Außentemperaturfühler

Diskutiere Außentemperaturfühler im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Guten Tag, ich bin seit kurzem als Elektroniker für Betriebstechnik ausgelernt, bin also dem entsprechend noch nicht so erfahren im Beruf. Ich...

  1. #1 Thyristor84, 23.02.2018
    Thyristor84

    Thyristor84

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich bin seit kurzem als Elektroniker für Betriebstechnik ausgelernt, bin also dem entsprechend noch nicht so erfahren im Beruf. Ich habe eine Frage, und zwar geht es um einen Außentemperaturfühler der den Heizkessel daheim steuert:

    Ist es so dass bei Temperaturfühlern mit 2-Drahttechnik
    die Messspannung und Temperatur mit den 2 Kabeln gleichzeitig gemessen wird? Denn ich habe schon von solchen Fühlern gehört dass diese auch 4 Drähte haben, 2 zur Messspannung und 2 für die Temperatur, ist das richtig?

    Gruss Thyristor84
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Außentemperaturfühler. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    370
    :!:

    Ja, ist richtig,

    und es gibt noch einen Kompromiss als 3-Draht-Technik !
    .
     
  4. #3 Octavian1977, 23.02.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Die Temperatur wird genaugenommen gar nicht gemessen sondern nur anhand des Widerstandes ermittelt, der sich aus Strom und Spannung errechnen lässt.
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    370
    Das hat der Fragesteller garnicht angefragt ...

    Octavian, du bist zwar ein eifriger Mitarbeiter hier,
    aber in letzter Zeit muss man sich bei deinen Antworten
    immer öfter fragen was soll's?

    Denk mal darüber nach, ehe du das nächste Mal in die Tasten haust ...
    .
     
  6. #5 leerbua, 23.02.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    554
    und selber?

    was soll's?

    O.´s Antwort trifft zumindest den Kern.

    Aber nachdem du die Eingangsfrage schon bestätigt hast, wirst du mir sicherlich erklären warum
    edit: @bigdie, Danke für die schöne Erläuterung, sicher hast aber erkannt daß es bei meiner Fragestellung um etwas anderes ging. ;-)
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.560
    Zustimmungen:
    376
    Ist eigentlich ganz einfach. Bei einer Heizung kommt es auf 1° mehr oder weniger drauf an, deshalb sind da meißt einfache NTC Widerstände verbaut. Die haben eine große Widerstandsänderung pro°C sind aber nicht besonders Linear. Da der Widerstand auch relativ hoch ist, spielt z.B. der Widerstand der Leitung keine Rolle.

    Dann gibt es aber auch Fühler wie PT100. PT für Platin und 100 für 100 Ohm bei 0°C.
    Bei 20° hat der dann 107 Ohm und bei 25 109Ohm. Die Nachkommastellen lass ich mal weg. So ein Platinwiderstand hat also eine relativ kleine Widerstandsänderung/° ist dafür aber sehr linear. Wenn jetzt die Zuleitung schon 0,5 Ohm hat, würde der Wert 1° daneben liegen, bei 2-Draht Messung. Den Widerstand misst man, indem man einen kleinen Prüfstrom durch den Widerstand schickt und gleichzeitig die Spannung misst.
    Bei 4-Draht Messung entkoppelt man Strom und Spannung Ich schicke also über 2 Drähte den Strom zum Widerstand und zurück und über 2 weitere Drähte messe ich die Spannung mit sehr geringem Strom und damit praktisch ihne Spannungsfall über dem Leitungswiderstand. Ich kann also trotz langer Leitung genau messen. Gibt es auch mit 3 Drähten, da kann man den Spannungsfall des gemeinsamen Rückleiters kompensieren.

    Oft sitzt aber auch direkt am Fühler ein Messwandler. Der macht dann aus der Widerstandsänderung gleich eine genormte Schnittstelle z.B. 4-20mA (auch 2 Drähte) oder 0-10V (3 Drähte)

    Und zuletzt gibt es heute auch noch inteligente Fühler, die über 2 Drähte die Temp. digital übertragen. da kann man auch mehrere Fühler an die 2 Drähte anschließen

    PT100 oder PT 1000 ist aber immer noch sehr weit verbreitet, weil die halt bei -200°C genauso funktionieren wie bei +1000°C
     
Thema:

Außentemperaturfühler

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden