badezimmerbeleuchtung

Diskutiere badezimmerbeleuchtung im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hi mein wissen über elektronik geht nicht über den physik grunkurs der schule hinaus, also bitte nicht gleich fluchen wenn sich was dumm anhöhrt...

  1. #1 MontyBurns, 19.07.2006
    MontyBurns

    MontyBurns

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi
    mein wissen über elektronik geht nicht über den physik grunkurs der schule hinaus, also bitte nicht gleich fluchen wenn sich was dumm anhöhrt ;-)

    ich wollte in mein badezimmer welches kein fester hat ne lampe einbauen
    im moment hab ich da als provisorium ne ikea-stehlampe mit 150 watt drin stehen und die helligkeit find ich gut

    jetzt woll ich nen 150 watt strahler (wie man ihn in jedem baumarkt kriegt) fest einbauen
    das ding sollte gegen die weisse decke leuchten und dadurch den raum erhellen

    nun sieht das ganze aber ganz anders aus als ich mir das dachte
    der strahler ist nicht angehen so hell wie die ikea lampe

    ich kann mir das nicht so recht erklären da ja beide "birnen" 150 watt leisten

    kurzeitig ist bei mir der gedanke aufgekommen das es an der installation liegen könnte das die lampe nicht die volle leistung bringt
    aber eigentlich kann ich mir das nicht erklären
    kann die leistungsfähigkeit sinken wenn das stromkabel nicht dick genug ist ????

    vlt kann mir ja jemand nen tipp geben

    gruss

    MontyBurns
     
  2. Anzeige

  3. FNet

    FNet

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Sagtest du, du willst ein Fußballstadion oder ein Bad beleuchten? Also 150W für ein Bad...
     
  4. #3 MontyBurns, 19.07.2006
    MontyBurns

    MontyBurns

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    du kennst doch höhr mal wer da hämmert ;-)

    ich wümschte das es so hell wäre
    aber das ist es eben nicht ...
     
  5. #4 littelboytom, 19.07.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    tach

    150W für ein Bad, ich gönne dir ein großes Bad aber ob es wirklich so groß ist das du dafür ein 150 W strahler brauchst ist mal dahin gestellt.

    um überhaupt mal was zu deinen sorgen sagen zu können wäre mal ein genauer lampentyp, eventuell gemessene spannungen, beschaltung,... interessant alles andere wäre reine raterei.

    gruß tom
     
  6. #5 Fasterbilly, 19.07.2006
    Fasterbilly

    Fasterbilly

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hey Kollege "hör mal wer da hämmert".

    Hast du auch schon mal an die Wärmeentwicklung eines 150 Watt Strahler gedacht...???? Nicht das du bald die braun-gelbe Decke beleuchten willst....

    Cheers
     
  7. #6 D. Stahlmann, 20.07.2006
    D. Stahlmann

    D. Stahlmann

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich ist es so, dass eine allgemein abstrahlende Stehleuchte i.d.R. einen höheren Wirkungsgrad hat als ein indirekter Strahler, da bei der indirekten Beleuchtung ein Anteil Lichtstrom "auf der Strecke" bleibt.

    Sind beide 150W-Lampen Halogenlampen? Falls nicht, eine AGL hat z. B. einen um 20% niedrigeren Lichtstrom als die gleiche Wattage in Halogentechnik.

    Vielleicht mal ein paar mehr Angaben einstellen
     
  8. #7 MontyBurns, 20.07.2006
    MontyBurns

    MontyBurns

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hab mir das nochmal überlegt
    denk mal der strahler funktioniert tadellos

    das problem ist glaub ich das er das leicht strak auf einen punkt fokusiert
    und ich ne dekenhöhe von über 3m habe, wird von da eher weniger licht reflektiert
    die lampe die ich vorher hatte hat glaub ich das licht wesentlich mehr in alle richtungen gestreut ...


    versteh aber nicht das ihr alle so aufheult wenn ihr höhrt das ich 150watt für mein bad brauch
    beleuchtet ihr euer bad mit einer glühbirne?

    gruss und dank für die reaktionen

    MontyBurns
     
  9. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Kompaktleuchtstofflampe, aber das läuft auf dasselbe hinaus - und vermutlich habe ich es trotzdem mit 19W heller als du mit 150W.

    Wie du selbst schon gemerkt hast, hat ein hoher elektrischer Verbrauch nicht unbedingt eine korrespondierende Leuchtdichte zur Folge - viel wichtiger ist eine gescheite Leuchte und eine gute Lichtführung.

    Deckenfluter sind jedenfalls eine der ineffizientesten Methoden, einen Raum zu beleuchten. Schon Halogen produziert nur einen unwesentlichen Teil an Licht, das meiste ist Wärme, und da selbst frische reinweiße Farbe es auf kaum mehr als 25% Reflektivität bringt und Pastelltöne oder etwas angeschmutzte Decken nur noch im einstelligen Bereich reflektieren, wird auch der karge Rest noch überwiegend zur Deckenbeheizung absorbiert.

    Gruß Sevo
     
  10. wothan

    wothan

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Elektrisch bin ich nicht so ganz fit, aber lichttechnisch sollte einiges einmal klargestellt sein:
    ein weisse Fläche hat ca. 70 bis über 80 % Reflexionsgrad mit einer stark diffusen Abstrahlung.
    Dies kann vor allem im Badezimmer ein positiver Effekt sein, weil dadurch harte Abrisskanten vermieden werden.
    Sicherlich ist Halogen nicht gearde wirtschaftlich was die Stromkosten betrifft, allerdings reden wir hier über ein privat genutztes Badezimmer welches am Tag für ca. 60 Minuten (1-2 Personenhaushalt) genutzt wird.
    Wichtig ist auch die Lichtfarbe.

    Wichtig wäre dass die Wandleuchte nicht auf der gegenüberliegenden Wand des Spiegels montiert wird sondern eher seitlich.

    mfg

    wothan
     
  11. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre eine fast ideale weiße Fläche. Ein Reflexionsgrad von über 70-80% braucht schon spezielle Beschichtungen mit ungebundenen Pulvern - frischer Schnee z.B. liegt in dem Rahmen.

    Anstreichfarben schaffen derartige gerne im Prospekt behaupteten Werte allenfalls mittels optischer Aufheller, aber die wirken nicht auf das UV-arme Licht eines Deckenfluters. D.h. da würde ich schon zum Start von nicht mehr als 50-60% ausgehen - schon leicht abgetönt oder ein-zwei Jahre verschmutzt reduziert sich das auf die Hälfte.

    In der Praxis rechne ich in Bedarfskalkulationen indirektes Licht auf Location mit 30% Ausbeute, und liege damit fast immer richtig.

    Gruß Sevo
     
  12. #11 Powerlusche, 23.07.2006
    Powerlusche

    Powerlusche

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd wenn du unbedingt viel Licht brauchst leuchtstofflampen verwenden, ne Lampe mit 2x 36 watt bestückt und die bude ist gleissend hell und du hast keinesfalls die gewaltige abwärme die ein normaler strahler erzeugt. ist aber nur meine persönliche meinung dazu.
     
Thema:

badezimmerbeleuchtung

Die Seite wird geladen...

badezimmerbeleuchtung - Ähnliche Themen

  1. LED Badezimmerbeleuchtung wasserdicht??

    LED Badezimmerbeleuchtung wasserdicht??: Hallo ich benötige mal dringend Hilfe, hoffe ich kann hier mal einfach die Frage in den Raum stellen. Wir sind mit unserem Haus recht weit vom...
  2. Badezimmerbeleuchtung (Starter defekt/Lebensdauer)

    Badezimmerbeleuchtung (Starter defekt/Lebensdauer): Guten Abend zusammen, da wir in unserer Familienwohnung nun leider mehrfach das gleiche Problem haben, möchte ich mich gerne hie ran die Leute...
  3. Kabel für Badezimmerbeleuchtung zu kurz!

    Kabel für Badezimmerbeleuchtung zu kurz!: Hallo, ich habe ein Problem in meinem Badezimmer. Das Kabel für die Spiegelbeleuchtung ist zu kurz, d.h. es muss irgendwie um ca 10-15cm nach...
  4. Lichtschranke als Schalter für Badezimmerbeleuchtung ?

    Lichtschranke als Schalter für Badezimmerbeleuchtung ?: Hallo, nachdem ich heute Nacht eine halbe Stunden den Schalter fürs Badezimmer gesucht hab ist mir heute Nachmittag eine Idee gekommen. Ich will...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden