Backofen mit Schuko-Stecker muss an Herdanschluss

Diskutiere Backofen mit Schuko-Stecker muss an Herdanschluss im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, ich bin der unwissende Gast-User, der im Abi schon in Elektrotechnik versagt hat und jetzt eure Hilfe benötigt. ich entschuldige...

  1. Troni

    Troni

    Dabei seit:
    24.08.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin der unwissende Gast-User, der im Abi schon in Elektrotechnik versagt hat und jetzt eure Hilfe benötigt. ich entschuldige mich also vorab, falls meine Frage naiv sein sollte :)

    Folgendes:
    Unser alter Backhofen hat den Geist aufgegeben. Dieser wurde über einen klassischen Herdanschluss (3-Adrig) mit Strom versorgt. An der Dose hängt ebenfalls unser Induktionskochfeld. Mietwohnung, die Dose war also schon vorinstalliert.
    Worau wir nicht geachtet haben: der neue Ofen kommt mit einem Schuko-Stecker. Jetzt habe ich online mehrfach gelesen, dass ein Elektriker hier aus dem Herdanschluss auch entsprechend eine Steckdose legen kann. Ehrlich gesagt würde ich die Kosten für einen Techniker gerne vermeiden. Gibt es eine Möglichkeit z.B. via Adapter von Schuko auf Herdanschluss umzuleiten? Gerne auch so, dass wir nicht ständig Angst haben müssen, die Küche abzufackeln ;-)

    Anders als bei unserem alten Ofen habe ich keine Möglichkeit gesehen, ihn ohne Schuko-Stecker anzuschließen. Vielleicht findet ihr da aber was? Der Ofen ist der Neff b1ccc2an0.

    Vielen Dank vorab und viele Grüße
     
  2. #2 eFuchsi, 24.08.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    3.007
  3. #3 Octavian1977, 25.08.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.849
    Zustimmungen:
    2.657
    Die kosten für den Techniker wirst Du schon aufbringen müssen.
    Ich denke nicht, daß Du in der Lage bist den Anschluß fachgerecht her zu stellen und hier möglicherweise auch FI Schutzschalter nach zu rüsten, die Herdanschlußdose an zu passen bzw richtig aus zu wählen und zu ersetzen und auch den Anschluß zu prüfen und zu beurteilen.
     
  4. #4 creativex, 25.08.2021
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    867
    Wie @eFuchsi gesagt hat Adapter kaufen das ist das einfachste wenn du dein Stecker nicht abschneiden willst. Dann hast du dein Problem gelöst
     
  5. #5 Octavian1977, 25.08.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.849
    Zustimmungen:
    2.657
    Nein denn der Herdanschluß hat fast nie einen FI Schutz der für Steckdosen zwingend um zu setzen ist.
    Ein FI ist nach Installation zu prüfen und auch der Installierte, meist überteuerte Adapter, ist zu prüfen!

    Investiere die 100€ für den fachgerechten Anschluß und lass die Finger von elektrischer installation.
    Nicht um sonst dauert eine Ausbildung mehrere Jahre und selbst der Kurs für die Fachkraft für festgelegte Tätigkeiten dauert eine Woche und diese darf nur unter Aufsicht der Fachkraft arbeiten.
     
  6. #6 Axel Schweiß, 25.08.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    454
    Äh nein. Deswegen heißt sie ja auch Fachkraft für festgelegte Tätigkeiten....

    Was du meintest wird die elektrotechnisch unterwiesene Person sein, dies ist aber was gänzlich anderes.
     
  7. #7 Octavian1977, 25.08.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.849
    Zustimmungen:
    2.657
    Nein es gibt zwar diese zwei Begriffe, letztendlich sind allerdings beide das gleiche.
    Jede nicht Fachkraft oder Teilfachkraft darf nur unter Aufsicht von Fachkräften arbeiten.
    Die VDE 1000-10 kenn nur die EuP die EfkffT ist ein Begriff aus den BG Vorschriften und meint eigentlich nichts anderes.

    hier vde 1000-10: "
    Die Tätigkeiten nach Abschnitt 1 dürfen selbstständig nur von Elektrofachkräften nach 3.1 oder 3.2 , von anderen Personen nur unter Leitung und Aufsicht von Elektrofachkräften nach 3.1 oder 3.2 durchgeführt werden."

    3.1 und 3.2 beschreiben die VEFK und EFK
    Abschnitt 1 zählt alle möglichen Tätigkeiten für Elektriker auf.
     
  8. #8 eFuchsi, 25.08.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    3.007
    Nun ja. Wenn man das so streng auffasst, bräuchte man dieses Forum fast nicht mehr, da die meisten Fragesteller hier keine Fachkräfte sind. Und deswegen auch Fragen haben.
    Und eine Standardantwort "Wende Dich an eine Fachkraft Deines Vertrauens" wirkt irgendwann tödlich für ein Forum.
     
    Stromberger und bicho gefällt das.
  9. #9 Octavian1977, 25.08.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.849
    Zustimmungen:
    2.657
    Was anderes kann man aber guten Gewissens nicht antworten.
    "Balstel mal dran rum und schau wie Du es hinbekommst" ist da kein guter Rat, Strom ist nun mal Brandgefährlich.
     
  10. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    155
    Die logische Konsequenz wäre: alle fragenden Laien oder Infosuchende verlassen dieses Forum oder Octavian lässt seine penetranten immer wieder ätzenden Hinweise auf seine Lobbyformeln......als Mod eigentlich untragbar, geht mir richtig auf den Sender :mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    bicho
     
  11. #11 Octavian1977, 25.08.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.849
    Zustimmungen:
    2.657
    Auch wenn das Wort Lobby derzeit negativ belegt ist bedeutet dies erst mal nur sich mit einer Gruppe für eine bestimmte Sache ein zu setzen.
    Und für das Thema elektrische Sicherheit setze ich mich durchaus und massiv ein und bin auch in passenden Gruppen tätig!

    Ich wehre mich allerdings entschieden dagegen mit denen in einen Topf geworfen zu werden die damit Gewinnabsichten erzielen wollen.

    Ich habe nichts davon wenn jemandes Elektrik sicher ist.
     
  12. #12 Axel Schweiß, 25.08.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    454
    Na siehst du, @Octavian1977 , deine Definition ist so gesehen auch falsch. Wenn du die Regeln vollkommen korrekt auslegen möchtest, heißt das, dass eine EFK nur eine EFK ist, welche von "seiner" vEFK dazu berufen wurde.
    Heißt im Klartext, auch ich bin grundsätzlich keine EFK trotz abgeschlossener Ausbildung und jahrelanger Erfahrung, sondern nur wenn eine vEFK mich beruft und dann auch ausschließlich in diesem Unternehmen und zu den mir zugeteilten Aufgaben.

    Also streng genommen bist auch du, trotz Status einer vEFK, hier keine EFK, sondern elektrotechnischer Laie.

    Also wer ist jetzt hier und zieht irgendwo Grenzen?

    Ja, ich bin auch dagegen, dass Dank YouTube mittlerweile jeder vollhonk denkt, er sei Elektriker, aber entweder ich erkläre Laien hier wie sie es fachgerecht auszuführen haben, oder sie glauben den Quacksalbern auf YouTube und leben in lebensgefährlichen Umgebungen ohne sich dieser Gefahr auch nur im mindesten bewusst zu sein
     
  13. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.087
    Zustimmungen:
    611
    Wobei dann zu klären wäre, wann dieser denn kommt.
     
  14. Kurt

    Kurt

    Dabei seit:
    14.05.2021
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    124
    Ich hatte Dir schon mal geschrieben, dass diese Norm keine "anerkannte Regel der Technik" ist, weil sie eben keinen technischen sondern nur einen regulatorischen Inhalt hat. Auch wenn die VDE-Normen in technischen Fragen meistens maßgeblich sind, lassen sich damit keine regulatorischen Inhalte hintenrum in Gesetze oder Verordnungen injizieren. Das darf nur ein Parlament oder ein durch einen Parlamentsbeschluss wirksam ermächtigter Verordnungsgeber und der VDE ist weder das eine noch das andere.
     
  15. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    168
    Wenn ein Mod denkt das eine EuP und eine EFKffT auf gleicher Stufe stehen, sollte er da besser mal die einschlägigen Normen und Verordnungen lesen . Eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist eine Elektrofachkraft genauso wie ein Elektriker oder Elektromeister mit abgeschlossener staatlichen Prüfung. Mit einer Einschränkung eben nur für die festgelegten Tätigkeiten, nicht mehr aber auch nicht weniger. Die VEFK ist auch nur eine Elektrofachkraft nicht mehr und nicht weniger. Mit einem einzigen Unterschied sie hat den Auftrag die fachliche Leitung im Auftrag des Arbeitgebers sicher zu stellen . Sie trägt also die Verantwortung auf dem fachlichem Gebiet der Elektroinstallation in Vertretung des Arbeitgebers.
     
  16. #16 Carsten1972, 26.08.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    519
    Der Herdanschluss hat aber schon mehr als 3 Adern, ja? Du meinst die Zuleitung von der Herdanschlussdose zum Backofen - die ist fast immer dreiadrig, richtig.
     
  17. #17 Stromberger, 26.08.2021
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.231
    Wahrscheinlich meinte er 3 Phasen, nicht 3 Adern.
     
Thema:

Backofen mit Schuko-Stecker muss an Herdanschluss

Die Seite wird geladen...

Backofen mit Schuko-Stecker muss an Herdanschluss - Ähnliche Themen

  1. Backofen mit Schukostecker anschließen

    Backofen mit Schukostecker anschließen: Hallo zusammen, ich habe meine Küche vor einiger Zeit vom Vormieter abgelöst und seit gestern hatte ich das Problem, dass immer eine Sicherung...
  2. Absicherung Backofen - Schuko vs. 1P aus 3P

    Absicherung Backofen - Schuko vs. 1P aus 3P: Wir bekommen in kürze eine neue Küche bei der Kochfeld und Backofen örtlich getrennt voneinander sind. Für das Kochfeld steht ein 3P Anschluß zur...
  3. Backofen mit Schuko und Kochfeld mit 3 Phasen...

    Backofen mit Schuko und Kochfeld mit 3 Phasen...: Hallo, ich habe 2 Einzelgeräte (keine E-Herd Kombination). Am Kochfeld kann ich wie üblich die 3 Phasen anschliessen, möglich ist ja aber auch...
  4. Probleme mit Backofen

    Probleme mit Backofen: Hallo, ich habe in Deutschland einen gebrauchten Backofen bekommen und versuche diesen nun bei mir zu Hause in Spanien zu funktionieren zu...
  5. Ist 3x16A für Backofen und Kochfeld noch aktuell?

    Ist 3x16A für Backofen und Kochfeld noch aktuell?: Hallo, wir planen unsere neue Küche und ich kenne es seit vielen Jahren so, dass 3x16A Drehstrom für den Herd üblich sind. Mittlerweile sind ja...