Außenkabel anschließen (3 > 5-adrig)

Diskutiere Außenkabel anschließen (3 > 5-adrig) im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe folgendes vor: ich möchte gerne ein Außenkabel (5*1,5) anschließen. Sinn des ganzen ist, 3 Phasen separat schalten zu können. Das...

  1. #1 gollo99, 18.05.2006
    gollo99

    gollo99

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe folgendes vor:
    ich möchte gerne ein Außenkabel (5*1,5) anschließen.
    Sinn des ganzen ist, 3 Phasen separat schalten zu können.
    Das Kabel ist bereits durch die Hauswand verlegt.
    Innen habe ich eine Verteilerdose in der ein normales 3-adriges Innenkabel ankommt.

    Kann ich die 3 Phasen des Außenkabels mit der einen Phase des Innenkabels verbinden und alles über den einen Nullleiter und die eine Erdung "zurückführen" oder gibt das Probleme?
    Ich habs mal aufgemalt:
    [​IMG]

    Gibt es dafür irgendwo einen Aufputzschalter mit 3 Kippschaltern in einem Gehäuse?
     
  2. #2 matthias, 18.05.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    also als erstes ist mal zu klären wie lang des Kabel ist;
    Wenns ein Nym ist, darfst des sowieso net auf der direkten Hauswand verlegen wegen UV-Strahlen und so.

    Wenn ein 3x1,5 hast warum willst es dann aufteilen?! auch wenn dann dahinter ein 5x1,5 legst hast nicht mehr als max. 16A beinander?!

    Auserdem wie lang sind die Kabel, wegen Abschaltbedingung der Automaten?
     
  3. #3 Hemapri, 18.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    1. In einem Kabel oder einer Leitung gibt es keine Phasen. Da sind erst mal grundsätzlich verschiedene Adern enthalten, die als unterschiedlche Leiter genutzt werden.
    Was du fälschlicherweise als "Phase" bezeichnest, nennt man Außenleiter (L).
    2. Nullleiter ist die veraltete Bezeichnung für den PEN-Leiter. Ein Nullleiter ist also ein Leiter, bei dem die Funktion des Schutzleiters und des Betriebsstromrückleiters in einem kombiniert sind.
    Was du meinst, ist der Neutralleiter (N). Für den Neutralleiter ist die blaue Ader zu nutzen. das unterscheidet ihn auch vom Nullleiter, der niemals blau sein darf.
    3. Mit "Erdung" meinst du sicherlich den Schutzleiter (PE). Je nach Netzform und Ausführung der Installation kann der geerdet sein, muß es aber nicht. Für den Schutzleiter ist die grün/gelbe Ader vorgesehen.
    4. Es ist zu prüfen, ob der maximale Spannungsfall eingehalten wird und die Abschaltbedingungen noch erfüllt sind. Bei 1,5mm² habe ich da so meine Zweifel. Mehr als ca. 18m vom LSS bis zum Ende der Installation wird bei 16A Absicherung nichts. Wie ist die Leitung denn abgesichert? Welche Last ist zu erwarten? Verlegeart? Da der Außenleiter eines einzelnen Stromkreises aufgeteilt werden soll, ist hinsichtlich des Neutralleiters keine Überlastung zu befürchten. Da, wie es scheint, auch eine Außensteckdose installiert werden soll: Sind die die Vorschriften hinsichtlich einer Fehlerstrom-Schutzeinrichtung bekannt?

    Ist mir nicht bekannt. Was es gibt, sind Serienschalter für zwei Verbraucher.

    MfG
     
  4. #4 Klaas122, 18.05.2006
    Klaas122

    Klaas122

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Warum darf ich an einer Hauswand kein normales Nym verlegen das kabel hält 100 jahre bei wind und wetter.
    Son quatsch.
     
  5. #5 Klaas122, 18.05.2006
    Klaas122

    Klaas122

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0



    So wie ich lese hast du dann ja sogesagt 3 stromkreise in einer dose (3 phasen wie du geschrieben hast) das ist schon mal verboten.
    Was willst du eigentlich schalten?
     
  6. #6 Hemapri, 18.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Weil in der Produktbeschreibung für NYM steht und auch alle Hersteller darauf hinweisen, dass diese Leitung keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden darf. Durch Einwirkung von UV-Strahlung verhärtet sich der Kunstoffmantel und wird spröde und brüchig.

    MfG
     
  7. #7 Ellyllion, 18.05.2006
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    @Klaas122: Wenn du meinst, dass es Quatsch ist, dann kannst du es gerne bei dir so machen!

    Die Vorschriften sagen aber nunmal aus, dass es verboten ist.

    Gründe sind z.B. die UV Einwirkung, die die Ummantlung angreift.
     
  8. #8 Hemapri, 19.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Wo steht das? Verboten ist es nicht. Er hat ja nur eine dreiadrige Leitung ankommend und die gehört nur zu einem Stromkreis. Und selbstverständlich kann man diesen auch aufteilen.

    MfG
     
  9. #9 matthias, 19.05.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0

    Was aber ja zugegebener Maßen keinen Sinn ergibt?! Zumal wenns dumm läuft er sowieso die Zuleitung mit 10A absichern muss oder halt eben Querschnitt größer, was aber schwierig werden könnte.... :shock:
     
  10. #10 gollo99, 22.05.2006
    gollo99

    gollo99

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich präzisiere:

    - Sinn der Aktion ist es, die L1-3 separat schalten zu können.
    - Das Außenkabel wird komplett vergraben.
    - die 3-Adrige Zuleitung ist mit 16 A abgesichert und verfügt über einen FI-Schalter.
    - die größte Länge werden so ca. 50 Meter sein.
     
  11. #11 Hemapri, 22.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Re: Ich präzisiere:

    Wo nimmst du jetzt wieder L1-L3 her? Du hast nur einen Außenleiter, auch, wenn du ihn aufteilst.

    Veto :!: Wie willst du bei 50m und einer Leitung von 1,5mm² bei 16A den maximalen Spannungsfall von 3% gewährleisten? Der Spannungsfall wäre über 8% :!: Bei 16A und 1,5mm² ist bei ca.18m Schluß mit lustig. Dein Vorhaben geht also mit diesem Kabel nicht! Bei 50m und 16A Absicherung benötigst du einen Adernquerschnitt von 6mm². Der Spannungsfall läge dann bei etwa 2,1%.

    MfG
     
  12. Mokaka

    Mokaka

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    1.
    bei 50m Länge, einem max. Spannungsabfall von 3% und einem Leiterquerschnitt von 1,5mm² darf der Strom max. 5,8A betragen. Da kämst Du selbst mit einem 10A Automaten nicht mehr hin, sorry.
    2.
    Bei der gewählten Verlegung ist NYM nicht zulässig. Hier muss Erdkabel verwendet werden.
     
  13. #13 Hemapri, 23.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Nicht mal mit 6A! Das Vorhaben kann als gescheitert angesehen werden. :|

    Na gut, dass er NYM verwendet, stand ja gar nicht zur Debatte. Aber der Hinweis ist hier auf jeden Fall angebracht. Aber auch bei Erdkabel gilt: 16A und 50m > 6mm² Querschnitt.

    MfG
     
  14. #14 Heimwerker, 23.05.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    naja, wegen 200mA.... ;)

    6,9 = 100*I / 82,5
    --> 100*I = 6,9 * 82,5
    --> 100*I = 569,25
    --> I ~=~ 5,7
     
Thema:

Außenkabel anschließen (3 > 5-adrig)

Die Seite wird geladen...

Außenkabel anschließen (3 > 5-adrig) - Ähnliche Themen

  1. 1 Kabelanschluss und 3 TV?

    1 Kabelanschluss und 3 TV?: Moin zusammen, vorab, ich bin kein Experte im TV Segment :) Also, ich habe mir eine ETW angelegt und habe die komplette Elektronik erneuert. Wenn...
  2. Innenraum Radiallüfter Betreiben 5 ADRIG

    Innenraum Radiallüfter Betreiben 5 ADRIG: Schönen Guten Tag, ich ,möchte bei mir im Fahrzeug die Lüftung nachrüsten welche nach hinten führt. Dieser Lüfter sitzt in der Mittelkonsole. Den...
  3. 2 adriges Signalkabel minimalinvasiv verlegen?

    2 adriges Signalkabel minimalinvasiv verlegen?: Liebe Experten, ich suche nach einer Idee im Rohbau (Wände Kalksandstein) für die Magnetkontakte an Fenstern möglichst "einfach" (zeit- und...
  4. 63A-125A Anschluss kommt,3 eHZ möglich?

    63A-125A Anschluss kommt,3 eHZ möglich?: Hallo, ich erhalte ein Upgrade auf 125A am HAK, Ich möchte einen neuen Zählerplatz setzen. Ich würde einen Hager anpeilen, Technikzentrale nach...
  5. Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen

    Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen: Hallo zusammen, ich baue gerade einen Kellerraum aus und werde in diesem Zuge die E-Installation teilweise modernisieren. Da es ein Arbeitsraum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden