Beleuchtung Aufenthaltsraum Feuerwehr

Diskutiere Beleuchtung Aufenthaltsraum Feuerwehr im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Da wir unseren Aufenthaltsraum neu gestalten, mache ich mir Gedanken über die Beleuchtung. Bis jetzt war sie mittels 2 Leuchtstofflampen nicht...

  1. #1 eFuchsi, 25.06.2018
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    541
    Da wir unseren Aufenthaltsraum neu gestalten, mache ich mir Gedanken über die Beleuchtung. Bis jetzt war sie mittels 2 Leuchtstofflampen nicht optimal gelöst.

    Der Raum ist 4 x 5,4 Meter groß (siehe Skizze)
    Links unten steht ein Getränkeautomat, darüber ist der TV in etwas 2.1m Höhe angebracht. Da man also beim TV sehen eher nach oben schaut, sollte die Beleuchtung nicht blenden.

    Ich habe mich jetzt mal für 4 dieser LED Deckenleuchten entschieden.

    LED-Panel 45x45cm, dimmbar, 4000K, ultraflaches Design EEK: A kaufen bei OBI

    Da man die einzeln dimmen kann, währe das TV Problem lösbar. Habe die Deckenleuchten auch im Plan eingezeichnet.

    Was meint Ihr. Zu viel an Beleuchtung?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.709
    Zustimmungen:
    384
    Was ist denn für eine Decke vorhanden, OWA/Raster, GK glatt, Massivdecke? Können Einlegeleuchten eingesetzt werden oder braucht es Anbauleuchten?
     
  4. #3 eFuchsi, 25.06.2018
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    541
    Momentan ist eine Holzdecke drin.
    Die kommt raus, und es wird mit einem Lattengerüst und Rigipsplatten die Decke verkleidet.

    Darüber ist eine unverputzte Einhängedecke.
     
  5. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.709
    Zustimmungen:
    384
    Dann wuerde ich zu Einbauleuchten raten, irgendwas Richtung Trilux Siella G4 OTA22 z.B., idealerweise mit Einbauzubehoer fuer geschnittene Deckenoeffnung (Mindeststaerke der Decken beachten).Und TouchDim (PushDim) faehigen DALI-Konverter. Damit lassen sich die Leuchten ueber einen simplen Taster schalten und dimmen. In D liegt der EK-Preis fuer diese Leuchten bei ca 80-90.- (Listenpreis 128.- netto).
     
  6. #5 Strippe-HH, 25.06.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    209
    Fast 400-€ nur für Beleuchtung, das ist schon ein stolzer Preis dafür.
    Eine Hängeleuchte über den Tisch wäre ideal und Einbaustrahler dazu.
    Wenn es machbar ist die Schaltung auch aufteilen.
     
  7. #6 Octavian1977, 25.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.402
    Zustimmungen:
    571
    Auf jeden Fall kein Baumarkt kram.
    Suche bei z.B. Trilux, Siteco, RZB, Pracht, Norka

    Ich persönlich bin eher geneigt Leuchten mit T8 Leuchtstoffröhren zu verbauen und diese dann mit LED Röhren um zu bauen.
    Da lässt sich vor allem auch in 20 Jahren noch ein Leuchtmittel tauschen.
     
  8. #7 LED_Supplier, 25.06.2018
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    64
    • Mit "umzubauen" meinst du, Vorschaltgerärt heraus, umverdrahten, etc? Du gibst dann CE Erklärung ab? EMV Problematik?
    • In 20 Jahren noch Leuchtmittel? Es gibt jetzt schon Beschaffungsprobleme mit LED-Röhren, die vor einigen Jahren noch eingebaut wurden.
     
  9. #8 eFuchsi, 26.06.2018
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    541
    OK. Ich suche auch mal bei Trilux & co. Hätte eigentlich gedacht, dass die deutsche Paul Neuhaus Group nicht unbedingt nur Baumarktschrott produziert.

    Aber mir geht es jetzt erstmals um die Aufteilung.
    Zu viel, zu wenig? geometrische Aufteilung usw.
     
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.709
    Zustimmungen:
    384
    Was heisst schon zuviel oder zuwenig...Bei 4 Leuchten in der o.g. Anordnung, 3000K/31W/3200lm bekommst du bei angenommener Raumhöhe 2,5m ca Em=430lm im Raum. Mit 2 Leuchten mittig werden es ca 230lm. Je nachdem, wie der Raum genutzt wird, kann das viel oder wenig sein.
     
  11. #10 werner_1, 26.06.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.201
    Zustimmungen:
    936
    Das musst du doch wissen. Wofür wird der Raum denn hauptsächlich benutzt? Ruhen, TV, lesen, Schreibarbeiten, ???
    Ich sehe eine Spüle. Darüber sollte auf alle Fälle eine Leuchte, sonst hat man den Schatten vor sich.
     
  12. #11 Octavian1977, 26.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.402
    Zustimmungen:
    571
    Eine Fachkraft sollte in der Lage sein die Verantwortung zum Einbau einer LED Röhre und ausbau des Vorschaltgerätes zu übernehmen.
    Ich bekomme für die G13 Sockel LED Röhren in jeglicher Lichtfarbe und von etlichen Herstellern, den Beschriebenen schon vorhandenen Engpass kann ich da nicht erkennen.
    Im Gegenteil gibt es immer mehr dieser Röhren auf dem Markt.
    Philips+Osram haben etliche am Markt und auch Eltako baut welche.
     
  13. #12 eFuchsi, 26.06.2018
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    541
    Wir sind in Österreich. Da ist es etwas anders.
    Das Feuerwehrhaus und auch die Fahrzeuge gehören der Feuerwehr. Es sind lediglich Fördergelder vom Land/Gemeinde involviert.
    Wir zahlen sogar Gemeindeabgaben an die Gemeinde.
     
  14. #13 LED_Supplier, 26.06.2018
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    64
    Ich hoffe doch, dass eine Elektrofachkraft so etwas hinbekommt. Immerhin sind es nur ein paar Drähtchen. Dass werden sogar viele Bastler tadellos hinbekommen. Und funktionieren (also es kommt Licht heraus) wird es meistens auch noch.

    Nur das Thema ist doch, und dass sollte gerade eine Elektrofachkraft wissen müssen, und wurde hier schon so oft diskutiert, dass du mit so einer Aktion Hersteller einer Leuchte wirst. Das bedeutet beim wieder in Verkehr bringen CE und im Folge dessen EMV. Am letzten wird es scheitern…. Noch mal abgesehen davon, dass wenn eine Elektrofachkraft hier aus dem Forum unverhofft doch einen Fehler macht, es meistens an der Betriebshaftpflichtversicherung scheitert. Also Finger weg von solchen Aktionen….

    Und es kommt mir auch sehr unvernünftig vor, etwas zu kaufen und dann gleich Teile in den Elektromüll zu werfen. Vor allem da es mittlerweile gute und bezahlbare LED Wannenleuchten gibt.

    Engpässe bei der Beschaffung von LED Röhren gibt es sicherlich nicht. Nur man soll mal versuchen zweimal die gleichen zu bekommen, und das nach 20 Jahren.
     
  15. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.709
    Zustimmungen:
    384
    Ich sehe da bei solchen Umbauaktionen ein paar Probleme...bspw. wurden Rasterleuchten ja hinsichtlich ihres Spiegels auf den Durchmesser der jeweiligen LS-Roehren (T5,T8..) optimiert, um auch die geforderte Blendungsbegrenzung UGR<22 oder 19 zu erreichen. Wenn man nun in solch eine Leuchte eine Ersatz-LED-Roehre mit anderen Durchmesser und prinzipbedingt anderer Lichtverteilung einsetzt, wuerde ich erwarten, das man die Einhaltung der Blendungsbegrenzung neu nachweisen muss. Nur wer? Der Hersteller der urspruenglichen Leuchte wird dankend die Haende heben. Der Lieferant der LED-Roehre kann kaum fuer alle auf dem Markt befindlichen Leuchten verfuegbare Messungen vorweisen und der vor Ort ausfuehrende Elektriker wird bei UGR an irgendeine russische Teilrepublik denken...
     
  16. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.879
    Zustimmungen:
    290
    Was hat das mit der Frage zu tun?
     
  17. #16 eFuchsi, 27.06.2018
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    541
    Ach Leute. Ich möchte doch blos Eure Einschätzung, ob diese Art der Panele bei meiner geplanten Aufteilung den Raum ausleuchten würde.
    Der Raum wird als Aufenthaltsraum, aber auch ab und zu für Schulungen oder Kommandobesprechungen genutzt. (Eigentlich haben wir einen großen 100m² Schulungsraum)

    PS: wir sind eine eigenständige juristische Person, und gehören gar niemand.(das ist aber je nach Bundesland in AT verschieden) Es gibt zwar organisatorische und Einsatztaktische Abhängigkeiten, auch Regelungen im Falle der Auflösung einer Wehr, aber wir stehen im Grundbuch, und die Fahrzeugpapiere sind auch auf die Wehr ausgestellt.
     
  18. #17 Octavian1977, 27.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.402
    Zustimmungen:
    571
    Wenn Du wirklich wissen willst ob die Beleuchtung ausreichend ist hilft es Dir nur dich mal mit dem Programm Dialux auseinander zu setzen.
    Da kannst Du den Raum mit all einen Geometrien und vor allem auch Farbgebungen eingeben und dann ausrechnen lassen wie viele Leuchten du wo benötigst.

    Ich habe gerade das Problem, daß ein Raum mit den von mir bestimmten Leuchten zu dunkel ist.
    Und warum? Weil irgendjemand zum Schluß gemeint hat dunkelgrau sieht doch viel schicker aus als das geplante 7035 lichtgrau.
    Wäre das Ganze in üblichem Verkehrsweiß RAL 9016 gemacht worden hätte ich sogar noch weniger Leuchten benötigt.
     
  19. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.709
    Zustimmungen:
    384
    Da hilft nur rechnen, Dialux oder Relux, Raumdaten eingeben, und Leuchten platzieren. Für die Trilux Siella hatte ich dir ja die Werte der Em genannt.

    Kein Problem...nur wo bekommst du bei einer Baumarkt oder Versandhandelleuchte die lichttechnischen Daten (Eulumdat, rolf, uld...) her?

    Na das ist doch prima, hast du eine 1a-Begruendung für Nachtrag und teurere Leuchten...
     
  20. #19 Octavian1977, 28.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.402
    Zustimmungen:
    571
    Nachtrag? das wird wohl eher nix.
    1. Leuchten in Betoneinbaugehäusen
    2. Bin ich nicht der Subunternehmer sondern Abteilung Technik des Eigentümers, Farbgestaltung ist durch Abteilung Bau des Eigentümers erfolgt. Gemeckert wird aber natürlich über meine Leuchten die zu dunkel sind.
    Anders herum hätte ich die für schwarzen Anstrich dimensioniert und es wäre weiß geworden hätte jeder über die Blendung und den Stromverbrauch gemeckert.
    Aber ich halte das aus, wenn es irgendwann jemanden Wichtiges stört (z.B. einen unserer Kunden) wird das sicher in Null Komma nix RAL 9016. :)
     
  21. #20 eFuchsi, 29.06.2018
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    541
    Du wirst doch eine Lichtberechnung zu den damalig geltenden Vorrausetzungen haben.
     
    patois gefällt das.
Thema:

Beleuchtung Aufenthaltsraum Feuerwehr

Die Seite wird geladen...

Beleuchtung Aufenthaltsraum Feuerwehr - Ähnliche Themen

  1. Halogen-Beleuchtung für ein Terrarium

    Halogen-Beleuchtung für ein Terrarium: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Beleuchtung meines Terrariums. Ich hab mich schon ein wenig informiert aber ich bin mir gerade nicht...
  2. Netzteil bzw. Transformator für LED Beleuchtung

    Netzteil bzw. Transformator für LED Beleuchtung: Schönen Guten Tag, Da ich absolut nicht sicher bin, versuche ich es einfach mal hier im Forum. Ich habe eine Bier-Zapfsäule aus Irland welche...
  3. Beleuchtung fürs Badezimmer gesucht

    Beleuchtung fürs Badezimmer gesucht: Hallo zusammen, im Rahmen meiner Internetrecherche nach den richtigen Beleuchtungen, bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich ziehe...
  4. LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung

    LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung: Guten Tag an alle hier, ich habe eine herkömmliche Deckenleuchte in meinem Schlafzimmer. Als vor kurzem die Birne den Geist aufgegeben hatte, war...
  5. Beleuchtung an Garagentorantrieb

    Beleuchtung an Garagentorantrieb: Hallo! Ich habe mal eine Frage. Und zwar habe ich unter meinem Einfamilienhaus eine Tiefgarage für einen einzelnen PKW mit einem elektrisch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden