Außenbeleuchtung Einfahrt

Diskutiere Außenbeleuchtung Einfahrt im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier. Ich habe folgendes Projekt vor. Ich habe sechs Lampen die meine Einfahrt beleuchten sollen! Ich...

  1. Beans

    Beans

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier.

    Ich habe folgendes Projekt vor.

    Ich habe sechs Lampen die meine Einfahrt beleuchten sollen!

    Ich zapfe mir den Strom an einer Außensteckdose vom Haus ab! Ich stelle mir es wie folgt vor. Die Lampen sollen bei Dämmerung für z.B. 4 Stunden angehen. Danach sich wieder abschalten. Die übrige Zeit sollen die Lampen nur durch ihren integrierten Bewegungssensor angehen und ausgehen.

    Wie kann ich das ganze realisieren, dass es so geschalten wird wie beschrieben!

    Ich habe einfach die Befürchtung wenn ich das ganze über z.B. ein Zeitschaltuhr schalten würde, würden die Lampen danach trotzdem über den integrierten Bewegungssensor angehen?

    Ich würde mich über euren Erfahrungsschatz freuen.


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 16.11.2017
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    21
    Erst mal wäre Dinge wie Leitungslänge Absicherung und ähnliches zu klären.
    Auch ist fraglich ob von Der Steckdose überhaupt noch was verlängert werden kann.

    Als nächstes mußt Du eine Schaltmöglichkeit schaffen.
    Steckdosenuhr und so was für außen ist eher nicht.
    Außerdem sind die Leuchten sicher nicht mit flexibler Leitung angeschlossen.

    Je nach Alter der Installation ist für diesen neuen Teil auch noch ein Fi Schutzschalter nach zu rüsten.
    Sollte es sich noch um klassisch genullte Stromkreise handeln ist von einem Anschluß an diese Kreise dringend ab zu raten.

    Wenn die Leuchten Bewegungsmelder haben ist die Frage warum Du diese jetzt über eine Zeituhr steuern willst. Stellt man die BWM richtig ein gehen die sowieso erst bei Dunkelheit an.
     
  4. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    6
    Die Aufgabenstellung ist klar.. du willst nach Einbruch der Dunkelheit 4h Dauerlicht und dann nachts nur noch Licht per BWM.

    Aber wenn ich das richtig verstehe, haben die Leuchten jeweils einen integrierten BWM? .... Dann wird das ohne Eingriff in die Leuchten nichts.

    #J.
     
  5. Beans

    Beans

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist ein Neubai in 2016 gewesen. Ist alles mit FI-Schutzschalter versehen!

    Länge wäre ca. 30m.

    Lampen habe ich noch keine gekauft!

    Welche Lampen kann ich den kaufen die die Aufgabenstellung erfüllen?
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    4.914
    Zustimmungen:
    3
    Bitte nur das zitieren auf das Du antworten willst. Ich habe den Eingangspost schon gelesen den brauche ich nicht nochmal. Danke.

    Lutz
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    4.914
    Zustimmungen:
    3
    Gar keine, Du suchst Leuchten. Ich denke aber die Chancen stehen schlecht für Leuchten mit BW und herausgeführtem Relaisausgang.

    Lutz
     
  8. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    1
    Das ist recht einfach:
    Du brauchst Lampen mit integr. BWM und eine Zeitschaltuhr.

    Die Verkabelung ist so zu gestalten, dass die Lampen ganz normal an 230V geklemmt sind, der BWM macht dann ganz normal seine Arbeit.
    Die Zeitschaltuhr liefert eine zusätzliche Schaltphase welche direkt an die Lampen geklemmt wird.
    Wichtig: Es muss der gleiche Stromkreis sein!

    Die Lampe bekommt quasi zwei Schaltphasen (gleicher Stromkreis), eine vom eigenen BWM und eine von der Zeitschaltuhr.

    Hat die Zeitschaltuhr eingeschaltet, können die BWM machen was sie wollen, die Lampen sind an.
    Schaltet die Uhr ab, dann wirken nurnoch die BWM.

    Besser wäre, du hättest einen BWM separat für alle Lampen.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    8.863
    Zustimmungen:
    13
    und wenn ein BWM Kontakt schaltet, verbindet er über die Uhr geschaltete Leitung hinweg alle anderen Leuchten ?

    Und was sagt der Kontakt aufgrund der ganzen Leistung, die er damit schalten muss ? - - - Vermutlich verdampft er ...
    .
     
  10. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    1
    Schwachsinn!
    Heutige LED brauchen keinen hohen Strom, etwas anderes kommt bei einer Neuanschaffung sowieso nicht in Frage.

    Dass alle Lampen immer gemeinsam an gehen ist ja gewollt.

    Wenn jede Leuchte einen eigenen BWM hat, dann hat das folgenden Vorteil:
    Nehmen wir die Strecke a bis b die beleuchtet werden soll.
    Jemand kommt und erreicht a, dann gehen alle Lampen an bis er b verlässt.
    Kommt jemand bei b an, dann gehen auch alle Lampen an bis er a verlässt.

    So what?
     
  11. Beans

    Beans

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    [/quote]
    Die Zeitschaltuhr liefert eine zusätzliche Schaltphase welche direkt an die Lampen geklemmt wird.
    Wichtig: Es muss der gleiche Stromkreis sein!

    Welche Zeitschaltuhr für den Außeneinsatz würdet ihr empfehlen?
     
  12. #11 Octavian1977, 16.11.2017
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    21
    So dann fangen wir mal Ganz von vorne an.
    Erst mal benötigst Du Leuchten am Besten OHNE integrierten Bewegungsmelder und mit Standard Fassungen wie E14 E27 oder GU10.
    Dann passende Leuchtmittel am Besten als LED Filament in gewünschter Lichtfarbe.
    Dann zählt man die Leistung der Leuchtmittel zusammen gibt noch was ordentliches an Reserve drauf und rechnet mit Hilfe der 230V Spannung den zu erwartenden Strom aus.
    Des Weiteren benötigt man dann einen oder mehrere Bewegungsmelder (Rückspannugnsfest) die man an geeigneter Stelle platziert.
    für die 30m ermittelt man dann mit der nötigen Stromstärke(Sicherungsnennstrom) den richtigen Querschnitt.
    Das Kabel wird dann ein 5adriges werden: Phase, Schutzleiter, Neutralleiter, BWM Signal, und Leuchtendraht.
    Das wird dann durch die Leuchten an den BWM vorbei in den Schaltschrank(Reihenfolge egal).
    Dort wird dann auch die Zeitschaltuhr verbaut. Das Anschließen an die Steckdose ist aufgrund der Länge des Kabels ausgeschlossen, auch weil an der Steckdose der zulässige Spannungsfall sicher schon aufgebraucht ist.
    Möglicherweise langt hier ein C6A Automat, dann wird der Querschnitt nicht all zu hoch, das könnte dann auch noch mit 1,5mm² funktionieren.

    Möglicher Kabeltyp für Außen: NYY-J
    Der Stromkreis muß über einen FI 30mA Typ A geführt werden.
     
  13. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde die Zeitschaltuhr auf keinen Fall nach draussen setzen, die Korrosion wird sie auffressen.

    Lege eine eigene Leitung von der Unterverteilung und nimm eine ZSUhr für die Huthschiene.
     
  14. #13 Octavian1977, 16.11.2017
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    21
    Die Leuchten parallel zu einem integrierten BWM an zu schließen scheitert oft an der fehlenden Rückspannungsfestigkeit der integrierten Melder.

    Zudem bin ich kein Freund der integrierten Teile, diese mal bei Defekt zu tauschen wird aufgrund besonderer Bauformen kaum möglich sein.
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.452
    Zustimmungen:
    12
    Stimmt und außerdem gibt es heute schon LED Leuchten, da ist der Bewegungsmelder und das Vorschaltgerät ein Teil bzw eine Platine. Da kannst du nichts mehr dazwischen klemmen.
    Und die Schaltuhr muss man in irgendeine Kiste setzen. das sieht außen meißt doof aus. Also sollte man sich evtl überlegen, ob es möglich ist ein 5x1,5 Von der Verteilung nach außen zu legen oder mal nachschauen, ob vieleicht 5 Adern in der Steckdose sind. Und zu guter letzt. Ich würde außen gar keinen BM hinsetzen. Entweder Taster oder auch irgend eine kleine Leuchte 3W oder so mit einem Dämmerungsschalter. Das sind dann ca. 13 kWh im Jahr also knapp 4€ Stromkosten und man hat kein geflacker bei Wind Regen Schnee oder wenn mal ein Sperling vorbei fliegt.
     
  16. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    1
    Völliger Quatsch! Weder Relais, noch Triac haben damit ein Problem.
    Der Post zeigt nur, dass der Verfasser noch nichts mit solchen Teilen zu tun hatte.

    Wieder so ein Quatsch. Die Lampenfassung ist immer zugänglich.

    Also, lieber Beans,
    dein Problem ist, dass du die Lampen nicht an eine Aussensteckdose anschliessen kannst. Du brauchst eine zusätzliche Schaltphase, wofür deine Steckdosenzuleitung keine Ader mehr hat.
    Du musst also ein komplett neues 5-adriges Kabel verlegen.
    Anders geht es nicht.
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.452
    Zustimmungen:
    12
    In welcher Welt lebst denn du? Moderne LED Leuchten haben keine Fassung mehr. Und das ist auch gut so, weil Retrofit LED ist in der Regel Müll.
    In so einer Leuchte
    https://www.pollin.de/p/led-flutlichtst ... 0-k-534705
    Ist zum Beispiel nicht mal Treiber und LEDs noch getrennt, der Treiber ist auf die Rückseite der platine gelötet. Und die gleichen Leuchten gibt es auch mit BM, da ist nichts mehr zu trennen, weil der BM direkt auf die Steuerung des LED Treibers wirkt.
     
  18. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ganz toll mit solchen Scheinwerfern einen Weg zu beleuchten.

    Warum hast du nicht gleich LED-Autoscheinwerfer verlinkt?

    In welcher Welt lebst denn du?
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.452
    Zustimmungen:
    12
    Hast du damit ein Problem? Es gibt 1000 andere Leuchten mit LEDs, wo du kein Leuchtmittel mehr wechseln kannst, und wo du somit auch keine Fassung mehr hast. Und so ungewöhnlich ist das nicht, das man Außen solche Strahler einsetzt. Früher waren es die Halogenstrahler. Heute solche Teile Die gibt es auch in 10W, da sind die so groß wie eine Zigarettenschachtel. Und in der Bucht bekommst du davon 10 Stück für 36€. Ich hab davon erst letztens 6 Stück im Holzschuppen und im Gerüstschuppen verbaut. Die gehen super.
     
  20. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    7
    Das ist keine Errungenschaft sondern Müll Produktion.
    Wie so oft geschrieben, sollen Laien nicht an der Elektrik schrauben. Anstelle eines auch für Laien möglichen Leuchtmittel Wechsel, muss der Fachmann ran.
    Das verursacht Erhebliche Kosten.Ja die LED halten etwas länger. Zumindest in der Theorie.
     
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.452
    Zustimmungen:
    12
    Eben, die halten länger, wenn man sie so behandelt, wie sie es mögen. Und das bedeutet, die wollen es kühl. Und das bekommst du in einem Retrofit Leuchtmittel jenseits von 3-4 Watt nicht mehr hin.
    Als vor 25 Jahren Halogener in Mode kamen, hat kein Mensch versucht, die in althergebrachte Leuchten zu schrauben, sondern es wurden Leuchten gebaut, die auf die Halogener zugeschnitten waren. Komischerweise scheint das bei LED nicht möglich zu sein. die muss man in die 100 Jahre alte Edison Lampe stecken, mit dem ebenso alten Gewinde am Glaskolben und den ebenso alten Sicherheitsproblemen, weil man in die Fassung greifen kann.
     
Thema:

Außenbeleuchtung Einfahrt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden