Beleuchtung im Puppenhaus

Diskutiere Beleuchtung im Puppenhaus im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo allerseits, ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben und hoffe das ihr mir helfen könnt bei meinem Problem. Also, ich habe mir ein...

  1. #1 *jeanny*, 04.11.2007
    *jeanny*

    *jeanny*

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,
    ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben und hoffe das ihr mir helfen könnt bei meinem Problem.

    Also, ich habe mir ein Puppenhaus gebaut und in dieses hab ich Elektrik reingelegt. Also es sind 6 Zimmer und somit 6 Lampen!

    Diese 6 Lampen sollen über einen Ein-/Ausschalter seperat, jede für sich, geschaltet werden können. Sprich es sollen nicht alle Zimmer gleichzeitig beleuchtet werden, sondern individuell.

    Okay, also habe ich losgelegt.

    Lampenkabel mit einem Ein/Ausschalter verbunden, Schalter mit Verlängerungskabel verbunden, am Ende ist ein Stecker!
    So ist das für jede Lampe geschehen. Zum Schluss habe ich nun 6 Stecker! Dann habe ich eine 10-er Verteilersteckdose. Und diese Verteilersteckdose ist mit einem Trafo (3,5 Watt) verbunden.
    Soweit ist doch sicherlich alles richtig, oder?

    Nun aber mein, für mich, unlösbares Problem. Wenn ich diese 10 Stecker jetzt in die Verteilerdose stecke, und den Trafo anschalte dann brennen alle Lampen !!! Lege ich auch nur einen Schalter, egal in welchem Zimmer um, dann gehen sämtliche Lampen aus! Warum ???? Das verstehe ich nicht.

    Wie bekomme ich es hin das die Lampen sich separat schalten lassen ??

    Ich hoffe es ist halbwegs verständlich erklärt und mir kann einer von euch einen Tip geben.
    Vielen lieben Dank & freundlichen Gruß, *jeanny*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Beleuchtung im Puppenhaus. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Zunächst folgender Hinweis.

    Für Spielzeuge sind nur spezielle Spielzeugtrafo´s zugelassen um Gefährdungen für die "Kleinen" auszuschließen. Ich rate dir dringend , nur solche Trafo´s zu verwenden.

    Rein elektrisch gesehen brauchst du einen Trafo , dessen Leistung ( Watt ) mindestens so groß ist wie die Leistung aller Glühlampen zusammen( besser mehr damit der Trafo nicht so warm wird ) .
    Außerdem müssen Lampenspannung und Ausgangsspannung des Trafo´s zusammenpassen. Beide müssen also z.B 12 V haben....

    Das verstehe ich nicht , bitte präziser erklären.

    Die Eingansseite des Trafo´s wird mit 230 V verbunden , also in die " normale " Steckdose gesteckt.....am Ausgang des Trafo´s ( Drähte ?) werden die Schalter und Lampen angschlossen....
     
  4. HN22Z

    HN22Z

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Aber Hallo!
    Dein Rat in allen Ehren aber muss man gleich so groß
    schreiben das gilt im I-Net im allgemeinen als schreien wir brauchen aber nicht schreien und unsere
    Augen sind auch noch net so schlecht.
     
  5. #4 wolli1982, 04.11.2007
    wolli1982

    wolli1982

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein wichtiger hinweiß und schreihen im iNet macht man mit groß schreibung nicht mit vergröserte schrift!

    @frage stellung kann man das auch präzieser beschreiben??
     
  6. #5 littelboytom, 04.11.2007
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    beleuchtung

    tach

    @fragestellerin

    vielleicht tippselst du uns mal die daten deiner lämpchen und deines trafos oder eine skizze was du mit was zusammen gewurstelst hast. dann kann man sicherlich mehr dazu sagen.

    gruß tom
     
  7. #6 Fentanyl, 05.11.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Mach mal ein paar Bilder, dann kann man besser beurteilen, welche Strategie hier anzuwenden ist. Insbesondere die Größe des Puppenhauses spielt hier eine Rolle.

    Für ein solches Projekt würde ich nur Trafos/Netzgeräte in konventioneller Technik und mit Galvanischer Trennung verwenden. IMHO muss es nicht unbedingt ein Spielzeugtrafo sein: Ein komplett vergossener Trenntrafo ist genauso sicher!

    Eingangsseitig würde ich eine Steckdosenleiste mit FI-Schutzschalter und Überspannungsschutz verwenden, sofern dies nicht ohnehin schon im Versorgungskreis realisiert wurde. Sekundär würde ich ebenfalls einen Überspannungsschutz mit Leistungsvaristoren und Gasentladungsableitern einbauen (damit ist eine sehr hohe Sicherheit gegeben, da bei Netzspannung auf der Sekundärleitung sofort ein Kurzschluss erfolgt und die Spannung zusammenbricht. Auch einen Überlastschutz würde ich realisieren, z.B. mit einem Leitungsschutzschalter der Charakteristik Z (Nenntrom je nach Trafoleistung) oder halt mit Feinsicherungen. Damit Es nicht Flackern kann, wenn Netzstörungen auftreten, würde ich nach dem sekundären Überspannungsschutz einen Brückengleichrichter und ein paar Elkos platzieren, damit gibts flackerfreies, ruhiges Licht. Als Leuchtmittel würde ich LEDs verwenden, dimmen kann man mit hochfrequenter PWM, die z.B. mittels DMX (kleines Lichtpult= oder analog mit kleinen Potis ansteuerbar ist. Soll nicht gedimmt werden, würde ich nicht diese billig-plastik-puppenhausschalter verwenden, die ständig im Ar*** sind, sindern hochwertige miniaturschalter aus der Elektronik - als Querschnitt mindestens 0,5mm² (z.B. in 0,8er Telefonleitung enthalten als starrer draht).

    MfG; Fenta
     
  8. #7 *jeanny*, 05.11.2007
    *jeanny*

    *jeanny*

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,
    erstmal danke für die bisherigen Beiträge. Ich war jetzt mal so frei Bilder zu machen von meinem Trafo, der Verteilerleiste und Beispiele für die Lampen mit ihren Schaltern.

    Die Lampen haben alle 3,5 Watt !!! Und sind mit Glühbirnen versehen (keine LED's oder sowas).

    Der Trafo
    [​IMG]

    Mein Verteiler:
    [​IMG] [​IMG]

    Beispiele für die Lampen:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Ich hoffe jetzt ist es vielleicht etwas besser verständlich, leider weiß ich nicht wie ich es weiter beschreiben sollte :roll:

    Vielen Dank nochmals & freundlichen Gruß

    P.S. @edi: Gefährdungen für die "Kleinen" sind nicht gegeben, denn die "Kleine" bin ausschließlich ich selbst.
     
  9. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was man schon im ersten Lehrjahr lernt:

    Fehlersuche niemals alles auf einmal-

    Soll heißen, steck mal nur eine Leuchte ein und teste diese wenn sie funktioniert die nächste dazu und so weiter.

    Wenn schon die erste nicht funktioniert, dann suche bei dieser Leuchte/Schalter den Fehler.

    Ich tippe mal drauf das du bei der Verdrahtung der Schalter einen Fehler gemacht hast und das vermeidliche Einschalten einen Kurzschluss verursacht der dafür sorgt das alle Leuchten ausgehen.

    Dem Trafo macht das im Normalfall nicht viel wenn die Sekundärseite (Ausgangsseite) kurzzeitig kurzgeschlossen wird. Aber durch den Kurzschluss gehen eben alle Leuchten aus...

    Ein Draht geht direkt zur Leuchte der andere Draht geht erst zum Schalter dann zur Leuchte. Die beiden Drähte dann auf deinen Verteiler. Mit dem Schalter wird nur der eine Draht unterbrochen bzw. verbunden.

    Und noch was, ich bin ja schon beeindruckt, hast dir echt Mühe gegeben. Auf dein Puppenhaus kannst du Stolz sein :)
     
  10. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde auf jedenfall eine eigene Trafostation vorsehen. Natürlich kann sie auch noch ein kleines Braunkohle oder wenn sie nicht ängstlich ist ein Kernkraftwerk bauen.

    Sry, aber ich glaube nicht das es ein Hightech Haus werden soll. Und der Hauptaugenmerk bestimmt nicht auf der Elektrik liegt sondern auf dem Puppenhaus ansich...
     
  11. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Haben nun alle zusammen 3,5 Watt oder jede ???

    Dein Trafo kann nur 3,6 Watt liefern......wenn also jede Lampe 3,5 Watt hätte würde der Trafo nur für eine Lampe reichen....
     
  12. #11 *jeanny*, 05.11.2007
    *jeanny*

    *jeanny*

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ tome

    Danke für die Blumen :lol: ich bin auch recht stolz das ich das so alles hinbekommen habe (ohne mich jetzt hoch zu loben - schließlich krieg ich das Licht net hin *grummel*)
    Richtig, es soll kein Prunkhightechhaus werden, dann bräucht ich noch nen Treppenlift und Aufzug *gggg* nein, aber es wäre trotzdem schön wenn meine Vorstellungen sich umsetzen lassen und das irgendwie hinzukriegen wäre.

    Also ich habe jede Lampe einzeln getestet. Sie brennen alle als einzelnes und lassen sich auch super aus und einschalten. Alles kein Thema. Jedoch sobald ich eine zweite Lampe mit in den Verteiler stecke gehen beide an oder aus.

    Ist das Tatsache das es dann u.U. geht oder ist das eine Frage ob ich es so gemacht habe und das mein Fehler sein könnte?!

    Der eine Lampendraht ist in 2 Stränge geteilt +/- und je an eine Seite vom Schalter gepappt. Und genauso gehen zwei getrennte Stränge Kabel vom Schalter aus weiter zur Steckdose. :roll:

    Danke
     
  13. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ok, dann schaltest du die Leuchte durch einen Kurzschluss in der Leitung aus ;)

    Mal schauen ob ich es leicht verständlich erklären kann...

    Steckdosen bekommen direkt +/- der Schalter bekommt + und von dem Schalter geht + weiter zur Leuchte. Die Leuchte bekommt auf der einen Seite - und auf der anderen Seite den + vom Schalter.

    Der Schalter ist ja nur ein Kontakt der entweder geöffnet ist = kein Stromfluss möglich oder geschlossen ist = Strom fliesst.

    Wenn du nun + und - an den Schalter anschliesst, dann fliesst der Strom entweder garnicht über den Schalter oder sofort ohne Umweg von + nach - (Ja ich weiß technische Stromrichtung...)
    Das ist dann der Kurzschluss, der dafür verantwortlich ist das deine Leuchten ausgehen. Wenn der Schalter nicht geschlossen ist, dann ist kein Kurzschluss auf der Leitung und an deinen Leuchten liegt Spannung an.
     
  14. #13 *jeanny*, 06.11.2007
    *jeanny*

    *jeanny*

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guuuuuut.......das heißt dann also im Klartext "Popokarte gezogen" ...... falsch zusammengebastelt :shock: ?! Und nix geht zu machen, es sei denn ich hole eine Elektrikabbruchfirma in mein P-Haus :oops:

    So ein Käse! Dann müssen die Minis eben entweder alle im Dunkeln sitzen oder eine Festbeleuchtung ertragen .... man, ich ärger mich grad sowas von dermaßen :evil:

    Oder gibts doch noch einen Funken Hoffnung ? Die Schalter kann ich jetzt jedenfalls nicht mehr abbauen, die sind fix. Das wäre mehr Arbeit als Nutzen. Schon blöd wenn man keine Ahnung hat *grummel*

    Trotzdem danke.

    @edi: die Lampen haben jede 3,5 Watt. Is ja auch erstmal nur übergangsmäßig denn ich habe schon gemerkt das es extrem dunkel ist im Haus wenn alle angeschaltet sind :roll:
     
  15. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hmmm, was wäre denn wenn du hingehst und einfach die Schalter im Haus ignorierst. Also alles so lassen wie es ist und dir 6 Schalter besorgst, mit denen du die 6 Leitungen die von deinem Verteiler weg gehen schaltest?

    Ok, die Schalter im Haus wären dann ohne Funktion aber zumindest könntest du die Leuchten einzeln ein und ausschalten.

    Oder kannst du zu den Leuchten eine neue Leitung legen? Dann könnte man die Verdrahtung ausserhalb des Hauses machen. Ok die Steckdosen würden dann nicht funktionieren, aber das ist dann eben das Lehrgeld das du bezahlen musst ;)
     
  16. #15 Octavian1977, 06.11.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.161
    Zustimmungen:
    434
    was ich bei der Kurzschlußvariante bedenklich finde ist, daß bei ausgeschalteten Leuchten nicht wie zu erwarten kein Strom fließt, sondern eben soviel Strom fließt wie nur möglich.

    Das heißt der Trafo wird bis an sein maximum belastet was sich auf dessen Lebensdauer stark verkürzend auswirkt.
    Außerdem wird der Trafo heiß.

    Das ist ungefähr so als ob man mit einem Bein auf Vollgas und mit dem anderen auf der Bremse steht.

    Am besten umbauen.

    den einen Draht legst Du direkt ohne an den Schalter anzuschließen an jede Leucht. (z.B. den Minus)
    den anderen (Plus) legst du an den einen Kontakt des Schalters und dann noch einen Draht vom zweiten Kontak des Schalters an den zwieten kontakt der jeweiligen Leuchte.
     
  17. #16 wolli1982, 06.11.2007
    wolli1982

    wolli1982

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Diese variante steht eh nicht zur diskusion! Die kommt auf jeden fall weg!

    wie sind die drähte verlegt? richtig fest? dann ist es wirklich sch****! es gibt die möglichkeit Leitungen(drähte) zu verbinden ohne offene klemmen zu verwenden(schrumpf verbinder) aber diese lösung ist sehr häslich und passt leider nicht ins Puppenhaus. :oops: :cry:
     
  18. #17 littelboytom, 07.11.2007
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    puppenhaus

    tach

    hab ich da nun was übersehen oder weshalb versteift ihr euch so auf einen eventuellen kurzschluss?

    jede lampe einzeln leuchtet doch - soweit funktioniert das doch

    auf dem trafo steht doch 3,6VA Max und 300mA Max wie schon erwähnt wurde und wenn jeder
    "flutlichtstrahler" 3,5 Watt hat als bei 12V ~0,3A
    sind doch 3,5W + 3,5W +... = viel mehr als 3,6 VA
    also auch mehr 0,3A da sie parallel hängen

    ist doch einfach nur der trafo zu klein und kein kurzschluss irgendwo vorhanden

    oder hab ich was falsch mitbekommen?

    gruß tom
     
  19. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    es leuchten alle Leuchten, sobald ein Schalter betätigt wird gehen alle Leuchten aus. Also scheint der Trafo es ja zu schaffen das alle Leuchten an sind ob die Leuchten dabei im Nennbetrieb sind steht ja nicht zur Diskussion ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Matze001, 13.11.2007
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    du wirst doch sicher iwo alle Leitungen "sammeln" also die Leitungen von den Leuchten zum Trafo, und die von den Schaltern zum Trafo.


    AUF DEUTSCH:



    Also... du hast, hoffentlich, alle Leitungen an einem Zentralen Punkt gesammelt. Wenn dem so wäre könntest du dort die Verdrahtung ändern. Wie ich nun erfahren habe hast du alles an den Schaltern verdrahtet, dort ist es etwas unpraktischer, aber vllt. nicht unmöglich.

    Du hast eine Zuleitung, vom Trafo mit L1 und N und eine Leitung vom Schalter zur Leuchte auch mit L1 und N. Nun musst du die beiden N miteinander verbinden (nicht an den Schalter schließen) und L1(Zuleitung) von der einen Seite an den Schalter schließen, und den L1 von der Lampe an die andere.


    Entschuldigt wenn ich mich sehr unmissverständlich ausgedrückt hatte, war nicht beabsichtigt!



    Der Alte Text um Verwirrungen durch Quotes zu vermeiden, einfach ignorieren ;)

    An diesem Punkt kannst du sehr gut die Verdrahtung ändern... du nimmst die Leitung von der Lampe, davon den - und lässt ihn auf deiner "10er Steckdose"... den + davon verbindest du mit dem "-" (ja ist nicht der -, aber z.Z. ist er so verdrahtet) des Schalters. Den + des Schalters lässt du so wie er ist. Dann müsste die Ausschaltung funktionieren ohne alle Leitungen neu gelegt zu haben.

    MfG

    Marcel D.
     
  22. #20 wolli1982, 15.11.2007
    wolli1982

    wolli1982

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    hä geht das auch auf deutsch?

    noch mal für die die es nicht mitbekommen haben
    beide adern der lampe scheinen über den schalter zu laufen! solange der schalter aus ist leuchten die lampen sobalt man einschaltet wird die lampe überbrückt und geht aus (kurzschluss)

    da bringt es nichts plus und minus oder wie marcel es genant hat neu zu verdraten wenn die zu und ab leitung der lampe über den schalter laufen und dort kurzgeschlossen werden!
     
Thema:

Beleuchtung im Puppenhaus

Die Seite wird geladen...

Beleuchtung im Puppenhaus - Ähnliche Themen

  1. LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung

    LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung: Guten Tag an alle hier, ich habe eine herkömmliche Deckenleuchte in meinem Schlafzimmer. Als vor kurzem die Birne den Geist aufgegeben hatte, war...
  2. Beleuchtung an Garagentorantrieb

    Beleuchtung an Garagentorantrieb: Hallo! Ich habe mal eine Frage. Und zwar habe ich unter meinem Einfamilienhaus eine Tiefgarage für einen einzelnen PKW mit einem elektrisch...
  3. Länge von Erdkabel für Beleuchtung

    Länge von Erdkabel für Beleuchtung: Hallo zusammen, von meinem Haus geht ein 3x1,5mm Erdkabel zu meiner Garage. Da ist ein kleiner Abzweigkasten. Daran angeschlossen sind zwei...
  4. LED Neonlicht möglichst lange via externer Stromquelle beleuchten

    LED Neonlicht möglichst lange via externer Stromquelle beleuchten: Hallo Zusammen, ich habe folgende Herausforderung und hoffe auf Hilfe: 1. Ich habe ein LED Herz (hier ein Beispiel:...
  5. Terrassenüberdachung mit Beleuchtung - Funkschalter

    Terrassenüberdachung mit Beleuchtung - Funkschalter: Hallo liebe Forengemeinde, wir haben uns vor zwei Jahren eine Terrassenüberdachung bauen lassen, die auch gleich dimmbare LEDs in den Holmen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden