Batterieanschluss an Laser

Diskutiere Batterieanschluss an Laser im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Schönen Abend, ich hab ein wenig im Forum rumgeschaut, aber noch nix zu solchem Thema gefunden. Ich wollte wissen, ob wie man ein Lasermodul...

  1. #1 Kartoffel 1, 19.11.2009
    Kartoffel 1

    Kartoffel 1

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Abend, ich hab ein wenig im Forum rumgeschaut, aber noch nix zu solchem Thema gefunden.

    Ich wollte wissen, ob wie man ein Lasermodul mit Batteriespannung versorgen kann.Normalerweise ist es ja nix besonderes, bloß dieses Modul hat 3 auskangskabel und es steht etwas in der Anleitung, was ich jedoch als Laie nicht auf Anhieb versteh:

    Betriebsspannung Vcc: minimal: 4,5 V DC, maximal 5,5V DC
    Betriebsstrom:55mA

    Ich vermute DC heißt soviel wie Gleichstrom, deswegen kann man ihn wohl an ein Akku oder ähnliches anschließen..

    Anschluss:
    Für Dauerstrichbetrieb mit Maximalleistung:

    rot (Kabel)auf Vcc
    schwarz und grünauf 0V

    Diesen Teil versteh ich nich genau, was bedeitet Vcc? Und wie soll ich das Teil an einen Akku anschließen, ich hab selber noch nix rumbrobiert, da ich mir nich sicher bin ob es ein Verpolungsschutz hat..

    Wäre auf eine Antwort dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Batterieanschluss an Laser. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Milka

    Milka

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Rot auf Plus 5V, Schwarz und Grün auf Minus klemmen.

    Der Grüne ist übrigens ein TTL-Eingang, mit dem man den Laser sehr schnell ein und ausschalten kann, was bei verwendung im Showbereich sehr wichtig ist.

    Milka
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.025
    Zustimmungen:
    315
    Vcc kommt aus dem Amerikanischen und kennzeichnet nach US-Norm die Leitung mit der positiven Spannung.

    Vorsicht beim Umgang mit dem Laser!

    Geeignete Schutzbrille tragen!

    Gar nie nicht :!: in den Laserstrahl schauen :!:


    Greetz

    Patois
     
  5. #4 spannung24, 20.11.2009
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich mit lasern noch nicht so eindeutig beschäftigt.
    Was ich weis es gibt verschiedene Schutzklassen.
    Wie sieht es überhaupt mit Umgang/Besitz aus in Deutschland wird
    doch gleich alles als "Waffe" deffiniert s. Kartoffelkanone...
    Ist es nicht so das es bestimmte Laser gar nicht erst frei zu kaufen
    gibt? Industrielaser zB.?
    Mittlerweile hat sich ja schon die Pilotenvereinigung "Cockpit" über
    die gaz gewöhnlichen kleinen Laserpointer beschwert weil angeblich
    Jugendliche Flugzeuge damit "geblendet" hätten...
     
  6. #5 Kartoffel 1, 20.11.2009
    Kartoffel 1

    Kartoffel 1

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch alle für die schnelle Antwort...

    Bei den Lasern gibt es, wie bereits erwähnt, verschiedene Klassen.Zum Beispiel ist es bei der 1. Klasse so, dass die Einstrahlung ins Auge keine Schäden verursacht, es sei denn der Strahlquerschnitt wird noch mit Linsen o.ä. verkleinert.
    Der Laser den ich hab ist Klasse 2, das heißt bei kurzem Augenkontakt ist es auch nicht Schlimm.

    Ich weiß nicht genau wieviele Klassen es gibt, ich kann nur sagen, dass man nicht jeden Laser einfachso besorgen kann, ich brauche den Laser für meine Facharbeit in der Schule, eigendlich haben wir dort schon ein paar aber mein Lehrer sage ich darf mit ihnen nur unter seiner Aufsicht experementieren, da der Laser ziemlich stark ist und auch die Haut schädigt.Er hat gemeint man muss für so starke Laser einen bestimmten Sicherheitskurs besuchen und es wird dann ein Schein ausgestellt, den du dann beim Kauf vorzeigen musst, außerdem muss bei Versuchen mit diesem Laser immer eine Person mit einem solchen Schein anwesend sein.Es ist also sowas wie ein Erste-Hilfe-Kurs, wenn man einen Führerschein macht...
    Ich bin mir nicht sicher in wieweit das alles stimmt, es könnte auch sein, dass es schon Änderungen gab, da mein Lehrer schon an die 60 Jahre alt ist und den Kurs mit 27 besucht hat.
     
  7. Milka

    Milka

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte dir meine zweite Heimat ans Herz legen...
    Da gibt es alle Informationen die du brauchst.

    www.laserfreak.net

    Milka
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Batterieanschluss an Laser

Die Seite wird geladen...

Batterieanschluss an Laser - Ähnliche Themen

  1. Netzteil für Laser

    Netzteil für Laser: Hallo zusammen, das ist mein erster Thread hier, ich hoffe einer von euch hat paar gute Tipps für mich! Ich habe ein Problem mit einem Netzteil,...
  2. laser alarmanlage

    laser alarmanlage: hi ich hab auf youtube dieses video gefunden http://www.youtube.com/watch?v=t0FTzUhdg3w kann mir bitte den schaltplan erklären und mir sagen...
  3. laser burner

    laser burner: hi leute guckt äuch das video mal an http://www.youtube.com/watch?v=CgJ0Epxj ... 116x%20dvd kann jemand mir vieleicht sagen was das für...
  4. Laser und Warnaufkleber

    Laser und Warnaufkleber: Hallo, ich habe da mal so eine rechtliche Frage zu Lasern. Wenn man eine Laserdiode (3A) kauft, dann wird immer ein Warnaufkleber beigelegt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden