Belastungsgrenze für normale Steckdosen?

Diskutiere Belastungsgrenze für normale Steckdosen? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Morgen, ich möchte einen langen Lichterschlauch benutzen: die Daten sind mit "230 V - 50 Hz, max. 730,4 W" angegeben. Kann ich den...

  1. #1 Anonymous, 12.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Guten Morgen,

    ich möchte einen langen Lichterschlauch benutzen: die Daten sind mit "230 V - 50 Hz, max. 730,4 W" angegeben.

    Kann ich den wohl so ohne Weiteres an eine normale Haushaltssteckdose anschließen, oder sind 700 Watt zuviel des Guten?

    Oder muss ich da an meinen Sicherungen was machen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Joey5337, 12.10.2006
    Joey5337

    Joey5337

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkt 1:
    So funktioniert das nicht! Man kann nicht einfach "was an den Sicherungen machen". Sicherungen sind Schutzmaßnahmen die genau auf die örtlichen Begebenheiten (Leitungsquerschnitt, Leitungslänge und Verlegeart) abgestimmt sind. Eine andere Absicherung bedingt i.d. Regel auch ein neues/anderes Kabel.

    Punkt 2: 700 Watt sollten für eine normale Steckdose kein Problem sein.

    Grüße, Joey
     
  4. #3 ulipascha, 12.10.2006
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    maximal 16A, oder eben auch habe ich nun aus einem Buch abgeschrieben "für die Pfennigfuchser oder wie man die nennt :) "
    die elektrische Leistung (Einheit Watt) errechnet man aus Spannung mal Stromstärke

    Beispiel: Ein Heizgerät für 230V nimmt im Betrieb 8,65A
    auf. Wie groß ist die aufgenommene elektrische Leistung? P= U mal I= 230V mal 8,65A = 1989,5W rund 2KW
    Quelle "Fachkunde Elektrotechnik" Europa Lehrmittel,
    nicht lachen, 21.überarbeitete und erweiterte Auflage von 1996

    zu guter Letzt du kannst den Lichtschlauch über eine Steckdose betreiben
     
  5. #4 hinrichsVT, 13.10.2006
    hinrichsVT

    hinrichsVT

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    eine normale Schukosteckdose ist für 10A Dauerstrom und 16A Impulsstrom gebaut, also bei 230 Volt bis zu 2300 Watt Dauerleistung.
    Also ist dein Lichtschlauch kein Problem...
     
  6. #5 Heimwerker, 13.10.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hinrichsVT,
    erstmal Willkommen im Forum !

    Schutzkontaktsteckdosen sind (meist) für 16A Dauerstrom ausgelegt. 3680W....

    edit 0 -> 8
     
  7. #6 Ellyllion, 13.10.2006
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe noch keine gesehen, die NICHT für 16A Dauerstrom ausgelegt ist. ;)
     
  8. #7 hinrichsVT, 14.10.2006
    hinrichsVT

    hinrichsVT

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    @Heimwerker:Erstmal TNX für die nette Begrüssung.
    Ich habe das mit dem Dauerstrom und dem Impulsstrom aus der Veranstaltungstechnik abgeleitet, hier (also in Theatern beispielsweise) dürfen Schukosteckdosen lediglich mit 10 (zehn) Ampere belastet werden. Also möge man mir bitte eine nachvollziehbare Erklärung dafür geben, warum in/an vielen Schukosteckdosen 10/16A angeschrieben steht...

    LG aus der Heide...
     
  9. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie gesagt wurde kann man 16A dauerlast ziehen, in der Veranstaltungstechnik sollte man nur 10A stecken, da es dort z.B.: bei Lichteffekten wenn diese geflasht werden zu hohen Einschaltströmen kommen kann.
     
  10. #9 hinrichsVT, 14.10.2006
    hinrichsVT

    hinrichsVT

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    ...und jetzt fange ich an, Erbsen zu zählen:
    1. ist ein Lichtschlauch KEIN Effektgerät?
    2. habe ich in meinem ersten Posting doch sinngemäss nichts anderes behauptet, nur etwas anders ausgedrückt? ;-)
     
  11. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Effekten meinte ich auf z.b.: Blinder oder ähnliches bezogen, ebenfalls Par's, wenn du 4 Pars (500W)an eine Schuko steckst und flasht kann die Sicherung bei Charakteristik B fliegen
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    kann man 16A dauerlast ziehen, in der Veranstaltungstechnik sollte man nur 10A stecken, da es dort z.B.: bei Lichteffekten wenn diese geflasht werden zu hohen Einschaltströmen kommen kann.

    Hallo,
    das hat doch aber nach meiner Meinung nichts mit der Strombelastbarkeit der Steckdose sondern mit der Charcteristik des Schutzschalters zu tun
     
  14. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hallo edi, ja da hast du recht, daher werden Bühnenverteiler (jedenfalls die teureren) auch mit C Automaten bestückt. Bei kleineren Veranstalltungen wo die Lichtanlage in Schukosteckdosen (sind ja meistens mit B abgesichert) gesteckt wird sollte man nur 10A stecken. Bei C Absciherung kann man ruhig 16A stecken.
     
Thema:

Belastungsgrenze für normale Steckdosen?

Die Seite wird geladen...

Belastungsgrenze für normale Steckdosen? - Ähnliche Themen

  1. Steckdose im Bad an dieser Stelle möglich?

    Steckdose im Bad an dieser Stelle möglich?: Hallo zusammen, wäre eine Steckdose (für Weihnachtsbeleuchtung des Fensters im Winter..........) an dieser Stelle im Bad möglich (roter Pfeil, da...
  2. FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung

    FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung: Moin, liebe Profis. Habe die Fehlerquelle bereits eingrenzen können. Die betroffene Verbindung sieht so aus FI > 16A Sicherung > Zuleitungskabel...
  3. Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose"

    Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose": Hallo da draußen, kann mir jemand erklären, ob es für mein Problem etwas passendes zu Kaufen gibt, oder ob man da sogar relativ einfach selber...
  4. Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose

    Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose: Guten Abend, ich habe folgendes Problem/Frage. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meine elektrische Zahnbürste im Bad "angeschlossen"....
  5. Verkabelung von Steckdosen und Schaltern

    Verkabelung von Steckdosen und Schaltern: Hallo und guten Morgen, wie viele andere sind wir nun Besitzer eines Eigenheims. Baujahr ca. 1967. Im Zuge der Sanierung machen wir die komplette...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden