Auto als Speicher verwenden. Ist es möglich?

Diskutiere Auto als Speicher verwenden. Ist es möglich? im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Servus Leute Kurz zu mir. Ich heiße Daniel bin 24 und komme aus Österreich. Ich bin neu hier und suche jmd. der mir ein paar fragen zu meinem...

  1. Kfzler

    Kfzler

    Dabei seit:
    09.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Servus Leute
    Kurz zu mir. Ich heiße Daniel bin 24 und komme aus Österreich.
    Ich bin neu hier und suche jmd. der mir ein paar fragen zu meinem Plan/Vorhaben beantworten könnte bzw. sagen kann ob es Technisch möglich wäre.

    So ich erklär jetzt mal komplett also nicht wundern wenns ein längeren Text gib.

    Also wie mein Benuzername schon Erklärt bin ich ausgebildeter KFZ Mechatroniker mit Ausbildung für arbeiten am Hochvolt KFZ daher hatte ich öfter schon die gelegenheit einen Unfallwagen (Nissan Leaf) zu kaufen.

    Kurze Technikzusamenfassung vom Auto 30kwh Li-ion Batterie mit 3,3 oder 6,6 kw Onboard Ladegerät zur Ladung des Akkus über eine Wallbox mit 230v AC über einen Mennekes Stecker. Möglichkeit der Schnellladung besteht über den CHAdeMO Stecker der auch Bidirektionelles Laden ermöglicht. Ob auch über den Mennekes bidirekional geladen werden kann weiß ich nich 100%ig.

    So jetzt zur eigentlichen Frage.
    Meine idee war wie folgt:
    Unfallfahrzeug kaufen und die komplette Hochvolttechnik heraus. Zuhause in einen Brandschutzraum packen aufbauen und an eine Wallladebox (die Bidirektionelles Laden kann) anschließen. (also man könnte sagen das Auto ohne Blechteile Räder usw. In den Keller stellen )
    Dann über die Photovoltalik anlage untertags den 30 kwh Akku laden um die Nachtabdeckung und andere Verb. damit zu versorgen. (Strom verkaufen lohnt dich nicht bei uns also lieber selbst verbrauchen)

    Ist mein Gedankengang richtig dies eigentlich ohne großartige Steuerung durchzuführen da ja das " Auto" ins Haus einspeißen kann und umgekehrt mit der passenden Wallbox.

    Sprich Wallbox montieren, einstecken, Fertig!

    Nächste sache würde es sich überhaupt rentieren was den Kosten / Nutzen faktor betrifft.
    Auto kaufen mit Wallbox liegt bei ca. 15.000 € für einen 30kwh Akku

    Andere Hersteller hier verlangen für einen normalen Hausspeicher mit ca. 10 kwh um die 10.000 €

    Zum Haus und PV anlage kann ich noch nichts genaues sagen das muss erst gebaut werden*gg*.

    Mich würden jetzt nur mal eure Meinungen und Ideen dazu interresieren.

    Lg Daniel
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    9.496
    Zustimmungen:
    104
    Meine Meinung dazu ist, dass diese Anfrage hier einen langen Thread hervorrufen wird,
    der aber letzten Endes zu keinem vernünftigen (brauchbarem) Ergebnis führen wird.
    .

    .
     
  4. Kfzler

    Kfzler

    Dabei seit:
    09.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja das dachte ich mir auch schon aber ich ging davon aus das hier auch mal gerne Diskutiert wird wie in anderen Foren. (Wen es nicht interessiert wirde es ja eh nicht lesen)
    Mir geht es auch nicht um ein brauchbares Ergebniss sondern eher ob es technisch so "einfach" umzusetzen wäre wie ich mir es gedacht habe und generell ein paar Ideen auszutauschen.

    Aber wenn der Thread nicht erwünscht ist kann er gerne gelöscht werden.

    Lg
    Daniel
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    9.496
    Zustimmungen:
    104
    Keine Angst, der Thread ist sicherlich für einige der Platzhirsche von Interesse ...
    Du solltest nur deine Erwartungen nicht zu hoch ansetzen :D
    .
     
  6. Kfzler

    Kfzler

    Dabei seit:
    09.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich erwate mir jetzt nicht ne Komplettlösung für das System;)

    Mir geht es nur drum ein bisschen die Technik der "anderen Seite" also von der Hausinstallation zu verstehen bzw. dessen Möglichkeiten, das Autosystem kenn ich auswendig :D und wie schon erwähnt ein paar Meinungen und Ideen zu sammeln.

    Wenn jetzt viele sagen nimm einen Normalen Hausspeicher dann hat sich das eh schon erledigt für mich.

    Kurze Hintergrund info dazu - Ich suche nur noch ne gute lösung wie ich den überschuss der PV Anlage sinnvoll verwenden kann. Ich finde das ein 10 kwh Akku doch recht grenzwertig ist wenn z.B. im Winter die Wärmepumpe die Nacht lang Strom zieht (für ca.140m²) und wir manchmal recht kalte winter haben. Und der 10kwh Akku dadurch wahrscheinlich weniger Zyklen aushält als ein 30kwh weil der natürlich weniger arbeiten muss durch die höhere Kapazität.
    Ansonsten kann ich nach 8-10 jahren wieder n neuen kaufen (werden dann wahrscheinlich eh nur noch n Bruchteil vom jetztigen Preis kosten aber das lassen wir jetzt so mal dahingestellt;))
    Lg Daniel
     
  7. #6 Pumukel, 09.06.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    3.255
    Zustimmungen:
    113
    Naja nehmen wir mal an die Akkus der Autos würden als Zwischenspeicher dienen , damit würde unser Netz Smart, angedacht und Technisch lösbar ist so was.
    Egal ob da nun Blei oder andere Akkus zum Einsatz kommen. Nur leider ist das Speichern von Elektroenergie in Akkus mit hohen Verlusten und Kosten verbunden. Zum Glück gibt es da auch noch andere Möglichkeiten. In Deinem Fall könnte die Elektroenergie auch in einem Wärmespeicher als Nutzwärme gespeichert werden. Dumm nur wenn es kalt ist hast du in aller Regel auch keine Elektroenergie von der Solaranlage . Und wenn die Solaranlage die Elektroenergie liefert brauchst du keine Wärme. Möglich wäre es auch die Elektroenergie dazu zu Verwenden um Wasserstoff zu erzeugen, der kann gespeichert werden und über BHKW kann Wärme und Elektroenergie nach Bedarf erzeugt werden. Alles nur eine Frage der Euronen. Ohne Moos ist nun mal nix los.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.035
    Zustimmungen:
    113
    Ich hab es mal für eine AGM Batterie gerechnet, und bin auf 30-40 Cent Kosten für die kWh zwischengespeicherte Energie gekommen, wenn man nur die Anzahl der Ladezyclen und den Kaufpreis der Batterie rechnet. Bei der Autobatterie wird das nicht wesentlich anders aussehen, sie hat zwar eine höhere Zyclenzahl aber kostet auch viel mehr.
     
  9. #8 Octavian1977, 11.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    17.238
    Zustimmungen:
    182
    Da die Kosten für die Batterien hauptsächlich aus den Rohstoffen entstehen wird auch der Schrottpreis für ein Elektroauto entsprechend hoch ausfallen.
    Zusätzlich besteht das Problem, daß ein solcher Speicher nicht gescheit in die Photovoltaik eingepasst werden kann.
    Anständige PV Analgen mit Speicher beziehen den Strom zur Ladung direkt aus den PV Modulen, in Deinem Fall würden zusäztlich Verluste für das Wechselrichten und wieder Gleichrichten auftreten.
    Von Benning gibt es das System als Komplettlösung für ca 7500€ für eine 5,8kW PV mit 4kWh Speicher.
    Funktioniert bei mir sehr gut Der Akku allein kostet für die 4kWh ca 2700€
    Dafür passt aber alles zusammen und ist optimal abgestimmt.
    Gibt natürlich auch andere Größen da kenn ich aber die Preise nicht.
    Mein ESS 5.8 kann bis zu 12kWh Akku im Schrank unterbringen, mit zusätzlichem Schrank bis zu 40kWh
    4kWh ist vielleicht etwas wenig, langt aber für meinen Nachtverbrauch völlig aus.
    Das Schöne nebenbei ist, daß das Teil auch eine Notstromversorgung liefert, wenn Akku geladen ist.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    9.496
    Zustimmungen:
    104
    Was versteht man bei einem technischen Gerät unter "gescheit" ?

    Der gesamte Themenbereich "El. Energie speichern" muss von der Industrie (nicht einem Forum) neu überdacht werden, um zu effizienten Konzepten zu kommen.
     
  12. #10 Octavian1977, 11.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    17.238
    Zustimmungen:
    182
    Nunja es gibt Lösungen die im Vergleich zu anderen deutlich besser sind.
    Das alle bis jetzt erwerbbaren noch nicht das Gelbe vom Ei sind, ist eine andere Sache, aber es gibt eben auch Methoden um die vorhandenen Lösungen noch schlechter zu machen.
     
Thema:

Auto als Speicher verwenden. Ist es möglich?

Die Seite wird geladen...

Auto als Speicher verwenden. Ist es möglich? - Ähnliche Themen

  1. Austausch Spiegelschrank Beleuchtung möglich? 2 x S14D 4,5W LED mit Aufbausteckdose

    Austausch Spiegelschrank Beleuchtung möglich? 2 x S14D 4,5W LED mit Aufbausteckdose: Hallo zusammen, ich möchte gerne meine Spiegelschrank Beleuchtung austauschen. Bisher habe ich einen Spiegelschrank von Pelipal mit einer LED...
  2. Welche Art von Backofen + Kochfeld kann ich verwenden?

    Welche Art von Backofen + Kochfeld kann ich verwenden?: Hallo liebes Elektriker Forum, ich finde einfach nicht den richtigen Thread weder in Küchenforen noch über die Google Suche. Wir bauen gerade...
  3. Herdanschluss möglich?

    Herdanschluss möglich?: Guten Morgen, folgenden Anschluss habe ich gerade an meinem Herd gefunden: [ATTACH] Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass Gerät an den...
  4. Drehstromzuleitung nur einphasig verwendet - Umrüstung möglich?

    Drehstromzuleitung nur einphasig verwendet - Umrüstung möglich?: Hallo, Ich bin mir sicher, das wurde schonmal irgendwo gefragt, kann aber nichts finden. Meine Entschuldigung, falls ihr diese Frage schon...
  5. Parallelschaltung von Stromzählern möglich ?

    Parallelschaltung von Stromzählern möglich ?: Hallo zusammen, Im Vorfeld möchte ich schon einmal darauf hinweisen, dass ich kein Elektriker bin. Ich habe folgende Verständnissfrage, kann man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden