Belastbarkeit NYM 5x 10mm² bei 25m Länge

Diskutiere Belastbarkeit NYM 5x 10mm² bei 25m Länge im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, Kann mir jemand sagen wieviel KW ich bei einem NYM 5x10mm² abnehmen kann. Das Kabel ist in einem Aufputzrohr vom Zählerkasten zur...

  1. #1 Balanza, 31.10.2008
    Balanza

    Balanza

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Kann mir jemand sagen wieviel KW ich bei einem NYM 5x10mm² abnehmen kann. Das Kabel ist in einem Aufputzrohr vom Zählerkasten zur Unterverteilung auf der Wand verlegt.Die Länge beträgt ca. 25m
     
  2. Anzeige

  3. #2 Matze001, 31.10.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Du darfst dieses Kabel mit max. 50A absichern* (in deinem Fall musst du es aber genau berechnen wegen Verlegeart, möglicher Häufung, Umgebungstemperatur, der Leitungslänge etc).

    Wenn du die Spannung und den Strom hast, wirst du wohl die Leistung wissen ;)

    MfG

    Marcel
     
  4. #3 trekmann, 31.10.2008
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    guck doch mal hier:

    www.mkfgf.de/Leitungsberechnung.pdf
    www.mkfgf.de/Spannungsfall.zip

    Schulaufgabe ;)? Wie sieht es mit Häufung aus und mit dem Widerstand der Anlage vorher?

    Also mit dem Angaben von Verlegung im Rohr währe eine Belastung mit 46A möglich bei Drehstrom. Also eine Leistung von 31kW. Aber alle ohne Gewähr, genaue Angaben für die Verlegung währe gut.

    MFG Marcell
     
  5. #4 Balanza, 31.10.2008
    Balanza

    Balanza

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also,
    Ich habe selber wenig Ahnung, Häufung?, Widerstand der Anlage?.
    Aber mir würde schon helfen wenn Du mir sagen könntest was das maximum wäre ohne eine gefahr einzugehen.
    Gruß
     
  6. #5 Octavian1977, 31.10.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.085
    Zustimmungen:
    651
    zunächst ist erst einmal festzustellen wie hoch der Spannungfall zwischen dem Zähler und dem Anschlußpunkt der Leitung ist.
    sollte sich die Leitung direkt am Zählerkasten befinden wären für die LEITUNG 3% zulässig wenn an dem 10mm² direkt der Verbraucher dran hängt die Umgebungstemperatur maximal 25°C beträgt die Leitung unter oder direkt auf der Wand verlegt wird, die Vorsicherung eine Auslösecharakteristik von B oder gL hat und keine Leitungen direkt daneben liegen, eine maximale Absicherung von 50A je Phase möglich.

    das ergibt eine Leistung von 34,5kW

    sollte sich an den oben genannten Variablen etwas ändern wird sich auch die Absicherung ändern.
     
  7. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    125
    Hallo zusammen,

    Leitung Zählerkasten zur Unterverteilung
    Da sollte auch für den endstromkreis noch einige % Spannungsfall überbleiben.
     
  8. #7 Octavian1977, 31.10.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.085
    Zustimmungen:
    651
    die Leitung zur UV ist für eine Absicherung von 3x63A auszulegen
    Da würde ich lieber 5x25mm² nehmen dann ist bis zur Unterverteilung ein Spannungsfall von 0,88%

    Da kann mann noch bei 16A Absicherung mit 2,5mm² 25m lange Leitungen ziehen und bei 1,5mm² 11m

    bei geringerer Absicherung (z.B. 13A oder 10A) kann man dann natürlich auch noch entsprechend längere Wege nehmen.
     
  9. #8 Balanza, 31.10.2008
    Balanza

    Balanza

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist aber das die Leitung liegt und auch sehr schwer zu wechseln ist, von daher ja meine Frage mit wieviel leistung die Leitung zu belasten ist
     
  10. #9 Octavian1977, 01.11.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.085
    Zustimmungen:
    651
    Dann maximal 3x 25A Absicherung.

    Verlegung unter Putz
     
  11. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    125
    25A ist doch nicht dein ernst.
    Ich denke max.50A je nach Spannungsfall, Verlegeart ... auch 35A
     
  12. #11 Balanza, 01.11.2008
    Balanza

    Balanza

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    D.h., 30KW wäre also kein Problem oder?
     
  13. #12 Octavian1977, 01.11.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.085
    Zustimmungen:
    651
    25A ist mein voller Ernst!!!

    Es ist auf jeden Fall immer günstiger den Spannungfall bis zur UV möglichst gering zu halten.
    sich nach der UV mit größeren Querschnitten herumzuschalgen ist nicht so toll, vor allem weil es deutlich teuere ist nach der UV alle Endstromkreise in einem höheren Querschnitt zu verlegen als den Querschnitt bis zur UV zu erhöhen.

    3x25Ax230V = 17,25kW
     
  14. #13 Frankster, 01.11.2008
    Frankster

    Frankster

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Nábend

    also ich finde 25A auch für übertrieben.
    Meinen groben berechnungen zufolge veringert sich die Leitungslänge von UV zu Verbraucher bei 25A anstatt 35A lediglich um ca. 1m... Gerechnet mit 3x1,5mm und 13A abgesichert...
    Spannungsfall mit 3x25A = 0,5%; mit 35A = 0,7%
    Bleiben von UV zu Endverbraucher bei 25A 2,5% oder 18m und bei 35A 2,3% oder 17m
    Selbst bei 3x50A (falls verlegeart, häufung und umgebungstemperatur dafür sprechen) ergibt sich ein Spannungsfall von 1%, bleiben 2% von UV zu Verbraucer oder 15m...

    Gruß Frank
     
  15. #14 Balanza, 01.11.2008
    Balanza

    Balanza

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Was sagt mir das jetzt?
     
  16. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    125
    Und wenn mit dem Spannungsfall nach VDE von 4% gerechnet wird bleibt noch mal 0,5% mehr für den Endstromkreis über. Die DIN Angabe ist ja nicht immer Verbindlich.
     
  17. #16 Frankster, 01.11.2008
    Frankster

    Frankster

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    @ balanza

    sag uns doch trotzdem erstmal genau was du vorhast anzuschliesen? Drehstromverbraucher?

    Gruß
     
  18. #17 Balanza, 01.11.2008
    Balanza

    Balanza

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt ist das Kabel in Kunstoffrohr und mit Quickschellen an der Wand bzw. an der Decke befestigt.
    Es liegen ca. 10m Kabel im Keller an der Wand verlegt,
    ca. 12m liegen unter der Decke einer Tiefgarage verlegt und ca. 3m liegen ohne Rohr unter einer Gipskartonwand verlegt.
    Über die Temperatur kann ich wenig sagen da ich nicht weiß wie warm oder kalt es im Keller und in der Garage ist.
    Es sollen ca.10Kw an Licht, Steckdosen usw. und wenn möglich noch ein Durchlauferhitzer (18KW???) angeschlossen werden.

    Könntet Ihr mir auch gleichzeitig sagen wie ich die Leitung dann absichern muß.

    Gruß
     
  19. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    125
    Hallo

    Das ist für mich Verlegung in wärmegedämmten Wänden.


    Dann sind max. 40A Sicherungen möglich.
    Gibt es als Selektiven Hauptleitungs SLS.
    http://www.e-volution.de/menu/auszubild ... 4-5243.htm

    Mit Schmelzsicherungen als Vorsicherung wird das mit den 32A für den DH nicht Selektiv.
    18kw haben gut 26A also 32A Sicherung für den DH.
    Verlegte Leitung zum DH auf diese Belastung Prüfen.
    Insgesammt hast dann gut 27KW.Das ist dann die gleichzeitige Leistung. Es wird sicher nicht alles auf einmal ein sein.
     
  20. #19 trekmann, 01.11.2008
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    fassen wir mal die Daten zusammen:

    Benötigt werden 40A bei 25m Gesamtlänge. Häufung ist ungekannt, wird daher erstmal als nicht vorhanden angenommen.

    Demnach ist für die Belastbarkeit:

    Belastbarkeit A2 wäre dann 39A. Also ist 40A schonmal nicht möglich. Möglich währe hier eine 35A Absicherung! Alles OHNE Gewähr!
    Man Bedenke bitte bei der 35A Sicherung auch, das diese 50A fließen lassen kann gute 30 Minuten lang bis diese Auslösen würde! Von daher auf keine Fall mehr als 35A!

    Spannugsfall:

    Währen bei 25m Drehstrom und 35A gute 0,7%. Bleiben für die Endstromkreise 2,3% übrig. Sind die Leitugnslänge nicht zu hoch, finde ich das durchaus ok.

    Die Leistung währe denn ca. 24kW die mit der Leitung übertragen werden könnte.

    Ohne genaue Sichtung vor Ort ist eine Entscheidung aber schwer. Daher natürlich ohne Gewähr.

    Sollte es so sein wie oben beschrieben (ohne Häufung) sollte 10mm^2 mit gLgG 35A schon ok sein. Es MUSS aber auch noch geklärt werden ob die Abschaltbedingungen eingehalten werden. Das kann von hier natürlich keiner sagen.

    Also 25A halte selbst ich für etwas wenig ;).

    MFG Marcell
     
  21. #20 Octavian1977, 02.11.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.085
    Zustimmungen:
    651
    Da ist schon ein Fehler drin.
    Eine Leitung mit 3 Phasen kann mann den Spannungsfall nur mit den wurzel 3 rechnen wenn die Belastung symetrisch ist!
    Bei einer UV ist sie das aber nicht (bis auf den Durchlauferhitzer)

    also sind bei 35A der Spannungsfall 1,22% und selbst bei symetrischer Belastung kommen schon 1% heraus und nicht 0,7%
     
Thema:

Belastbarkeit NYM 5x 10mm² bei 25m Länge

Die Seite wird geladen...

Belastbarkeit NYM 5x 10mm² bei 25m Länge - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Telefonkabel in ca. 90 m langes Leerrohr einziehen.

    Hilfe! Telefonkabel in ca. 90 m langes Leerrohr einziehen.: Das Leerrohr führt vom Telefon Verteiler ins Haus und wurde vom Vorbesitzer verlegt, mit einer Schnur drin, damit man später evtl. ein...
  2. NYM-Kabel in Hohlraum verlängern ...

    NYM-Kabel in Hohlraum verlängern ...: Moinsen, ich verlege zur Zeit im Haus im Rahmen einer Sanierung die Elektrokabel neu. Dummerweise habe ich in Gedanken ein NYM-Kabel für den...
  3. Neutralleiter Sammelschienen Belastbarkeit

    Neutralleiter Sammelschienen Belastbarkeit: Guten Morgen, Ich bin da auf eine Frage gestoßen, die ich mir noch nicht so richtig beantworten kann. Es geht um die Strombelastbarkeit von...
  4. Flecken/Qualität von gekaufter Mantelleitung NYM-J

    Flecken/Qualität von gekaufter Mantelleitung NYM-J: Guten Morgen, ich habe mir kürzlich 50 Meter Mantelleitung NYM-J 5x1,5 bestellt und festgestellt, dass der Kupferleiter nach dem Abisolieren...
  5. NYM Leitung - Adern schwarz angelaufen (Grünspan)

    NYM Leitung - Adern schwarz angelaufen (Grünspan): Hallo Zusammen, folgendes Problem: Ich habe eine Zuleitung in NYM 5x16 und diese wollte ich anklemmen. Dabei ist mir aufgefallen das bei zwei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden