Anschlussplan 7,4kW Induktionskochfeld SBH

Diskutiere Anschlussplan 7,4kW Induktionskochfeld SBH im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, ich habe ein autarkes Induktionskochfeld (von Bosch) gekauft. Laut Typenschild hat es eine Leistungsaufnahme von 7400 Watt....

  1. #1 DannyBoy, 19.08.2017
    DannyBoy

    DannyBoy

    Dabei seit:
    19.08.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein autarkes Induktionskochfeld (von Bosch) gekauft. Laut Typenschild hat es eine Leistungsaufnahme von 7400 Watt.

    Auf der Gehäuseunterseite des Kochfelds sind auch gleich Anschlusspläne angegeben:
    [​IMG]
    Der rot markierte Anschlussplan ist wohl in dieser Leistungsklasse der übliche Anschluss unter Verwendung von 2 Außenleitern (L1, L2) der 400V-Herdanschlussdose.

    Wie man sieht schlägt der Hersteller vor, von den zwei Klemmen (1 und 2) des Kochfeldanschlusses zwei Adern (GY und BN) zu L1 der Herdanschlussdose zu führen und dort mittels Aderendhülsen zusammen zu führen:

    [​IMG]

    Ich finde das nicht so elegant. Warum kann man nicht L1 mit einer Ader von der Herdanschlussdose zum Kochfeld führen und dort eine der freien Brücken (roter Kreis) verwenden, um diese Ader (d.h. L1) auf die zwei Klemmen (1 und 2) des Kochfelds zu legen?


    [​IMG]
    Im Bild ist die Brücke zwischen 1 und 2 bereits eingesetzt.

    Vielen Dank und gute Nacht :)
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    89
    Hallo,
    ich halte es für nicht zulässig den L1 mit 2 Adern anzuschließen. Was soll das bringen?
    L1 hat dann den Doppelten Querschnitt der PE nur den einfachen. Das sollte nicht so sein. Wo das steht ?
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    370
    :roll:

    Es ist schon sehr merkwürdig, dass hier nicht der Vorteil von "Drehstrom" voll ausgenützt wird.

    Man kann nur vermuten, dass die interne Verschaltung der Komponenten zur perfekten Funktion die Gleichphasigkeit an zwei Anschlüssen benötigt.

    Ob es wohl eine APP gibt, die diesen Schaltungsvorschlag erklären könnte?
    .
     
  5. #4 DannyBoy, 19.08.2017
    DannyBoy

    DannyBoy

    Dabei seit:
    19.08.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Installationsvariante...

    Die Frage war, wo das steht? Es steht so in der Montageanleitung von Bosch. Mir ist eben auch unklar, warum die Installation gerade so vorgeschlagen wird.

    Ich sehe das so: Offensichtlich sollen die Klemmen 1 und 2 des Geräts schlussendlich an einem gemeinsamen Außenleiter der Drehstrom-Herdanschlussdose liegen. Und da dem Gerät ansonsten nutzlose Brücken beiliegen (warum wohl?), meine ich, kann man diese doch zum Brücken von Klemme 1 und 2 nutzen. Der Netzanschluss des Geräts an die Herdanschlussdose erfolgt dann 4-adrig (und nicht wie vom Hersteller vorgeschlagen 5-adrig), wobei eine Ader an Klemme 1 oder 2 angeschlossen wird.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    370
    .
    Hier gebe ich dir einen LINK zu einem Herd-Spezialisten:

    http://www.herd.josefscholz.de/

    Vielleicht kannst du dort etwas über die Hintergründe erfahren, die zu der merkwürdigen Anleitung geführt haben könnten.
    .
     
  7. #6 DannyBoy, 19.08.2017
    DannyBoy

    DannyBoy

    Dabei seit:
    19.08.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Link. Interessante Seiten, die mich darin bestärken (Variante 2x400/230V), L1 (der Herdanschlussdose) bis an die Klemmen im Gerät zu führen und dort zu brücken anstatt von L1 zwei Adern an die beiden Klemmen im Gerät. Wie gesagt, dem Gerät liegen sogar Brücken bei, die sich dafür perfekt eignen.
     
  8. #7 Octavian1977, 21.08.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Reine Kochfelder werden meist nur mit 2 Phasen versorgt.
    Rein theoretisch wäre für ein Gerät über 4kW ein gleichmäßig aufgeteilter Drehstromanschluß notwendig.
    Man will wohl bei diesen Feldern die dritte Phase für den Backofen frei halten, so wie es bei den Backofen/Herd Kombi Geräten üblich ist.

    Andere Hersteller gehen ähnlich normwidrige Wege und legen den Neutralleiter einmal auf blau und einmal auf grau (Siemens z.B.)
    Sonst wird überall jeder cent gespart aber an der oft schon montierten Zuleitung zum Feld werden 5 Adern verwendet von denen man nur 4 benötigt.

    fünfte Ader auf isolierte Klemme legen und gut.
     
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    89
    Das 5 Ader hat die blaue Ader das 4 Ader nicht.
    So kann der N nach Norm Blau sein.
     
  10. #9 Strippe-HH, 21.08.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    209
    Also ich würde da gar nicht lange herumrätseln und das Kochfeld nach dem rot umrandeten Schaltbild mit einem 5-Poligen Gerätekabel (L1-3 aber) anschließen und das ganze einfach mit 3x16A absichern. Verkehrt machen kann man daran nichts weiter.
    Auch wenn eine Phase unbelegt sein solle, also es geht nichts davon ab weil die Kochzonen nur 2-Phasig angeschlossen sind, was macht es schon großartig aus.
     
  11. #10 DannyBoy, 21.08.2017
    DannyBoy

    DannyBoy

    Dabei seit:
    19.08.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mh, ich verstehe nicht was du meinst: Das Kochfeld benötigt nur 2 Phasen, also werde ich doch nicht 3 Phasen auf das Herdanschlusskabel legen (das beiligt, aber natürlich nicht angeschlossen ist), nur um eine Ader davon im Gerät stillzulegen.

    Danke für eure Tipps.

    Ich habe das Kochfeld wie oben von mir vorgeschlagen mit 4 Adern angeschlossen, die Brücke im Gerät gesetzt und es funktioniert wie erwartet.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    376
    Vermutlich wollten die nur nicht, das eine Ader frei herumbaumelt. Würde mich schon mal interessieren, ob da hinten an allen Klemmen auch was angeschlossen ist. Die meißten Induktionsfelder haben 2 Platinen für je 2 Kochzonen drin und die werden jeweils mit 230V angeschlossen. Vieleicht hängt an der 3. Klemme nur die Uhr und das Bedienteil :D
     
  13. ezkimo

    ezkimo

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    stehe Aktuell vor dem gleichen Fragezeichen.

    Habe auch ein Autarkes Induktionskochfeld von Bosch. Es sind die gleichen Abbildungen auf dem Kochfeld in der Anschlussanleitung die dem Kochfeld beiliegen. (nebenbei sei erwähnt, bin gelernter Informationselektroniker).

    Auf Bild 1 aus dem 1ten Beitrag in diesem Thread werden auch m.M. nach für L1 die beiden Leitungen zusammengelegt und wenn ich das Bild korrekt interpretiere werden für ein L1 zwei Leitungen genutzt und zwar braun und grau.

    Auf Bild 2 aus dem 1ten Beitrag in diesem Thread werden aus beiden Leitungen (graue und braune) eine Leitung zusammengeschlossen. Daher kann man hier theoretisch an der Kochplatte led. eine Klemme belegen. Und genau hier steigt mein Verständnis aus...

    Der Logik nach sehe ich dies auch wie der Threadersteller mit einer Leitung anfahren und eine der beiden Klemmen mit der Brücke ansteuern. So wie dies auf dem Bild dargestellt ist.

    Gibt es u.U. neue Erkenntnisse oder ein Feedback von anderen die es genauso auch angeschlossen haben?

    Hintergrund:

    Habe eine Herdanschlussdose (Bezeichnung auf dem Haus Stromzähler = 3 x 230/400 ) an der unsere Herd-Kombi aktuell mit 5Kabel angeschlossen ist.

    Zielsetzung:

    Autarkes Bosch Induktionskochfeld u. Backofen über die eine Herdanschlussdose anzuschließen.

    Hierzu wurde mir ein Splitter empfohlen.
    Die Kabel des Splitters sind wie folgt:
    - 5 Kabel zur Herdanschlussdose (Grün/Gelb, Blau, Schwarz, Braun, Grau)
    - 4 Kabel für das Autarke Kochfeld Grün/Gelb, Blau, Schwarz, Braun)
    - Steckdose für den Backofen

    => ich weiss, dass die Splitter überteuert angeboten werden, habe diesen allerdings zu einem Vorzugspreis bekommen

    Wäre Klasse wenn sich jemand angesprochen fühlt der hierzu weitere Informationen liefern bzw. schreiben kann
     
  14. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Ist alles im grünen Bereich.

    Das Induktionsfeld arbeitet mit 2 Phasen, deshalb nur 4 Adern, die dritte Phase geht zum Backofen, wie du es auch beschrieben hast.

    Ich sehe hierbei keinerlei Probleme.
     
  15. ezkimo

    ezkimo

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info :D

    also mit 2 Phasen (wie es auch bereits erwähnt wurde) also je eine Phase Pro Platine die widerum zwei Kochfelder ansteuern.

    Brücke zwischen Klemme 1 u. 2 rein oder draussenlassen, da dies nichts bringt?
     
  16. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    1 und 2 müssen gebrückt sein!
     
  17. ezkimo

    ezkimo

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    :D besten Dank
     
  18. ezkimo

    ezkimo

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Herd wurde soeben wie auch schon vom Threadersteller erwähnt eingebaut und über die Splitterbox angeschlossen.

    Backofen wurde über Steckdose angeschlossen, da ich an der Splitterkombi nicht schrauben wollte.

    Kochfeld und Backofen, haben den Einschalttest sowie ein paar andere Funktiontest hinter sich und keine Fehlermeldung :D (lt. Anleitung kommt bei einem fehlerhaften Anschluss auf dem Display des Kochfelds, da U400 u. etc. angezeigt werden)

    :arrow: Habe während der recherchen gelesen (weiss leider nicht mehr wo), dass bei Anschluss der Autarken Komponenten (Kochfeld u. Backofen) über Splitterbox und mit einem Herdanschluss, die 16A Sicherungen entsprechend angepasst werden müssen.

    Soweit ich einschätzen kann, wird immer wieder erwähnt, dass die herkömmlichen Sicherungen durch Kombisicherungen ersetzt werden. Grund: sobald eine Loslöst, sollen die anderen mit ausgelöst werden und alles Stromlos schalten.

    Hat hier wer Erfahrung damit?
     
  19. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    yep, bei Verbrauchern die mit drei Phasen betrieben werden, sollten Drilligsautomaten benutzt werden.

    Du hast jetzt den Fall, dass die drei Phasen in zwei Geräte aufgeteilt werden.

    Ein Drilling ist somit nicht zwingend erforderlich, wäre aber auch nicht schädlich.

    Da die drei Phasen aber als Versorgung einer Herdanschlussdose fungieren, die Aufteilung mittels Splitter danach erfolgt, würde ich unbedingt eine Drilling-Absicherung empfehlen.
     
  20. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    112
    Da kann man sich drüber streiten, ob es bei Herd / Kochfeld / Backofen sinnvoll ist einzelne Automaten oder 3 fach zu verwenden.

    Wenn eine RCD vorgeschaltet ist, was bei Anschluss des Backrohrs mittels Steckdose sehr sinnvoll wäre, wäre damit auch die Bedingung erfüllt, einer allpoligen Trennung vom Netz, wenn man nur drei einzelne LS-Schalter verwendet.

    Dies hätte auch den Vorteil, dass der gesunde Teil des Kochfelds / Backrohr noch benutzt werden kann.
     
  21. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Eine Elektroinstallation ohne RCD kann ich mir garnichtmehr vorstellen. Ich setze soetwas einfach voraus.
     
Thema:

Anschlussplan 7,4kW Induktionskochfeld SBH

Die Seite wird geladen...

Anschlussplan 7,4kW Induktionskochfeld SBH - Ähnliche Themen

  1. Verständnisfrage Zuleitung Induktionskochfeld

    Verständnisfrage Zuleitung Induktionskochfeld: Hallo Leute, Ich habe eine Frage und verstehe nicht so recht wie die darauf kommen. Es geht um ein Kochfeld (Induktion) von IKEA für eine Küche....
  2. Induktionskochfeld mit 3 Aussenleiter an 240 Volt anschließen

    Induktionskochfeld mit 3 Aussenleiter an 240 Volt anschließen: Vorweg möchte ich sagen das ich schon einige Vorkenntnisse von der Materie habe. Verkabelungen von Lichtschalter und Steckdosen,...
  3. Induktionskochfeld 1 phase abschalten

    Induktionskochfeld 1 phase abschalten: Hallo, Ich habe ein Induktionskochfeld mit 2 Phasen... Jede davon mit 16 A abgesicherte. 2 Herdplatten werden über Phase 1 betrieben und die...
  4. Unbekanntes Symbol in Anschlussplan

    Unbekanntes Symbol in Anschlussplan: Hallo zusammen, ich habe bei einem Anschlussplan für eine Klimaanlage dieses Symbol gefunden, von dem ich nicht weiss, was es bedeutet. Könnt ihr...
  5. Induktionskochfeld Standby-Leistung

    Induktionskochfeld Standby-Leistung: Hallo, wir haben eine neue Küche mit einem Induktionskochfeld EX975KXW1E von Siemens am Drehstromanschluss. Im ausgeschalteten Zustand messe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden