Batteriebetriebene LED Kette an 12V System anschliessen

Diskutiere Batteriebetriebene LED Kette an 12V System anschliessen im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Liebe Leute des Elektrikforums Ich bin neu hier dabei und wäre sehr dankbar für euren Input, da ich zu meinem Vorhaben auf dem Internet leider...

  1. #1 seli2311, 11.05.2018
    seli2311

    seli2311

    Dabei seit:
    11.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute des Elektrikforums

    Ich bin neu hier dabei und wäre sehr dankbar für euren Input, da ich zu meinem Vorhaben auf dem Internet leider nicht fündig geworden bin.

    Also es geht um einen Umbau von meinem Campingbus, das mit der Elektrik habe ich bis jetzt alles hingekriegt, jetzt haben wir vor, eine LED Lichterkette, die über 3 AA Batterien betrieben wird, an unser 12V Netz anzuschliessen, damit wir nicht ständig neue Batterien brauchen.

    Meine Frage: Woher weiss ich viele Volt diese drei Batterien in die LED einspeisen? Mein Überlegung war 1.6*3 -> dh ungefähr 4.5-5V, aber in der Batteriehalterung ist auch noch ein Widerstand eingebaut. Wie genau ermittle ich jetzt die Spannung, die auf der Lichterkette liegen muss? Ich nehme an bei einer zu hohen Spannung gehen die LEDs kaputt.

    Da die Spannung wahrscheinlich unter 12V liegt, kann ich da irgenwie einen Widerstand selbst einbauen, der die Spannung in den gewünschten Bereich bringt, oder ist das ein Überlegungsfehler? Oder wäre es möglich die zwei Lichterketten in Serie zu schalten, da wir dann ca eine Spannung von 10V benötigen, was ja von 12V nicht so weit weg ist und wir sowieso zwei dieser Lichterketten haben.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für euren Input

    Liebe Grüsse, Selina :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 11.05.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    934
    3 AA-Batterien liefern 4,5V (Akku 3x 1,2V).
    Ohne zu wissen, wie der Widerstand dort verbaut ist, kann man dazu nichts sagen. Ich denke nicht, dass das bei einer Lichterkette ein Vorwiderstand ist. Des Weiteren müsste man wissen, welchen Strom die Lichterkette zieht.

    Das Ganze mit einem Vorwiderstand zu machen ist nicht sehr effektiv, da dort einiges an Leistung verbraten wird.

    Da die Spannung im Bus auch zwischen ca. 12V - 14,4V schwankt, ist es besser einen Spannungsregler davorzuschalten, der 4,5V ausgibt.
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    371
    Ganz allgemein gesagt, musst du den Vorwiderstand so wählen, dass der Strom durch die LEDs beim Anschluß an das 12-Volt-Netz gleich groß ist wie der Strom bei der Einspeisung beim 3xAA- Batterie- Betrieb.

    Bei LEDs wird mit dem Begriff Nennstrom gearbeitet im Gegensatz zu "Glühbirnen", bei denen mit dem Begriff Nennspannung gearbeitet wurde.

    Um im Voraus schon etwas berechnen zu können, müsste man Messungen an der Original-Zusammenschaltung von 3xAA- Batterien und dem Spannungsfall über der Lichterkette (ohne den Vorwiderstand) ermitteln; zusätzlich den in diesem Betriebsfall fließenden Strom (messen).

    EDIT:
    Wieviel LEDs beinhaltet eine Kette? - Vermutlich liegt eine gemischte Reihen und Parallelschaltung in einer Kette vor, was die Beurteilung des Vorhabens verkompliziert. :oops:
    .
     
  5. #4 seli2311, 11.05.2018
    seli2311

    seli2311

    Dabei seit:
    11.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Werner

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, das klingt doch nach einer vernünftigen Lösung.

    Theoretisch könnte, ich doch eifnach nach dem widerstand die Leitung kappen und mit dem Multimeter messen welche Spannung dort ankommt, dann weiss ich eigentlich, wieviel Volt ich brauche, oder?

    Wie genau funktioniert das mit dem Spannungsregler? Habe das gerade gegoogelt und noch nie mit soetwas etwas gemacht, also wenn ich mir diese Teile ansehe würde ich es so verlöten:

    1. Pin: Eingang mit Pluspol der Batterie verbinden
    2. Pin: An Minuspol (Masse)
    3. Pin: Mit LED verbinden

    und dann den Minusleiter der LED wieder mit dem Minuspol der Batterie.

    Nun zum Strom, kann ich den irgendwie messen? Müsste ich den Widerstand der Lichterkette messen (wenn ich die Kabel gekappt habe) und den Strom dann so ausrechnen? Gibt es da nicht evtl fehler, weil sich die Leitungen im Betrieb erwärmen und ich bei einer "ausgeschalteten" Lichterkette dann einen falschen Wert erhalte.
    Oder könnte ich einfach einen Spannungsregler für 5A nehmen und davon ausgehe, dass die Lichterkette weniger Strom braucht als das? Ich werde sowieso eine 3A sicherung in den KFZ Sicherungskasten machen, dann sollte das doch kein Problem geben, oder?[​IMG][/url]
    [/img]
     
  6. #5 werner_1, 11.05.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    934
    Ich habe mir den Spannungsregler nicht angeschaut. Evtl. braucht der noch eine externe Beschaltung. Hierzu kann dir sicher patois mehr sagen.
     
  7. #6 seli2311, 11.05.2018
    seli2311

    seli2311

    Dabei seit:
    11.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie genau kann ich das denn messen so? Würde es so wie in meinem Vorschlag gehen? Einfach die Spannung messen, die aus dem Batterienkästchen rauskommt (nach Widerstand) und den Widerstand der Lichterkette (ist dann halt ausgeschaltet)?

    Ich es sind eben Plastikbirnen mit mehreren kleinen LEDs darin, deshalb kann ich nicht genau sagen, wieviele LEDs es tatsächlich sind. Spielt das denn eine Rolle?
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    371
    Das ist nur die zweitbeste Lösung.

    Wenn man 12V zur Verfügung hat, schaltet man die beiden Ketten erst einmal in Reihe, also grob gesagt benötigt man dann 9V.

    Ob man nun die restlichen 3V an einem Widerstand verbrät oder in einem teuren Spannungsregler, das ist vielleicht unwichtig.

    Viel Spaß.

    .
     
  9. #8 seli2311, 11.05.2018
    seli2311

    seli2311

    Dabei seit:
    11.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Patois

    Vielen Dank für die Antwort, tut mir leid, habe nicht deutlich auf den zweiten Vorschlag verwiesen. Ich meine den in der Antwort auf Werners Vorschlag. Also die Spannung, die aus dem Kästchen rauskommt messen und dann einfach einen Spannungsregler nehmen der 5A "verträgt", was meine Lichterkette bestimmt nicht benötigt und dann eine 3A Sicherung in den KFZ-Sicherungskasten.

    LG, Selina
     
  10. #9 seli2311, 11.05.2018
    seli2311

    seli2311

    Dabei seit:
    11.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, dann werde ich das so versuchen, es steht, dass es ein fixer 5V Laderegler ist, dann brauche ich sonst nichts an zuschliessen, oder schon?
     
Thema:

Batteriebetriebene LED Kette an 12V System anschliessen

Die Seite wird geladen...

Batteriebetriebene LED Kette an 12V System anschliessen - Ähnliche Themen

  1. Wohnmobil 230V Sicherungskasten anschliessen

    Wohnmobil 230V Sicherungskasten anschliessen: Hallo, möchte in mein altes Wohnmobil eine 230V Anlage instalieren und habe dazu ersteinmal einen Schaltplanskizze angefertigt. Jetzt habe ich...
  2. LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten

    LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten: Guten Abend, ich würde gerne meinen Hauseingangsbereich mit LEDs ausleuchten, welche bei Dämmerung mit 30% leuchten und wenn der Bewegungsmelder...
  3. Lastschütz für 12V Gleichstrom?

    Lastschütz für 12V Gleichstrom?: Welche preisgünstigen (~10-20€) Lastschütze zum Schalten von 12V Lasten im Bereich um 200A gibt es? (Ansteuerung mit 12V und Last 12V) Vielen Dank...
  4. LED Strips trennen und verlöten

    LED Strips trennen und verlöten: Hallöchen, habe vor mir im Flur ca. 7,3 Meter 2 Pin uni LED 5050 Streifen als leuchtende Sockelleiste zu verlegen. Meine Frage hierzu: Da die LED...
  5. merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2

    merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2: Hallo Zusammen! nun zu einem weiterem Kapitel der LED in unserem Haus... Ich hoffe, daß Ihr mir auch hier so gut helfen könnt ;) wir haben in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden