Außenbeleuchtung - wie ansprechen? Funksteckdose?Alternative

Diskutiere Außenbeleuchtung - wie ansprechen? Funksteckdose?Alternative im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe im Garten 3 Leuchten, die ich bislang mit Funksteckdosen vom Haus gesteuert habe. Etwa 15 M vom Haus entfernt ist ein Gartenhaus mit...

  1. #1 the blue cloud, 24.08.2014
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    26.05.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe im Garten 3 Leuchten, die ich bislang mit Funksteckdosen vom Haus gesteuert habe.
    Etwa 15 M vom Haus entfernt ist ein Gartenhaus mit Stromanschluss. Durch die Terrassentür muss dann das Funksignal etwa 15 M weit erfolgen.
    Ich habe ich 3 Steckdosen mit Funksteckdosen seinerzeit ausgerüstet und bediene diese mit einer Fernbedienung der Fa. me.
    Zufrieden war ich noch nie, mal klappte es mal nicht, hinzu kam, dass die Lampen mit Leuchtstoffröhren betrieben wurden, die bei kalter Jahreszeit schlecht starteten.
    Nach dem heftigen Pfingsturm hat es einige Lampen erwischt, so dass ich nun neue Lampen installiert habe.
    Nach wie vor kämpfe ich mit der Funkanlage.

    Gibt es bessere Lösungsmöglichkeiten, stärkere, optimierte Funksteckdosen oder eine andere Alternative??????

    Vom Haus kann ich keine neue Leitung zu jeder Lampe legen. Dies ist leider nicht mehr möglich, so dass nur die Variante bleibt, eine Einzelschaltung der 3 Leuchten im Gartenhaus vorzunehmen.
    Im Gartenhaus kommt eine Einzelleitung (3x1,5) an, verteilt sich auf 5 Steckdosen (davon 3 auf die Gartenlämpchen - z.Zt. mittels Funksteckdose)und die Innenbeleuchtung.
    Für Hinweise und Anregungen wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.533
    Zustimmungen:
    374
    :idea:

    Power Line wäre eine Alternative

    P.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Dir muss klar sein, dass wir mit jeder professionellen Lösung die (vermutlich) 20€ deiner jetzigen Funsteckdosen weit übersteigen.

    Hast du ein WLAN im Haus im Betrieb? Kannst du dieses am Gartenschuppen empfangen?

    Es gibt mehrere Optionen dies per Funk oder über die Leitung zu schicken.

    1.) Gibt es bessere Funkptotokolle - z.B. BidCoS und EnOcean - die eine echte Quittierung empfangen und das Signal wiederholen können um sicher zu stellen, dass es empfangen wurde.

    2.) Standard-Kommunikation per IP-Protokoll, über WLAN oder PowerLAN (über die Stromleitung).

    3.) Gebäudeautomatisierungstechnik - KNX kann mit wie Powerlan via PLC über die Stromleitung geführt werden.

    Das ist auch in etwa dieser Reihenfolge von 1 bis 3 teurer werdend.
     
  5. #4 the blue cloud, 24.08.2014
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    26.05.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ersten Infos.

    Keine Ahnung was sich hinter Power Line in diesem Zusammenhang verbirgt....kenne ich nur als Internetvariante...

    Im Gartenhaus kann ich WLAN Signale empfangen, möchte aber eigentlich ungern bei jedem Schaltwunsch eine Lampe erst den PC oder Laptop hochfahren.

    Nein ich möchte auch nicht wieder 20 € oder so für ein paar neue Funksteckdosen ausgeben, die dann letztlich auch nicht wesentlich besser reagieren.

    Beim googeln fand ich:
    http://www.elro.eu/de/produkte/cat/home ... senmontage

    Ob das qualitativ hochwertiger ist - keine Ahnung


    Was verbigt sich dahinter? Bin Laie!
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    121
    Man kann das WLAN auch nur als Fortleitung nutzen - ohne PC. Auf Wunsch aber fürs Handy oder eine Logitech Harmony One oder eben wieder eine Hersteller-eigene Fernbedienung. Wahlweise gibt es das auch als richtige Wandtaster/Schalter.

    BidCoS und EnOcean sind Funkprotokolle - Es gibt u.a. auch noch Z-Wave und ZigBee und weitere. Zu unterscheiden ist zwischen Unidirektionalen und Bidirektionalen Protokollen. Erstere findest du in jedem Billigteil - Du drückst eine Taste, der Sender sendet und wenn der Empfänger es empfängt tut er etwas.

    Bidirektionale Protokolle erwarten nach dem Senden eine Antwort vom Empfänger - bleibt diese aus, wird noch einmal gesendet - bis es eine Empfangsbestätigung gibt oder eine gewisse Zeit/Anzahl Versuche abgelaufen ist. Dies sorgt dafür, dass das Signal bei kurzfristigen Störungen sicher durch kommt und der Schaltzustand auch bestätigt erreicht wird.

    Zusätzlich wird die Kommunikation heute oft auch verschlüsselt, so dass Signale mit der falschen Verschlüsselung bzw. dem falschen System-Schlüssel verworfen werden. Denn letztlich sind die genutzten Frequenzen frei zugänglich - da kann jeder jeden Blödsinn drauf senden. Anhand der Verschlüsselung und dem dazugehörigen Schlüssel erkennen die Geräte dann gültige Signale.

    HomeMatic ist z.B. ein Funksystem, dass auf BidCoS setzt. Hier bist du für eine 8-Wippen-Handfernbedienung und einen 4-fach Schaltaktor für die Hutschiene 135€ los. Dazu noch ein entsprechendes Gehäuse plus Kleinmaterial und Verdrahtungsaufwand ... Mit einer HomeMatic-Zentrale und Sensoren lässt sich das ganze dann bis zur Automatisierung aufblasen, angefangen vom Schalten bei Dämmerung, verknüpft mit Zeit bis hin zur Anwesenheits-Simulation im Urlaub oder auf Wetter-Ereignisse reagierend.
     
  7. #6 A. u.O., 24.08.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    ELRO, kannst vergessen, da kannst beim Alten mit ME genauso bleiben!

    Suche mal nach adko.de.

    LG Arno.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.569
    Zustimmungen:
    376
    Hast du eine Fritzbox als Router?
    Wenn ja, dafür gibt es schaltbare Steckdosen über Dect (schnurlostelefonfunknetz) und auch für Powerline.
    Die kannst du dann per PC, Smartphon oder Tablet schalten.
     
  9. #8 Octavian1977, 25.08.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    574
    Prinzipiell sollte man erst mal überlegen, ob man weiter mit einem Funknetz arbeiten will, was egal wie teuer immer störanfällig ist, oder über eine Kabelgebundene Variante gehen will.

    Für Kabel könnte man auch zu Steuerzwecken eine dünne Klingelleitung legen wenn die vielleicht noch machbar wäre.

    Via Netzwerk über die Stromleitung kann man auch eine LOGO von Siemens mit einem passenden Sensor oder Aktor verbinden, was meines Erachtens die bessere Lösung ist.

    Problematik bei all diesen System die was taugen ist, daß man dies auch Installieren können muß. Da gibt es kein Plug and Play, das muß man programmieren können.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.569
    Zustimmungen:
    376
    Über Funk ginge auch noch eine Wlan Steckdose. wie diese:
    http://www.reichelt.de/Messen-Steuern-R ... r=NETIO4SW
    Geht auch per Smartphone. Wlan kann man auch verlängern mit Repeatern, wenn es so nicht zuverlässig funktioniert.
    Schaltuhrfunktionen sind auch drin.
    Man braucht halt nur Wlan, einen PC und wenn man den nicht einschalten will ein Smartphone.
     
  11. #10 Moorkate, 25.08.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Alles was von außen über WLAN, LAN per Einwahl oder Smartphone gesteuert werden kann, würde ich wegen Angriffe von außen vorsichtig sein. Die Welt ist verdammt böse, da draußen. Wenn du dir da eine Tür (Port) in dein Netzwerk öffnest, kann auch ungebetener Besuch rein. Solche Geräte bekommen seltens ein Update, Firewall und Antivierenprogramme sind nicht verfügbar.
    Am Besten noch die Alarmanlage per Smartphone, so wie ein Anbieter das anbietet.

    mfG
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.569
    Zustimmungen:
    376
    Um ins Wlan einzudringen musst du WPA2 knacken, und da spielt es keine Rolle ob da ein Gerät mehr oder weniger dran hängt, wenn du ein Wlan betreibst. 99,99% der Angriffe auf dein Netzwerk kommen heute aus dem Internet über Trojaner, die du dir einfängst und nicht übers Wlan.
     
  13. #12 the blue cloud, 10.09.2014
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    26.05.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    ich habe keine Fritz Box + alle Varianten per PC oder gleichwertig schweben mir nicht unbedingt vor.
    Was bleibt ist
    a) eine bessere Funksteckdosenvariante -falls ja, welche???
    oder
    b.)das Verlegen einer Telefonleitung o.ä. als Steuerleitung (??) - wäre sicherlich noch umsetzbar.

    Frage ist, wohin mit der Zuleitung/Abgang im Haus?.

    Was könnte man dann schalten,was für Teile ist erforderlich???
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.569
    Zustimmungen:
    376
    Bei den Funkvarianten wirst du kaum große Unterschiede finden, die Parameter sind vorgegeben.
     
  15. #14 A. u.O., 10.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Oder den Funkempfänger am Gartenhaus eventuell "besser Positionieren", also näher zum Haus für die FB?!
     
  16. #15 the blue cloud, 11.09.2014
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    26.05.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hatte schon die kürzeste und direkte Verbindung.
     
  17. #16 A. u.O., 11.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Ich kenne den RWS-214 C u. habe gute Erfahrungen damit gemacht.

    Ist aber eine andere Liga u. auch Preisklasse.
     
Thema:

Außenbeleuchtung - wie ansprechen? Funksteckdose?Alternative

Die Seite wird geladen...

Außenbeleuchtung - wie ansprechen? Funksteckdose?Alternative - Ähnliche Themen

  1. Aufdimmende Aussenbeleuchtung (Bewegungsmelder)

    Aufdimmende Aussenbeleuchtung (Bewegungsmelder): Hallo zusammen, ich möchte an meinem Haus gerne eine aufdimmende Aussenbeleuchtung realisieren. So wie im Auto wenn man parkt und den Schlüssel...
  2. LED Deckenfluter mit Sensortaster mit Funksteckdose schalten

    LED Deckenfluter mit Sensortaster mit Funksteckdose schalten: Hallo zusammen, ich habe mir zwei neue Deckenfluter gekauft. Diese wollte ich nun, wie die alten, per Funksteckdosen schalten. Jedoch haben die...
  3. Kurzschluss durch Aussenbeleuchtung

    Kurzschluss durch Aussenbeleuchtung: Hallo zusammen! Ich habe seit nunmehr 4 Wochen sein seltsames Problem... Wir haben an unserem Haus einen Bewegungsmelder neben der Haustür und 3...
  4. Alternative zu Gips zur Schalterdosenbefestigung im Mauerwerk?

    Alternative zu Gips zur Schalterdosenbefestigung im Mauerwerk?: Hallo mitnand, also ich hätt mal eine etwas andere Frage: ich (und wohl die Meisten:)) befestige die Schalterdosen mit Elektrikergips in der...
  5. Außenbeleuchtung von Drainage-Pumpe trennen

    Außenbeleuchtung von Drainage-Pumpe trennen: Hallo zusammen, ich habe vor, eine Außenbeleuchtung und Steckdosen im Garten zu realisieren. Der einzig sinnvoll zu nutzende Stromkreis in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden