Beleuchtung im Wohn- und Esszimmer

Diskutiere Beleuchtung im Wohn- und Esszimmer im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Ich muss nun festlegen wie ich die Beleuchtung in meinem Neubau haben möchte. Es wird eine Filigrandecke. Ich hatte an spots im...

  1. #1 Speedy033, 23.11.2022
    Speedy033

    Speedy033

    Dabei seit:
    23.11.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich muss nun festlegen wie ich die Beleuchtung in meinem Neubau haben möchte.

    Es wird eine Filigrandecke.

    Ich hatte an spots im Wohnzimmer und eine Hängelampe im Essberwich gedacht.

    Ich habe schon einige Versuche gestartet mir ein Konzept zu erarbeiten, aber komme nicht ans Ziel.

    Habt ihr Anregungen oder Vielelicht eine Vorstellung, wie ich das ganze lösen kann?

    Vielen Dank schon Mal.

    grundriss 2.0.jpg
     
  2. #2 Octavian1977, 23.11.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.696
    Zustimmungen:
    2.977
    Spots ist schon mal eine erhebliche Fehlentscheidung.
    Spots sind nur geeignet um eingeschränkte Bereiche aus zu leuchten, z.B. für Ambiente Beleuchtung oder anleuchten von Gegenständen.
    Grundsätzilch würde ich zunächst mal für den Wohn und Esszimmerbereich zwei Deckenauslässe einplanen und diese mit 5 Adern anfahren.
    So sind später auch mal unterschiedliche Ausleuchtungen einfach realisierbar.

    Zusätzlich für das Gemütliche würde ich zwei bis drei Wandleuchtenanschlüsse vorsehen.
    Für die Anschlüsse generell UP Dosen (Deckenleuchtenanschlußdoen + Schalterverdrahtungsdosen) vorsehen.
    Rohrverlegung innerhalb der Decke und bis zur ersten Dose in der Wand.

    Frage Dich vor allem WIE Du die Leuchten in Zukunft ansteuern willst, um nicht nachträglich mit irgendwelchen Funk Bastellösungen arbeiten zu müssen.
    Automatisierungslösungen können Leitungen und Kupfer einsparen wenn man es richtig macht oder unmengen an Leitungen bedeuten wenn man es falsch angeht.
     
  3. #3 Speedy033, 23.11.2022
    Speedy033

    Speedy033

    Dabei seit:
    23.11.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Die beiden Deckenauslässe wollte ich dann über die beiden Tische machen, um dort hängelampen zu montieren. Diese werde ich mit 5x1,5 legen. Da soll nur das Kabel raus gucken.
    Werde ich denn mit den beiden Lampen den großen Raum gut ausleuchten können?

    Bezüglich Wandbeleuchtung, da bin ich nicht so sehr von überzwugt. Da würde ich dann eher mit einer Stehlampe zufrieden sein. Oder einer kleinen lampe auf dem Sideboard.

    Das Haus bekommt HmIPw als Smart Home Lösung.

    Ich habe bereits die Funklösung im Altbau und bin damit sehr zufrieden.

    Also ich würde die beiden Deckenauslässe mit dem Dimmaktor verbinden. Led 100watt und Halogen 200watt.
    Wbei mir halogen besser gefallen würde, da besser dimmbar.
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    268
    Es gibt seit geraumer Zeit auch LED, die beim Dimmen die Lichtfarbe ins gelbliche ändern!
    Philips Warmglow z.B.

    Ciao
    Stefan
     
  5. #5 Octavian1977, 24.11.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.696
    Zustimmungen:
    2.977
    Mit zwei Deckenauslässen kann man Dein Wohnzimmer ausreichend beleuchten, wenn man nachher die richtigen Leuchen installiert.

    Kabel einfach aus der Decke ist dabei weder Normkonform noch anratsam.
    Eine Deckenanschlußdose bietet erst mal ausreichend Platz um dort später auch mal ein Relais unter zu bringen und zusätzlich alle notwendigen Befestigungsmöglichkeiten wie z.B. eine Mutter für Deckenhaken oder die Schraubdome mit denen sich fast alle Leuchten heute befestigen lassen.
     
  6. #6 werner_1, 24.11.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.123
    Zustimmungen:
    4.102
    Halogen wird es in naher Zukunft nicht mehr geben; plan also LED ein.
     
  7. #7 Octavian1977, 24.11.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.696
    Zustimmungen:
    2.977
    LED 100W????
    Was willst Du da Beleuchten? ein Fußballstatdion?

    mit 20W kannst Du das in dem Raum so hell machen, das Du ne Sonnenbrille benötigst.
     
    Rednael gefällt das.
Thema:

Beleuchtung im Wohn- und Esszimmer

Die Seite wird geladen...

Beleuchtung im Wohn- und Esszimmer - Ähnliche Themen

  1. Meinung bezüglich Beleuchtung Wohn+Esszimmer

    Meinung bezüglich Beleuchtung Wohn+Esszimmer: Tach zusammen, ich bin momentan mit der Planung für die Wohn- und Esszimmerbeleuchtung beschäftigt. Mal zu den grundsätzlichen Daten:...
  2. Außenbeleuchtung an Wohnräumen mit anschließen oder separat absichern?

    Außenbeleuchtung an Wohnräumen mit anschließen oder separat absichern?: Hallo, wir sanieren unser EFH und ich überlege gerade, wie ich die Außenbeleuchtung elegant mit Strom versorge. Für die elektrischen...
  3. Indirekte LED Wohnzimmerbeleuchtung

    Indirekte LED Wohnzimmerbeleuchtung: Guten Abend! Ich habe bisher mal nichts zu meinem Anliegen gefunden, darum schreibe ich hier einfach mal und gegebenenfalls dürft ihr mich gern...
  4. Eigenbau Wohnzimmerbeleuchtung

    Eigenbau Wohnzimmerbeleuchtung: Hallo, [IMG] [IMG] [IMG] ich möchte meine Wohnzimmerbeleuchtung selbst bauen. Die Höhe des Wohnraums beträgt 4 Meter, weshalb ich eine Lampe...
  5. Sensorgesteuerte Treppenhausbeleuchtung löst in Wohnung aus

    Sensorgesteuerte Treppenhausbeleuchtung löst in Wohnung aus: Hallo, ich habe mich eben hier angemeldet, weil ich mal eine fachmännische Meinung hören möchte. Wir haben in dem Haus, in dem ich als Mieter...