Bau eines sich selbst speisenden Generator

Diskutiere Bau eines sich selbst speisenden Generator im Photovoltaik- / Windkraft-Forum Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, habe gerade auf YOUTUBE dies Video gesehen, wo ein Generator gebaut wird, der sich selber und noch weitere Elektrogeräte speisen kann. Wo...

  1. Egon

    Egon

    Dabei seit:
    27.12.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe gerade auf YOUTUBE dies Video gesehen, wo ein Generator gebaut wird, der sich selber und noch weitere Elektrogeräte speisen kann. Wo liegt der Trick?



    Mit freundlichen Grüßen
    Egon
     
  2. #2 Stromberger, 24.01.2022
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    1.187
    Missachtung des Energieerhaltungssatzes. Deshalb Fake.
     
    patois gefällt das.
  3. #3 creativex, 24.01.2022
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    850
    Wenn der Typ das wirklich endekt hätte dann wäre er nicht auf YouTube sonder auf den Bahamas in einem Swimmingpool in seine riesen Villa
     
    Loewe2101, bicho, Octavian1977 und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #4 Octavian1977, 24.01.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    Der Trick liegt dabei an einer verdeckten im Bild nicht erkenntlichen stelle der Gerätschaft Energie zu zu führen.
     
  5. #5 eFuchsi, 24.01.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    6.850
    Zustimmungen:
    2.810
    Aber er gibt sich sichtlich viel Mühe zum Umbau.
     
  6. #6 Octavian1977, 24.01.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    er hat sich bemüht -> Note 5 :)
     
  7. #7 eFuchsi, 24.01.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    6.850
    Zustimmungen:
    2.810
    Ach das Zerlegen des Rotors und die Montage der Neodymmagnete fand ich ganz nett.
    Die Schere für Abisolierarbeiten und die fehlenden AEH eher weniger.
     
  8. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    557
    Die Klicks bei Youtube müssen ja schon irre viel Geld in die Kasse spülen, dass es sich lohnt, solche aufwändigen Fake-Videos zu produzieren. Das war schon gut gemacht.
    Als Produktverbesserung würde ich vorschlagen den Motor und Generator auf eine Achse in einem Gehäuse zu montieren. Das reduziert die Reibungsverluste über den Riemen und etwas gekapselt würde dieses Energiemaschienchen fast lautlos arbeiten. Wenn es denn funktioniert, kaufe ich mir auch zwei drei davon!

    In einem anderen Video wird exakt der gleiche Generator genauso umgebaut und dann an einem Ergometer angebaut. Dort liefert er ca. 28V Leerlaufspannung - das wäre sogar plausibel. Aber dann ein Heizlüfter mit mehreren kW angeschlossen und per Muskelkraft betrieben.

    Da finde ich die erste Lösung schon eleganter
     
  9. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    526
    Genau das ist der Grund. Solche Typen verdienen mit diesen Fake-Videos Unsummen von Geld. Und alle Beteiligten, vor allem YouTube, verdienen kräftig mit. Deshalb werden diese Videos in letzter Zeit immer mehr. Irgendwie ein Zeichen der zunehmenden Verblödung weiter Kreise der Gesellschaft, wenn man sieht, dass fast 100 000 das Video für gut befinden und kein einziger als schlecht. Schon bedenklich, wie leicht sich Leute von Unfug manipulieren lassen. Teilweise auch eine Bankrotterklärung unserer Bildungssysteme?
     
    Stromberger gefällt das.
  10. Egon

    Egon

    Dabei seit:
    27.12.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe schon mehrere Videos gesehen, wo mit diesen Supermagneten hantiert und Energie erzeugt wird. Die Energie muss ja aus den Magneten kommen. Die sind ja auch in der Lage metallische Gegenstände anzuheben und festzuhalten, was ja auch eine Form von Energie aus dem Nix ist, so wie die uns bekannte Materie aus dem Nix entstanden ist. Vielleicht halten sich die Magnete nicht an Gesetze.

    Mit freundlichen Grüßen
    Egon
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.545
    Zustimmungen:
    1.389
    Dazu sag ich nur: O M G
     
  12. #12 Octavian1977, 25.01.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    @Egon Hast Du mal von so einem Magneten das angezogene Metall entfernt? Dann weißt Du auch wo die Energie bleibt.
    Zum Entfernen benötigst Du genau so viel Energie wie beim Anziehen "erzeugt" wird.
    Und zum Festhalten ist an sich keine Energie nötig.
     
  13. #13 Stromberger, 25.01.2022
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    1.187
    Mal abgesehen von dem übrigen Unsinn im Video:
    Wieso war es dort so wichtig, die Magneten gleichpolig mit Gewalt zusammenzufügen, sprich, Nord-an-Nord- und Süd-an-Sud-Seite?
     
  14. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    526
    Physikalisch ist das schon richtig, wie er die Magnete positionierte. Aber das Mehr an Leistung geht trotzdem nicht, egal wie stark die Magnete sind, weil es auf den maximal möglichen magnetischen Fluß im Dynamoblech der Statorwicklung und den Klauen des Läufers ankommt und ein Perpetum mobile wird es niemals werden. Damals vor 50 Jahren, war es das erste was man im Physikunterricht bei uns lernte, dass es eine solche Wundermaschine nicht gibt. Ich weiss nicht, was unsere unfähigen Kultusbürokraten da heute in Lehrpläne stopfen. Für mich für stellt sich das als chaotisches undidaktisches Durcheinander dar. Aber vielleicht ist man schon zu alt für solch neumoderne Methoden. Wenn man aber so manchen Jungen fragt, nach simplen physikalischen Zusammenhängen, absolute Fehlanzeige. Man darf aber auch nicht alle in einen Topf werfen.
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.545
    Zustimmungen:
    1.389
    Und wenn man so manchen Alten fragt, nach simplen physikalischen Zusammenhängen, ebenfalls absolute Fehlanzeige.

    Und woher sollen die Jungen es dann erfahren können ... :D
     
  16. #16 Strombuli, 27.01.2022
    Strombuli

    Strombuli

    Dabei seit:
    18.06.2021
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    38
    Der TO hat sein Ziel erreicht, die Forumsuser dahin zu bewegen, auf dieses Video zu klicken.
    Clickbaiting nennt man das.
    Wieder ein paar Clicks mehr um Geld zu generieren.
    Auf solche hanebüchenen Links klicke ich grundsätzlich nicht.
     
    EBC41, Elektro-Blitz, Loewe2101 und 3 anderen gefällt das.
Thema:

Bau eines sich selbst speisenden Generator

Die Seite wird geladen...

Bau eines sich selbst speisenden Generator - Ähnliche Themen

  1. Sicheres Laden eines e-PKW

    Sicheres Laden eines e-PKW: Hallo liebe Anwender des E-Forums, eins vorweg, ich bin ein absoluter e-Laie. Bitte freundlichst um Eure fachliche Beurteilung + Rückmeldung zu...
  2. Frage zum Absichern eines Transformators

    Frage zum Absichern eines Transformators: Hallo, ich möchte für eine Audio Verstärkerschaltung eine Bipolare Stromversorgung mittels Transformator erzeugen. Die Anlage möche ich passend...
  3. Kleines Problem mit Bagger-Sicherungskasten

    Kleines Problem mit Bagger-Sicherungskasten: Hallo liebes Forum! Ich habe ein Problem mit unserem O&K-Bagger älteren Modells. Ein Bekannter hat uns vor kurzem einen Sicherungskasten...
  4. Absicherung eines 5-adrigen Erdkabels

    Absicherung eines 5-adrigen Erdkabels: Moin, ich habe einmal folgende Frage. Vorweg eine Info, damit niemand nervös wird :-) Ich habe von Elektrik nur rudimentäre Grundlagenkenntnisse...
  5. Absicherung meines Terrariums mit Hutschienen-ZSU und Schütz

    Absicherung meines Terrariums mit Hutschienen-ZSU und Schütz: Hallo Community, mittlerweile sind mir schon viele (Steckdosen-) Zeitschaltuhren kaputt gegangen. Auf dem Markt scheint man, für meinen...