Antrieb gesucht

Diskutiere Antrieb gesucht im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, ich bastle seit einiger Zeit ein bisschen mit einem Arduino Board rum und möchte mein Haus automatisieren. Das aber nur nebenbei. Das...

  1. #1 Mysterix, 29.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich bastle seit einiger Zeit ein bisschen mit einem Arduino Board rum und möchte mein Haus automatisieren. Das aber nur nebenbei. Das Arduinoboard möchte ich wie folgt nutzen:

    http://www.youtube.com/watch?v=hJIkJ9x0-JQ

    Was nun meine Frage ist:
    Wie realisiert man die Bewegung? Ich wüsste gern mit welcher Technik sich das Glas nach links und rechts bewegt. Es fährt auf den 2 Stangen nach links und rechts. Kann mir da jemand hilfreich zur Seite stehen? Die Ansteuerung ist später kein Problem. Ich müsste halt nur wissen ob das ein kleiner Motor ist, der sich nach links oder rechts dreht oder wie auch immer. Vielen Dank :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Antrieb gesucht. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    96
    Schau Dir mal die Bewegung eines Druckkopfes in einem Tintenstrahldrucker an ...
     
  4. #3 Mysterix, 29.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ok, aber wie genau ist das prinzip dahinter?
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    96
    Ein Schrittmotor treibt über ein Zahnrad einen Zahnriemen an, gespannt über ein zweites Zahnrad. Der Schlitten wird über ein Gestänge geführt und ist am Zahnriemen fixiert. Google mal nach "Zahnriemenachse" und "Schrittmotor" ...
     
  6. #5 Mysterix, 29.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank :) aber ganz bin ich noch nicht zufrieden. ich habe das mal gegoogelt und bin auf 800€ angebote gestoßen :S . Suche ich was falsches? Im endeffekt soll ja nur ein glas hin und her fahren. der entsprechende mechanismus kann doch nich wirklich so teuer sein oder? :(

    EDIT:
    ich habe gerade dieses video gefunden:
    http://www.youtube.com/watch?v=-g0Q0e1mhIY

    ich habe von motoren leider noch garkeine ahnung und habe deshalb auhc nicht die geringste ahnung woher man soeinen "großen" motor bekommt. der sieht wirklich gut aus von der größe. kann mir vielleicht jemand auf die sprünge helfen? Vielen vielen dank
     
  7. #6 Octavian1977, 29.05.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    Sonderbauten sind nie billig.
    Die Stückzahl ist eben nicht so hoch wie für das Zeug was es bei Aldi gibt.
     
  8. #7 Mysterix, 30.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja das seh ich ein. Ist ja auch richtig so, wenn man so ein Fertigteil haben möchte. Aber kann mir vielleicht einer sagen wo ich einen Motor (so wie er da zu sehen ist, also mit einem "Adapter" für die Kette) bekommen kann? Dankeschön
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    Hier ein kleiner hinweis, weil du angeblich "von motoren leider noch gar keine ahnung" hast.

    Es wird dir also nicht aufgefallen sein, dass "T.Paul" von einem Schrittmotor spricht, während in der komischen Youtube-Show von einem Disi-Motor (DC-Motor) die Rede ist.

    Warum weise ich wohl auf diesen Unterschied hin?

    Nun, der Schrittmotor ist geeignet bestimmte Positionen anzufahren, wenn man den ARDUINO entsprechend programmiert.

    Der Gleichstrommotor hingegen läßt eine Positionierung nicht ohne Weiteres zu. Man müsste beim Einsatz eines DC-Motors noch eine wie auch immer geartete Meßeinrichtung anbringen, deren Feedback im ARDUINO verarbeitet werden müsste.

    Aber es ist zu vermuten, dass "Mysterix" darüber noch nicht nachgedacht hat.

    ... und nebenbei bemerkt, DC-Motoren findet man im Versandhandel, aber dazu muss man sich natürlich aufraffen und danach googeln :wink:

    Greetz
    Patois

    PS.: nachlesen, was Unterschied zwischen analogem Messen und digitalem Messen ist, dann wirst auch du eine geeignete Meßeinrichtung für dein "Projekt" finden!

    PS.PS.: man fragt sich natürlich wie alt du wohl bist ... (nicht abwertend zu verstehen)
     
  10. #9 Mysterix, 30.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    nein
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    Feedback muss sein, wenn DC-Motor angebaut werden soll

    :lol: Du musst aber über das Positionieren nachdenken, denn das "in Position fahren" ist ja Teil des Projekts, oder?

    Patois
     
  12. #11 Mysterix, 30.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Re: Feedback muss sein, wenn DC-Motor angebaut werden soll

    das positionieren bekomme ich über das Arduino-Board hin. Evtl bau ich Endlagenschalter ein, wenn das nich klappt, wie ich es mir denke. Der größte Brocken ist, dass ich halt keine Ahnung habe wie man den Antrieb realisiert und ich mit ein paar Stichworten nicht zum Ziel komme. Schade, dass mein Projekt daran zu scheitern scheint, dass mir niemand helfen kann sondern eher "coole" Posts bringt in denen ich als Idiot hingestellt werde. Richtig, ich habe keine Ahnung. Deshalb frage ich hier...
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    Re: Feedback muss sein, wenn DC-Motor angebaut werden soll

    Man will dir ja helfen, aber bis jetzt sind deine Absichten noch nicht so richtig klar.

    Zum Beispiel: "das positionieren bekomme ich über das Arduino-Board hin."

    Willst du nun den von "T.Paul" vorgeschlagenen Schrittmotor verwenden?

    Dann würde ich sagen: ja, den kann man mit ARDUINO über die Anzahl der vorgegebenen Impulse zu einer bestimmten Positon fahren.

    Willst du aber mit einem DC-Motor Positionen anfahren, dann benötigst du Rückmeldungen über die verfahrene Wegstrecke an den ARDUINO, damit der µC erkennen/errechnen kann, wann er den Motor wieder abschalten muss. Wenn du sehr schnell verfährst, muss unter Umständen sogar über eine Rampenfunktion der Motor abgebremst werden.

    Du hast angedeutet, dass du "Endlagenschalter" einbauen willst. Da ist dann die Frage, wieviel Positionen du anfahren willst. Auch die Geschwindigkeit spielt in diese Anwendung hinein, siehe Abbremsrampe. In vielen Fällen werden, falls das Anfahren einer Position von beiden Richtungen möglich sein soll, pro Position zwei Endschalter benötigt.

    Was genau soll da geklärt werden "wie man den Antrieb realisiert". Ehe man da ins Detail gehen kann, muss ja erst von dir entschieden werden, was du haben willst, ob Schrittmotor oder DC-Motor ... :wink:

    Dieses Projekt ist umfangreich, da kann man nicht mal schnell ein fertiges Konzept "posten".

    Es ist Geduld und ein umfangreicher Dialog erforderlich, um schrittweise ein Konzept miteinander zu entwickeln.

    Greetz
    Patois
     
  14. #13 Mysterix, 30.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ok vielen Dank für den langen Post.
    Also ich habe heut mit einem Kollegen gesprochen der früher Antriebstechnik studiert hat. Er meint, was ich brauche ist ein Schrittmotor. Also wie schon gesagt wurde. Seine Argumente, gegenüber einem DC-Motor waren plausibel. Er meinte eine Idee wäre es, das über eine Gewindestange zu machen, dass der Motor auf dieser Stange hin und her fährt. Oder die Stange sich halt nur dreht und man damit irgendetwas realisiert. Nun wieder meine Frage: Woher bekomme ich einen Motor der eine Gewindestange dreht, die ungefähr 1 Meter lang ist und genug Kraft hat um das Glas (unter 1kg?) zu transportieren. Ich hab heut gesucht und nichts wirklich gefunden. Fällt mein Vorhaben denn in Modellbau oder fallen die Motoren, die ich benötige in eine andere Kategorie?

    Danke,
    MysteriX
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    .
    Einfach bei Google SCHRITTMOTOR eingeben ...

    Patois
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    96
    Ich find die Mechanik eines Laufs auf einem Gewinde für diese Aufgabe ggü. einem Zahnriemenlauf auf Gleitstangen viel zu aufwendig ... Für die Auwahl des Motors ist die Mechanik übrigens Schnuppe - im Zweifel benötigt man aber beim Gewinde ein paar mehr Watt, weil der Widerstand höher ist bzw. der Aufwand ist höher bei der Teilefertigung den Widerstand gering zu halten ...

    Hast du denn Ahnung von Mechanik oder Metallbearbeitung oder irgendwas anderem, was man benötigt oder bist du auf Fertigteile angewiesen? Trennen, Schleifen, Polieren, Bohren, Fräsen, ... ? Weisst du, wie ein Spindel(hub)getriebe funktioniert?
     
  17. #16 Mysterix, 30.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich würde super gern etwas selbst machen, aber ich glaube bei dem Antrieb kann es leider nur das nötigste sein, da ich im Freundeskreis (bis auf meinen Kollegen) niemanden habe der mich mit Rat und Tat unterstützen könnte. Wenn ich nach Schrittmotor suche finde ich nichts mit einer Gewindestange :(
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    96
    Ist ja auch unüblich für so kleine Lasten - So baut man Fahrzeughubbühnen ... Und sicher nicht mit Schrittmotoren - die Position muss da nicht so genau sein.
     
  19. #18 Mysterix, 31.05.2013
    Mysterix

    Mysterix

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ok verstehe. Aber was treibt mein Schrittmotor denn im besten Falle an, um diese Bewegung auszuführen? Würdet ihr diesen Zahnradantrieb nachbauen? Es geht ja im Endeffekt wirklich nur um 1m "hubweg" für <2kg Last
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    Meine Meinung:

    1)Zahnradantrieb: wäre mir zu klobig und zu häßlich

    2)Zahnriemenlauf: wie "T.Paul" weiter oben schon einmal schrieb, sollte man sich dieses Prinzip,
    das als Druckerantrieb oftmals verwirklicht wurde, als Vorbild nehmen.
    Es gibt keilriemenähnliche Zahnriemen und auch flachriemenähnliche Zahnriemen.


    FAZIT: Meine Wahl würde auf Lösung 2) fallen

    Bezugsquellen: alte Drucker oder Modellbau

    Zahnriemenscheiben-Durchmesser muss für Positionsberechnung vom ARDUINO berücksichtigt werden.

    Patois

    [​IMG]
    [Quelle] Bitte in Bild klicken für bessere Darstellung!


    [​IMG]
    [Quelle]
     
  22. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    #### .... Schrittmotor-Tutorial .... ####

    .
    :arrow: . . . . http://www.roboternetz.de/robotertutorial2.html

    Aus dem Inhalt:

    Aber wie stark muß der Motor sein?

    Die Verwendung eines Schrittmotors

    Ansteuerung eines Schrittmotors

    Aufbau des Chassie

    Enthält außerdem LINK zu einem Drehmoment-Rechner

    und vieles mehr :wink:

    P.
     
Thema:

Antrieb gesucht

Die Seite wird geladen...

Antrieb gesucht - Ähnliche Themen

  1. Hilfe - Steckverbinder gesucht

    Hilfe - Steckverbinder gesucht: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach dem folgenden Steckverbinder. Kann mir da wer helfen?
  2. Verteilerfeld für Hager System 90 SL Baujahr 1989 gesucht

    Verteilerfeld für Hager System 90 SL Baujahr 1989 gesucht: Hallo zusammen, wir haben Zuhause einen Zählerschrank (Hager System 90 SL aus dem Jahr 1989). Er besteht aus 3 900x250mm Bereichen, von denen 2...
  3. Beleuchtung fürs Badezimmer gesucht

    Beleuchtung fürs Badezimmer gesucht: Hallo zusammen, im Rahmen meiner Internetrecherche nach den richtigen Beleuchtungen, bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich ziehe...
  4. Reparatur Pedelec, Leitung und Leitungsverbinder gesucht

    Reparatur Pedelec, Leitung und Leitungsverbinder gesucht: Hallo zusammen, bei einem Pedelec ist die Verbindungsleitung zwischen Bedienteil am Lenker und Motor unterbrochen. Und zwar geht die Leitung...
  5. Bodensteckdose gesucht

    Bodensteckdose gesucht: Hallo Zusammen, ich suche eine Bodensteckdose die IP66 oder höher ist! Am Besten wäre wenn der Schutz auch bei eingesteckten Kabel vorhanden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden