Asynchronmotor

Diskutiere Asynchronmotor im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich bräucht wenns möglich ist mal ne Erklärung zum Asynchronmotor das heißt zum Aufbau des Motors, Funktionsweise der einzelnen teile, und...

  1. W-Lan

    W-Lan

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bräucht wenns möglich ist mal ne Erklärung zum Asynchronmotor das heißt zum Aufbau des Motors, Funktionsweise der einzelnen teile, und eben wie der ganze Motor funktioniert! Ich hab heute im Fachkundebuch nachgelesen großteils versteh ich ja aber ich kapier nicht wieso der Motor läuft^^
    Also wäre nett wenn ihr mir helfen könntet :D

    Gruß W-Lan
     
  2. #2 E-azubi, 21.11.2005
    E-azubi

    E-azubi

    Dabei seit:
    21.09.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du zufällig das Fachkunde Elektrotechnik buch von Europa Lehrmittel hast steht auf Seite 425 die erklärung von einem Drehfeld! Da ist es eig erklärt wieso insgesamt motoren drehen!
     
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    85
    Hallo,

    ganz grob:

    Im Stator ( Ständer...also das feststehende Teil des Motors) sind 3 Spulen angeordnet, und zwar sind diese
    räumlich um 120° versetzt.Man könnte sagen ....sie bilden einen Kreis.
    Wird nun Spannung an die Spulen gelegt fließt ein Strom duch die Spulen ..dieser erzeugt ein magnetisches Feld.Dieses Magnetfeld rotiert nun durch die 3 Spulen ....also immer im Kreis herum.
    Der Läufer des Motors hat zwar keine Kupferdrähte,
    er besteht aus einem Eisenkern der vorn und hinten einen Aluring hat. Diese beiden Ringe sind durch Stäbe verbunden. Man könnte sagen-die Ringe und die Stäbe bilden auch eine Spule .Weil die Ringe über die Stäbe verbunden sind spricht man vom Kurzschluss-Läufer.
    Ok ..also das Magnetfeld vom Stator rotiert....das hatten wir ja schon......nun wird durch das rotierende Magnetfeld des Stators in der " Läuferspule" eine Spannung induziert.... dadurch fliest ein Strom und ein Magnetfeld entsteht.
    Nun haben wir also 2 Magnetfelder. Das rotierende Statorfeld und das Feld vom Läufer. Und wie das so bei Magneten ist ( beide Felder sind ja nichts anderes als "elektrische Magneten") beeinflussen sich die Magnetfelder. Das Magnetfeld vom Läufer versucht, dem Magnetfeld vom Ständer hinterher zu laufen.......da der Läufer mir der Welle verbunden ist, dreht der Motor....
     
  4. #4 ffwmoppel, 21.11.2005
    ffwmoppel

    ffwmoppel

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    so jetzte passe mal auf du hast an der kraftsteckdosse drehstrom.und da ist meistens ein rechtsdrehfeld.
    kannst mir ja mal deine mail adresse geben dann kann ich dir ein paar bilder schicken.
     
  5. W-Lan

    W-Lan

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Also das hab ich soweit kapiert. Nur hab ich das mit dem Kurzschluss nicht so richtig kapiert.. Also es fließt durch die induktion ein elektrischer Strom und der ist nur dazu da das Magnet aufrecht zu erhalten?
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    85
    Kurzschluss : ImFall des Motors ist damit gemeint das der vordere und hintere Ring miteinander elektrisch verbunden ......kurzgeschlossen .....sind.

    Die Induktion ist sozusagen der Vorgang des "Spannung" erzeugens.
    Eine Spannung treibt in einer Spule einen Strom voran. Durch einen fliessenden Strom entsteht immer ein Magnetfeld.
    Mit einem Magnetfeld kann man wieder eine (andere )Spannung erzeugen (induzieren)....
     
Thema:

Asynchronmotor

Die Seite wird geladen...

Asynchronmotor - Ähnliche Themen

  1. Asynchronmotor Anfahrmoment/Maximales Drehmoment

    Asynchronmotor Anfahrmoment/Maximales Drehmoment: Moin Leute Ich bin an einer alten Prüfungsaufgabe am verzweifeln und hoffe ihr könnt mir da vielleicht weiter helfen. Gegeben ist ein...
  2. Asynchronmotor Hilfe! Blatt

    Asynchronmotor Hilfe! Blatt: Ich verstehe die Aufgabe nicht so soll ich für jede Kennlinie den Schlupf ausrechnen? MFG Mrt
  3. Drehstrom Asynchronmotor

    Drehstrom Asynchronmotor: Gude, ich bereite mich momentan auf die Abschlussprüfung vor und habe mir mal folgende Frage gestellt. Was passiert wenn ich einen ASM mit dem...
  4. Bemessungsstrom Asynchronmotor bei 400V (angegeben für 380V)

    Bemessungsstrom Asynchronmotor bei 400V (angegeben für 380V): Hallo zusammen! Bei einer Überprüfung einer Maschine gem. EN 60204-1 wurde folgende Konfiguration vorgefunden: Hauptschalter (neu) der...
  5. Asynchronmotor - Flussraumzeiger

    Asynchronmotor - Flussraumzeiger: Hallo, Ich habe da mal eine Frage zum sogenannten Fluss-Raumzeiger. Was sagt der denn eigentlich genau aus? Ich weiß zwar dass er über einen...