Aus TN-S wird TN-C, aber warum?

Diskutiere Aus TN-S wird TN-C, aber warum? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, neulich war ich in einem 20 Jahre alten Haus, das ein Bekannter gekauft hat. Das Haus wird saniert und er wollte wissen, ob dieses und...

  1. mü

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    neulich war ich in einem 20 Jahre alten Haus, das ein Bekannter gekauft hat. Das Haus wird saniert und er wollte wissen, ob dieses und jenes meiner Meinung nach sinnvoll ist.

    Bei der Gelegenheit zeigte er mir auch den Keller mit der Telefonanlage, die auf dem Zählerkasten steht (wo er sie eigentlich nicht haben möchte). Weil ich den Zählerkasten immer aufmache, habe ich auch diesen aufgemacht und mich gewundert. Erstens ist nur ein einziger 25A FI installiert und zweitens hingen unten unisolierte Kabel raus.

    Daher habe ich die Kabel gemessen (es war nix drauf) und die Plastikverkleidung abgemacht, damit die zumindest wieder ordentlich verschwinden oder abgeklemmt werden können. Da soll sich dann der Elektriker drum kümmern.

    Was mir aber aufgefallen ist: die Klemme für PE und N waren mit einem 16mm² Kabel verbunden. Bislang kannte ich das so nur von sehr alten Häusern, die teilweise über 2-Draht, teilweise schon über 3-Draht Installation verfügen. Bei ihm im Ort gibt es nur TN-S. Also weshalb hat das EVU (denke ich zumindest einmal), aus einem PE mit getrenntem N im Kasten einen PEN gemacht? Macht das Sinn? Wäre es nicht besser, beides getrennt zu lassen?

    Grüße,
     
  2. Anzeige

  3. #2 leerbua, 12.07.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    632
    Tatsächlich, bereits vom EVU 5-adrig ankommend?
    Also das EVU macht im Zählerschrank maximal den Zähler setzen und plombieren, mit Sicherheit keinen Handstreich mehr!
    Kommen vom HAK tatsächlich 5 Adern an?
    ....
    In was für einer Funktion bist du eigentlich unterwegs?
    Machst, normalerweise verplompte, Abdeckungen ab und schreibst dann da soll sich der Elektriker drum kümmern.
    (Fotos hast du ja sicherlich keine neulich gemacht)

    Also irgenwie verstehe ich das ganze beim besten Willen nicht.
     
  4. #3 Pumukel, 12.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Ich glaube eher du verwechselt da etwas ! Aus einem TN-S-Netz darf nie ein TN-C-Netz gemacht werden. Aber aus einem TN-C-Netz durchaus ein TN-C-S-Netz !
     
  5. mü

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die raschen Antworten. Bevor jetzt wieder irgendwer schreibt "Lass das" oder "Da will wieder nur einer billig die Arbeit machen, die sonst ein Elektrikermeister machen sollte" - nö, beides nicht richtig, ich bin weder als Schwarzarbeiter noch sonstwas unterwegs und mein Wissen stammt auch nicht von youtube.

    Ich habe mich schlicht über den Aufbau des (übrigens nicht verplombten) Kastens gewundert. Dass die Plombe für den Teil nach dem Zähler fehlt, kenne ich, nebenbei bemerkt, auch gar nicht anders, aber in dem Fall gab es auch keine Plomben am linken Teil oder sonstwo - aber das ist eine andere Geschichte.

    Meine Kenntnis war bislang, dass in Deutschland meistens TN-C ankommt und dann irgendwer im Verteiler die Brücke zwischen PE und N macht und das Ganze auf zwei Klemmen aufteilt, also TN-C-S. Nachdem mir aber im Vorfeld erzählt worden war, dass in diesem Wohngebiet ein TN-S Aufbau herrscht, habe ich mich gewundert, was dann die Brücke soll. TN-S vom EVU wäre doch bereits super und bräuchte keine weitere "Behandlung" - oder täusche ich mich?

    Grüße,
     
  6. #5 Octavian1977, 12.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Es gibt in Deutschland kein TN-S Netz von irgendeinem VNB

    Elektrisch schaut man IMMER von der elektrischen Energiequelle in Richtung des elektrischen Verbrauchers.

    Vom VNB erhältst Du ein TT oder ein TN-C Netz.
    Aus dem PEN des TN-C erhältst Du dann durch Auftrennung einen PE und einen N
     
  7. mü

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Dem würde ich zumindest vorsichtig widersprechen. Vor Jahren habe ich ein Haus gekauft, das erst ganz kurz zuvor von der Dachzuleitung auf Kabel aus der Erde umgestellt worden war. Dort kamen tatsächlich 5 Kabel an. Ich hatte dann beim EVU angerufen und gefragt, wie sie das handhaben wollen bzgl. Erder (siehe meinen allerersten Beitrag hier im Forum von 2011) und wie ernst es ihnen mit dem eigenen PE sei. Sinngemäß war die Antwort, dass es sich um eine "echte Erde" handelt und die z.B. auch für den Blitzschutz verwendet würde, aber dass man es schon gerne sähe, wenn zumindest einige Leute pro Straße ihre eigenen Erder erstellen und anschließen.

    Grüße,
     
  8. #7 Pumukel, 12.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Falsch es gibt bereits in Deutschland reine TN-S-Netze ab Ortsnetztrafo ! Diese sind aber leider noch sehr sehr dünn gesät und extrem selten, meist in reinen Neubaugebieten mit Erdkabeln.
     
  9. #8 Octavian1977, 12.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Sollte wirklich dort eine fünfadrige Leitung ankommen darf hier keine Brücke zwischen N und PE bestehen.
    Leider ist in den 70ern bis Ende der 80er es üblich gewesen in Verteilern den PE und N zusätzlich zu verbinden, auch wenn es auch damals schon unzulässig war.

    Beim Auftrennen dieser Brücke ist zu beachten ob es sich wirklich um eine zusätzliche Brücke handelt und nicht der PE ansonsten in der Luft hängt.
    Im Zweifelsfall muß man die Zuleitung zurückverfolgen und prüfen ob an deren Anfang bereits diese Brücke besteht bzw diese nach dorthin versetzen.

    In Deinem Fall wird die fünfadrige Leitung garantiert nur bis zum Hausanschlußkasten gehen und dort auf die 4 Adern des VNB geklemmt sein.
    Heute soll ja ab Hausanschlußkasten fünfadrige Leitung gelegt werden, leider legen manche Elektriker dann den einen dort tot und machen die Brücke erst im Netzseiten Anschlußraum des Zählerschrankes.
     
  10. mü

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das kann ich bestätigen, siehe mein Beitrag gerade.
     
  11. #10 Octavian1977, 12.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Selbst wenn dort ein PE vom VNB mit kommt (was ich nicht glaube) ein neu errichtetes Gebäude hat einen Fundamenterder zu erhalten, da ist die Netzform völlig egal, denn auch in einem TN-C wäre ein Gebäudeerder zunächst nicht notwendig für die Sicherheit der Anlage.
     
  12. #11 Octavian1977, 12.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    wo? welcher VNB????
     
  13. #12 Pumukel, 12.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Eine 5 Adrig ankommende Leitung bedeutet noch lange nicht das da ein TN-S-Netz ankommt!
    Und eine Brücke zwischen PE und N gibt es nirgends ! Wenn dann wird der PEN aufgeteilt in einen PE und einen N
    Der N geht vom PEN Weg und nie ein N zum PEN !
     
  14. #13 leerbua, 12.07.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    632
    Wurde auch nicht behauptet, ist aber zumindest Voraussetzung dafür.
     
  15. mü

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, aber die Dame am Telefon war stolz darauf, dass ihr Unternehmen trotz seiner geringen Größe in der Lage war, etwas "Besseres" zu bieten. Ganz ehrlich: natürlich habe ich die NICHT gelöchert und über Netzformen ausgefragt. Welcher Kunde will schon die Aufmerksamkeit seines EVU auf diese Art und Weise erhalten?

    Okay, "Brücke zwischen PE und N" mag seltsam klingen. PEN geht auf eine Klemme und von dort eine Brücke auf die andere Klemme. Die eine Klemme ist gelb/grün markiert und wird ab dort "PE" genannt, die andere ist blau markiert und wird ab dort "N" genannt. De facto ist dann aber eine Brücke zwischen der Klemme, die "PE" und der die "N" genannt wird.

    Grüße,
     
  16. #15 Pumukel, 12.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Nein es ist definitiv keine Brücke ! Laut Definition können von einem PEN beliebig viele PE und oder N abzweigen!
    Wurde der PEN aber einmal in N und PE getrennt darf er nie wieder zu einem PEN vereinigt werden und eine Brücke verbindet nun mal 2 Klemmstellen zu einer !
     
  17. mü

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Gut, keine Brücke. Aber wenn ich zwei Klemmen habe und mit einem Kabel ankomme, dann verbinde ich, damit ich einen Abzweig habe, die eine mit der anderen Klemme. Von beiden Klemmen gehen dann andere Leitungen ab, gelb/grüne von der einen und blaue von der anderen. Die Verbindung von Klemme 1 zu Klemme 2 stellt für mich physisch gesehen, eine Brücke dar. Mag sein, dass sie einen anderen Namen erhält.

    Zurück zu meiner Ursprungsfrage: auch wenn wir nun etwas ausführlicher über die Dinge gesprochen haben und teilweise die gleiche Sache von unterschiedlichen Seiten betrachten und beschreiben, dann habe ich aber trotzdem noch nichts entdeckt, wo ich mit meinem bisherigen Wissen falsch gelegen wäre. Und deshalb interessiert es mich noch immer, ob in diesem Fall die Info "EVU kommt mit TN-S" schlicht falsch ist oder ob irgendjemand aus alter Gewohnheit hinter dem Zähler PE und N verbunden hat. Beides würde ich nicht ausschließen. Gerade Letzteres kommt mit Sicherheit ziemlich oft vor.

    Früher habe ich den Leuten, die mich gefragt hatten, immer gesagt, sie sollen, wenn sie sich unsicher sind, einen niedergelassenen Elektriker holen und nach einem "E-Check" fragen. Aber nachdem die dann ihren Aufkleber auf dem Zählerkasten hatten und es drinnen noch exakt gleich aussah, inkl. m.E. falsch ausgelegten FI und "Brücke" nach dem Zähler zwischen gelb/grün und blau, habe ich entschieden, dass das mit dem E-Check auch nicht viel bringt, wenn der Elektriker, der den macht, keine Probleme mit dem technischen Stand 1971 bei einem Haus von 1995 hat. Aber ich schweife ab... :)

    Grüße,
     
  18. #17 Pumukel, 12.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Welche Netzform das EVU liefert, kann und wird dir nur das jeweilige EVU mitteilen. Fakt so wie es aussieht liegt da ein TN-C-Netz vom Versorger aus an! Noch etwas was hast du für eine Ausbildung um überhaupt solche Aussagen fachgerecht treffen zu können. Bestimmt keine als Elektrofachkraft!
     
  19. mü

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, das EVU sollte das wissen, aber so tief geht mein Interesse dann doch nicht, zumal das nicht mein Haus ist und ich nur nach dem Telefon schauen sollte.

    Tja, ob Du es nun glaubst oder nicht, aber ich habe tatsächlich sowohl die Ausbildung, als auch das Zertifikat (und diverse noch gültige Fortbildungsnachweise), das mich als Elektrofachkraft ausweist. Ob ich noch beruflich in der Branche unterwegs war oder bin oder nicht, ist eine andere Frage, aber wenn ich will, dann kann ich am Montag im Overall auf der Baustelle stehen und Strippen ziehen. Ich wäre allerdings nicht so von mir selbst eingenommen, das ohne Auffrischungskurs zu tun. Allerdings maße ich mir auch nicht an, Menschen, die ich nicht kenne, nach wenigen Zeilen im Internet zu beurteilen. Und Neugier und Lernwille halte ich für die Eigenschaften, die uns als Menschheit über die letzten Jahrtausende zur Fortentwicklung befähigt haben. :)

    Viele Grüße,
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    371
    Es mag ja sein, das es VNB gibt, die mittlerweile 5adrige Leitungen verlegen, mir ist das nicht bekannt. Vor 20 Jahren hat das aber bestimmt noch niemand gemacht.

    Insofern:
    Im HAK bzw im unteren Anschlußraum des Zählerschranks nachschauen was da ankommt.
    Wenn im HAK ein separater PE ankommt, muß dieser auch bis zum Trafo durchgängig sein.
     
  21. #20 werner_1, 12.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Mich interessiert, wie ein TN-S ab Trafo im öffentlichen Bereich funktionieren soll. :oops:
    Was passiert, wenn irgendein Abnehmer einen unbemerkten PE-N-Schluss hat (FI defekt oder gebrückt oder was es sonst noch alles gibt)???
    Dann fließt über diese Verbindung ein unkontrollierter Strom, der durch keine Sicherung begrenzt wird. :eek:
     
Thema:

Aus TN-S wird TN-C, aber warum?

Die Seite wird geladen...

Aus TN-S wird TN-C, aber warum? - Ähnliche Themen

  1. 2 Fernsehgeräte an einem DVB-C Kabel

    2 Fernsehgeräte an einem DVB-C Kabel: Guten Abend Folgendes: Von der Kabel BW Anlage geht ein Kabel zur Netzabschlussdose (DSL Router). Ein weiteres geht von der Anlage ins...
  2. Baujahr Hilti TE 3-C

    Baujahr Hilti TE 3-C: Hallo Forum, ich habe eine "neue" Hilti TE 3-C geschenkt bekommen. Gibt das Typenschild das Baujahr ( 2016? ) der Maschine an? Wenn ja, dann hätte...
  3. Warum wird der Blitzableiter an die Telefonleitung angeschlossen?

    Warum wird der Blitzableiter an die Telefonleitung angeschlossen?: Kann mir bitte jemand erklären, wozu das gut sein soll? Gestern wurde am ersten Mast meiner Telefonleitung ein Blitzableiter angebracht. Und ein...
  4. wie erden bei TN-C-System mit PEN

    wie erden bei TN-C-System mit PEN: ich hoffe das ich das hier im richtigen Thema plaziert habe. Ich habe folgendes Problem. Wir haben einen Kunden in England der hat unser Produkt...
  5. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden