Backofen defekt, Ursache: falsches Kabel?

Diskutiere Backofen defekt, Ursache: falsches Kabel? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo! Gleich vorneweg, ich bin blutiger Laie (Laiin :D ), deshalb habe ich das Chaos auch nicht selbst angerichtet... Wir haben vor einem Jahr...

  1. JH

    JH

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Gleich vorneweg, ich bin blutiger Laie (Laiin :D ), deshalb habe ich das Chaos auch nicht selbst angerichtet...
    Wir haben vor einem Jahr in ein altes Haus von 1938 komplett neue Elektrik (incl. Sicherungskasten) vom Fachbetrieb legen lassen. Die Leitungen für die Küche wurden neu gelegt und die Steckdose für den Backofen durch eine separate Sicherung abgesichert und liegt exakt da, wo sie laut Küchenlieferanten hin sollte.
    Die Küche wurde von einem Möbelhaus geliefert und montiert. Man bat mich um eine Verlängerungsschnur. Ich gab die nächste, die herumlag, her.
    Das war im letzten Mai. Bis gestern funktionierte alles problemlos. Meine Tochter machte den Backofen zum Vorheizen an (Ober-Unterhitze, 180 Grad). Ich war nebenan im Wohnzimmer. Nach wenigen Minuten hörte ich einen Knall. Meinte Tochter sagte (völlig verstört), das sei der Ofen gewesen, darin habe es kurz hell aufgeleuchtet.
    Es roch verschmurgelt. Im Gerät ist kein Schaden zu erkennen, es war heiß.
    Der FI Schutzschalter und die Sicherung für den Ofen waren raus.
    Der Stecker an der Steckdose ist geschmolzen, die Steckdose kaputt.
    Als erstes habe ich den Kundendienst der Ofenfirma bestellt (war ein sauteures Markengerät), die am Donnerstag kommen. Jetzt grüble ich aber, ob der Defekt wirklich im Ofen war oder war es das Kabel, das nicht geeignet war?
    Sprich: Setze ich mich jetzt böse mit Möbel H auseinander und bin froh, daß ich eine Rechtsschutzversicherung habe?
    Ich wurde nicht explizit informiert, daß dieses Kabel nun für alle Ewigkeit mit dem Backofen verbunden sein soll, denn ohne Ofenausbau läßt es sich nicht tauschen. Ich kann mir also jetzt auch nicht den Zwischenstecker anschauen.
    Darf ein Ofen über ein wirklich altes (von meinem Papa selbstgebautes) Verlängerungskabel ohne weitere Überprüfung angeschlossen werden?
    Wie gehe ich nun am schlausten vor?
    Im Voraus schon mal Danke!
    Jutta
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Erstmal die Fehlerstelle auffinden (lassen). Spekulationen bringen Dich und uns kaum weiter und verderben einem im schlimmsten Fall unnütz die Laune.
     
  4. JH

    JH

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich logisch an. Dann warte ich ab, was der Kundendienst zum Ofen sagt.
    Muß eh kommen, der Geschirrspüler spinnt auch... :evil:
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Die selbe "Sauteure Marke"? Das macht dann ja Laune ;)
     
  6. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    121
    Hallo,
    es gibt billige Verlängerungen oder Mehrfachsteckdosen geringer Qualität oder kleinem Querschnitt.

    Bitte schau mal in die Bedienungsanleitung des Ofen.
    Bei einigen Geräten ist der Hinweis zu finden das diese nur direkt an eine feste Steckdose angeschlossen werden sollen und Verlängerungen und Mehrfachsteckdosen nicht zulässig sind.
     
  7. JH

    JH

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jo, der Gefrierschrank ließ sich am Anfang nicht schließen. Andere Markenware, aber gleiches Montageteam. Defekte Scharniere.... Kochfeld läuft!!! (nicht zu früh loben.....)
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Und wir alle sollten wissen, dass dies der rechtliche Rettungsanker für den Hersteller ist, falls aufgrund einer minderwertigen Verlängerung ein Schaden entsteht.

    Darum kann ich beim Einbau z.B. die Original-Anschlussleitung genauso gut wie die Leitung von der Verlängerung einquetschen - das drückt und schmort sich Tag für Tag durch die Isolation, bis es zum Erd-/Kurzschluss kommt - das ist ohne Schadensbild alles nur Spekulation, was da passiert sein könnte ...

    Der einzige Unterschied beim o.g. Szenario: Ohne Verlängerung wurde es falsch eingebaut - mit Verlängerung wurde es falsch eingebaut UND falsch angeschlossen. In jedem Fall ist der Hersteller fein raus ;)
     
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    121
    Da würde mal ein Foto helfen.
    Welcher Querschnitt und sind Aderendhülsen verwendet worden?
     
  10. #9 Octavian1977, 09.03.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Einen Backofen mit seinen 3kW sollte man auf keinen Fall mit einer Verlängerungsleitung anschließen.

    Möglicherweise ist diese nie in Ordnung gewesen wenn diese auch schon selbst gebaut war, denn ein Laie hat die nötigen Fachkenntnisse und auch die nötigen Messgeräte nicht um ein Elektrisches Gerät ordentlich aufzubauen und zu prüfen.
     
  11. JH

    JH

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Herrje, seid ihr schnell.
    Ich zeige jetzt mal den defekten Stecker.

    [​IMG]

    Querschnitt... Adherendhülsen...
    Muß mal meinen Mann vom Fernseher wegholen...
     
  12. #11 Octavian1977, 10.03.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Sieht sehr nach Kontaktproblemen an der Verbindung der Leitung zum Stecker aus.
    Ich vermute, daß hier die Aderendhülsen fehlen???
     
  13. JH

    JH

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    genau! Ein Kabel ist auch an der Anschlußstelle im Stecker gebrochen. Laut GG ist es 1,5 er Querschnitt.
    Das Kabel war auch nie für diesen Zweck gedacht, mein Vater hatte es zur Verlängerung meiner Nachttischlampe gemacht.
    Was mich beschäftigt ist natürlich die Frage, ob der Backofen wirklich defekt ist (hat kurz hell aufgelleuchtet darin) und ist das Kabel die Ursache oder hatte der Ofen einen defekt und dadurch ist das Kabel durchgeschmort?
    Ich befürchte mal, ersteres?
    Daß ich so eine Konstruktion nicht (wieder) baue, ist völlig klar. da soll mir der Herr vom Kundendienst das richtige Kabel verkaufen.
     
  14. #13 frankoo, 11.03.2013
    frankoo

    frankoo

    Dabei seit:
    11.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich die Geschichte so höre kannst du froh sein, dass nicht mehr passiert ist. Durch solche Fehlinstallationen kann ohne Weiteres ein Großbrand verursacht werden. Würde mich echt mal interessieren, ob dafür die Versicherung aufkommt. Aber ich bin auch der Meinung, dass der Monteur der Ofenfirma so ein Kabel hätte gar nicht erst einbauen dürfen...
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Der wird Dir eher dazu raten die Steckdose an die richtige Stelle installieren zu lassen ...
     
  16. #15 wechselstromer, 11.03.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Zitat "JH"
    Herrje, seid ihr schnell.
    Ich zeige jetzt mal den defekten Stecker.

    [​IMG]

    Querschnitt... Adherendhülsen...
    Muß mal meinen Mann vom Fernseher wegholen...

    Zitat Ende


    Das Foto deutet auf eine schlimme "Schmorstelle" an der Kupplung/ Steckdosenverlängerungskabel hin.

    Schuldig ist derjenige, der dieses Kabel mit dem Herd verbunden hat.

    Ihr könnt von Glück sprechen, dass kein Brand ausgebrochen ist.

    Den Kundendienst vom Ofenlieferanten kannst Du - nach meinem Dafürhalten- wieder abbestellen.

    Denn wenn der diesen Anschluß sieht, erlischt jegliche Garantie (sofern noch vorhanden).
    Außerdem müsst Ihr die Anfahrt und die Abfahrt bezahlen.

    Besser ist es, einen Elektriker zu beauftragen.
    Die komplette Leitung vom Herd bis zum Zählerkasten muss überprüft werden.

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  17. KDJens

    KDJens

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    sieh an ein guter alter DDR-Schukostecker, garaniert ohne Endhülsen.... In der DDR war es ja zulässig Adernenden zu verzinnen... Kannst froh sein das die Wohnung nicht abgebrannt ist.Sonst wie @wechselstromer
    Gruß Jens
     
  18. #17 frankoo, 12.03.2013
    frankoo

    frankoo

    Dabei seit:
    11.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch der Meinung, ihr solltet die Leitung von einem Fachmann prüfen bzw. neu verlegen lassen. Ein richtiger Anschluss ist ja gerade bei einem Elektroherd enorm wichtig.
     
  19. #18 werner_1, 12.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.440
    Zustimmungen:
    1.014
    Warum ist der bei einem Elektroherd wichtiger als bei anderen Geräten?
     
  20. #19 frankoo, 12.03.2013
    frankoo

    frankoo

    Dabei seit:
    11.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Du hast natürlich recht, jedes elektrische Gerät sollte fachgerecht an das Stromnetz angeschlossen werden. Ich miente vielmehr, dass das Risiko für einen Schmorbrand bei einem Elektroherd aufgrund der hohen Watt-Leistung größer als beispielsweise bei einem Küchenradio ist.
     
  21. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    134
    ... Du kennst mein Küchenradio nicht! :p :p :p

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Backofen defekt, Ursache: falsches Kabel?

Die Seite wird geladen...

Backofen defekt, Ursache: falsches Kabel? - Ähnliche Themen

  1. Steckdosen über ein Kabel mittels Relais schalten

    Steckdosen über ein Kabel mittels Relais schalten: Hallo zusammen, wir haben folgendes Problem. Der Elektriker hat in unserem Haus Steckdosen in der Küche hinter einer Sicherung gesetzt. Die...
  2. Trafo für Licht im Wohnzimmerschrank defekt

    Trafo für Licht im Wohnzimmerschrank defekt: Welchen Trafo muß ich als Ersatz kaufen? Sie Bild und vor allem die Steckverbindung. Es gibt hunderte von Trafos[ATTACH] Danke für die HIlfe. Joki
  3. Deckenlampe: 230v dickes auf dünnes Kabel? Verlängern

    Deckenlampe: 230v dickes auf dünnes Kabel? Verlängern: Guten Tag Ich habe neue Deckenlampen, mit im Gegensatz zum Kabel was aus der Decke kommt, eher dünnen Adern. Da das Kabel in der Decke vom...
  4. Zipper zi-ste 6500 Stromerzeuger Defekt

    Zipper zi-ste 6500 Stromerzeuger Defekt: Mahlzeit Zusammen. Ich hab von nem Kollegen n altes Stromaggregat bekommen welches kein Strom erzeugt. Wenn mich nicht alles taeuscht handelt es...
  5. Lampe: Gelbes Kabel & 3-adriges Durchsichtiges

    Lampe: Gelbes Kabel & 3-adriges Durchsichtiges: Hallo, ich wollte einen kleinen Kronleuchter aufhängen, der auch nicht mal so billig war. Nun ist da aber nur ein grünes Kabel und ein dickes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden