Beleuchtungsalternativen im Neubau

Diskutiere Beleuchtungsalternativen im Neubau im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich baue ein Haus uns plane gerade die Elektik. Bei der Beleuchtung bin ich mir noch nicht sicher, welchen Lampentyp ich wählen soll....

  1. #1 kabelfix, 24.02.2011
    kabelfix

    kabelfix

    Dabei seit:
    24.02.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich baue ein Haus uns plane gerade die Elektik.
    Bei der Beleuchtung bin ich mir noch nicht sicher, welchen Lampentyp ich wählen soll.

    Mein aktueller Plan:
    - Einbaustrahler Niedervolt Halogen mit Spulentrafo für Flur + Küche. Der Trafo sitzt dann nahe der Unterverteilung mit 12V Leitungen zur Leuchte
    - Leuchtstoffröhren zur indirekten Beleuchtung im Wohn/Esszimmer
    - Halogenlampe incl. Trafo über dem Esstisch

    Meine Fragen dazu:
    - Spulentrafo vs. elektronischer Trafo: Was sind die Vor-/Nachteile? Die Dosen müssen bei mir direkt in die Betondecke (keine abgehängte Decke). Wie sieht es denn mit der Energieeffizienz aus?
    - Lassen sich die Leuchtstoffröhren auch dimmen, bzw. muss ich da etwas beachten?
    - Wie seht ihr die Alternativen zu den NV Halogendeckenleuchten? Weil Flur/Küche ginge von der Farbtemperatur auch LED. Welche Leuchte könnt ihr empfehlen?

    Danke
     
  2. Anzeige

  3. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    Spulentrafo: Vorteil unkaputtbar, gut zu dimmen mit Phasenanschnittsdimmer. Nachteil recht groß, evtl. Brummen.

    El Trafo: kleiner, gehen eher kaputt nur mit Phasenabschnittsdimmer zu dimmen.

    Bei abgestztem Trafo immer den Leitungsquerschnitt im Auge behalten, die Spannungsabfälle sind nicht zu unterschätzen.

    Leuchtstofflampen lassen sich einigermassen dimmen.
    Darauf achten, dass ein dimmbares EVG (DALI, 1..10V) verbaut ist

    Leds werden so langsam interessant, sind aber noch recht teuer (16-30€). Gute Altenative: Decostars von Osram.

    Schau mal bei www.brumberg.com vorbei, da gibt es schon einiges im LED Bereich.

    Gruß
    Jürgen
     
  4. #3 kabelfix, 24.02.2011
    kabelfix

    kabelfix

    Dabei seit:
    24.02.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wie dimme ich die Leuchtstoffröhre mit EVG?
    Kann ich vor dem EVG einen Phasenanschnittsdimmer setzen, oder brauche ich ein zusätzliches Interface zum EVG?


    Wir ist es denn bei den LEDs mit Dimmen? Kann man da auch mit einem Phasenanschnittsdimmer arbeiten?

    Wie sieht es denn mit der Energieeffizient der alternativen Leuchtmittel (Halogen, LED, Leuchstoff, Energiesparlampe) aus? Wieviel lm gibt es da jeweils pro W?[/quote]
     
  5. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    [/quote]

    Leuchtstofflampen mit dimmbaren EVG lassen sich nur mit dem passenden Dimmer dimmen. Das ist kein Phasenan- oder abschnittsdimmer sondern hat einen 1..10V Ausgang.

    LED lassen sich eigentlich sehr gut dimmen, aber nur wenn es sich um die pure Led handelt. Diese erkennt man daran, dass sie mit Konstantstrom, meist 350mA oder 700mA betrieben werden. Dann kann man mit sog. PWM (Pulsweitenmodulation)- Dimmern arbeiten.

    Meist sind die Led aber mit interner Elektronik ausgestattet um sie an 12V betreiben zu können. Diese Elektronik verhindert leider ein vernünftiges Dimmen.
    Die Ernergieeffizienz l/W findest du in den Datenblättern der Leuchtmittel.
    Das Ranking sieht wohl so aus:

    1. LED
    2. Leuchtstofflampe
    3. NV Halogen
    4. HV Halogen

    Gruß
    Jürgen
     
  6. #5 Octavian1977, 26.02.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    "Weil Flur/Küche ginge von der Farbtemperatur auch LED. Welche Leuchte könnt ihr empfehlen?"

    LEDs gibt es in sehr vielen verschiedenen Farbtemperaturen von 2500K bis 6500K
    Was Dir davon gefällt ist Deine persönliche Enscheidung.
    In einen Neubau würde ich keine Halogenleuchten mehr einplanen.
    1. die Dinger sind viel zu oft defket
    2. um die Einbauspots bilden sich durch die Wärmeentwicklung schwarze Ränder
    3. Der Energieverbrauch ist viel zu hoch.

    Plane mit 230V Leuchten damit gibt es nachher keine Probleme mit dem Trafo der auch noch zusätzlich Energie verbraucht.(elektronische Trafos benötigen deutlich weniger Energie als Spulentrafos)
    In die kannst Du dann LED Spots einsetzen.
    Empfehlen würde ich dir welche von Bioledex die hab ich schon ausprobiert und für Gut empfunden.
    Für gemütliche Bereiche sollte die Farbtemperatur 2500-2700K betragen. Für Arbeitsbereiche 3500-4500K
    6500K ist Tageslichtfarben.
    Am Besten Du entscheidest Dich allerdings für eine gleichmäßige Lichtfarbe denn es sieht meines Erachtens blöd aus wenn in einem Raum Comfort Warmweiß und im anderen Raum Warmweis oder Kaltweis ist.
    Für Indirekt Beleuchtung eignen sich Leuchten mit T5 Leuchtstoffröhren oder LED Lichtbänder.

    Gegenüber den Halogenleuchten benötigen (anständige) LED Leuchtmittel gerade mal 10% der Energie.
     
  7. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    [..]
    1. die Dinger sind viel zu oft defket

    Stimmt nur bei HV Halogen.
    Habe die erste NV Halogendecke bei uns 1986 installiert - 75% der originalen Osram Leuchtmittel sind noch intakt.


    [..]

    Gegenüber den Halogenleuchten benötigen (anständige) LED Leuchtmittel gerade mal 10% der Energie.[/quote]

    Sagen wir mal 30%:
    Osram Decostar 20W/60° Ra=100! 378Lm = 18Lm/W
    Bioledex 3,5W/50° Ra=??? 200Lm = 57Lm/W


    Gruß
    Jürgen
     
  8. #7 Zelmani, 27.02.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Jürgen,

    dann schau Dir mal den BIOLEDEX 94 LED Spot GU10 120° Warmweiss an. Der ist geeignet als Ersatz für 50W HV-Halogenstrahler, hat aber eine Leistungsaufnahme von nur 4,7W (ca. 85 Lumen / Watt).

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  9. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Bernd,
    ja die sind schon sehr gut keine Frage und die 10% stimmen auch im Vergleich zu HV Halogen.

    Wenn ich dagegen jetzt eine Osram Decostar 50W /60° mit 1220Lm dagegen setze komme ich auf 24Lm/W und es bleibt bei den 30%.

    Gruß
    Jürgen
     
  10. #9 Octavian1977, 28.02.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Du hast in der Rechnung allerdings die Verlustleistung des Trafos vergessen! Das sind schon mal so je Art des Trafos 5-20%
     
Thema:

Beleuchtungsalternativen im Neubau

Die Seite wird geladen...

Beleuchtungsalternativen im Neubau - Ähnliche Themen

  1. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  2. Gerätedose bei 7cm Putzdicke im Neubau

    Gerätedose bei 7cm Putzdicke im Neubau: Hallo zusammen, Ich soll an einer Außenwand, bei welcher die innere OSB Platte als Dampfbremse fungiert Steckdosen installieren. Auf diese Wand...
  3. Was man am Neubau alles so vorfindet.

    Was man am Neubau alles so vorfindet.: Gibt es Gerätedosen für 180° Durchgangssteckdosen? Ist eine 4cm-Schlitztiefe für eine NYM-Leitung überhaupt ausreichend? [ATTACH] [ATTACH]...
  4. Rollladensteuerung im Fertighaus (Neubau)

    Rollladensteuerung im Fertighaus (Neubau): Guten Morgen, wir sind momentan am ausbauen eines Fertighauses und möchten bevor die Wände verschlossen werden, alle Rollladen mit Motoren...
  5. Fundamenterder Neubau

    Fundamenterder Neubau: Ist es bei einem Neubau Vorschrift den Fundamenterder aus Edelstahl zu errichten? Habe das erzählt bekommen. Dachte man darf auch das Verzinkte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden