Anschluß von Pumpe

Diskutiere Anschluß von Pumpe im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, kann mir jemand sagen wie ich diesen (Pumpen) Motor an 230V Wechselstrom anschließen muß? Wie ich das sehe benötigt man einen Kondensator...

  1. #1 morfessa, 19.11.2008
    morfessa

    morfessa

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, kann mir jemand sagen wie ich diesen (Pumpen) Motor an 230V Wechselstrom anschließen muß?
    Wie ich das sehe benötigt man einen Kondensator - welche Kennwerte muß Dieser haben?
    Vielen Dank - Grüße Morfessa

    Bild 1 Klemmbrett Motor
    [​IMG]

    Bild 2 Anschlußschema Deckel innen
    [​IMG]

    Bild 3 Motor Leistungsschild
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 19.11.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich glaube der lag bei ca. 50µF. Aber ich bin mir nicht sicher. Such mal im Forum oder bei google nach der Steinmetzschaltung. Da steht das auf jeden Fall. Achte bitte auch auf die Spannungsfestigkeit des Kondensators... sonst kannste das Motorklemmbrett putzen ;)

    MfG

    Marcel
     
  4. #3 morfessa, 19.11.2008
    morfessa

    morfessa

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marcel,

    vielen Dank!

    mit diesem Kondensator müßte es gehen - oder?

    [​IMG]

    bringt der Motor mit Steinmetzschaltung an 230V angeschlossen die Leistung wie auf dem Leistungsschild angegeben - also 230V x 4A = 920Watt?

    Gruß Morfessa
     
  5. JG

    JG

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    der Kondensator wird dir um die Ohren fliegen....

    Er hat nur eine Einschaltdauer von 7% , ist also wahrscheinlich ein Anlaufkondensator.....kein Betriebskondensator....
     
  7. #6 morfessa, 20.11.2008
    morfessa

    morfessa

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, erstmal danke für die Antworten...

    @Günther, soweit ich weiß ist der Motor nicht neu gewickelt worden. Es liegen Klemmbrücken bei mit denen man bei Drehstromanschluß zwischen Stern und Dreieckschaltung wechseln kann, (was ist eigentlich der Unterschied zwischen Stern und Dreieckschaltung?)wie im Klemmbrettdeckel aufgezeichnet. Wenn ich ihn an 230V anschließe müssen die Klemmbrücken entfernt werden wie auf Bild "Klemmbrett Motor" zu sehen - oder?

    @Edi, mit genau diesem Kondensator habe ich vor Jahren eine Getreidemühle mit Drehstrommotor (380V 1,1 KW) an 230V betrieben - ohne Probleme.
    Habe mir jetzt einen Kondensator 66µF/400VAC besorgt - hoffe es klappt damit. Andernfalls müßte ich Drehstrom in den Keller verlegen und die Pumpe über ein Relais schalten... wäre sehr aufwendig.

    Grüße Morfessa
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2

    Kann ja sein , aber auch dort kann der Kondi als Anlauss Kondi- nicht als Betriebs-Kondi gearbeitet haben......
     
  9. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Motor darf keinersfalls im Drehstromnetz im Dreieck engeschlossen werden .Etwas unklar ist mir allerdings die Schaltung mit einen Kondensator weil da die Klemmenn W 1 und U1 nicht beschaltet werden.Ich habe bisher nur Schaltungen gesehen, bei denen der Motor bei Lichtstrombetrieb solcher Motoren auf Dreiechk geschaltet sind und der Kondensator zwischen U1 und V1 liegt und das Netz zwischen V1 und W 1 angeschlossen ist.
    Der Unterschied zwischen Stern und Dreieck ist dass bei Dreieck grob gesagt die doppete Spannung bei den Wicklungenn anliegt .Nur grössere Motorenn sind so gewickkelt das man von Stern zur vermeidung von Einschaltstromstössen auf Dreieck umschalten kann.(eine Art "Sanftanlauf")

    mfg sepp
     
  10. #9 morfessa, 20.11.2008
    morfessa

    morfessa

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten.

    woran erkenne ich denn ob ein Drehstrommotor einen Anlauf oder Betriebskondensator benötigt wenn er auf 230V angeschlossen wird?

    Gruß Morfessa
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Pumpenmotor anschließen

    Hallo besuche mal Die Homp. von : http://www.josefscholz.de/

    JG : Ist der Motor neu gewickelt worden?
    Wenn ja, dann meß mal am Klemmbrett ob du zwischen gleichen Adernfarben einen Durchgang hast.

    Sepp: Zwischen den gleichfärbigen Drähten darf bei dieser anklemmumg keinesfasllls ein Durchgang sein,wäre dies der Fall käme NIE keine Dreieck schaltung zustande .Die Wicklugen wären in so einem Falll kurzgeschlossen.
    mfg sepp

    Nur die schräg gegenüberliegenden Klemmen düfen jeweils einen Durchgang haben. 2x schräg einmal einmal ganz schräg.
     
  12. #11 morfessa, 20.11.2008
    morfessa

    morfessa

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    also


    blau (unten - rechts) - rot (oben - mitte) hat Durchgang
    rot (unten - mitte) - schwarz (oben - rechts) hat Durchgang und
    schwarz (unten - rechts) - blau (oben - links) hat Durchgang


    Gruß Morfessa

    Habe Deine Homepage angeschaut - danke
    ich könnte den Motor doch einfach so anschließen wie auf deiner Homepage beschrieben (also die gegenüberliegenden Klemmen mit den Kontaktbrücken verbinden - entgegen dem Anschlussschema für 230V wie im deckel aufgezeichnet) - oder?
    [​IMG]
     
  13. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Pumpenmotor

    Hallo wart auf neue Beiträge ab ,ich möchte nicht dass du deimem Motor kapput machst die Angaben Scholz /und Klemmbrett sind zu wiedersprüchlich! Ich kenne nur die Klemmung von Scholz ,an sich müsste aber das Klemmbrett auch stimmen ! mfg sepp
     
  14. #13 morfessa, 22.11.2008
    morfessa

    morfessa

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe gestern mit einem Techniker des Pumpenherstellers Kontakt gehabt...
    Die Pumpe gibt es in zwei Ausführungen:
    1. Drehstromausführung - der Motor wird über Dreieck- oder Sternschaltung an Drehstrom angeschlossen
    2. Wechselstromausführung - der Motor wird wie auf dem Deckelschema mit einem Kondensator an Wechselstrom 230V angeschlossen
    Der Hersteller verwendet für beide Ausführungen den gleichen Klemmkastendeckel in dem beide Anschlußschemen aufgezeichnet sind.
    Der Techniker hat mir natürlich (vermutlich wegen Haftung) von einem Anschluß über Steinmetzschaltung an Wechselstrom abgeraten.

    Ich hab mir jetzt diesen Kondensator besorgt:
    [​IMG]

    ist das ein Anlauf oder Betriebskondensator?

    am Kondensator ist ein Widerstand angeschlossen - wieso? muß der dranbleiben oder weg?
    [​IMG]

    Grüße Morfessa
     
  15. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    mit "an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" ein Betriebskondensator , denn es ist kein Vermerk für einen Kurzzeitbetrieb vorhanden.

    Entladewiderstand....kann in diesem Fall ab.
     
  16. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    HALLO Ich würde auch den Pumpenmotor mit Drehstom betreiben zum einem weil dann die Motorleistung besser ist und zum anderen, weil ich die benötigten Teile zu Hause lagernd habe . Ein Motorschutzschalter, eine 5 polige Zuleitung und ein Schütz sind dazu unbedingt nötig.Richtige Drehstrom- Wasserpumpenschalter sind allerdings sauteuer! mfg sepp
     
  17. #16 morfessa, 22.11.2008
    morfessa

    morfessa

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für Eure Antworten.

    Hab die Pumpe grad per Drehstrom mit Verlängerungskabel ausprobiert - funktioniert.
    Ich werde dann halt doch ein 5 adriges Kabel in den Keller verlegen und die Pumpe mit Drehstrom betreiben. Mein einzigstes Problem ist jetzt noch die Steuerung, ich habe nur einen Wechselstromdruckschalter der bei Wasserentnahme einschaltet und beim zudrehen des Wasserhahns wieder ausschaltet. Mit dem Wasserdruckschalter möchte ich jetzt ein Relais steuern und mit dem Relais die Pumpe schalten.
    Mit diesem Relais müßte es doch gehen - oder?
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=502924

    Grüße Morfessa
     
  18. #17 Matze001, 22.11.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Mit nem Relais wird das nix. Du brauchst ein sog. Schütz um die drei Außenleiter gemeinsam zu schalten!

    MfG

    Marcel
     
  19. #18 morfessa, 22.11.2008
    morfessa

    morfessa

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Danke.

    einen Schütz müßte ich noch irgendwo haben - von den Nachtspeicheröfen...

    Gruß Morfessa
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octavian1977, 22.11.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    Bedenke aber auch, daß der Motor an 230V nur etwa ein drittel der Leistung auf dem Typenschid hat.
     
  22. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    pumpenmotor anschließen

    Hallo morfessa Du schreibst dass die Pumpe beim öffnen des Wsserhahnes ein und bein zudrehen auschaltet,es ist also kein Wind bzw. Membrankessel vorhanden?W as keine gute Lösung ist weil dann bei der geringsten Wasserentname die Pumpe geschaltet wird.,was die Lebensdauer der Pumpe/Motor und des Schalters verkürzt Es sei den du hast einen Presskontroll als Druckschalter eingebaut eingebaut dann ist dies etwas besser.
    Beim anschließen des Schützen auf die Spulenspannung achten es gibt welche mit 230 V und solche mit 400V mfg sepp
     
Thema:

Anschluß von Pumpe

Die Seite wird geladen...

Anschluß von Pumpe - Ähnliche Themen

  1. Unbekannte Anschlüsse in der Küche

    Unbekannte Anschlüsse in der Küche: Hi, meine WG und ich wollten uns gestern neues Licht in der Küche anbringen. Von den Lampen ist leider der Tranfo (Output: 12 V, 15 A, DC) kaput,...
  2. Ansteuerung von Pumpen

    Ansteuerung von Pumpen: Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Aufgabe weiterhelfen. In meinem Heizungssystem soll wird vom Heizungsregler 3x täglich ein...
  3. Herd Backofen Anschluss mit klassischer Nullung?

    Herd Backofen Anschluss mit klassischer Nullung?: Hallo zusammen, Vorab, ich bin gelernter Elektroinstallateur aber hab viele viele Jahre nicht mehr im Beruf gearbeitet. Der Anschluss eines...
  4. Anschluss Gastro-Kaffeemaschine 230/400V

    Anschluss Gastro-Kaffeemaschine 230/400V: Liebe Forumsmitglieder, hoffe auf einen guten Rat bei folgender Geschichte.. Nach Umzug möchte ich meine La Pavoni BarT2 (Gastro-Kaffeemaschine)...
  5. LED Anschluss

    LED Anschluss: Hallo Freunde, im Anhang ein Foto von gekauften LED´S. Ich kann allerdings nicht erkennen, wo die Anschlüsse sind. Kennt jemand dieses Art von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden