Anschluss einer alten Straßenlaterne

Diskutiere Anschluss einer alten Straßenlaterne im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich habe bei mir im Garten eine alte Straßenlaterne liegen, welche normalerweise mit einer 3x1,5mm²-Leitung angeschlossen wird, als...

  1. #1 l'electricien, 31.03.2008
    l'electricien

    l'electricien

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe bei mir im Garten eine alte Straßenlaterne liegen, welche normalerweise mit einer 3x1,5mm²-Leitung angeschlossen wird, als Leuchtmittel werden zwei HQL Quecksilberdampflampen mit 50, 80 oder 125 Watt verwendet. Nun möchte ich die Lampe aber so umbauen, dass in der einen Fassung eine Kompaktleuchtstofflampe mit Stecksockel (10 oder 13 Watt Leistung) und in der anderen Fassung eine HQL-Lampe mit 80 Watt bleibt. Zudem noch sollen die Fassungen separat geschaltet werden können, dass man sozusagen zwischen Energiespar- und Vollbetrieb umschalten kann. Denn nicht immer wird von der Lampe im Garten volle Lichtleistung erwartet.

    Wie kann ich das nun technisch realisieren? Mir steht leider nur ein 3-adriges Kabel zur Verfügung, wie muss ich die Vorschaltgeräte innen verdrahten und wie muss ich den Umschalter einbauen?

    Ich wäre sehr über Antworten dankbar.

    Viele Grüße,

    l'electricien
     
  2. #2 Matze001, 31.03.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Du musst an einem Punkt zwischen Kabel/ Leitung und den Vorschaltgeräten einen Wechselschalter einbauen. Achte auf die Vorsicherung von Max. 10A bei Schaltern!

    In deinem Fall kann der Wechselschalter nur an der Lampe selbst befestigt werden. Für andere Lösungen brauchst du weitere Adern, kannst du eine neue Leitung/ ein neues Kabel legen?
    Dann könntest du entweder im Haus den Wechselschalter einbauen oder mit einem Relais (ggf. mit Zeitfunktion) die Lampe ansteuern.

    MfG

    Marcel
     
  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.183
    Zustimmungen:
    195
    Mit den 10A hatten wir schon öfter.
    Es darf auch mit 16A vorgesichert werden wenn die Leuchten einen Strom <= 10A haben und derSchalter auch 10A schalten kann.
    Wo soll dann die Überlast herkommen?
    Auch eine Fachzeitschrift sieht das Thema so.
    Wo im Haushalt werden mehr als 2300 Watt benötigt?

    Da habe ich bei einem Baumarkt Bewegungsmelder schon 6A Vorsicherung gelesen.

    Ein Funkschalter ist auch eine Lösung.
     
  4. #4 l'electricien, 01.04.2008
    l'electricien

    l'electricien

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten.

    Die Idee mit einem Zeitrelais würde ich sehr gut finden, dann würde doch auch die 3x1,5er Zuleitung genügen oder?

    Kann man das Zeitrelais dann so einstellen, dass die Lampe beispielsweise um 20 Uhr mit der HQL einschaltet und ab 23 Uhr bis morgens um 7 Uhr auf Energiesparbetrieb läuft?

    Viele Grüße,

    l'electricien
     
  5. #5 Matze001, 01.04.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    sofern du das Zeitrelais in der Lampe unterbringen kannst,ja. Wenn du es auf der anderen Seite der Leitung anbringen willst fehlt dir mind. eine Ader!

    MfG

    Marcel
     
  6. #6 eloheimchen, 01.04.2008
    eloheimchen

    eloheimchen

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Lösungsidee:

    Zunächst verkabele man beide Fassungen getrennt bis in den Anschlusskasten der Lampe (ist bei vielen Straßenlaternen schon serienmäßig so)´

    Dann demontiere man das Vorschaltgerät der einen Fassung!
    Hier entweder gleich die Fassung mitdemontieren, oder einfach statt der 13Watt Kompaktleuchtsstofflampe ein handelsübliche Energiesparlampe einsetzen... die E27 Fassung ist doch schon da!

    Dann montiert man an dem Mast (auf der von der Lampe abgewandten Seite) einen Dämmerungsschalter, in dem Lampenmast eine Zeitschaltuhr (elektronisch mit Gangreserve)
    Über die Zeitschaltuhr wird jetzt nur die HQL gesteuert, hier programmiert man entsprechend die gewünschten Einschaltzeiten der HQL.

    Je nach gewünschtem Betreibsverhalten kann man, dank der Gangreserve, den Dämmerungsschlater auch ganz weglassen und stattdessen die gesamte Zuleitung abschalten.
    Nimmt man für die Zeitschaltuhr eine Variante mit Wechselkontakt, dann kann man statt des Abschaltens der HQL zu späterer Stunde auch ein Umschalten von HQL auf das Alternativleuchtmittel ermöglichen.

    Gegen das Umschalten spricht aber die Tatsache das man eventuell ja morgens auch noch die HQL anhaben möchte, diese aber eine gewisse Aufwärmzeit benötigt, während der es dann dunkel ist.

    Gruß eloheimchen
     
  7. #7 l'electricien, 06.04.2008
    l'electricien

    l'electricien

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Was würde eigentlich passieren, wenn man anstatt der HQL normale 60-Watt-Glühlampen einsetzt? Explodieren diese dann durch die höhe Zündspannung der HQL-Lampen? Nur mal so nebenbei...
     
  8. #8 Fentanyl, 09.04.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Du könntest auch einfach einen Bewegungsmelder anbauen, der bei detektierter Bewegung das starke Licht für z.B. 10 min. einschaltet. Bei Dunkelheit.

    Andererseits könnte man (technisch) durch verpolung (L/N) mit einem Impuls einen Stromstoßschalter schalten, der die starke Lichtquelle frei- und zuschaltet. Ist aber nicht ganz VDE-Konform, weil brauch nicht für N verwendet werden darf.

    MfG; Fenta
     
  9. #9 giga light storm, 23.04.2008
    giga light storm

    giga light storm

    Dabei seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wenn dann würde ich aber den BM für die ESL nehmen und die HQL nur dür Dauerlicht nutzen. Denn sonst ist der Besucher wohl schon wieder weg, bis die HQL hell wird.
     
  10. JG

    JG

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo l'electricien

    mit einem Stromstoßschalter (Eischaltdauer 100%) währe es möglich beide zu schalten:

    erste mal einschalten Energiesparlampe brennt.
    zweite mal einschalten Energiesparlampe und HQL brennt.
    dritte mal einschalten Energiesparlampe brennt.
    .
    .
    .
    .
    und mit einem Stromstoßschalter (Eischaltdauer 100%) mit 2 Wechslern wäre sogar ein alternierender Betrieb möglich.
     
  11. #11 l'electricien, 24.04.2008
    l'electricien

    l'electricien

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Und dann mit einem Impulsgeber, der zu den gewünschten Zeiten wie ein automatischer Taster funktioniert?

    Vielen Dank,

    l'electricien
     
Thema:

Anschluss einer alten Straßenlaterne

Die Seite wird geladen...

Anschluss einer alten Straßenlaterne - Ähnliche Themen

  1. alte Maschinen

    alte Maschinen: Kann mir jemand Sagen was das für ein Stecker ist? Ich habe leider keine Technischen Daten zu dem Motor. [ATTACH] [ATTACH]
  2. Anschluss Zuleitung für Unterverteilung

    Anschluss Zuleitung für Unterverteilung: Hallo zusammen, mein Nachbar erzählte mir, dass man mit den Zuleitungen für die Unterverteilungen im Haus, im Zählerschrank unten reinfahren darf...
  3. Anschluss eines Honeywell Funk-Türgongs an zwei Anlagen mit untersch. Traffos

    Anschluss eines Honeywell Funk-Türgongs an zwei Anlagen mit untersch. Traffos: Möchte gerne meine Haus Freisprechanlage (Fermax Cityline 8840) und einen Türgong durch einen Funksender von Honeywell ersetzten und zwar OHNE...
  4. Anschluss DIY PV Modul

    Anschluss DIY PV Modul: Hallo Leute, möchte mir 2 diese DIY PV Module an die Fassade montieren. Da ich so was noch nie machte, wollte ich nachfragen, ob ihr Erfahrung...
  5. Alte Maschine / Perilex

    Alte Maschine / Perilex: Hallo, ich habe mir gestern eine alte Gusseisen-Fräse gekauft, leider war an der Maschine noch ein Perilex Stecker dran, da sie in einem alten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden