Bald kein E-Befund mehr durch den Elektriker?

Diskutiere Bald kein E-Befund mehr durch den Elektriker? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Die Österreichische Bundes-Innung der Elektrotechniker ist seit einigen Monaten dabei, die Arbeit einiger Elektrofirmen (besonders...

  1. #1 manuel82, 25.02.2012
    manuel82

    manuel82

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Die Österreichische Bundes-Innung der Elektrotechniker ist seit einigen Monaten dabei, die Arbeit einiger Elektrofirmen (besonders Großbaustellen) genauer unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis ist ernüchternd: Pfusch wo man hinsieht, Normen werden gebrochen, Befunde "hergeschenkt".

    Bundesinnungsmeister Ing. Josef Witke im Fachmagazin Elektrojournal meinte: "2/3 der Fachbetriebe zerstören die Branche und sind nicht in der Lage, richtig zu kalkulieren".

    Die Resonanz auf diese Aussage war groß. Um den oben genannten Missstand entgegen zu wirken äußern Innung und viele Fachbetriebe die selben Ziele:

    - Derzeit dürfen Elektrotechniker ihre selbst errichteten Anlagen befunden. Dem will man entgegen wirken. Künftig sollen externe Prüfstellen diesen Job übernehmen.

    - Viele Fachbetriebe verfügen anscheinend nicht über das notwendige Know-How, Anlagen zu befunden. Daher: Prüfungen an Elektroanlagen sollen in Zukunft nur durch besonders geschultes und zertifiziertes Personal durchgeführt werden. Auch Auffrischungskurse zur Erhaltung der Prüfberechtigung sind in Diskussion.

    Eine Sache wurde aber nicht erwähnt - und zwar, dass es mitunter schwierig ist, dem Kunden klar zu machen, wofür der E-Befund gut ist und das eventuell Mängel zu beheben sind.
    Aussagen wie "Die Anlage funktioniert seit Jahren einwandfrei und es ist nie was passiert" bekommt man oft zu hören. In diesem Fall mit dem Sicherheitsaspekt zu argumentieren funktioniert vielleicht in 50% der Fälle, falls überhaupt. Nun mit den Vorschriften und Normen das Rennen zu gewinnen ist dann sowieso der Schuss in den Ofen. Nicht selten ist der Laie der Ansicht, der E-Befund sei nur Abzocke.
    Mir ist es schon einige Male passiert, dass der Kunde meint "Sie sind mir viel zu genau, da suche ich mir eine andere Firma".

    - Wie sieht die Situation bei euch in D aus? Darf jeder Elektriker befunden?

    - Wie steht es um die Akzeptanz des Kunden gegenüber des E-Befundes?

    - Sollte man das bestehende System ändern?

    LG aus Österreich,

    Manuel
     
  2. Anzeige

  3. #2 kurtisane, 25.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    350
    Ich denke dass es egal ist, in welchem Land man zu Hause ist, der Kunde wird gegen alles sein, was etwas kostet u. eigentlich wahrscheinlich wieder nur von den EU-Bonzen erfunden wurde, Wetten...Dass?

    Das einzige was wirklich möglich ist den Pfusch auf Illegalem Wege zu unterbinden wäre, egal um welche Branche es sich handelt, die Baumärkte ganz einfach zu verbieten!
    Alternative wäre eventuell noch, alles nur über KNX zu realisieren, da können dann nur FM dran was tun?

    Nur in der E-Branche fällt vieles nicht gleich auf, ob da dann alles genau mit dem angeklemmt wurde, für das es dann auch gedacht war.
    Sieht man speziell dann genau bei denen die wegen der Geiz = Geil Methode Heutzutage Kabel einmauern u. dann alles noch vorhandene dann verwenden wollen, weil man es vorher nicht richtig geplant hat.

    Und das schlimme sind dann genau die "Leute" die es dann trotzdem machen obwohl es verboten ist.
    Egal ob Laie o. Profi !

    Leider ist der Strom nicht "ungefährlich", aber es sterben auch Leute die sich einen Kasten gekauft haben der dann umfällt u. erschlagen werden, weil der nicht angeschraubt war!
     
  4. #3 kaffeeruler, 25.02.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Ich glaube nicht das ein BM das Problem ist.. Ebenso wenig der Laie

    Ich glaube weder daran das es 2/3 sind noch das die alle net kalkulieren können..

    Das Problem wird auch net unbedingt beim Handwerker liegen sondern auch bei
    1) Kunden
    2) Bauleiter
    3) Architekten
    4) gesamt Planung

    Auf Großbaustellen haste immer das prob das x Firmen für Elektro dort sind, jeder macht nur einen Teil und seltsamer weise haben sie auch oftmals alle andere Pläne wie der rest

    Klar gibt es auch die Pfuscher in der Branche, teilweise beabsichtigt und zum teil auch nur dazu gemacht.

    trotzdem ist in unseren Gewerk relativ wenig los an Unfällen

    Nicht unbedingt der Stein der Weisen, aber z.B bei Krananlagen muss immer ein Sachverständiger prüfen.
    Ähnliches könnte man sich gut vorstellen in der Elektrik

    Da sollte man anfangen..

    -Schulung: gibbet net.. wenn du es net kannst such ich mir jemanden der er kann oder auch einfach macht

    - VDE, wer braucht die denn ? ( siehe Verkaufszahlen der VDE vs Betriebe. da passt schon was net )

    Generell sollte es gesetzlich vorgegeben werden das die Leute Schulungen erhalten, der Status EFK u VEFK Pflicht werden in allen Betrieben, rechtliche Seifenblasen ala Betriebseli müssen abgestellt werden

    E- Check, nein.. VDE Messung ja

    kostet nur kohle, abzocke, Wieso, Licht brennt docht

    Dürfte ein langer weg werden...Teilweise wünscht man es sich
     
  5. #4 spannung24, 25.02.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Tja was erwartest du?? Bei den miesen Löhnen heutzutage
    kein Wunder neue E-Anlage kostet 7000-10000EUR viele
    Hausbesitzer verdienen gerade mal 900 Brutto im Monat!(nicht jeder hat ein über Kredite (auch Sch...) finanzierten Neubau sondern oft von den Eltern übernommene alte unsanierte Häuser und Bauernhöfe die haben kein Geld,gerade in den neuen Bundesländern! :!:
     
  6. #5 schick josef, 25.02.2012
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo viele alte Installationen können nur schwer kaum auf den neuesten stand gebracht werden ohne einen E. Installationsroutine zu hinterlassen.
    mfg sepp
     
  7. #6 kaffeeruler, 25.02.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    hey, wat Nagel ich mir nen Grab an den Hals wenn ich es net bezahlen kann ?
    Ist es etwa zu Vertreten auf Sicherheit zu verzichten nur weil man auf Pump lebt ?
     
  8. #7 manuel82, 26.02.2012
    manuel82

    manuel82

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    2
    @ spannung24
    Tja was erwartest du?? Bei den miesen Löhnen heutzutage
    kein Wunder neue E-Anlage kostet 7000-10000EUR viele
    Hausbesitzer verdienen gerade mal 900 Brutto im Monat!(nicht jeder hat ein über Kredite (auch Sch...) finanzierten Neubau sondern oft von den Eltern übernommene alte unsanierte Häuser und Bauernhöfe die haben kein Geld,gerade in den neuen Bundesländern!


    Das mag schon zutreffen, ist aber kein Argument. Wenn ich mir ein Haus nicht leisten kann und dann auf Kosten der Sicherheit zu sparen beginne, läuft irgendwas falsch! Da sollte man sich eine andere Alternative suchen - meine Meinung!

    Gruß
     
  9. #8 Octavian1977, 26.02.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.217
    Zustimmungen:
    543
    @ Kafferuler
    2004 waren 29% aller Brände elektrischer Ursache 2009 bereits 34% . Als "...wenig los mit Unfällen..." würde ich das nicht bezeichnen.

    Eine allgemeine Veröffentlichung aller Normen wäre meines Erachtens schon mal ein guter Schritt.
    So ein Satz DIN VDE kostet schon mehrere tausend Euro im Jahr.
    In vielen Betrieben ist es sehr mühsam daran zu kommen.
    Bei uns ist in der Zentrale ein Satz vorhanden, nur kann ich da nicht eben mal kurz reinschauen sondern muß ne Stunde Fahren nur dafür.
    Ich persönlich hab mir lieber dann eine Fachzeitschrift bestellt.
     
  10. #9 kaffeeruler, 26.02.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Ist nur die Frage, wie viele dieser Brände sind durch Pfusch, Unachtsamkeit, Laien usw. verursacht worden ?

    Schließlich reden wir von Pfusch


    Die de od ep zu haben ist schon eine gute Basis, seh i auch so und deshalb hab auch i ein Abo, lieber wäre mir die VDE
     
  11. #10 elektroblitzer, 26.02.2012
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    In Deutschland werden Sonderbauten durch einen ernannten Prüfingenieur geprüft, so wie das KFZ alle 12 bzw. 24 Monate.

    Bei Wohnmietbauten müsste er auch Tätig werden. Dann würden 30 % sofort stillgelegt.

    Wer fachlich zweifelhafte Firmen beschäftigt, der hat eh ein Problem. Aber die Kunden die nur immer den billigsten haben wollen sind Schuld an der misere.
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    Mir kommt generell das Verständnis nicht auf wie sich (VIELE !) ein Einfamilienhaus von einem Bauträger stellen lassen ohne von extern einen Baubegleitenden Ingenieur dazu zu holen. Die Betriebe, die durch den Bauträger bestellt sind, werden dem Endkunden sicher nicht auf die Nase binden, was da alles schief läuft - die wollen ja noch den nächsten Auftrag haben - da wird in allen Gewerken soviel Mist verzapft, das kann man alleine gar nicht alles sehen und schon die alleinige Anwesenheit eines externen Prüfers ändert daran enorm etwas - es ist ja nicht so, dass man es nicht besser könnte!

    Aber zu der Erkenntnis kommen die meisten eben auch erst hinterher :(
     
  13. #12 Octavian1977, 26.02.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.217
    Zustimmungen:
    543
    Ich kenn dutzende Verteiler die angeblich vom TüV geprüft wurden.
    Die absolute Katastrophe.
    Selbst ein Azubi im ersten Lehrjahr würde da vor Schreck bleich werden.

    PEN Brücke im TN-S aus dem N geblidet da man den PE nicht weiter verlegt hatte, dem nicht genug diese auch noch in 10mm² bei einer Absicherung von 3x100A

    Schütz 63A Absicherung 100A
    Adern 16mm² für 100A aus grün gelben Adern die mit Isoband umwickelt waren.
    usw.
    Das Problem ist hierbei, daß das kein Fachbetrieb installiert hat sondern irgendein "Verwandter"
    Und das in einem Restaurant.
    Nunja Gott sei dank hat das Schütz aufgegeben bevor noch ein wirklicher Brand entstanden ist.
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    Komisch. Bei mir haben die grundsätzlich nur Schwarz und wickeln PE und N in Grün/Gelb bzw. Blauem Isoband um - die ganz faulen nur die ersten 4cm an den Enden - du bist nicht allein ;)
     
  15. #14 elektroblitzer, 26.02.2012
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Es gibt eine Dekra Untersuchung. Der meiste Pfusch ist beim SHK Gewerk, danach kommt erst die Elektrik.
     
  16. #15 spannung24, 01.03.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Was schlägsten vor das die Leute ausziehen sollen?
    Und die alten Häuser zurücklassen?
    Unsaniert kauft die eh keiner mehr!
    Und wenn ich schon höre "sparen" die meisten heute können überhaupt nix mehr sparen!
    Macht mal endlich die Augen auf vor der Realität die
    Euch vielleicht auch noch bald einholen wird...
    :x
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 spannung24, 01.03.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Trifft hier auch zu, zahl den Leuten höhere Löhne,Grundeinkommen bessere Finazierungen usw.dann werden die Leute auch wieder mehr auf Qualität achten...
    Aber das will man nicht stattdessen haben wir Geld für Prestige Objekte, für Stellvertreter Kriege für die Banken, Waffenindustrie für Milliardenhilfen an pleite Staaten, für einen Korrupten EX-Bundespräsidenten usw. ich könnt kotzen!
     
  19. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Moin, Moin aus Hamburg!
    Ich hab nur ein gefährliches Halbwissen, trotzdem fallen mir einige Fehler auf!
    ...da wird der grün/gelbe für die Wechselschaltung benutzt.
    ...Schleifenmessung, Messung Erdwiderstand entfällt.
    ...Erdung entfällt.
    Spricht man den Elektriker an, kommt die Antwort: "Was soll ich machen, mein Chef sagt, wenn das Licht nicht in 3 Stunden brennt, kann ich nichts mehr verdienen!!!" Merke: Geiz ist geil!
    Der letzte in der Kette ist arm dran, dann endet aus Zeitmangel ein 2,50-m-Kreuzerder schon mal 50cm unter der Grasnarbe...
    Mit freundlichen Grüßen
    Dino
     
Thema:

Bald kein E-Befund mehr durch den Elektriker?

Die Seite wird geladen...

Bald kein E-Befund mehr durch den Elektriker? - Ähnliche Themen

  1. Markise elektrisch anschließen

    Markise elektrisch anschließen: Hi,wir haben eine Terrassenüberdachung bekommen.Es liegt jeweils ein dreiadriges Kabel für, LED Beleuchtung und Motor für die Markise,lose...
  2. Alten E-Herd anschließen

    Alten E-Herd anschließen: Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....
  3. E-Herd an 230V Fachzeitschrft de

    E-Herd an 230V Fachzeitschrft de: Hallo zusammen, in einer Aktuellen Praxisfrage bei der Fachzeitschrift de Wird die frage geklärt die hier öfter gestellt wird. Nur für Abo-Kunden...
  4. elektrischer Konsumrausch?

    elektrischer Konsumrausch?: @friday for future Ich bin ein Jahrgang aus den 60zigern und muss mir heute anhören, wir ruinieren der Jugend das Leben. Ich muss Euch...
  5. Elektrische Klappe

    Elektrische Klappe: Liebes Forum, die Frage mag wahrscheinlich unkonventionell klingen, aber ich benötige Rat. Ich möchte eine elektrische Klappe bauen, die per...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden