Anschluss von Raumthermostat Fußbodenheizung

Diskutiere Anschluss von Raumthermostat Fußbodenheizung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, habe eine Frage bezüglich des Anschluss eines Raumthermostats für eine Fußbodenheizung, bin Neuling auf dem Gebiet. Wir haben...

  1. #1 Chigolo, 14.01.2017
    Chigolo

    Chigolo

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe eine Frage bezüglich des Anschluss eines Raumthermostats für eine Fußbodenheizung, bin Neuling auf dem Gebiet. Wir haben derzeit ganz einfache Thermostate (Unterputz) in unserer Mietwohnung mit "Rädchen" und wollten diese gerne gegen digitale mit Zeitsteuerung austauschen. Stellmotoren am Verteiler der Fußbodenheizung sind vorhanden, das alte "Rädchen"-Thermostat machte immer einen Klick (Relais?) sobald die Heizung anging.

    Das Alte Thermostat hatte folgende Anschlüsse: https://gyazo.com/66301f0d4e0811345bf29f6c1a737ce7
    An L waren 2 schwarze Leitungen, an N 2 blaue Leitungen und an der Sonne ein orangener Draht (gehe davon aus für das Relais Zwecks Schaltung der Stellmotoren für die Fußbodenheizung). Der untere Anschluss mit der Uhr war nicht benutzt.

    Die neuen Thermostate haben insgesamt 4 mögliche Anschlüsse. Ich habe die beiden schwarzen Leitungen an L angeschlossen und die beiden blauen an N. Hier gibt es aber nun 2 davon... dann habe ich die orangefarbene Leitung angeschlossen. Hier mein derzeitiger Anschluss: https://gyazo.com/53c4cfc63de0bf3e6dfc8b0f76a88b11. Das Thermostat geht an, Display und Thermometer funktionieren, auch das Klicken des Relais ist zu hören und die Flamme im Display zu sehen, leider wird die Heizung aber nicht warm. Wir haben dann einmal versucht die Stellmotoren zu hören, aber diese sind komplett geräuschlos... Die Heizung haben wir dann testweise auf Hochtouren geschaltet, ohne Erfolg...
    Hier noch das Display: https://gyazo.com/c88ca3945704f60741a41ae2c5b22aa1

    Wie muss ich die Leitungen anschließen?
    Danke im Voraus für Eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    Rezept:

    Man nehme die Betriebsanleitung des alten Thermostaten und vergleiche sie mit der Betriebsanleitung des neuen Thermostaten.

    Es wäre auch hilfreich, wenn man den Installationsplan der Fußbodenheizung, insbesondere den el. Anschluß der Stellmotoren, zur Hand hätte.

    Sehe gerade, dass es sich um eine Mietwohnung handelt.

    Umbauten wie z.B. das Wechseln von Thermostaten, müssen vom Vermieter genehmigt werden. Je nachdem wie der Mietvertrag aufgesetzt ist, müssen Änderungen an der Installation, die der Mieter vornimmt, nach Ablauf des Mietvertrages wieder rückgängig gemacht werden.

    Also Vorsicht! Nichts eigenmächtig ändern, ganz abgesehen davon, dass du dem Anschein nach wohl nicht in der Lage bist diesen Thermostatwechsel ordnungsgemäß durchzuführen.

    Mein Rat: lasse den Vermieter die Änderung vornehmen!
    .
     
  4. #3 Chigolo, 14.01.2017
    Chigolo

    Chigolo

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ist mit Vermieter besprochen.

    Alte Anleitung ist leider nicht vorhanden, habe auf Antwort hier gehofft wie es im Normalfall angeschlossen werden sollte.

    Danke dennoch.
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    308
    Der zweite Link funktioniert nicht.

    Außerdem muß doch bei einem neuen Gerät eine Anleitung beiliegen???
     
  6. #5 Chigolo, 14.01.2017
    Chigolo

    Chigolo

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    .
    Evenuell könnte man erwarten, dass auf dem alten Thermostat der Hersteller-Namen zu finden wäre, und man dann die Typenbezeichnung benützen könnte, um im Internet Hinweise zur Funktionsweise des Gerätes finden zu können.

    Die Beschreibung des Fragestellers, die darin gipfelt, dass etwas klicken würde, ist ziemlich dürftig, sodass Spekulationen darüber, was technisch dahinter steckt in großer Masse sprießen werden ...

    Noch ertaunlicher ist aber, dass über den neuen Thermostaten nichts genaueres bekannt sein soll!

    Wenn man ein Auto betankt, muss man doch auch wissen, ob Diesel oder Benzin erforderlich ist.

    Genauso ist es erforderlich, dass man genau weiß, was in der Heizungsanlage angesteuert werden soll. Das fängt schon damit an, dass man wissen muss, ob für das Signal ( =geschaltete Spannung) für die Heizungsanlage 230VAC oder z.B. 24VDC (für ein Relais) Verwendung finden.

    Wenn es der Zufall will, -denn von vorausschauender Planung kann man im vorliegenden Fall wohl kaum sprechen -, werden mit dem alten T. 230VAC geschaltet, aber der neue T. könnte nur für 24VDC zugelassen sein.

    Da bleibt nur Kopfschütteln ...

    :roll:

    .
     
  8. #7 werner_1, 14.01.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.236
    Zustimmungen:
    953
    So, ich weiß ja nicht, wie der alte angeschlossen war.

    alt - neu
    L - L
    N - N
    ▼* - ▼

    Wenn es dann nicht funktioniert, muss man durch Messen feststellen, wo der Fehler liegt.


    PS: @patois: Wenn du dir die Fotos angeschaut hättest, hättest du gesehen, dass beide für 230V sind.
     
  9. #8 Pumukel, 14.01.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    689
    Bring ordentliche Bilder sowie Typ und Hersteller des alten Thermostat , dann kann dir auch geholfen werden.
    Die Belegung des neuen Thermostaten ist für den Fachmann eindeutig! Fehlt nur die Belegung des alten Thermostat und die ist Typabhängig. Aussagen wie2 *L und 2*N nützen da gar nichts!
    Edit : hier die BD zum alten Thermostat http://www.pefra-regeltechnik.com.de/bi ... T-761U.pdf
    Das klicken kommt da von einem Bimetall
     
  10. #9 Chigolo, 15.01.2017
    Chigolo

    Chigolo

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Bilder sind bereits oben zu sehen.
    Beim alten und neuen Thermonstat handelst es sich je um die Firma "Halmburger".

    Altes: https://www.pefra-regeltechnik.de/halmb ... -busc.html
    Bedienungsanleitung: http://www.pefra-regeltechnik.com.de/bi ... T-761U.pdf

    Neues: https://www.pefra-regeltechnik.de/halmb ... 92154.html
    Bedienungsanleitung: http://www.pefra-regeltechnik.com.de/be ... ng-ERD.pdf

    Zum Anschluss stehen folgende Letungen:
    2 x N
    2 x L
    1 x orange (für Stellmotorenregelung)

    Beim alten Thermostat war die Schaltung wie folgt: https://gyazo.com/e83ff06e45acfee371130a63f0d39354
    Die nachtabsenkung wurde nicht genutzt, d.h. die beiden blauen Leitungen waren an N angeschlossen, die beiden schwarzen an L, die orangefarbene leitung an der "Sonne" für die Stellmmotoren, insgesamt also 3 Anschlüsse belegt.

    Das neue Thermostat hat insgesamt 4 zu belgende Anschlüss, siehe hier: https://gyazo.com/e4c5be014715d3512f655e1b177823d9 diese habe ich wie folgt nach Messung mit einem Multimeter belegt: https://gyazo.com/81185335234c0c00b47ae78ab6dd772d

    Bei "Off-Stellung" ist der orangefarbene Draht ohne Spannung, sobald die das Thermostat im Heizungsmodus erhält die Leitung Spannung. Auch die anderen Leitungen habe ich einmal gemessen, passt soweit.

    Wie Werner schon sagte siond beide Thermostate für 230V asgelegt, mein Problem nun: Keine Heizaktion. Das Thermostat zeigt die Temperatur an, alle Einstellungen kann man problemlos bedienen, auch das "Heizsymbol" wird angezeigt wenn die Tmeperatur unterschritten wird. Nachdem ich nun heute Nacht einmal jedoch testweise die Heizung in einem nicht genutzen Zimmer auf 26 Grad eingestellt hatte, waren es heute Morgen immer noch die selben 19 Grad wie gestern Abend (Zeitraum: 20.00-06.00 Uhr),.

    Als Stellmotoren werden diese Geräte genutzt: https://www.amazon.de/EBERLE-0409100110 ... stellmotor

    Es handelt sich nebenbei um eine Grundwasserwärmepumpe.

    Danke für die bisherigen Antworten.
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    Bei diesem Stand der Dinge muss man sich fragen, ob die Heizung mit dem alten Thermostat noch funktionierte, gefolgt von der Frage, warum der alte T. getauscht werden soll.

    Man kann nun vermuten, dass der Fehler nicht der alte T. war, sondern irgendwo anders in der Anlage ein Fehler aufgetreten ist, der zum Ausfall der Heizung führte. Stutzig macht dabei die Bezeichnung "Grundwasserwärmepumpe". Unter Umständen ist der Pumpenmotor ausgefallen. Wurde dies schon untersucht?

    Sieht so aus als müsste man einen Heizungsfachmann hinzuziehen ...

    .
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    308
    Es ist aber dir schon bewußt, dass das Stellventil sehr träge arbeiten, und durchaus eine gewisse Zeit benötigt um zu öffnen?
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    Wieso soll das "Stellventil" sehr träge arbeiten?

    Es ist doch garnicht bekannt, wie das hier vorhandene Stellglied aufgebaut ist, oder?

    Ohne mal in den Keller zu gehen und Messungen durchzuführen, ist die ganze Beraterei hier nur Kokolores ...

    .
     
  14. #13 Chigolo, 16.01.2017
    Chigolo

    Chigolo

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach: Neuer Thermostat = Zeitgesteuert und digital.

    Derzeit laufen 2 Räume mit Neuem und 3 mit den "Alten". Warm wird es dennoch mit den alten Thermostaten, also ist die Heizungsanlage nicht defekt zumal diese sonst im ganzen Haus (5 Parteien) nicht mehr funktionieren würde.

    Ich werde nun anderweitig Infos holen. Danke.
     
  15. #14 Pumukel, 16.01.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    689
    Der Fehler liegt weder am alten noch am neuen Thermostat. Der Fehler steht vor dem Thermostaten! Ich habe schon geschrieben das die Belegung bei beiden für einen Fachmann eindeutig ist. Und wenn da Steht orange ist der Ausgang zu den Stellventilen dann sollte der auch auf die entsprechende Ausgangsklemme! Noch etwas der Neue Regler steuert das Ventil über eine PWM an und nicht wie im alten Thermostat über einen Schalter. Damit werden die Ventile nur entsprechend dem PWM-Signal teilweise geöffnet. Ob deine Stellventile mit der PWM klar kommen kann ich nicht sagen.
     
  16. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    .
    @ Pumukel
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

    Leider konnte ich nicht so gut wie du beschreiben, was man im Keller untersuchen sollte.

    Es ist aber auch zu vermuten, dass diese Laien auch jetzt noch nicht verstehen, wo ihr Problem liegt, obwohl du es ihnen eindeutig erklärt hast.

    Schade um die Zeit, die man mit fruchtlosem Bemühen verbringt, wenn die Hinweise auf kargem Boden landen ...

    .
     
Thema:

Anschluss von Raumthermostat Fußbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Anschluss von Raumthermostat Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkdose für Glasfaser-Anschluss CAT7 RJ45

    Netzwerkdose für Glasfaser-Anschluss CAT7 RJ45: Hallo zusammen, Ich brauche Eure Hilfe. Demnächst wird Glasfaser im Haus neu gelegt. Im Keller wird „die Station“ installiert und es soll von...
  2. Lampen Anschluss, Kabel kűrzen

    Lampen Anschluss, Kabel kűrzen: Hallo, wir sind umgezogen und haben nur Lampen die Selbstisoliertert sind. Jetzt hängt űberall die Schutzleiter oben raus. Kann ich die einfach...
  3. Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel

    Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel: Hallo zusammen, Ich habe eine Lampe mit 3 Leuchtmitteln (Osram Parathom Pro GU10 PAR16 5.9W 927 36D), die für ein Kabel mit 3 Phasen / 5 Adern...
  4. Anschluss Deckenleuchte im Flur - seltsames Verhalten

    Anschluss Deckenleuchte im Flur - seltsames Verhalten: Hallöchen zusammen, folgende Situation: Im Flur gibt es 2 einfache Schalter. Einmal direkt an der Haustür, einmal vorm Durchgang ins Wohnzimmer....
  5. Fußbodenheizung bleibt kalt

    Fußbodenheizung bleibt kalt: Hallo! Ich bin ganz neu im Forum und erhoffe mir hier Hilfe im Bezug auf die Fußbodenheizung in unserer Wohnung. Sie wurde vom Vorbesitzer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden