Baukran-Fernbedienung

Diskutiere Baukran-Fernbedienung im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo allerseits, ich bin Baumpfleger (elektronisch nicht unbegabt - meinen Desktop-Rechner habe ich selbst zusammengestellt und zusammengebaut)...

  1. #1 h_a_V_o_c, 29.08.2018
    h_a_V_o_c

    h_a_V_o_c

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich bin Baumpfleger (elektronisch nicht unbegabt - meinen Desktop-Rechner habe ich selbst zusammengestellt und zusammengebaut) und arbeite in unserem Betrieb öfters mit einem Bau-/Ladekran. Dabei treten gelegentlich Probleme mit der Fernbedienung auf und ich wollte mal ein paar Meinungen aus diesem Forum hören.
    Da ich momentan verletzt bin und zu Hause sitze beschäftige ich mich nun mit dieser Fernbedienung und die Schwierigkeit dabei ist, dass die Probleme eben nur manchmal auftreten... sowas macht die Fehlersuche sehr schwer. Allerdings ist eine neue Fernbedienung seeehr teuer, sodass mans eben doch versucht... eine weitere Information vorweg: Die Fernbedienung ist knapp 15 Jahre alt, was direkt zu meiner ersten (philosophischen) Frage führt:

    Ab wann sind Elektronikteile "zu alt" ?


    Problembeschreibung 1 :
    Hin und wieder bekommt die Fernbedienung keine Freigabe.
    Das System funktioniert so, dass man die Fernbedienung einschaltet und ein akustisches Signal abwartet. Danach betätigt man den Knopf für die Hupe und nur wenn diese als Warnsignal ertönt kann man die Fernbedienung zum steuern des Krans benutzen.
    Es kann vorkommen dass man bei diesem Vorgang auf die Hupe drückt, diese stumm bleibt und man folglich keine Freigabe erhält.

    Das Einzige was dabei bisher geholfen hat ist leichtes Klopfen am Gehäuse der Fernbedienung oder auch direkt auf den Knopf für die Hupe. Das Gehäuse mal aufschrauben und wieder verschließen hilft meistens auch. Sonst hilft wirklich nichts.


    Problembeschreibung 2 :
    Noch seltener kommt es vor, dass im laufenden Betrieb, bei der Betätigung einer Funktion (bsp. "Kran runter") mehrere Funktionen ausgeführt werden (bsp. der Kran dreht sich gleichzeitig).
    Dabei hilft dann mehrfaches Neustarten von LKW / Kran und Fernbedienung.


    Mein aktueller Plan besteht nun darin die visuelle Kontrolle noch genauer durchzuführen. Eigentlich wollte ich bestimmte Teile durchmessen, allerdings wird das nicht viel bringen da das System in den meisten Fällen durchgängig und einwandfrei funktioniert. Aber man hat das Gefühl dass die Fehler mit der Zeit häufiger auftreten und in jedem Fall kann das kein Dauerzustand sein.

    Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich?


    IMG_2335.JPG IMG_2336.JPG IMG_2337.JPG IMG_2338.JPG IMG_2339.JPG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Baukran-Fernbedienung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 h_a_V_o_c, 29.08.2018
    h_a_V_o_c

    h_a_V_o_c

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst einmal hast du nicht genügend Einblick in meine Fähigkeiten oder meine Person um eine Korrektur meiner Selbsteinschätzung vorzunehmen . Und selbst wenn das der Fall wäre bist du nicht in der Position dir so eine Anmaßung zu erlauben.

    Ich bezweifle dass Typ und Hersteller (der auf dem Gehäuse der Fernbedienung zu lesen ist) irgendwem helfen und falls doch wäre diese Information mehr als schnell nachgeliefert. Der Begriff des "PC-Schraubers" war nur als Referenz für eine ungefähre Vorstellung meines Verständnisses zu dem Thema gedacht. Ich bin kein Elektriker sonst würde ich diese Fragen vermutlich nicht stellen.

    Danke für deine grobe Diagnose soweit. Das entspricht in etwa meinen Gedanken.

    Wie würde man denn vorgehen um einen derartigen Kabelbruch zu lokalisieren?
     
  4. #3 Octavian1977, 29.08.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    Erstens würde ich dazu mal den Service des Herstellers bemühen.
    Zweitens bringen Typ und Hersteller immer etwas da es durchaus spezifische Fehler geben kann die bei bestimmten Geräten häufiger auftreten und somit auch eine Lösung dafür vorhanden ist.
    Ich Frage mich allerdings auch wie das Teil TüV bekommt bei diesen Fehlfunktionen.

    Bauteile sind dann zu "alt" wenn sie nicht mehr ordentlich funktionieren und es keine Ersatzteile mehr gibt, oder sie aktuellen Ansprüchen nicht mehr genügen.

    Wenn Du mal zusammenrechnest was Deine Arbeitskraft kostet die Du durch die Disfunktion des Teiles aufwendest wird der Preis für eine fachgerechte Reparatur und Wartung dem gegenüber verschwindend gering sein.
     
    patois gefällt das.
  5. #4 h_a_V_o_c, 29.08.2018
    h_a_V_o_c

    h_a_V_o_c

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das sind alles Denkansätze die bereits da sind und erstmal nach hinten verschoben wurden, denn wie schon gesagt meistens funktioneirt die Sache (deshalb wohl auch TÜV). Den Hersteller Service in Anspruch zu nehmen bleibt vielleicht nicht aus, dauert nur momentan einfach zu lang. Mein Arbeitszeit kostet in diesem Fall nichts.

    Hersteller: Hetronic
    Modell: Nova-L (mit 6 proportionalen Bedienhebeln)
     
  6. #5 Pumukel, 29.08.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.785
    Zustimmungen:
    788
    Von kalten Lötstellen bis hin zu Aussetzern im Funk ist da alles Möglich. Das Teil gehört zur Reparatur in die Hände des Herstellers.
     
  7. #6 werner_1, 29.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.013
    Nach deiner Fehlerbeschreibung und in Anbetracht dessen, dass die Fernsteuerung wohl häufig in schmutziger Umgebung genutzt wird, tippe ich als Erstes darauf, dass es dort Kontaktprobleme an den Bedienelementen gibt.

    Natürlich kann es auch jeder andere Grund sein.
     
    patois gefällt das.
  8. #7 kaffeeruler, 30.08.2018
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Auf der Bodenplatte ist das Funkmodul, schau mal ob das noch richtig aufgesteckt ist.
    Das ist i.d.r die Fehlerquelle Nr1, zumindest bei unseren Funksendern
     
  9. #8 h_a_V_o_c, 31.08.2018
    h_a_V_o_c

    h_a_V_o_c

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal vielen Dank an euch!
    Es hilft immer wenn man noch ein paar Meinungen mehr bekommt.
    Der Funksender sitzt perfekt und ist mit Lötmittel stabilisiert aber er könnte natürlich eine Macke haben. Die Bedienhebel selber sind unfassbar sauber und kalte Lötstellen konnte ich keine entdecken. Ich werde demnächst einen neuen Drucktaster für die Hupe verbauen und heute mal mit dem Hersteller bzw. dem "neuen" Hersteller telefonieren. Hetronic scheint bei uns jetzt Abitron zu sein.
     
  10. #9 bigdie, 31.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2018
    bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.705
    Zustimmungen:
    399
    Die erste vernünftige Antwort:D
    Hinzufügen würde ich noch die ganzen Steckkontakte.
    Evtl. mal die Platine abschrauben und von unten ansehen, ob da mal Wasser dran gekommen ist und Grünspan oder manchmal gibt es dann auch so weiße Ablagerungen entfernen.
     
Thema:

Baukran-Fernbedienung

Die Seite wird geladen...

Baukran-Fernbedienung - Ähnliche Themen

  1. fernbedienung .. ofen

    fernbedienung .. ofen: Guten tag, letzte tage hatte ich zuhause das problem, dass der ofen vergessen wurde. einmal haben wir die feuerwehr angerufen. Ich möchte es mit...
  2. Türöffner Fernbedienung im Bürogebäude?

    Türöffner Fernbedienung im Bürogebäude?: Hallo, ich bin ganz neu hier und verstehe leider so gut wie nichts von Elektrik. Meine Frage lautet: Gibt es Möglichkeiten, wie man die...
  3. Split-Klimaanlage ohne Fernbedienung startklar?

    Split-Klimaanlage ohne Fernbedienung startklar?: Kann man eine handelsübliche Split-Klimaanlage ohne Fernbedienung starten ? bicho
  4. Fernbedienung für Garagentorantrieb-welche Type?

    Fernbedienung für Garagentorantrieb-welche Type?: Hallo mitnand, ich habe ein Garagentor mit Normstahl Perfekt S Baujahr 96 Antrieb. Ich brauche eine 2. Fernbedienung dazu-für Schlüsselanhänger...
  5. Fernbedienung mit Funk-Steckdose "repeaten"

    Fernbedienung mit Funk-Steckdose "repeaten": Hallo in die Runde, ich habe eine LED-Deckenleuchte die bei der Bedienung über die Fernbedienung eine Memory-Funktion besitzt. Schaltet man die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden