Anschluss Frage eines Schlupftürkontakt ???

Diskutiere Anschluss Frage eines Schlupftürkontakt ??? im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Tag, ich benötige bitte eure Hilfe. Um was geht es ? Habe ein Garagentor das mit einem 230 Volt Motor auf und zu geht. Habe...

  1. #1 Nicole 2012, 12.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich benötige bitte eure Hilfe.


    Um was geht es ?

    Habe ein Garagentor das mit einem 230 Volt Motor auf und zu geht.

    Habe mir eine neue Steuerung gekauft und diese verbaut, da meine alte leider den Geist aufgegeben hat.

    Jetzt habe ich mir für meine Gragentüre ( am Garagentor ist eine Türe Verbaut ) einen Schlupftürkontakt der Firma Schmersal besorgt.

    Der Schlupftürkontakt geht bis 500 V und hat ein 2 Poliges Kabel.

    Der Schlupftürkontakt kann auf oder zu schalten.

    Jetzt möchte ich gerne wissen, wo ich den Schlupftürkontakt genau anschliesen muss ?

    Der Schlupftürkontakt muss doch zwischen 230 Volt Motor Kabel und an das Kabel vom Motor ob der Motor läuft oder aus ist.

    Wäre das so richtig ?
    Da der Schlupftürkontakt ja verhindern soll, dass das Garagentor bei geöffneter Türe auf geht.

    Leide rist bei dem Schlupftürkontakt keine Anleitung mit dabei.

    Möchte den Schlupftürkontakt auch nicht sofort zerschießen darum Frage ich hier die Profis.

    Ich hofe Ihr könnt mir bei meinem kleinen Problem helfen.

    Vielen Dank

    Nicole
     
  2. Anzeige

  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    Hallo,

    ich würde mit diesem Kontakt (leider keinen max. Schaltstrom angegeben) nicht direkt den Tormotor schalten sondern erst einen Schütz / Relais und dann damit den Antrieb.

    Den Kontakt würde ich als Öffner verwenden (geöffnet = Tor blockert), dann würde z.B. ein Kabelbruch oder lose Kontakte zum Blockeren des Tors aber nicht zum Ausfall dieser Sicherungsmaßnahme führen.

    Ciao
    Stefan
     
  4. #3 Nicole 2012, 12.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Entschuldigung das ich den max Schaltstrom nicht angegeben habe.

    Hier die Daten: Vi 500 VAC Ith 6A

    Ich könnte Dir den Original Schaltplan der alten Schaltung schicken, damit Du siehst wie es angeschlossen war !!!

    Würde dir das weiter Helfen ?

    Ich möchte es so machen, wie du geschrieben hast.
    Wenn die Türe im Garagentor geöffnet ist, kann man per Schalter/Fernbedienung das Garagentor nicht öffnen.

    Ist die Türe vom Garagentor geschlossen, kann man auch das Garagentor per Schalter/Fernbedinung öffnen.

    Es würede mich sehr freuen, wenn Ihr mir Helfen könntet.

    Vielen Dank

    Nicole
     
  5. #4 kaffeeruler, 12.03.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Der Schlupftür Kontakt ist eine Sicherheitseinrichtung und muss somit als Sicherheitsschalter ( öffner ) an die entsprechenden klemmen angeschlossen werden.
    Welche dies sind kann man im Schaltplan ersehen.


    Diesen bitte Online stellen

    Mfg
     
  6. #5 Nicole 2012, 12.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Im Anhang der Original Schaltplan der alten Steuerung !!!

    Wie schon geschrieben, nutze ich jetzt eine neue Steuerung da die alte leider nicht mehr funktioniert.

    Es wäre sehr nett von euch, wenn Ihr mir Helfen könntet.

    Vielen Dank

    Nicole
     
  7. #6 kaffeeruler, 12.03.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Dann benötigen wir den neuen Plan, der alte wird uns nicht helfen können
     
  8. #7 AgentBRD, 12.03.2013
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Der Schlupftürkontakt sollte der Einfachheit halber als Öffnerkontakt angeschlossen werden, wie sko und Kaffeeruler das schon vollkommen zweckmäßig angesprochen haben.
    Nur der Vollständigkeit halber sei aber dazu gesagt, dass es keine Vorschrift gibt, die einen Schlupftürkontakt ZWINGEND als Öffner vorschreibt. Es sind auch Konfigurationen mit Schließerkontakten auf dem Markt. Zu finden bei besonders billigen Ramsch-Antrieben oder bei sehr aufwendigen Industrietorsteuerungen. ÜBLICH sind Schließerkontakte hierbei allerdings nicht, das stimmt. Wenn wir den Typ deiner Steuerung erfahren, kann man dir auch mehr dazu sagen.

    Der Schlupftürkontakt muss gemäß EN 13849 bei Betätigung einen "sicheren Betriebszustand" herstellen. Bei einem Tor bedeutet das in aller Regel STOP. Pauschal ist es daher auch statthaft, den Motor direkt über den Schlupftürkontakt zu schalten. Wenn die Steuerung partout nichts sinvolles hergibt, kann so verfahren werden. Die handwerklich schönste Lösung ist das mit Netzspannung allerdings nicht.

    Aber (wie erwähnt): Alles philosophieren nutzt nichts, wenn wir nicht den Typ deiner Steuerung erfahren. Zu breit ist die Thematik und zudem hat jeder Hersteller seine eigene Gerätephilosophie, die sogar soweit gehen kann, dass die im Handbuch angegebenen Anschlüsse für den Schlupftürkontakt garnicht als solche taugen und der EN 12978 sogar widersprechen.

    Kurzum: Ohne Angabe des Typs drehen wir uns im Kreis.
     
  9. #8 Nicole 2012, 12.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank für eure Hilfe.

    Meine alte Steuerung war von Ansonic.
    Es handelt sich bei dieser Firma um sicherlich keinen Ramsch Antrieb :roll:

    Die neue Steuerung ist weit nicht so Professionell wie die alte es war.

    Mann muss aber dazu sagen, die neue Steuerung funktioniert jetzt schon viel besser wie die alte.

    Ob ein Schließerkontakt üblich ist oder nicht, kann ich leider nicht sagen.

    Ich bin der Meinung, dass der Schließerkontakt viel Geld erparen kann, wenn jemand das Garagentor mal öffnen wenn die Garagentüre geöffnet ist :shock:

    Im Anhang ein Bild von der neuen Steuerung.

    Ich hoffe Ihr könnt mir eine Lösung sagen, damit ich den Schließerkontakt mit der neuen Steuerung betreiben kann.

    Vielen Dank im Voraus

    Nicole
     
  10. katmar

    katmar

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen den Kontakten COM und RS auf der Platine müsste eine Brücke eingelegt sein. Wenn der Schmersal-Schalter jetzt ein Öffner ist, was man vermuten kann, kannst du die Brücke ausbauen und den Schalter an die beiden Klemmen anschließen. Dann sollte das Tor sofort stoppen, wenn die Tür geöffnet wird bzw. erst gar nicht losfahren.

    Edit: Falls hier eine Lichtschranke angeschlossen ist, kannst du diese in Reihe mit dem Schalter anschließen.
     
  11. #10 AgentBRD, 12.03.2013
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Das hat auch niemand behauptet

    Dein Bildchen ist nett, viel entscheidender wäre allerdings, wenn du mal den TYP angeben würdest.

    Vorsicht vor Pauschalaussagen. Wenn der Eingang der Lichtschranke zur Anwesenheitserkennung von Personen gilt, so kann - wenn die Tür bei bewegtem Tor geöffnet wird - eine Freigabebewegung ausgelöst werden.

    Ich rate DRINGEND davor ab, so zu verfahren, bevor der Typ der Steuerung nicht bekannt ist. Das Schaltbild verrät NICHTS über die Befehlsroutinen. "Freigabe" ist kein "Stop" und damit auch kein "sicherer Betriebszustand".
     
  12. #11 Nicole 2012, 12.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Das mit der Brücke zwischen Com und RS ist richtig ( es ist eine Brücke gesetzt )

    Ich habe es schon so versucht wie katmar es gesagt hat.
    Leider funktioniert es so nicht.

    Da diese beiden Anschlüsse nur für eine Lichtschranke sind.

    Meine neue Steuerung ist diese hier.

    http://www.adko.de
    Artikelnummer: 8393

    PS: Der Schmersal-Schalter ist ein Öffner und Schlieser so steht es auf jeden Fall drauf

    Vielen Dank an alle die mir Helfen
     
  13. #12 kaffeeruler, 12.03.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    wenn mein english net ganz daneben ist kann der Eingang der Lichtschranke nicht genutzt werden da es eine Sicherheitslichtschranke ist und wenn betätigt das Tor zwar anhält, aber nach 1sec dann automatisch geöffnet wird

    Somit kann bei der Steuerung letztlich nur die Spannungsversorgung komplett abgeschaltet werden um den "sicheren halt" zu bekommen

    Mfg
     
  14. #13 Nicole 2012, 13.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kaffeeruler,

    das ist richtig wie Du es sagst.
    Der Anschluss der Lichtschranke kann nicht genutzt werden.

    Da bei angeschlossener Lichtschranke, bei durchtrennen das Lichtes das Tor geöffnet wird.

    Wie soll ich den Schmersal-Schalter nun anschließen damit es funktioniert ?

    Vielen Dank

    Nicole
     
  15. #14 kaffeeruler, 13.03.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Zeige uns bitte das Tor, den Schalter und die Leitung dorthin sowie die Adern

    Dann schauen wir weiter
     
  16. #15 Nicole 2012, 13.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi kaffeeruler,

    ich kann Dir genau aufzeichnen, wie ich das ganze angeschlossen habe.

    Es funktioniert alles super und ohne Probleme.
    Das einzige was ich noch nicht angeschlossen habe, ist der Schmersal-Schalter

    Natürlich schreibe ich Dir auch die Farben der Leitungen mit dazu :D

    Nicole
     
  17. #16 Nicole 2012, 13.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hier meine Zeichnung !!!

    Ich bin wirklich kein Computer Profi, hoffe trotzdem Ihr konnt damit was anfangen.

    Genau so wie es auf dem Bild zu sehen ist, sieht das ganze jetzt aus.

    Der Schmersal-Schalter hat zwei Adern ( auf der einen Ader steht 1 auf der andere 2 )

    Es wäre sehr sehr nett wenn Ihr mir nochmals Helfen könntet.

    Nochmals vielen Dank an alle.

    Nicole
     
  18. #17 AgentBRD, 13.03.2013
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Deine Steuerung ist eine elmes ST100H.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um ein Sektionaltor mit Normalbeschlag und Aufsteckgetriebe handelt?

    Wenn ja, bist du dir im Klaren, dass du eine Rolltorsteuerung für einen Einsatzzweck umgemodelt hast, für den keine Baumusterfreigabe besteht? Prüfe einmal die Betriebsanleitung. Es riecht danach, dass du gegen EN 12543 verstößt und deine Anlage so nicht in Betrieb gehen darf.
    Die Konformitätserklärung gewährt den Einsatz für kraftbetätigte Fenster, nicht aber den Einsatz für kraftbetätigte Tore.

    Soviel zum rechtlichen Grundsatz.

    Zurück zum eigentlichen Problem: Ich sehe es genauso, wie Kaffeeruler: Bleibt nur die Stromversorgung der Steuerung selbst zu kappen oder ein Relais zwischen Steuerung und Antrieb zu prockeln (zweitbeste Lösung).
     
  19. #18 Nicole 2012, 13.03.2013
    Nicole 2012

    Nicole 2012

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es handelt sich um kein Sektionaltor mit Aufsteckgetriebe !!!

    Es ist ein Massives Holzgaregntor und der Antrieb ist von Ansonic !!!

    Aber jetzt wieder zum Thema, habe den Händler vor dem kauf extra gefragt, ob ich diese Schaltung nutzen kann/darf.

    Darauf sagte der Händler ja ich benötige für mein Garagentor genau diese Schaltung.

    Wie bzw wo soll ich die Stromversorgung der Steuerung kappen ???
    Wie gehe ich am besten vor ?

    Oder wäre es möglich, die alte Steuerung weiter zu nutzen und nur die Funkverbindung über die neue Steuerung zu regeln ?

    Da bei der alten Steuerung nur die Funkstation Defekt ist.

    Bitte sagt mir was für mich die beste Lösung ist.
    Ich hoffe auf eure Hilfe.

    Vielen Dank

    Nicole
     
  20. #19 AgentBRD, 13.03.2013
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Also handelt es sich um ein Kipptor mit Deckenschleppantrieb? Deine neue Steuerung hat auch dafür nicht die erforderliche CE.
    Mal abgesehen davon, dass man die Steuerung dazu bringen kann, ein Kipptor anzusteuern - erlaubt ist das leider nicht. Und ich will dir deine Steuerung auch überhaupt nicht madig machen. Aber ich muss doch wertneutral anmerken, dass die Möglichkeiten der Steuerung sehr eingeschränkt sind.

    Die Steuerung ist überhaupt nicht in der Lage, die Haupschließkante ausfallsicher zu überwachen. Sie verfügt über keine Lasterkennung und keine Kraftbegrenzung. Möglichkeiten zur Überwachung mit anderen Mitteln ist auch nicht gegeben (Lichtschranke dient zur Anwesenheitserkennung von Personen und Fahrzeugen - als Absicherung der Hauptschließkanten sind LS nicht statthaft). Gemäß EN 12453 muss diese Anlage umgehend außer Betrieb genommen werden. Es gibt nur zwei Schlupflöcher, die den Betrieb erlauben:

    • Das Gesamtflügelgewicht des Tores beträgt maximal 20 kg.
    • Das Tor wird ausschließlich im Totmann-Betrieb geschlossen.
    Ist auch nur einer dieser beiden Punkte gegeben?

    Wenn der Händler an seiner Darstellung festhält, solltest du mal einen Fachmann hinzuziehen. Diese Steuerung ist nicht für deinen Einsatzzweck zugelassen. Die Verkehrssicherungspflicht für dein Garagentor nimmt dir niemand ab - auch der Internet-Händler nicht. Wenn du die Anlage so in Verkehr bringst, handelst du grob fahrlässig. Es besteht Einklemmgefahr. Im Fall des Falles wird die Steuerung eine eingeklemmte Person, Tiere oder Fahrzeuge nicht eigenständig freigeben. Ob die Grenzwerte für statische Last eingehalten werden, wage ich in Frage zu stellen.
    Im besten Fall geht der Antrieb, seine Aufhängung oder die Kraftübertragung zu Bruch. Im schlimmsten Fall ist das eine Todesfalle.

    Am besten gefällt mir die Idee, einen Festanschluß zu realisieren (zwecks Verpolungssicherheit) und dahinter einen Gerätehauptschalter zu installieren. Hinter dem Gerätehauptschalter kannst du die Phase über den Türkontaktschalter führen. Fertig.
    Dazu benötigst du eine dreiadrige Wendelleitung.
    Das kostet natürlich alles Geld. Da am Ende dennoch eine Anlage rauskommt, die unzulässig ist, muss der Weg anders aussehen.

    Deine alte Steuerung kann weiterverwendet werden, wenn sie über eine Kraftbegrenzung verfügt. Über die Submagnalfassung kann auf einfache weise nahezu jedes Funksystem aufgesteckt werden. Adaptionen sind einfach zu bewerkstelligen.

    Deine ST100H bietet allerdings keine potentialfreien Ausgänge und die Ausgänge sind selektiv für ÖFFNEN und SCHLIESSEN. Über Relais ließe sich da was prockeln. Deine alte Steuerung erkennt aber nur IMPULS, was später nur Verwirrung anstatt Komfort erzeugt.
    Das ist also auch kein vielversprechender Weg.

    Meine Einschätzung: Man hat dich schlecht beraten. Schick' die Elmes-Steuerung zurück oder nutze sie für den Rohrmotor eines Fensterrollos (<20 kg). Am deinem Tor hat das Teil nichts zu suchen.
     
  21. #20 AgentBRD, 13.03.2013
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Nachtrag: Mir ist doch noch etwas eingefallen, was man tun könnte:

    Man könnte ein Auswertegerät nachrüsten, das eine zusätzliche elektrische Leiste (8,2 kOhm) oder OSE-Leiste auswerten kann. Zum Beispiel eine V1N (Hauss Elektronik, Kehl). Damit wäre die Hauptschließkante abzusichern und das könnte man auch ausfallsicher an die ST100H anschließen. Allerdings muss man dafür wohl mehr auf den Tisch legen, als man für die ST100H selbst aufgewendet hat.
    Da muss man sich dann vielleicht fragen, ob es nicht doch sinnvoll wäre, den Bestandsantrieb von der Decke zu reißen und komplett zu erneuern. so kommt man auch zu einer Anlage, die auf dem Stand der Technik ist. Und streßfreier ist es auf jeden Fall.[/u]
     
Thema:

Anschluss Frage eines Schlupftürkontakt ???

Die Seite wird geladen...

Anschluss Frage eines Schlupftürkontakt ??? - Ähnliche Themen

  1. Laie hat eine Frage zu Frequenzumrichter

    Laie hat eine Frage zu Frequenzumrichter: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Eure Hilfe. Vor ein paar Monaten habe ich mir einen Kompressor gekauft, in der Annahme, dass in jedem Haus 3...
  2. Netzwerkdose für Glasfaser-Anschluss CAT7 RJ45

    Netzwerkdose für Glasfaser-Anschluss CAT7 RJ45: Hallo zusammen, Ich brauche Eure Hilfe. Demnächst wird Glasfaser im Haus neu gelegt. Im Keller wird „die Station“ installiert und es soll von...
  3. FI Frage

    FI Frage: Hey, Leute Ich bin kein Elektriker, sondern absoluter Laie. Aber ich habe da mal eine Frage.. Wie sieht das bei FI's aus? Die Angabe ist 40 A.....
  4. Lampen Anschluss, Kabel kűrzen

    Lampen Anschluss, Kabel kűrzen: Hallo, wir sind umgezogen und haben nur Lampen die Selbstisoliertert sind. Jetzt hängt űberall die Schutzleiter oben raus. Kann ich die einfach...
  5. Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel

    Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel: Hallo zusammen, Ich habe eine Lampe mit 3 Leuchtmitteln (Osram Parathom Pro GU10 PAR16 5.9W 927 36D), die für ein Kabel mit 3 Phasen / 5 Adern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden