Bandeisen ohne Abstandshalter

Diskutiere Bandeisen ohne Abstandshalter im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich habe heute eine Baustelle gesehen, wo in dem Fundamentgraben keine Abstandshalter für das Bandeisen verwendet wurden. Das...

  1. #1 Stefan31, 06.03.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe heute eine Baustelle gesehen, wo in dem Fundamentgraben keine Abstandshalter für das Bandeisen verwendet wurden. Das Bandeisen wurde aber im Fundament so fixiert, das hier das Bandeisen vollständig vom Beton min. 5cm umschlossen wird. Die Abstandshalter dienen doch auch nur der Fixierung des Bandeisen. Man muss selbst wenn man Abstandhalter für das Bandeisen verwendet, doch diese nicht im gesamten Fundament verlegen. Wichtig sind wie doch schon gesagt das dieses 5cm umschlossen ist.

    Wie ist Eure Meinung?


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Bandeisen ohne Abstandshalter. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helge 2, 06.03.2012
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    5 cm.allseitige Betondeckung reichen allemal um das eingebrachte Metall vor Korrosion zu schützen.
    Es muß lediglich sichergestellt werden,das während des Betoniervorganes/einbringen/verdichten sich nicht´s verschieben kann.(zb.einsatz von Rüttelflaschen)

    Gruß Helge 2
     
  4. #3 kurtisane, 06.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.121
    Zustimmungen:
    417
    Mich würde interessieren warum für Dich alles rd. um´s Bandeisen wie u. wer das dann verlegen darf, ein gar so faszinierendes Thema ist?
     
  5. #4 Stefan31, 06.03.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Bandeisen ohne Halter

    Was passiert aber in einem Fehlerfall wenn keine Abstandhalter verlegt werden? Sonder das Bandeisen nur im Beton mind. 5cm umschlossen liegt. Ist denn hier noch eine "Richtige" Erdung gegeben?

    Gruß
     
  6. #5 Stefan31, 06.03.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auf das Thema gestossen, weil irgendwie jeder wie er Lust und Laune hat das Bandeisen verlegt. Ob Betonfachmann oder wer auch immer.
    Ich sage das Bandeisen hat eine Funktion.
     
  7. #6 kurtisane, 06.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.121
    Zustimmungen:
    417
    Was ist für Dich wichtiger, das Bandeisen im Betonkern o. doch der Abstandhalter?
     
  8. #7 Stefan31, 06.03.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Für mich zählt der Betonkerin, wie es in der Norm beschrieben ist. Ob mit oder ohne Abstandhalter.
     
  9. #8 kurtisane, 06.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.121
    Zustimmungen:
    417
    Das hat sich jetzt alles überschnitten!

    Nur das Bandeisen ist wenn es im dichten Betonkern ist nicht so anfällig gegen Korrosion als wenn es einfach so Oberflächlich "rumliegt".
    Aber dass es viel weniger "schützt" glaube ich nicht, es ist vielleicht nicht so von Dauer gegen Rost o. dgl.

    Meine Meinung!
     
  10. #9 Stefan31, 06.03.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ich sage solange es im Beton ohne Abstandhalter liegt ist alles in bester Ordnung. Die Norm hat mich nur etwas verwundert auf was so geachtet wird.

     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    117
    Das ist was die nicht begreifen wollen: Erder gehören in des Fachmanns Hände oder unter dessen Aufsich! Er übernimmt schliesslich dafür die Verantwortung.

    Lutz
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    375
    :lol:

    @ elo22

    Wer ist denn deiner Meinung nach ein "Fachmann" für Erder?

    Gibt es sowas überhaupt?

    Diese ganzen Erdungsgeschichten muten mich immer ein wenig nach im "Kaffeesatz lesen" an.

    Je nach Bodenbeschaffenheit und Wetterverhältnissen ändern sich doch die Werte des Erdbodens laufend!

    Es soll "leutz" geben, die vor den Messungen den zu vermessenden Erder anpinkeln, damit sie gute Werte bei der Messung erreichen. :wink:

    Soviel zur Zuverlässigkeit der wissenschaftlichen Ergebnisse ...

    Greetz
    Patois
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Grundsätzlich jeder, der durch Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Normen imstande dazu ist, aber wenn du nach Zertifikaten Ausschau halten willst schau Dich nach Blitzschutzfachkräften um, die Erdungsanlage gehört hier zur fachlichen Ausbildung inkl. umfassender physikalischer Zusammenhänge ob der Wirkung von Boden und Erder aufeinander.
     
  14. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    117
    Sicher keine Maurer und Konsorten. Ergo jeder Elektrofachmann. Gemessen muss ja auch.

    Lutz
     
  15. #14 Octavian1977, 07.03.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Es gibt auch noch ein zwietes nicht elektrisches Problem wenn das Eisen nicht ausreichend vom Beton umschlossen ist.
    Durch den Rost quillt das Eisen auf und der Beton beginnt dort Risse zu bilden oder abzuplatzen.
    Bei der Verwendugn von V4A gibt es keine Probleme mit Korrosion auch nicht galvanisch
     
  16. #15 Stefan31, 07.03.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist das meistens nie der Fall.

     
  17. #16 kurtisane, 07.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.121
    Zustimmungen:
    417
    Wie willst Du es denn verhindern o. hast Du etwa ein Patent dafür um es zu vereinfachen damit es 100% nach Deinen Vorstellungen u. der Richtigkeit entsprechend dann bei jedem Bau "Normkonform" dann so gemacht wird?

    Ich denke es gibt in der E-Technik wichtigere Dinge u. Vorschriften, die eingehalten werden sollten damit alles seine richtige Funktion hat, als nur ein optimal o. weniger verlegter Banderder, im Betonkern des neuen Fundamentes!
     
  18. #17 helge 2, 07.03.2012
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch nie gesehen,das eine E-Fachkraft beim erstellen/schütten einer Bodenplatte für ein EFH anwesend war.
    Beim erstellen einfacher Streifenfundamente ohne Bewehrung schon gar nicht.
    Es wird nach Bauplan verlegt,und die Regeln zur Abstandshaltung sind beim Betoniervorgang einzuhalten.

    Die späteren Messungen hatt ein Fachbetrieb durchzuführen.

    Maurer und andere Konsorten arbeiten nach der Bauzeichnung und dem Plan. :wink:

    Gruß Helge 2
     
  19. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    92
    Es gibt bekanntlich speziell hinsichtlich Blitzschutz, Erdung und PA nicht gerade übermäßig viele normunkundige Elektrofachkräfte. Wer für einen vom Rohbauunternehmer ohne Anleitung und Dokumention erstellten Fundamenterder "blind" die ordnungsgemäße Ausführung nach DIN 18014 bestätigt, macht sich haftbar.

    Und aus dieser Messung ist zu entnehmen, ob z. B. die Betondeckung stimmt und keine unzulässigen Keilverbinder verwendet wurden?

    Wer das glaubt und nicht über Wasser gehen kann, sollte unverzüglich ein paar Links anklicken:


    www.kleiske.de/vde%200855/PraktikerFund ... paltig.pdf
    http://www.bosy-online.de/wer-darf-Fund ... lieren.pdf
    http://www.pbw-gmbh.de/con1/cms/front_c ... &idart=130
    http://www.elektro-plus.com/pdf/dokumen ... anlage.pdf
     
  20. #19 helge 2, 10.03.2012
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    @Dipol !
    Da gebe ich Dir Recht-aber wenn ist schon mal eine Fachkraft für Blitzschutz vor Ort wenn das Fundament geschüttet wird ?
    Das gleiche ist für Bewehrungskörbe-ausreichend Betondeckung ?
    Da ist auch kein Statiker vor Ort.In den meisten Fällen.

    Gruß helge 2
     
  21. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    92
    Es ist zwar schon einige Jährchen her, dass ich als Bauträger einige Objekte erstellt habe. Mit einer Ausnahme wurden alle Bewehrungungen vor dem Betonieren durch den Statiker oder Prüfstatiker abgenommen. In dem Ausnahmefall hat der Architekt in Absprache mit dem Statiker alles überprüft und die ordnungsgemäße Ausführung mit Fotos dokumentiert.

    Bei Zuwiderhandlungen wird nicht jeder Statiker einen Persilschein ausstellen. Dann hat der Rohbauunternehmer ein unlösbares Problem an der Backe. So eine Dummheit kann die Existenz kosten.
     
Thema:

Bandeisen ohne Abstandshalter

Die Seite wird geladen...

Bandeisen ohne Abstandshalter - Ähnliche Themen

  1. Abstandshalter; UV Hutschiene

    Abstandshalter; UV Hutschiene: Ich gruesse dich liebe Community. In DE habe ich aktuell meine neu gebastelte UV. Ich will jedoch 3 neue Hutschienen setzen, da noch Platz ist,...
  2. Verlegung Bandeisen

    Verlegung Bandeisen: Hallo zusammen, muss das Bandeisen im gesamten Fundament, d.h. auch wenn die Garage auch mit einem Fundament ist, gelegt werden. Oder reicht...
  3. Bandeisen Material?

    Bandeisen Material?: Hallo zusammen, welches Bandeisen würdet Ihr für den Fundamenterder empfehlen oder nehmen? Es gibt da etwas verzinktes und V4A. Das eine ist...
  4. Bandeisen in Fundament legen?

    Bandeisen in Fundament legen?: Hallo zusammen, wer darf eigentlich bei einem Neubau im Fundament das Bandeisen für die Erdung legen? Gruß Stefan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden