Auf der Suche nach dem richtigen Eltako.

Diskutiere Auf der Suche nach dem richtigen Eltako. im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Elektro-Freunde, ich habe in meiner UV einen Eltako S12-100 verbaut. Hier wird Spannung (230V) für meine Außenbeleuchtung...

  1. daseck

    daseck

    Dabei seit:
    14.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Elektro-Freunde,

    ich habe in meiner UV einen Eltako S12-100 verbaut. Hier wird Spannung (230V) für meine Außenbeleuchtung (Strahler) durchgeschalten, sobald die Alarmanlage scharf gestellt wurde.
    Das geschieht mittels 12V (potenzialfrei) von der Alarmanlage.

    Das klappt soweit auch super. Sobald ich die Alarmanlage jedoch unscharf schalte wird unmittelbar die Spannung der Beleuchtung abgeschalten.

    Ich hätte hier gerne einen Nachlauf und dann erst die Abschaltung.

    Welchen Eltako kann ich hierfür verwenden?

    Vielen Dank,
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 15.10.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.308
    Zustimmungen:
    686
    EZ12RV-8..230V UC oder MFZ12.1-8..230V UC
     
  4. #3 Octavian1977, 16.10.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.389
    Zustimmungen:
    569
    oder TLZ 8plus wenn ein Wiederaktivieren nach Stromausfall gewünscht/erforderlich ist.
     
  5. daseck

    daseck

    Dabei seit:
    14.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der wäre dann aber "nicht potenzialfrei", richtig.

    Die Alarmanlage stellt einen potenzialfreien Kontakt zur Verfügung, den muss ich nutzen. Würde das dann funktionieren?

    Danke :)
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    290
    Wo kommen den zurzeit deine 12V her? Und ist es aktuell nicht vielmehr ein R12-100?
     
  7. daseck

    daseck

    Dabei seit:
    14.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die 12V kommen von meiner Alarmanlage, sobald diese scharf geschalten wird.
    Dann schaltet der Eltako die 230V für die Beleuchtung durch.

    Bin die nächsten zwei Wochen leider nicht zu Hause, aber relativ sicher, dass hier der S12-100 verbaut wurde.
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    290
    Dann ist das ganze aber nicht Potentialfrei, und wenn bei Scharfschaltung Spannung anliegt, es sich um ein S12-100 handelt, so hast du spätestens zur nächsten Scharfschaltung das licht wieder ausgeschaltet.
     
  9. #8 Octavian1977, 18.10.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.389
    Zustimmungen:
    569
    stimmt der TLZ ist nicht potentialfrei, aber die Anlage stellt Dir doch einen potentialfreien Kontakt zur Verfügung.

    Der R oder S 12-100 läuft ja auch nicht mit 12V
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    290
    Die Anlage stellt ihm offensichtlich keinen potentialfreien Kontakt, sondern 12V bei scharf zur verfügung. Warum man damit deiner meinung nach kein Relais bedienen sollte, ist mir allerdings unklar?
     
  11. #10 Octavian1977, 19.10.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.389
    Zustimmungen:
    569
    Wenn dem so ist kann man auch ein 12V Signal verwenden, aber ein Eltako S oder R (ohne E davor) funktioniert nur mit 230V

    Für eine Funktion mit 12V wäre ein ES oder ER notwendig.


    Aber irgendwas stimmt da ja sowieso noch nicht denn mit einem S12-100 das angeblich verbaut sein soll kann das ja gar nicht funktionieren, weder mit 12 noch mit 230V.

    Ich vermute eher, daß dieses Relais nicht das Koppelrelais der Alarmanlage ist sonder das Relais was über den Lichttaster das Licht parallel zur Alarmanlage aktiviert.
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    290
    Selbstverständlich gibt es S(oderR)12-XXX Eltakos auch in anderen Spannungen als 230V!
     
  13. daseck

    daseck

    Dabei seit:
    14.10.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ihr hattet recht, es ist ein R12-100 verbaut.
    Welchen der hier vorgeschlagen kann ich nun verbauen?

    Danke
     
Thema:

Auf der Suche nach dem richtigen Eltako.

Die Seite wird geladen...

Auf der Suche nach dem richtigen Eltako. - Ähnliche Themen

  1. Eltako Funkaktor mit "Fremdschalter" benutzen

    Eltako Funkaktor mit "Fremdschalter" benutzen: Hallo, kann ich einen Eltako-Funkaktor Dimmschalter wie den FUD71-230V auch mit einem Busch-Jaeger Funkschalter einlernen/benutzen oder sind die...
  2. Wechselschaltung mit 4 Adern funktioniert nicht richtig

    Wechselschaltung mit 4 Adern funktioniert nicht richtig: Hallo, habe einen merkwürdigen Fall, den ich so nicht kenne. Ich poste das Bild damit es eindeutig ist. Der Kabel besteht aus folgenden Adern:...
  3. Suche Umschalter (Aufputz) zwischen zwei Drehstromverbrauchern

    Suche Umschalter (Aufputz) zwischen zwei Drehstromverbrauchern: Hallo zusammen, ich bin derzeit auf der Suche nach einem Aufputzschalter, mit dem ich die Stromversorgung zwischen einer 16A CEE Dose und einer...
  4. Dämmerungssensor funktioniert nicht richtig

    Dämmerungssensor funktioniert nicht richtig: Guten Tag Vor 3 Wochen wurde bei unserem neuem Vordach ein Dämmerungssensor montiert. Im Vordach sind 3 LED Strahler integriert. Idealerweise soll...
  5. Backofen arbeitet nicht richtig!

    Backofen arbeitet nicht richtig!: Hallo, ich habe seit einigen Tagen folgendes Problem, mein Backofenlicht geht für einige Sekunden an und dann wieder aus.. Erst hatte er das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden