Auswahl von Leitungen

Diskutiere Auswahl von Leitungen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Da ich schon lang nix mehr mit Hausinstallation zu tun habe, muss ich jetzt auch mal die Experten befragen. Bin grad bei Renovierungsarbeiten,...

  1. #1 friends-bs, 16.08.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    1
    Da ich schon lang nix mehr mit Hausinstallation zu tun habe, muss ich jetzt auch mal die Experten befragen.
    Bin grad bei Renovierungsarbeiten, und will einige Leitungen verlegen. Ist es erlaubt Mehradrigen NYM-J- Leitungen, die Nummernkodiert sind bei E-Installationen zu verwenden. Denke da an 12x1,5, ganz einfach, weil ich dann nur 1 Leitung verlegen muss. L-N-PE und ein paar geschaltete Adern sollen mitgeführt werden. Absicherung mit B13A. Lieber würde ich ja Ölflex verarbeiten, aber ich glaube das darf man nicht in den Putz legen.
     
  2. keber

    keber

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Bernhard!

    Wenn Du die 12x1,5 nur für einen Stromkreis brauchst, ist das in Ordnung.
    z.B.
    Wohnzimmer mit zwei Leuchten, einer schaltbaren Steckdose und Tastern.
    Relais etc. in Unterverteilung.
    Dann kommst Du garnicht drumrum, 12x1,5 zu nehmen:

    z.B.
    1= L
    2= N
    3= Leuchte 1
    4= Leuchte 2
    5= schaltbare Steckdose
    6= Taster Leuchte 1
    7= Taster Leuchte 2
    8= Taster Steckdose
    9...
    Alles wird dann über B16 oder B13 (L) abgesichert.
    Also nicht die Tasterleitungen an einen anderen Kreis oder so.
    Muß alles auf einem Automaten hängen.
    Ansonsten brauchst Du immer eine extra Leitung.
    Wenn Du sagst, in Ordnung, ein Automat B13 oder B16 für Wohnzimmer z.B. ist akzeptabel, dann kannst Du es so machen.

    Kurzum: in ein und dem selben Kabel oder Leitung dürfen nur die Hauptstromkreis und die auf der gleichen Sicherung befindlichen bzw. davon anzweigenden Steuerstromkreise sein.
    Nicht anders!
    Sonst immer extra Strippen!

    Gruß,
    Andreas

    -> Elektroinstallation in Wohngebäuden, VDE-Reihe ....hab's gerade nicht da liegen... ist aber ausgereift und meines Erachtens nach fehlerfrei, mit vielen Beispielen und Bildern 8)
     
  3. #3 friends-bs, 16.08.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    1
    Danke Andreas
    ganz so genau wollt ichs ja nicht wissen. Mir geht nur darum, ob Nummernkabel erlaubt ist, ich komm halt aus der Automationsecke, und da ist das halt Standard.
    Am liebsten würde ich ja Ölflex verlegen, das darf aber glaub ich nicht, wobei alles in Kanälen und Hohlräumen verlegt wird.
     
  4. #4 Hemapri, 16.08.2005
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    31
    Es sei denn, es handelt sich um einen Drehstromkreis. Auch ein solcher darf letzlich aufgeteilt werden. Bei der Verwendung von LSS sind dabei nur solche zu verwenden, die allpolig abschalten, also keine Einzel-LSS für jede Phase. Bei Schmelzsicherungen entweder allpolige Trenner verwenden oder es muß eindeutig bezeichnet sein, dass die Sicherungen zu einer Leitung gehören.

    MfG
     
  5. didy

    didy

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    wenn, dann aber den N auf die niedrigste (oder höchste) Nummer. Bin mir nicht sicher obs ne Vorschrift gibt ob niedrigste oder höchste.
    Aber hauptsache a) überall einheitlich, b) net einen mittendrin (2 is ja doof....)

    Du sagst alles in Kanälen und Hohlräumen? Wenn du alles in Leerrohren machst, und dabei keine Rohre/Kabelkanäle für getrennte Stromkreise - wieso nicht Einzeladern? Da hast du immerhin
    schwarz
    braun
    grau
    weiß
    violett
    (noch was?)
    zur Auswahl für L/Lampen/Tasterleitungen.

    Wenn sich aber mehrere Stromkreise in einem Rohr/Kanal/Dose treffen, ist Einzelader nicht zulässig!

    Gruß
    Didi
     
Thema:

Auswahl von Leitungen

Die Seite wird geladen...

Auswahl von Leitungen - Ähnliche Themen

  1. Welche Abos nutzt Ihr, VDE Auswahl oder eP

    Welche Abos nutzt Ihr, VDE Auswahl oder eP: Ich habe mich für eP Abo entschieden, verständlicher und Praxisnaher geschrieben. Problematiken besser Thematisiert werden.
  2. Materialauswahl für N-Sammelschiene 160A

    Materialauswahl für N-Sammelschiene 160A: Liebe Forumgemeinde, Ich bräuchte bitte Hilfe bei der Komponentenauswahl: Ich wurde beauftragt eine Unterverteilung in einem Rittalschaltschrank...
  3. FI Auswahl

    FI Auswahl: Hallo, in meinem Keller will ich eine 32A CEE Dose setzen, jetzt bin ich leider bei den vielen RCD Typen überfragt. Aufbau der E-Anlage 50A...
  4. Auswahl Vorsicherung für RCDs

    Auswahl Vorsicherung für RCDs: Hallo, folgendes Problem treibt mich um, bin selbst noch Azubi. Unterverteilung ist folgendermaßen bestückt: 1x RCD 4-pol. 40A -- dahinter:...
  5. Sicherungsauswahl und IK

    Sicherungsauswahl und IK: Hallo zusammen, ich verstehe nicht ganz wie man die größe der sicherung auswählt. Wenn ich zb 230 V habe und mein verbraucher 1 kva hat, rechne...