
     
Thema:

Anschluß Baustromverteiler - Erdung nötig ??

Die Seite wird geladen...

Anschluß Baustromverteiler - Erdung nötig ?? - Ähnliche Themen

  1. Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben

    Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Herd. Wenn ich den Backofen anmache fliegt nach 2 Minuten die Sicherung raus. Kann das am...
  2. Elektro-Kochfeld mit deutschem Anschluss

    Elektro-Kochfeld mit deutschem Anschluss: Hallo, ich habe im Keller ein Elektro-Kochfeld von einem Bekannten aus der Schweiz bekommen. Ich möchte es gern bei eBay reinstellen. Meine...
  3. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  4. Anschluss einer LED-Lampe scheitert an der Größe des Querschnitts

    Anschluss einer LED-Lampe scheitert an der Größe des Querschnitts: Liebe Team-Mitglieder, ich möchte meine alte Deckenleuchte gegen eine LED-Lampe (Ledvance Planon Round) austauschen. Nachdem ich die alte Lampe...
  5. Anschluss backofen 230V

    Anschluss backofen 230V: Folgendes Problem das Schaltfeld am Ofen (aus Edelstahl ) und die sich darauf befindenen Drehknöpfe ( aus kunststoff) erhitzen sich so stark das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden