Backofen zu wenig Leistung - defekt oder falsch angeschlossen?

Diskutiere Backofen zu wenig Leistung - defekt oder falsch angeschlossen? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Abend zusammen, Bei mir geht es um meinen Elektroherd (ZOP 20 W): Ich bin neu in eine Mietwohnung eingezogen. Küche mit Herd etc. war alles...

  1. #1 KurzerKarl, 07.01.2021
    KurzerKarl

    KurzerKarl

    Dabei seit:
    07.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    Bei mir geht es um meinen Elektroherd (ZOP 20 W): Ich bin neu in eine Mietwohnung eingezogen. Küche mit Herd etc. war alles schon drin und wurde von den Vormietern genutzt.

    Beim "Ausprobieren" des Backofens ist mir aufgefallen, dass der wohl etwas wenig Heizleistung hat, also nicht so schnell nicht so richtig warm wird. Das war zumindest mein subjektiver Eindruck... im Vergleich mit dem Herd in meiner vorherigen Mietwohnung. Eine Pizza oder so dauerte irgendwie länger.

    Die zweite komische Sache: Wenn der Herd aufhört zu heizen dann erlischt nicht nur die Heizkontrolllampe sondern auch mit einem "Klack" die Innenbeleuchtung vom Backofen. Egal was ich dann mache, der Ofen bleibt dunkel bis er nach wenigen Minuten wieder heizt und das Licht wieder angeht.

    Ich habe dann mal mit einem Backthermometer gemessen. Konnte mit Pizzastein bei 250°C Zieltemperatur nach einer Stunde etwa 170°C erreichen. Beim zweiten Versuch, einige Tage später ohne Pizzastein, alles rausgeräumt nach 40 Minuten 205°C bei einer Zieltemperatur von 250°C. Das Thermometer stand bei beiden Versuchen auf dem Boden.

    Ich dachte zuerst der Herd ist vielleicht nur über eine Phase angeschlossen: Im Sicherungskasten (Unterverteilung in der Wohnung) sind drei Leitungsschutzschalter, alle 16 A, ( L1, L2 und L3). L1 ist mir "Herd" beschriftet. L2 und L3 sind mit "frei (Herd L2)" bzw. "frei (Herd L3)" beschriftet. Der Herd funktioniert nur, wenn ich L1 einschalte. Im Keller beim Stromzähler waren beim Hauptsicherungskasten L2 und L3 ausgeschaltet. Nach Rücksprache mit meinem Vermieter habe ich die mal eingeschaltet... hat aber nix geändert. Kann das denn sein, dass der Herd bei mir nur mit einer Phase angeschlossen ist? Ich meine der hat laut Typenschild fast 8 kW und ich kann den Ofen und die vier Herdplatten gleichzeitig einschalten, ohne dass die Sicherung fliegt. Da ich zu wenig Ahnung habe wollte ich jetzt nicht an die Herdanschlussdose gehen und die Verkabelung untersuchen.

    Vielleicht könnt ihr mir bei der Problemlösung helfen, damit ich meinem Vermieter genau sagen kann, was das Problem ist (bzw. ob es überhaupt ein richtiges Problem gibt, der Ofen wird ja immerhin warm und ist nicht unbrauchbar). Er hat da leider wenig Ahnung.

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. #2 Komplex, 07.01.2021
    Komplex

    Komplex

    Dabei seit:
    05.01.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Aufgrund deiner Beschreibung liegt es nahe, dass der Herd nur an L1 angeschlossen ist.
    Da hilft nur eine Elektrofachkraft.
    Das muss vor Ort beurteilt werden. Vielleicht hat es einen Grund, warum nur eine Phase angeschlossen ist.
     
    Stromberger gefällt das.
  3. #3 Pumukel, 07.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.070
    Dann schau mal auf deinen Zähler da steht mit 100% Sicherheit Wechselstromzähler drauf !
     
    Komplex gefällt das.
  4. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    648
    Das würde die Sache aber nicht unbedingt einfacher machen, wenn es trotzdem 3 Sicherungen für den Herd gibt.

    Und selbst wenn...
    Der Backofen braucht immer nur 230V, also eine "Phase".
    Eine klassische Herd-Backofen Kombi sind einfach 5 Wechselstromverbraucher, die so auf die 3 Phasen aufgeteilt sind, dass sie bei voller Auslastung möglichst symmetrisch belasten.
    Dadurch, und das ist für einen Laien jetzt etwas unverständlich, fließt nur noch sehr wenig bis gar kein Strom mehr durch den Neutralleiter.

    Mit einer Brücke im Klemmfeld kann man das auch komplett mit wechselstrom betreiben.

    Das war der technisch mögliche Teil.
    Also selbst wenn bei dir Wechselstrom am Zähler steht, erklrt das noch nicht, warum dein Ofen nicht richtig heizt.
    Ich vermute eher ein Kontaktproblem im Paketschalter für den Backofen oder ein defektes Heizelement.

    Jetzt kommt die Norm:
    Es ist schon seit mehreren Jahren festgelegt, dass Wechselstromverbraucher (asymmetrische Last) nicht mehr als 4,6kVA (also im Fall eines normalen Herds 4,6kW) Leistungsaufnahme haben dürfen.

    Das entspricht bei Wechselstrom einer Absicherung mit 20A.

    Grund dafür ist, dass so die Versorgungsnetze so weniger Probleme haben.

    Einfaches Beispiel: Ein Auto wird nur am linken Vorderrad angetrieben.
    Es würde zwar irgendwie vom Fleck kommen, aber bei Weitem nicht so gut wie ein Allradwagen bei gleicher Motorleistung.
    Und der Verschleiß wäre auch wesentlich höher...nicht nur an den Reifen.

    Also zusammengefasst.
    Um also deinen Herd voll in einer neueren Anlage zu betreiben, bedarf es Drehstrom.
    Allerdings nicht, weil es technisch nicht auch mit Wechselstrom möglich wäre.
     
  5. #5 KurzerKarl, 08.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2021
    KurzerKarl

    KurzerKarl

    Dabei seit:
    07.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten!

    Aber wie ich schon geschrieben habe hat der Backofen mit den Herdplatten zusammen eine maximale Leistung von über 7 kW. Ich kann alles gleichzeitig betreiben. Bedeutet das nicht automatisch, dass mehr als eine Phase, bzw. mehr als ein einzeln abgesicherter Außenleiter vorhanden ist? Bei 7 kW und 230 V fließen doch deutlich mehr als 16 A.

    Was meint ihr zu dem Heizverhalten vom Backofen, also dass die Innenbeleuchtung erlischt sobald er mit dem Heizen aufhört und erst wieder angeht wenn der Ofen nach einigen Minuten erneut zu heizen beginnt?

    Ich würde halt gerne herausfinden, ob der Ofen nen Defekt hat, ob der Ofen "falsch" angeschlossen ist oder einfach nur generell wenig Leistung hat.
     
  6. #6 Pumukel, 08.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.070
    Noch mal schau auf deinen Zähler. Steht da Wechselstromzähler wird der Herd generell nur mit einer Phase betrieben egal ob da in der Verteilung nun 3 Sicherungen für den Herd vorhanden sind und wenn da nur eine Sicherung vorhanden ist wird er auch nur mit einer Phase betrieben !
    Und ob dein Herd da defekt ist oder nicht hat damit nichts zu tun !
    Da dein Herd nur über eine Sicherung betrieben wird bekommt der auch nur eine Phase und nicht 3 !
    Und ob der falsch angeschlossen ist erfährst du wenn du dir den Anschlus des Herdes in der Herdanschlussdose und im Herd anschaust . Bei dir müssten dann Brücken zwischen L1 und L2 und L3 gesetzt sein !
     
Thema:

Backofen zu wenig Leistung - defekt oder falsch angeschlossen?

Die Seite wird geladen...

Backofen zu wenig Leistung - defekt oder falsch angeschlossen? - Ähnliche Themen

  1. 230v Backofen und 380v Induktionskochfeld an einem Drehstromanschluss?

    230v Backofen und 380v Induktionskochfeld an einem Drehstromanschluss?: Moin, Ich würde gerne meinen Backofen 230v und mein Induktionskochfeld 380v an eine Drehstromanschluss anschließen. L1 N PE für den Backofen,...
  2. AEG Backofen brauche Hilfe

    AEG Backofen brauche Hilfe: Hallo Zusammen Ich habe besser gesagt meine Frau hat ein Backofen gekauft gebraucht von AEG/ 94032112400 EE3013031M meine Aufgabe ist es jetzt...
  3. Saunaofen, Herd und Backofen an einem Drehstromanschluss?

    Saunaofen, Herd und Backofen an einem Drehstromanschluss?: Hallo zusammen, Ich baue gerade eine Sauna und lote die Optionen aus bzgl. der Stromversorgung des Ofens. VORWEG: ICH LASSE ALLES VOM...
  4. Wechsel von (alt) E-Herd + Glaskeramik Kochfeld nach (neu) Backofen und Induktion autark

    Wechsel von (alt) E-Herd + Glaskeramik Kochfeld nach (neu) Backofen und Induktion autark: Hallo an alle hier, wie mein Name sagt, bin der neue hier oder einfach Marko ;) Ich glaube für euch ist dies ein leidiges Thema, aber ich hätte...
  5. Backofen Unterseite wird extrem heiß

    Backofen Unterseite wird extrem heiß: Servus liebes Forum, ich habe einen neuen Einbaubackofen mit Ceranfeld gekauft. Nach dem ersten Aufbau habe ich den Backofen ca 20 Minuten auf...