Austausch der Glühbirnen...

Diskutiere Austausch der Glühbirnen... im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, endlich habe ich ein geeignetes Forum gefunden. Ein herzliches Grüss Gott! Also, ich habe in meiner Wohnung einige Deckenleuchten,...

  1. #1 Rudimental, 01.11.2011
    Rudimental

    Rudimental

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, endlich habe ich ein geeignetes Forum gefunden.

    Ein herzliches Grüss Gott!

    Also, ich habe in meiner Wohnung einige Deckenleuchten, wo aber nirgends draufsteht wieviel Watt die Glühbirnen haben sollten.
    Ich hatte immer eine Mischung aus 40W und 60W Glühbirnen.

    Schon zu dieser Zeit war mir das eigentlich zu finster. Nun habe ich die Glühbirnen gegen Halogenlampen ausgetauscht:

    Philips EcoClassic 140W 2840lm 2800K, Energieklasse C (dimmable).

    Jetzt habe ich aber gehört, dass diese Lampen zu heiss werden, und dadurch ein Brand entstehen kann! Ich trau mich schon kaum mehr einschalten.

    1.Frage: Ist das tatsächlich war, dass das gefährlich ist?

    und wenn ja,

    2.Frage: Welche Alternative gibt es dann zu den 40 bzw. 60 Watt Glühbirnen, die mindestens genau so hell, besser aber noch heller wären.

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    LG Rudi
     
  2. Anzeige

  3. #2 leerbua, 01.11.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    956
    Also pauschale Antworten wirst du zu diesem Thema sicherlich nicht bekommen.

    :lol: also: zu jeder Leuchte die Type oder mindestens ein Foto (auf dem auch etwas zu erkennen ist) dann kann dir vielleicht vom ein oder anderen geholfen werden.

    Genaugenommen interpretiere ich den Satz "wo aber nirgends draufsteht wieviel Watt die Glühbirnen haben sollten" damit daß kein Typenschild vorhanden ist. Damit dürfte m. E. die Leuchte (oder auch andere Elektrogeräte) nicht mal benutzt werden.

    "sollten" ist zu ersetzen mit "maximal"
     
  4. #3 Rudimental, 01.11.2011
    Rudimental

    Rudimental

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    O.k. werde versuchen ein Photo zu machen.

    Aber ist eine 140W Halogenlampe nicht von sich aus schon mal wärmer als eine 40W bzw. 60W Glühbirne?

    Werd mal Foto machen gehn...

    LG Rudi
     
  5. #4 Rudimental, 01.11.2011
    Rudimental

    Rudimental

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Photos

    Hallo, hier Fotos.

    Habe doch noch eine Lampe mit Etikett gefunden. Hab von diesen Lampen 5 in der Wohnung. Diese hier ist mit einer Lampe, 2 andere sind mit 2 Lampen...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    LG Rudi
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.127
    Zustimmungen:
    309
    Ich sehe ein Schild mit einer maximalen Leistung von 100W. Natürlich sind Material und Konstruktion auf diese Wärmeentwicklung ausgelegt - die Watt-Angabe kannst du bei Glüh- und Halogenlampen in dieser Bauweise 1:1 mit der entstehenden Wärme vergleichen - Mehr Watt, mehr Warm, Wenn zu Warm, Dann putt - schlimmstenfalls in Qualm, Rauch und Feuer.
     
  7. #6 Rudimental, 01.11.2011
    Rudimental

    Rudimental

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Tja, schade... . Werd die Lampen wohl wieder rausnehmen.
    Kennt von euch vielleicht jemand eine gute Alternative von Energiesparlampen oder ähnliches, ohne dass ich viel an Licht einbüße?

    Was verwendet ihr denn so?

    Danke!
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.127
    Zustimmungen:
    309
    Wenn du einen Lichtstrom ähnlich der 140W Halogenlampen suchst fällt mir bei Kompaktleuchtstofflampen die Philips Tornado High Lumen Serie ein, mit 45W z.B. ... fraglich ist ob die in diese Leuchten passt ...

    Bei mir ist nahezu alles in Leuchtstoff- oder LED-technik in natürlich dazu passenden Leuchten - hier findest du keine Edison-GabsSchonVorHundertJahren-Schraubsockel mehr ...
     
  9. #8 leerbua, 01.11.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    956
    Re: Photos

    Also maximal 100 Watt.
    Im obigen Bild auch ganz deutlich zu sehen wie es nicht gemacht werden soll!

    Aderlänge viel zu lang, direkt unter der "Heizquelle" und mit Sicherheit keine wärmebeständigen Adern.
    Nicht ohne Grund sind bei derartigen Leuchten Silikonschläuche beigelegt.
     
  10. #9 Rudimental, 01.11.2011
    Rudimental

    Rudimental

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für euren hilfreichen Antworten!

    @leerbua So genau habe ich mir die Leuchten eigenlich noch garnicht so genau angeschaut. Das sind noch die 'Standard-Leuchten' die bei der Erbauung der Wohnung vor ca. 10 Jahren eingesetzt wurden, vom Häuslbauer.

    Ich selbst will da eigentlich nicht umhantieren. Vor Strom hab ich etwas Respekt ;-).

    Hab jetzt wieder 60W Glühbirnen reingetan...bis ich eine Alternative finde.

    Ich habe auch noch 105W Halogenlampen. Würden diese ein Problem darstellen oder kann man bei aufgrund der 5W mehr die Augen zudrücken.
    Der Hersteller der Leuchten wird da ja wohl einen Puffer mitberechnet haben.

    Danke nochmal...
     
  11. #10 kurtisane, 01.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Hallo!

    Die Leuchten selber sind lt. Beschreibung zwar auch für max. 100W erlaubt, weil die seitlich "offen" ist.
    Das Problem ist aber genau wie bei vielen Schirmen selber dass die Glasabdeckungen dann "Matt" sind.

    Und das verdunkelt das ganze dadurch wieder !
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.127
    Zustimmungen:
    309
    Is mit dem Mini-Reflektor eh ne Lachnummer die Bündelung, aber wer sowas akzeptiert kauft eh keine 200€-Leuchten nur weil die besseres Licht liefern, da ist Beratung hoffnungslos ... Zumal eine Deckenleuchte eh nichtmal die halbe Beleuchtung eines Raumes ist ...

    Und dann nicht genug Licht kriegen aber dann am besten auf den Dämmerschein-Farbton einer Glühlampe bestehen ... Da kann man fast machen was man will, es beibt Dunkel!
     
  13. #12 Rudimental, 01.11.2011
    Rudimental

    Rudimental

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort Kurtisane...

    Kann man Schirme ersetzen? Also gibts sowas bei Ikea oder so?
     
  14. #13 Rudimental, 01.11.2011
    Rudimental

    Rudimental

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ???

    Ich hab mich mit den Leuchten noch nie beschäftigt...also was soll das mit Beratung ist hoffnungslos?

    Anstatt eine Erklärung, kommt eine Antwort wie dumm der Besitzer dieser Leuchten ist, da er sich sowieso nicht auskennt. Ja, richtig, ich kenn mich damit nicht aus.

    Und das von einem Moderator...
     
  15. #14 kurtisane, 01.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Hallo!

    IKEA ist da sicher nicht der richtige FH. Ausserdem so einen passenden Schirm in Klarglas zu finden o. dann auszutauschen kommt wahrscheinlich teurer als gleich was neues zu kaufen.

    Wichtig ist bei solche Leuchten, es muss Klarglas sein um den hellsten Schein der eingebauten Lampen, egal ob
    Konventinell oder Niedervolt o. sonst etwas, einfach nicht dann wieder durch "Milchglas" einzuschränken.

    Und Lampenschirme nicht nur da beurteilen, wo alle Meter eine andere Leuchte daneben auch noch leuchtet. Da gibt es die grössten Reinfälle, selber auch schon mal gehabt u. seither nicht mehr wieder !
     
  16. #15 Rudimental, 01.11.2011
    Rudimental

    Rudimental

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    O.k. werd mich mal umsehen. Vielen Dank nochmal!
     
Thema:

Austausch der Glühbirnen...

Die Seite wird geladen...

Austausch der Glühbirnen... - Ähnliche Themen

  1. zweite Glühbirne brennt durch :(

    zweite Glühbirne brennt durch :(: Erst mal Danke für die Möglichkeit hier eine Frage zu stellen und schon komme ich zum Punkt: Unsere Elektrik (Mietwohnung) ist aus den 80´ern....
  2. An Wechselschaltung liegen 18 Volt an, Glühbirne leuchtet nicht

    An Wechselschaltung liegen 18 Volt an, Glühbirne leuchtet nicht: Hallo Liebe Forumsgemeinde, ich habe folgendes Problem: An einer bereits installierten Wechselschaltung liegt am Lampenanschluss, sobald man...
  3. Austausch Eltako S12-100 durch EUD12NPN-UC Dimmschalter

    Austausch Eltako S12-100 durch EUD12NPN-UC Dimmschalter: Hallo, ich möchte den vorhandenen Stromstoßschalter Eltako S12-100 durch den Universal-Dimmerschalter ersetzen, um das Flurlicht dimmen zu können....
  4. alte Sprechanlage gegen moderne 2-Draht-Bus-Anlage austauschen

    alte Sprechanlage gegen moderne 2-Draht-Bus-Anlage austauschen: Schönen guten Tag, um es gleich vorweg zu sagen: ich bin absoluter Laie. Es geht darum, dass eine alte Haussprechanlage durch eine neue...
  5. Lichtschalter austauschen Altbau

    Lichtschalter austauschen Altbau: Hi, ich wohne im teilsanierten Altbau, und habe im Keller noch alte Verkabelung, also mit 2 Drähten, meine Frau nervt mich nun wegen ihren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden