Anschluss Kompressor 400 V Fi-Schutzschalter

Diskutiere Anschluss Kompressor 400 V Fi-Schutzschalter im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Zusammen, ich hab derzeit ein Problem mit dem Anschluss eines Schraubenkompressor mit 11 KW/ 22A. Es werden L1- L3 angeschlossen. Der...

  1. #1 schlucki, 17.02.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich hab derzeit ein Problem mit dem Anschluss eines Schraubenkompressor mit 11 KW/ 22A. Es werden L1- L3 angeschlossen. Der Hauptschalter des Kompressors ist mit 40 A abgesichert ( Befindet sich im Gehäuse )

    Nun geht es dadrum wie ich es im Schaltschrank mit FI und NH-Sicherung Absicher kann. Derzeit ist im Schaltschrank ein Hager Fi-Schutzschalter mit 63 A / 0,003 Ausschaltzeit eingebaut, die Vorsicherung ist mit NH 35 A eingebaut.

    Kann ich dies so mit diesen Daten eingebaut lassen oder muss ich den FI auf 40 A herabsetzen.

    Wäre super wenn ihr mir da helfen könntet.
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Da der Nennstrom des FI Schalters größer als der Nennstrom der nachgeschaltenen Sicherung ist ( 63A >40A) , sollte es von daher keine Probleme geben .Ein Austausch ist diesbezüglich nicht notwendig.


    Also der Nennstrom ist 63A , der Nennfehlerstrom ist 0,03A . Die Angabe 0,03 ist keine Zeitangabe.
     
  4. #3 Schweizer, 17.02.2010
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Die NH-Sicherung befindet sich vor dem FI-Schalter.........
     
  5. #4 schlucki, 17.02.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Genau die NH Sicherungsmodul 3* 35 A ist vor dem FI ( 63 A/ 30mA und dann der Kompressor mit 11 KW und 40A 3 WS

    Es ist derzeit ein Hager FI Schutzschalter verbaut. Derzeit ist auch noch der N-Leiter angeklemmt. Den brauche ich aber bei dem neuen Kompressor Motor nicht.
    Ich würde einfach eine Brücke von L3 zu N machen ( Eingangseitig) Ausgangseitige würde ich die N Klemme freilassen.

    Kann ich so den Kompressor mit den Vorsicherungen und FI anschließen ?
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.268
    Zustimmungen:
    431
    Wozu soll das gut sein?

    Lass den N so wie er ist.
     
  7. #6 schlucki, 17.02.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja aber der N-Leiter kann ich beim Kompressor nicht anschließen, so wird er nur Blind im Kompressorgehäuse abgelegt.

    So wie ich dran bin brauche ich den N-Leiter bei einem FI
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.268
    Zustimmungen:
    431
    Ob du denn N in der Leitung zum Kompressor mitführst, oder nicht, ist für die Funktion des FI egal. Auf der Eingangsseite muss er aber angeschlossen werden, sonst funktioniet die Testtaste nicht. Wenn der N mitgeführt wird, muss er auch im Kompressorschaltschrank auf eine geeignete(nachzurüstende) Klemme aufgelegt werden.

    Alles das sollte der mit dem Anschluss beauftrage Elektrobetrieb aber wissen...
     
  9. #8 schlucki, 17.02.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, dann dank ich euch. Ich denke wir werden den N-Leiter bis an den Kompressorschaltschrank mitführen und ihn dann in eine Leere Klemme einklemmen.
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    144
    Gibt es einen Motorschutzschalter?

    Lutz
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo der Kompressor muss doch auch irgendwie gesteuert /geschaltet werden von den Schützen welche bekanntlich mit 230V (Spulenspannung) gesteuert werden, habe ich bei den Beiträgen noch nichts gelesen. Auch dazu benötigt man den N mfg sepp
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    ein 11kw Kompressor hat mit an "Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" eine eigene Steuerung mit Motorschutzschalter und sehr wahrscheinlich auch Stern Dreieck Anlauf. Die benötigte Steuerspannung kann über einen internen 400/230 Volt Trafo erzeugt werden ( das ist eigentlich so üblich). Dann ist kein mitgeführter Neutralleiter notwendig.
     
  13. #12 schlucki, 05.03.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    anbei die Neuigkeiten. Kompressor und FI sind nun angeschlossen( FI am Eingang nur mit N belegt, da Kompressor keinen N braucht ). Komischerweise wenn ich den Kompressor am Hauptschalter anmache fliegt mir de FI raus. Wenn ich den Hauptschalter aber anlasse und dann den FI reinmache passt alles. Bemerkt sei, dass dies alles noch ohne Last passiert.

    Motorschutzschalter ist auch vorhanden, ebenso ein FU.

    FI wurde von Hager benutzt CDA 463D I Delta N ist 0,03 A. Ich denke fast, dass es daran liegt das der FI bei I Delta N 0,03 A ist, wenn er mit 0,5A oder auch 0,3 A ausgewählt würde, dann würde der FI beim Einschalten wohl auch nicht fallen.

    Ich lade euch mal die Daten hoch, sodass ihr wisst was ich meine.
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo im zusammenhang mit dem Kauf eines FI wurde mir folgends geschrieben:

    Achtung wenn Du eine RCD bzw einen FI bei Dir hast kann dieser auslösen wenn Du die Erde anklemmst. Es sei denn Du hast einen Allstromsensitiven FI.

    mfg sepp
     
  15. #14 schlucki, 05.03.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ne ist ein normaler Selektive FI, TYP A.

    Ich denke eher das es dadurch auslösen kann und wird, dass Kondensatoren beim Einschalten einen hohen Strom ziehen und dies dann zum erliegen des FIs dazu betragen. Eventuell einen Typ B rein machen, aber der ist doch sehr teuer.

    Kann ich den FI ausbauen und nur mit der NH 00 35 A Hauptsicherung das ganze Absichern. Wie schon gesagt Hauptschalter und Motorschutzschalter sind im Kompressor verbaut!
     
  16. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    129
    Bei FU ist in der Regel ein Typ B einzubauen.
    Typ A werden vom Gleichstrom beeinflusst und schalten nicht richtig. Kein ausreichender Personenschutz.
    Angaben zum RCD Typ werden bei den Herstellern der FU in den Bedienungsanleitungen angegeben.
    Welcher FU Typ und Hersteller? Bedienungsanleitung vorhanden?
     
  17. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    129
  18. #17 schlucki, 06.03.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Aber preislich unbezahlbar, ein TYP B Fi in der Größe den wir brauchen kostet undgefähr 800 €. Es spricht eigentlich nichts dagegen wenn ich den FI-Schalter weglasse und das ganze mit den NH00 35 A Sicherung absichere. Es ist ein Festanschluss, keine Steckerverbindung und keine feuergefährdete Betriebsstätte. Somit ist auch kein FI vorgeschrieben.
     
  19. #18 DeEckspärtn, 06.03.2010
    DeEckspärtn

    DeEckspärtn

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    FI?

    Hallo miteinander,
    wie ich das so rausgelesen habe, ist der Kompressor nicht über einen Stecker angeschlossen, sondern direkt über eine Anschlussdose o.ä.
    Also würde ich den FI/RCD ausbauen, weil nicht notwendig. Ist nur eine zusätzliche Fehlerquelle und prüfen musst das Ding auch monatlich.
    Also raus mit dem Ding!
     
  20. #19 schlucki, 06.03.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja so sehe ich das auch. Der Fi der derzeit verbaut ist bringt mir nicht viel, da er immer auslöst. Einen Typ B Fi wäre sinnvoll, da dort auch die Leitung ab dem FU bis zum Motorklemmbrett abgesichtert ist, beim Schadensfall. Dies kann der Fi Typ A nicht gewährleisten.

    Bei den Kenndaten müsste eine Absicherung der NH00 Sicherungen bei 35 A wohl ausreichen. Eventuell kann ich auch mal versuchen die Absicherung der NH00 Sicherung auf 25 A runterzuschrauben. Müsste nach den Berechnungen auch noch reichen.
     
  21. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    129
    Da ist dann der Schleifenwiederstand zu Messen ...
    Welche Netzform liegt vor?
     
Thema:

Anschluss Kompressor 400 V Fi-Schutzschalter

Die Seite wird geladen...

Anschluss Kompressor 400 V Fi-Schutzschalter - Ähnliche Themen

  1. FI statt 4pol nur 2pol verwenden

    FI statt 4pol nur 2pol verwenden: Hallo, ich möchte in meinem Wohnmobil einen FI vom Typ B einbauen. Folgenden Siemens Fi RCD Typ B 5SM3344-4 40A 30mA allstrom hätte ich dafür zur...
  2. FI-Schalter im Einfamilienhaus

    FI-Schalter im Einfamilienhaus: Seit geraumer Zeit gibt es doch eine Vorschrift, dass alle Stromkreise mit FI abgesichert werden müssen. Ich kenne das vom Bad und von den...
  3. Stromschlag im Vergleich bei Leitungen ohne FI-Schalter

    Stromschlag im Vergleich bei Leitungen ohne FI-Schalter: Guten Tag, ich bitte um Hilfe bei einer theoretischen Diskussion um die Frage, ob es einen Unterschied in der Intensität eines Stromschlags gibt...
  4. Anschluss Türöffner an Wechselsprechanlage über Etalko Relais

    Anschluss Türöffner an Wechselsprechanlage über Etalko Relais: Hallo miteinander, ich bin neu hier und suche euren Rat. Habe mir eine Video Wechselsprechanlageüber in der Bucht gekauft und vom einem...
  5. Anschluss Unterverteilung über Steuerleitung / Ölflex Classic 110

    Anschluss Unterverteilung über Steuerleitung / Ölflex Classic 110: Hallo, wegen schwieriger örtlichen Gegebenheiten und auch weil das Kabel in naher Zukunft wegen anderer Arbeiten bis zu 2x temporär rückgebaut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden