Antennenverkabelung TV

Diskutiere Antennenverkabelung TV im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo ich habe ein Problem wo ich echt nicht mehr weiter weiß. Problem: Von meinem LNB (8 Anschlüsse) gehen 5 Antennenkabel ins Haus auf den...

  1. #1 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe ein Problem wo ich echt nicht mehr weiter weiß.

    Problem:
    Von meinem LNB (8 Anschlüsse) gehen 5 Antennenkabel ins Haus auf den Dachboden. Dort liegen 8 Antennenkabel die in 8 Zimmer an die TV Steckdose gehen. Die 5 Antennenkabel vom LNB habe ich je mit einer "conecto SAT Adapter F BUchse azf F Buchse" und "deleyCON F-Stecker Set 7mm schraubbar" mit den Antennenkabel von 5 Zimmen verbunden. In 4 Zimmern laufen die TV problemlos. Nur im 5. Zimmer zeigt der TV "kein Signal" an. Vom Reciever (im TV integriert) dieses TV kommt aber oben auf dem Dachboden "Strom" an.

    Um zu sehen ob es am TV liegt habe ich diesen in einem der 4 anderen Zimmer angeschlossen -> läuft.
    Um zu sehen ob es am Kabel liegt was vom LNB kommt habe ich dieses mit einem Zimmer verbunden wo der TV läuft -> läuft

    Was mach ich falsch?
     
  2. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.114
    Zustimmungen:
    968
    Bist du mal auf die Idee gekommen, das eines der "5 Kabel vom LNB" für "terrestrische Signale" sein könnte? Schau dir mal das Schaltbild eines "Multischalters" an...
     
    volker1703 gefällt das.
  3. #3 Octavian1977, 20.01.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.555
    Zustimmungen:
    1.469
    Er schreibt von einem LNB mit 8 Anschlüßen, also so ein Octo Ding oder?
    Warum zieht man von dem dann nur 5 Kabel ins Haus?
    Einen Multischalter lese ich aus der Beschreibung nicht heraus.
    eine Zeichnung wäre sinnvoll.
     
  4. #4 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo karo28,
    vielen lieben dank für deine schnelle Antwort. Ich habe dieses Kabel an alle 8 Positionen des LNB angeschlossen. Es handelt sich bei allen im Haus verlegten TV Kabel um ein und dasselbe (Von einer 100 m Rolle damals beim Hausbau).

    Ich habe einen in einem anderen Raum funktionierenden TV ebenfalls in diesem Zimmer angeschlossen. Geht nicht. Der jetzige TV hat beide Recieverarten (Terrestrisch und digital)

    Anbei mal ein "grober" Plan. 3 Antennenkabel sind zwar an TV Dosen angeschaltet nicht aber zum LNB. Von daher unbetrachtet lassen. Der LNB Anschluss am TV ist ein DVB-S2 Anschluss. Er geht in allen Zimmern.
     

    Anhänge:

  5. #5 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank auch dir für deine schnelle Antwort.
    Ja ein Octo Ding. Wir haben "nur" 5 TV im Haus, deswegen auch derzeit "nur" 5 Kabel vom LNB ins Haus.
     
  6. #6 Axel Schweiß, 20.01.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    161
    Was ist mit dem Kabel welches vom Dachboden zum nicht funktionierenden TV geht? Das Mal überprüft?

    Ansonsten möglicherweise der Verbinder welcher Probleme bereitet. Auch diesen Mal tauschen
     
  7. #7 Octavian1977, 20.01.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.555
    Zustimmungen:
    1.469
    Terrestrisch ist auch digital.
    Du meinst wohl DVB-T2 und DVB-S

    Ist denn die Dose richtig angeschlossen?
     
  8. #8 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.
    Das Kabel welches in den Raum geht habe ich geprüft. Kein Knick, kein Riss, nichts. Voll in Ordnung. Verbinder sind neu und habe ich bereits 10 durchprobiert. Alles so wie es sein soll. Kein "Kurzer". Neues Antennenkabel vom TV zur TV Dose. Als ob iwo eine versteckte Kamera ist.

    Wenn der TV im Zimmeram Strom angeschlossen und eingeschaltet ist kommt oben auf dem Dachboden ebenso der Strom an. Es geht aber kein TV in diesem Zimmer.
     
  9. #9 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dose habe ich ausgebaut. Ich habe dann das Antennenkabel aus der Wand mal direkt in die TV Buchse gesteckt. "Kein Signal".
    Dose gewechselt und neu angeschlossen. "Kein Signal".

    Nehm ich dann den TV und schließ ihn in einem anderen Zimmer an seh ich Bild und hab Ton. So wie es sein soll.
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    274
    Wie denn?

    Lutz
     
    Axel Schweiß gefällt das.
  11. #11 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab es komplett rausgezogen und wieder eingezogen. Das Zimmer liegt direkt unter dem Dachboden wo die Kabel alle zusammenkommen. Ca. 8 m lang
     
  12. #12 Octavian1977, 20.01.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.555
    Zustimmungen:
    1.469
    So nun fangen wir mal mit der primitivsten Prüfung an:
    Wir klemmen die Leitung beidseitig ab und messen mit einem Multimeter den Widerstand.
    sollte erst mal unendlich sein.
    Dann verbinden wir auf einer Seite Schirm und Innenleiter-> Widerstand muß gering sein.
    Wenn das schon mal nicht so ist such den Fehler auf der Leitung.
    Wenn das Stimmt aber trotzdem nichts ankommt, kommst Du mit einfachen Methoden nicht weiter.
    Möglicherweise ist die Leitung zu lang und es kommt da ohne Verstärker nichts an. (Leitung länger als die anderen?)
    Oder es ist eine nicht geeignete Leitung verwendet worden.
     
  13. #13 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alle Widerstände sind so wie sein sollen. Da das Zimmer direkt unter dem Dachboden liegt ist es das Kürzeste. Das längste ist ca. 18 m lang. Der TV läuft dort ohne Mängel.
    Wie gesagt liegt in alle Räume und vom Dachboden zum LNB an der Schüssel ein und dasselbe Kabel.
     
  14. #14 Axel Schweiß, 20.01.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    161
    Dir ist aber bewusst, dass dies kein sicherer Nachweis ist, dass das Kabel voll funktionsfähig ist?

    Nimm einen TV aus einem anderen Zimmer und Stöpsel ihn so wie alles ist dort in dem Zimmer an. Dann hast du festgestellt, ob das Kabel wie es ist funktioniert
     
  15. #15 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in diesem Raum 2 andere TV angeschlossen. Beidesmale "kein Signal".

    Aber immer kommt oben auf dem Dachboden der Strom an
     
  16. #16 Axel Schweiß, 20.01.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    161
    Dann ist auf dem Stück eben ein Defekt! Sei es das Kabel. Die F Stecker oder wie schon vermutet der Verbinder! Möglicherweise auch die Dose! Aber dann liegt es doch eindeutig an diesen 8m
     
  17. #17 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar. Dann ziehe ich ein neues Kabel durch und wechsle gleich auch die TV Dose aus. Ich melde mich hier wieder sobald ich das Problem gelöst habe.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  18. #18 Axel Schweiß, 20.01.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    161
    Am ehesten sind es die f Stecker! Welche durch Unachtsamkeit einen Kurzschluss bilden
     
  19. #19 volker1703, 20.01.2021
    volker1703

    volker1703

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    so, ich hab jetzt das kabel komplett ersetzt und siehe da, es funktioniert

    ich bedanke mich hier bei euch allen für die hilfe und den tipps. klasse gemeinschaft
     
  20. #20 Dipol, 20.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2021
    Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    207
    Octo-LNB haben nicht grundlos einen miserablen Ruf.

    Wenn aber die 13-/18 V-Receiverspannung vor dem LNB zu messen ist, liegt auf dem Koax weder ein Kurzschluss noch eine Unterbrechung vor und dann kann man sich auch einen Kabelwechsel schenken. Wenn das geholfen hat, war die Ursache ein schlampig montierter Aufdrehstecker. F-Aufdrehstecker sind Fehlerursache Nr. 1 und daher in BK-Anlagen seit Jahren geächtet.

    BTW: Nach IEC 60728-11 sind nur Antennen in als einschlagsicher definierten Fassadenbereichen mit mind. 2 m Distanz unterhalb von Dachkanten/Dachrinnen und max. 1,5 m Wandabstand von Erdung mit mind. 16 mm² Cu und Klasse H = 100 kA zertifizierten Verbindern befreit.

    Auch passiv geschützt kann aber noch ein Potentialausgleich mit mind. 2,5 mm² (geschützt) bzw. 4 mm² (ungeschützt) zum Schutz gegen den elektrischen Schlag gefordert sein. Der ist generell bei erdungspflichtigen Antennen verlangt aber auch wenn mehr als eine Wohnung angeschlossen ist oder die Summe der Ableitströme > 5 mA(eff) beträgt.
     
Thema:

Antennenverkabelung TV