Bauteil zum steuern der Spannung mittels Strom

Diskutiere Bauteil zum steuern der Spannung mittels Strom im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich finde leider den Beitrag nicht mehr, aber mir hatte mal jemand ein Bauteil genannt mit dem ich mittels Strom die Spannung regeln...

  1. #1 Motox1982, 09.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich finde leider den Beitrag nicht mehr, aber mir hatte mal jemand ein Bauteil genannt mit dem ich mittels Strom die Spannung regeln kann.

    also mit einer 4-20mA Ausgangsklemme meiner SPS möchte ich 4-20V Steuern können.

    Da die 4-20mA Klemme nur Bürden <500 zulässt, kann ich dies nicht einfach mit einem Widerstand lösen.

    (Geht um eine Heizungssteuerung!)

    Vielleicht kann mir jemand das Bauteil nennen, wäre super!
    mfg, Mario
     
  2. Anzeige

  3. #2 helge 2, 09.10.2013
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Motox1982, 09.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    argh, ja genau, habe da darüber gelesen:

    AD694 den habe ich gesucht!

    thx!
     
  5. #4 Motox1982, 09.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    argh doch nicht der wandelt Spannung in Strom ich brauch es genau umgekehrt ... hat jemand einen tipp?
     
  6. #5 werner_1, 09.10.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.687
    Zustimmungen:
    1.498
    Such mal nach "Trennverstärker" oder "Trennwandler". Da findest du alle möglichen Varianten im Netz.
     
  7. #6 Motox1982, 09.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    okay, werde ich gleich mal machen!
     
  8. #7 Motox1982, 09.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Finde leider nur 4..20mA zu 0..10V

    benötige aber 4..20mA zu 4..20V

    Das kann doch nicht so kompliziert sein!?
     
  9. #8 wechselstromer, 09.10.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Male doch bitte die Schaltung auf. Handelt es sich um Wechselspannungen-/ Ströme oder um Gleichstrom-/Spannungswerte?
     
  10. #9 werner_1, 09.10.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.687
    Zustimmungen:
    1.498
  11. #10 Motox1982, 09.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um Gleichstrom.

    Im Prinzip hat die Schnittstelle 3 Pins.

    +24V -0V und die Steuerspannung 4-20V.

    Die Anlage kann auch mit einer externen Spannungsquelle geregelt werden, deswegen bräuchte ich nur ein Bauteil das mir 4-20VDC ausgibt.
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.931
    Zustimmungen:
    579
    Aus 20mA wird ein 20V-Signal, etc.

    .
    [​IMG]
    .
     
  13. #12 werner_1, 10.10.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.687
    Zustimmungen:
    1.498
    Achtung:
    Aber darauf achten, dass der Ausgang 4...20mA potentialfrei ist bzw. minusseitig an Masse liegt!
     
  14. #13 Motox1982, 10.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Danke!!

    Werde ich heute Abend gleich mal versuchen!

    Verständnissfrage: Für was ist die LM324 Schaltung am Anfang und am Ende? Stabilität?

    cya, Mario
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.931
    Zustimmungen:
    579
    Überlege dir, ob du bei dieser Behauptung bleiben willst ...

    Deine Antworten kommen immer sehr schnell, aber zum Teil dann auch entsprechend wenig durchdacht.

    Du widersprichst dir nämlich in ein und demselben Satz:

    was nun: potentialfrei oder aber "minusseitig an Masse"?

    Knoff Hoff und Kristallkugel sagt, dass potentialfrei nicht funktionieren würde.

    Im Grunde genommen handelt es sich nämlich un einen Current Loop. Gut, das muss nun wirklich nicht jeder wissen ...


    Außerdem meint MOTOX ja: "Das kann doch nicht so kompliziert sein?",
    wobei mich dann aber wundert, dass er die Schaltung nicht selbst macht.

    "Over and Out"

    Patois
     
  16. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.931
    Zustimmungen:
    579
    In dem Baustein LM324 sind vier Operationsverstärker enthalten.

    Da bietet sich an, das Eingangssignal zu entkopppeln,
    und weil es so schön war, wird auch das Ausgangssignal entkoppelt.

    Patois

    PS: wenn die Masse-Verbindung zwischen den beiden Geräten unerwünscht ist,
    musst du auf deine ursprüngliche Idee mit dem Optokoppler zurückgreifen.
    Das ist dann aber auch nicht ganz einfach ... :wink:
     
  17. #16 werner_1, 10.10.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.687
    Zustimmungen:
    1.498
    Dass das ein "Current Loop" ist, ist mir klar. Und deshalb bleibe ich bei meiner Behauptung.
    Was wäre denn, wenn z.B. die Stromquelle plus- oder minusseitig mit den +24V des Verstärkerkreises verbunden wäre?
    Weshalb werden dann bei unbekannten Verhältnissen Trennverstärker gesetzt? Um eben keine Rückkopplung oder sonstige unerwünschte Querströme zu bekommen.
    Außerdem sind heute ca. 90% aller Stromausgänge galv. getrennt; wahrscheinlich auch der des TE. Und dann stört auch die Masseverbindung zwischen den Geräten nicht.
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.931
    Zustimmungen:
    579
    :lol:

    Im Prinzip ist es ja so, dass man diesen Fragestellern, die weder die Ausgangsschaltung noch die Eingangsschaltung bekanntgeben (können/wollen/Ahnung_haben), überhaupt nicht antworten sollte, da man zu viele "Annahmen" machen muss.

    Leider hat man immer wieder Mitleid und gibt einen Tipp, aber meistens ist es sowieso für die Katz.

    Allerdings kommt es auch vor, dass man per PN angesprochen wird, ob man dies oder das nicht weiter erläutern könnte. Das sollte einen doch zum Weitermachen verleiten, aber auch per PN bleiben die Dialoge mühsam und zäh, also auch da das "Würmer aus der Nase ziehen".

    Viele Laien verstehen auch nicht, warum es zum Entwurf einer guten Schaltung erforderlich ist, die interne Beschaltung von Eingängen und/oder Ausgängen kennen zu müssen.

    Da kann man dann nur noch sagen: Schlaf, Kindlein, schlaf ...

    Greetz
    Patois
     
  19. #18 Motox1982, 10.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also mal danke für Eure Hilfe, habe mir jetzt eine kleine Steckplatine gebastelt für den Versuch, leider funktioniert es nicht es kommt keine Spannung raus.

    Ich habe mal ein Foto gemacht, vielleicht könnte da ein Profi den Fehler entdecken?
    Habe auch noch den Anschlussplan des LM324 in den Anhang gegeben.

    Ach ja:
    ROT ist 24V
    WEISS ist 0V
    SCHWARZ ist das 4-20mA Signal

    Kommt alles vom selben Netzteil (von meiner SPS)


    Ich bin echt am verzweifeln :(


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. #19 Motox1982, 10.10.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja zur Info ich habe einen 470Ohm und 3x 11KOhm Widerstände verbaut da ich keinen 500Ohm und 10KOhm hatte, ist ja nur mal fürn Versuch ...

    Die 4-20mA bekomme ich aus dieser Klemme:
    http://www.beckhoff.de/kl4022/

    Die 24 und 0V aus 2 Potentialverteilerklemmen an meiner SPS.
     
  21. #20 werner_1, 10.10.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.687
    Zustimmungen:
    1.498
    1. Frage: Hast du denn einen Stromfluss im sw (4...20mA)?
     
Thema:

Bauteil zum steuern der Spannung mittels Strom

Die Seite wird geladen...

Bauteil zum steuern der Spannung mittels Strom - Ähnliche Themen

  1. Ofen brummt / Gehäuse unter Spannung

    Ofen brummt / Gehäuse unter Spannung: Hallo :) Ich bin vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen und habe die Backofen-Kochfeld-Kombi von einem befreundeten Elektriker anschließen...
  2. Strom am Gehäuse von Elektrogeräten

    Strom am Gehäuse von Elektrogeräten: Hallo zusammen, seit Januar lebe ich in Tarragona. Habe hier ein Haus gekauft. Die Verkabelung ist, wie so häufig in Spanien, eine Katastrophe....
  3. Intex Whirlpool Strom im Wasser

    Intex Whirlpool Strom im Wasser: Hallo, ich hab mir eine Intex Whirlpool gekauft und musste leider feststellen wenn ich mit der Hand in Wasser gereife kommen ich einen kleinen...
  4. Gartenbeleuchtung mit Serienschaltung, aber Strom an L2 und L3 gleichzeitig

    Gartenbeleuchtung mit Serienschaltung, aber Strom an L2 und L3 gleichzeitig: Hallo liebe Elektroprofis! Ich habe das Problem, dass bei meiner Elektroinstallation im Garten 180V auf einer Leitung liegen, obwohl diese gar...
  5. LED Lampe für 12V bis 24V; welche Spannung ist besser im Bezug auf Haltbarkeit?

    LED Lampe für 12V bis 24V; welche Spannung ist besser im Bezug auf Haltbarkeit?: Hallo, ich möchte in einer Terrasse LED Bodenleuchten einbauen. Nun habe ich LED Lampen gefunden, welche eine Spannung von 12V bis 24V...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden